Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Werkzeugauslegung für die Extrusion

Werkzeugauslegung für die Extrusion
Jetzt buchen
Auf Basis dieser rheologischen Grundlagen werden die heute in der Forschung und Praxis... mehr

Werkzeugauslegung für die Extrusion

Auf Basis dieser rheologischen Grundlagen werden die heute in der Forschung und Praxis eingesetzten Methoden zur Auslegung von Extrusionswerkzeugen aufgezeigt.


Programm

09:00 Uhr
Rheologische Grundlagen als Basis für die Werkzeugauslegung

09:45 Uhr
Allgemeine Anforderungen an Extrusionswerkzeuge

10:30 Uhr
Kaffeepause

10:45 Uhr
Methoden zur Auslegung von Extrusionswerkzeugen

11:30 Uhr
Ganzheitliche 1-D Berechnungsmethode

12:15 Uhr
gemeinsames Mittagessen

13:30 Uhr
Rechnergestützte Auslegung von Extrusionswerkzeugen

14:15 Uhr
Praktische Beispiele "Rohrwerkzeuge"

15:00 Uhr
Kaffeepause

15:15 Uhr
Praktische Übungen (Workshop)

16:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Zielsetzung
Generell gibt es einen starken Trend zum Einsatz von Berechnungs- und Simulationsprogrammen bei der Auslegung von Werkzeugen. Das liegt zum einen an dem zunehmenden Termindruck, dem hohen Kosten- und Zeitaufwand für den Prototypenbau und zum anderen an dem Zwang zu Leistungssteigerungen und/oder Gewichtsreduzierungen der oft aus Erfahrung gewachsenen Extrusionswerkzeuge. Der weitgefächerte Einsatz von sogenannten Simulationsprogrammen, vor allem von Programmen auf der Basis der Finite-Elemente-Methode (FEM) und numerischer Methoden der Netzwerktheorie, sollen dazu beitragen, Entwicklungszeiten zu reduzieren, die Zahl von Entwicklungsiterationen zu minimieren und im Sinne eines präventiven Qualitätsmanagements Fehlentwicklungen zu vermeiden. In diesem Sinne soll die Veranstaltung zunächst ein Gefühl für die in der Kunststoffverarbeitung strömenden Medien geben. Auf Basis dieser rheologischen Grundlagen werden die heute in der Forschung und Praxis eingesetzten Methoden zur Auslegung von Extrusionswerkzeugen aufgezeigt. Die praktische Umsetzung erfolgt an Breitschlitz- und Rohrwerkzeugen. Hier werden, nach einer kurzen Erläuterung zur Berechnungsgrundlage, an realen Beispielen die Auswirkungen einzelner Verfahrens- und Geometrieparameter durchgespielt und diskutiert. Zum Schluss können in einem Workshop eigene Konstruktionen durchgerechnet werden.

Teilnehmerkreis
Technische und gewerbliche Mitarbeiter aus: Entwicklung, Verfahrenstechnik, Konstruktion und Vertrieb; Vorkenntnisse über Kunststoffverarbeitung werden vorausgesetzt.

Weiterführende Links zu "Werkzeugauslegung für die Extrusion"

Referenten

Dr. Stefan Seibel

Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf

Schließen
Nur noch auf Anfrage buchbar

Orte & Termine

Ort:

Datum:

Teilnahmegebühr

780,00 € *
720,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

H050032286

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" - Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar:

Jetzt anfragen

NRW-Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW.

NRW-Bildungsscheck

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Kai Brommann
+49 (0) 201 1803-251
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

1 x 1 der Extrusion

1 x 1 der Extrusion

11.04.2019 bis 11.04.2019 in Essen
Seminar - Ziel wird sein, den neuesten technischen Stand, sich daraus ergebende Möglichkeiten und generelle Tendenzen zu erkennen, sowie auftretende Fragen kompetent zu klären.
Extruder

Extruder

03.06.2019 bis 03.06.2019 in Essen
Überblick zur Extrusionstechnik und deren Varianten: Aufschmelzverhalten, Hinweise zur Schneckenauslegung und Problemlösungen, Einschneckenextrusion als Schwerpunkt, auch d ie Doppelschneckenextrusion ist Thema, Praktikerseminar ohne...
Kunststoffe - Reaktionen, Eigenschaften und Anwendungen

Kunststoffe - Reaktionen, Eigenschaften und...

08.04.2019 bis 09.04.2019 in München
Die Teilnehmer bekommen einen anschaulichen Überblick über den Einsatz und die Bedeutung des Werkstoffes „Kunststoff“ mit Beispielen aus der industriellen Praxis.
1 x 1 der Verfahrenstechnik

1 x 1 der Verfahrenstechnik

27.03.2019 bis 29.03.2019 in Essen
Seminar über Grundlagen der Verfahrenstechnik wie Fluiddynamik, Thermodynamik, Dimensionsanalyse, Mischtechnik bis hin zu Verfahrenstechnischen Apparaten.

Zuletzt angesehen