Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Tagung

Brücken- und Portalkrane

Informationen zur praktischen Umsetzung der EN 15011:2014-09 Krane - Brücken- und Portalkrane

Brücken- und Portalkrane
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

930,00 € *
830,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

Veranstaltungsnr.: H020044671

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählte Veranstaltung

28.04.2021 – 29.04.2021

Beginn: 10:00 Uhr

Ende: 15:00 Uhr

Haus der Technik - Essen
Hollestr. 1
45127 Essen

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelpreis:
930,00 € *
Gesamtpreis: 930,00 € *
  • H020044671
In dieser Veranstaltung werden die Bestimmungen der EN 15011:2014-09 für die Konstruktion, den... mehr

Brücken- und Portalkrane

In dieser Veranstaltung werden die Bestimmungen der EN 15011:2014-09 für die Konstruktion, den Bau und Betrieb sowie die Prüfung von Brücken- und Portalkranen vorgestellt. Des Weiteren werden die Auswirkungen der Norm auf die in Betrieb befindlichen Krane durch die aktuelle Betriebssicherheitsverordnung erläutert. 

Zusätzlich werden Hersteller mit Berichten über neue Entwicklungen und besondere Erfahrungen aus der Praxis zum Erfolg dieser Tagung beitragen.

Folgende Schwerpunkte stehen im Fokus:

  • EG-Richtlinien aktueller Stand
  • Bedeutung von EN-Normen
  • Betriebssicherheitsverordnung
  • DIN EN 15011:2014-09 und Entwurf Ausgabe 2018
  • Inhalt
  • Allgemeine Anforderungen
  • Anforderungen an Steuerungen
  • Sicherheitseinrichtungen
  • Informationen von Herstellern von Brücken- und Portalkranen zu Entwicklungen und Erfahrungen aus der Praxis

Zum Thema

In dieser 2-tägigen Tagung erhalten die Teilnehmer Informationen zur praktischen Umsetzung der DIN EN 15011:2014-09 „Krane – Brücken- und Portalkrane“ und zum Entwurf 2018.

Die Auswirkungen durch die Betriebssicherheitsverordnung auf die betriebliche Praxis werden erläutert.

Alle Teilnehmer erhalten eine aktuelle Prüfliste für Brücken- und Portalkrane!

USP

  • den neuen Standard sicher anwenden
  • mit Praxisbeispielen
  • mit Herstellerinformationen

Programm

Tag 1, 10:00 - 17:00 Uhr

10:00 Uhr - 10:15 Uhr 
Dipl.-Ing. J. Koop
Begrüßung und Einführung in die Tagung
 
10:15 Uhr - 11:15 Uhr
Dipl.-Ing. J. Koop
EG-Richtlinien (Maschinenrichtlinie 2006/42/EG (alt 98/37/EG + 89/392/EWG), Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU (alt 2006/95/EG + 73/23/EWG), EMV-Richtlinie 2014/30/EU (alt 2004/108/EG + 89/336/EWG), Lärmrichtlinie 2000/14/EG (neu 2005/88/EG) und Ex-Schutzrichtlinie 2014/34/EU (alt 94/9/EG) – Funkanlagenrichtlinie 2014/53/EU)
Bedeutung von EN-Normen
Betriebssicherheitsverordnung
 
11:15 Uhr - 11:45 Uhr  Kaffeepause
 
11:45 Uhr - 13:00 Uhr
Th. Gläser M.Eng., SFI/IWE, Haus der Technik, Essen
Änderungen im Entwurf Ausgabe 2018
 
13:00 Uhr - 14:00 Uhr Mittagspause
 
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Dipl.-Ing. K-H. Büllesbach, Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA), Sankt Augustin
Sicherheitstechnische Betrachtungen bei Steuerungen von Brücken- und Portalkranen - von der EