Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Tagung

Ladekrantagung

Informationen zur praktischen Umsetzung der DIN EN 12999:2019-01 Krane - Ladekrane - Hinweise zum Entwurf prEN 12999:2019

Ladekrantagung
Jetzt buchen
In dieser Veranstaltung werden die Bestimmungen der DIN EN 12999 einschließlich der aktuellen... mehr

Ladekrantagung

In dieser Veranstaltung werden die Bestimmungen der DIN EN 12999 einschließlich der aktuellen Änderungen für die Konstruktion, den Bau und Betrieb sowie die Prüfung von Ladekranen vorgestellt und es werden die Anforderungen an die Aufbaubetriebe von Ladekranen und deren Verantwortung erörtert. Dabei werden die geänderten Bestimmungen zum Entwurf 2019 erläutert.

Des Weiteren werden Hersteller mit Berichten über neue Entwicklungen und besondere Erfahrungen aus der Praxis zum Erfolg dieser Tagung beitragen.

Zum Thema

Diese Fachtagung ist ein Erfahrungsaustausch mit Herstellern zur praktischen Anwendung der EN 12999 für Ladekrane mit den Themenschwerpunkten: Konstruktion, Bau und Betrieb von Ladekranen sowie Anforderungen und Verantwortung an die Aufbaubetriebe von Ladekranen.

USP

  • Umsetzung DIN EN 12999 Ladekrane
  • neue Anforderungen für Ladekrane
  • Netzwerk für Ladekrane

 

Programm

Tag 1, 10:00 - 17:00 Uhr

10:00 Uhr
Dipl.-Ing. J. Koop
Begrüßung und Einführung in die Tagung

10:15 Uhr
Dipl.-Ing. J. Koop
EG-Richtlinien (Maschinenrichtlinie 2006/42/EG (alt 98/37/EG + 89/392/EWG), Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU (alt 2006/95/EG + 73/23/EWG), EMV-Richtlinie 2014/30/EU (alt 2004/108/EG + 89/336/EWG), Lärmrichtlinie 2000/14/EG (neu 2005/88/EG) und Ex-Schutzrichtlinie 2014/34/EU (alt 94/9/EG) – Funkanlagenrichtlinie 2014/53/EU) – Bedeutung von EN-Normen – KTA-Regeln

11:15 Uhr Kaffeepause

11:45 Uhr
Th. Gläser M.Eng.,
SFI/IWE, Haus der Technik e.V., Essen
Aufbau und Inhalt der DIN EN 12999

12:45 Uhr Mittagspause

14:00 Uhr
Dipl.-Ing. K-H. Büllesbach,
Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA),
Sankt Augustin
Sicherheitstechnische Betrachtungen bei Steuerungen von Kranen - von der EN 954-1 zur EN ISO 13849-1 - Auswirkungen durch die neue Fassung Ausgabe 2016

15:00 Uhr Kaffeepause

15:15 Uhr
Dipl.-Ing. K-H. Büllesbach
Sicherheitstechnische Betrachtungen bei Steuerungen von Kranen - von der EN 954-1 zur EN ISO 13849-1 - Auswirkungen durch die neue Fassung Ausgabe 2016 (Fortsetzung)

16:00 Uhr
Dipl.-Ing. J. Koop
Anforderungen zu sicherheitsgerichteten Funktionen der DIN EN 12999:2019-01

17:00 Uhr Ende des ersten Veranstaltungstages


Tag 2, 09:00 - 16.00 Uhr

09:00 Uhr
Dipl.-Ing. Th. Scholl,
Kran-Sachverständiger, ehm. HMF Ladekrane & Hydraulik GmbH, Bietigheim-Bissingen
Erfahrungen aus der Prüftätigkeit eines Sachverständigen für die Prüfung von Lkw-Ladekranen

10:30 Uhr Kaffeepause

11:00 Uhr
Ing. B. Gwechenberger,
Palfinger AG, Salzburg / Österreich
Erfahrungen zur DIN EN 12999 aus der Sicht eines Herstellers

12:00 Mittagspause

13:00 Uhr
Dipl.-Oek. J. Hoffmann,
ATLAS NORDHESSEN Bopp Fahrzeug- und Baumaschinentechnik GmbH & Co. KG, Borken
Funktionsvielfalt und Bedienung für wechselnde Fahrer

14:00 Uhr Kaffeepause

14:30 Uhr
R. Pistol,
HIAB Germany GmbH, Langenhagen
Ladekransteuerung

15:30 Uhr Abschlussdiskussion

16:00 Uhr Ende der Veranstaltung


Die Möglichkeit zu Fragestellungen und Diskussionen auf dieser Fachtagung ist umfangreich vorhanden und gewünscht.

Alle Teilnehmer erhalten eine aktualisierte Checkliste für die wiederkehrende Prüfung von Lkw-Ladekranen.

 

Zielsetzung

Die Teilnehmer lernen an Hand von Beispielen aus der Praxis den Umgang mit dem neuen Standard und erhalten wichtige Informationen von Herstellern von Ladekranen.

Teilnehmerkreis

  • Sachverständige und Sachkundige für die Prüfung von Ladekranen
  • Konstrukteure, Fertigungsleiter und Abnahmepersonal der Hersteller von Ladekranen
  • Aufbaubetriebe von Ladekranen
  • Betreiber von Ladekranen
  • Bezirksregierungen; Staatliche Ämter für Arbeitsschutz bzw. Gewerbeaufsichtsämter
  • Aufsichtspersonen der Berufsgenossenschaften

Weiterführende Links zu "Ladekrantagung"

Referenten

Dipl.-Ing. Karl-Heinz Büllesbach

Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA), Mitarbeiter im Referat 5.3 - Schutz- und Steuereinrichtungen, Sankt Augustin

Balthasar Gwechenberger

Palfinger AG, Salzburg / Östereich

Dipl.-Oek. Jörg Hoffmann

Geschäftsführer der ATLAS NORDHESSEN Bopp Fahrzeug- und Baumaschinentechnik GmbH & Co. KG, Borken

Dipl.-Ing. Jürgen Koop

Ingenieur- und Sachverständigenbüro für Krane und Hebezeuge, Hattingen, Mitglied in internationalen Normungsgremien für Hebezeuge (CEN und ISO) (Bis Anfang 2015 Leiter des Sachgebietes (SG) „Hebetechnik und Instandhaltung“ im Fachbereich (FB) Holz und Metall (HM) und Leiter der Prüf- und Zertifizierungsstelle „Hebezeuge, Sicherheitskomponenten und Maschinen (HSM); Fachreferent der Themenfelder „Krane, Winden und Elektrozüge sowie Lastaufnahmeeinrichtungen“ im FB HM)

Rouven Pistol

Hiab Germany GmbH, Langenhagen

Thomas Gläser, M.Eng., SFI/IWE

Haus der Technik e. V., Essen

Dipl.-Ing. Thomas Scholl

Kran-Sachverständiger, ehem. HMF Ladekrane und Hydraulik GmbH, Bietigheim-Bissingen

Hinweise

Die Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG und wird mit 3 VDSI Weiterbildungspunkten für Arbeitsschutz bewertet.

Alle Teilnehmer erhalten eine aktualisierte Checkliste für die wiederkehrende Prüfung von Lkw-Ladekranen.

Zertifizierungen

Sponsoren / Partner

3 VDSI Punkte Arbeitsschutz

Schließen
Nur noch auf Anfrage buchbar

Orte & Termine

Ort:

Datum:

Konditionen

950,00 € *
890,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Fügen Sie erst einen Teilnehmer hinzu

Auf die Wunschliste
H020032230

Inhouse

"Seminar nach Maß" - Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar:

Jetzt anfragen

NRW-Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW.

NRW-Bildungsscheck

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Kffr. Ute Jasper
+49 (0) 201 1803-239
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen

Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen

Erfahrungsaustausch der Kransachverständigen zur Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen in der Praxis, zur Prüfung und Vorschriftenentwicklung, Unterstützung durch fachliche Beratung bei Auslegung der immer komplexeren...
Zertifizierte befähigte Person für die Erstellung eines Pflichten-/Lastenheftes für Krane

Zertifizierte befähigte Person für die...

Betreiber neuer Krananlagen sollen nach BetrSichV bereits vor der Beschaffung der neuen Krananlage mit der Gefährdungsbeurteilung beginnen. Ein Lasten- und Pflichtenheft muss erstellt werden, um die Vergleichbarkeit von Angeboten...
Zertifizierte Person für die Erstellung von Fachgutachten nach Unfällen an Kranen und Hebezeugen

Zertifizierte Person für die Erstellung von...

Erwerb der Fachkunde für die Erstellung eines Fachgutachtens nach Unfällen an Kranen und Hebezeugen. Das Seminar zeigt Beispiele aus der anwaltlichen Praxis auf und vermittelt Hilfestellung zur Gliederung und Textgestaltung.
Zertifizierte Fachkundige Person zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung für Krane und Hebezeuge

Zertifizierte Fachkundige Person zur Erstellung...

Qualifizierung zur zertifizierten fachkundigen Person zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung für Krane und Hebezeuge: ArbSchG, BetrSichV, DGUV V1,Erkennen und Bewerten von Gefährdungen an Kranen, Dokumentation, Checklisten.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen

Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen

05.03.2020 bis 05.03.2020 in Essen
Erfahrungsaustausch der Kransachverständigen zur Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen in der Praxis, zur Prüfung und Vorschriftenentwicklung, Unterstützung durch fachliche Beratung bei Auslegung der immer komplexeren...
Zertifizierte Fachkundige Person zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung für Ladekrane

Zertifizierte Fachkundige Person zur Erstellung...

18.05.2020 bis 19.05.2020 in Essen
Qualifizierung zur zertifizierten fachkundigen Person zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung für Ladekrane: ArbSchG, BetrSichV, DGUV V1, Erkennen und Bewerten von Gefährdungen an Ladekranen, Dokumentation, Checklisten.
Zertifizierte Befähigte Person für die Prüfung von Drahtseilen und Lastaufnahmemitteln

Zertifizierte Befähigte Person für die Prüfung...

18.03.2020 bis 19.03.2020 in Essen
Qualifikation zur zertifizierten befähigten Person für die Prüfung von Drahtseilen und Lastaufnahmemitteln, damit sicherheitstechnische Mängel systematisch erkannt und abgestellt werden können - mit Praxisteil und Prüfung.
Ausbildung zum zertifizierten Sachverständigen für die Prüfung von Seilen in Kranen (SVSK)

Ausbildung zum zertifizierten Sachverständigen...

11.11.2020 bis 13.11.2020 in Essen
Know-how Erwerb als Voraussetzung zur Zertifizierung als Sachverständiger für die Prüfung von Seilen in Kranen.
Aluminiumkonstruktionen im Bauwesen nach DIN EN 1999 (Eurocode 9)

Aluminiumkonstruktionen im Bauwesen nach DIN EN...

26.02.2020 bis 26.02.2020 in Essen
Tragwerksplaner erfahren Besonderheiten von Aluminium bei Entwurf und Berechnung nach DIN EN 1999 (EC9) und diskutieren Fragestellungen an Beispielen von Leichtbaukonstruktionen, z. B. Fassadenkonstruktionen, Fußgängerbrücken,...
Der Umgang mit schwierigen Verhandlungssituationen und -partnern im Bauwesen

Der Umgang mit schwierigen...

12.02.2020 bis 12.02.2020 in Essen
Meistern Sie Vertragsverhandlungen und Projektbesprechungen erfolgreich!
Zertifizierte Person für die Erstellung von Fachgutachten nach Unfällen an Kranen und Hebezeugen

Zertifizierte Person für die Erstellung von...

09.03.2020 bis 10.03.2020 in Essen
Erwerb der Fachkunde für die Erstellung eines Fachgutachtens nach Unfällen an Kranen und Hebezeugen. Das Seminar zeigt Beispiele aus der anwaltlichen Praxis auf und vermittelt Hilfestellung zur Gliederung und Textgestaltung.
Lehrgang nach TRGS 519, Anlage 4C - incl. TRGS 419 Anl. 4A und Anl. 4B

Lehrgang nach TRGS 519, Anlage 4C - incl. TRGS...

12.02.2020 bis 14.02.2020 in Essen
Die Qualifikation zum Sachkundigen nach TRGS 519, Anl. 4C umfasst die Qualifikation für Asbestzement (4A) und Arbeiten geringen Umfangs (4B) und ist 6 Jahre gültig. Der bundesweit anerkannte Lehrgang schließt nach 2,5 Tagen mit Prüfung...
Projektmanagement im Anlagenbau Teil 1

Projektmanagement im Anlagenbau Teil 1

10.02.2020 bis 11.02.2020 in Essen
Systematische Einführung und berufliche Zusatzqualifikation durch umfassende Darstellung das Projektmanagements im Anlagenbau für Nachwuchskräfte, Quereinsteiger, Anlagenbauer und Inbetriebnehmer. 
Projektmanagement im Bauwesen Teil 1

Projektmanagement im Bauwesen Teil 1

17.02.2020 bis 18.02.2020 in Essen
Nachwuchskräfte, Quereinsteiger und Bauleiter erfahren systematisch die Gesamtheit der Aufgaben und Leistungen des Managements von Bauprojekten auf Auftraggeber-/Auftragnehmerseite und erwerben eine Zusatzqualifikation als...
Ausschreibung und Vergabe Bauleistungen VOB A – Basisparagraphen

Ausschreibung und Vergabe Bauleistungen VOB A –...

23.03.2020 bis 23.03.2020 in Essen
Ziele des Vergaberechts für öffentliche Auftraggeber, Planer und Bieter, Grundfragen bei Einleitung eines oder Teilnahme an einem Vergabeverfahren - mit Beispielen aus der Vergabepraxis zu Gestaltungsmöglichkeiten, Rechten und deren...
Turmdrehkrantagung

Turmdrehkrantagung

11.05.2020 bis 12.05.2020 in Essen
In dieser Tagung werden die Teilnehmer mit den aktuellen Vorschriften zur Konstruktion, zum Bau und zum Betrieb von Turmdrehkranen vertraut gemacht.
VOB A, B, C für Einsteiger aus kaufmännischen und technischen Bereichen

VOB A, B, C für Einsteiger aus kaufmännischen...

03.03.2020 bis 03.03.2020 in Essen
Sie erfahren praxisorientiert die wesentlichen Grundlagen für die Vergabe und Abwicklung von Bauleistungen mit den drei Teilen der VOB: VOB/A, VOB/B und VOB/C und erhalten somit einen sytematischen Einstieg in einem...
Zuletzt angesehen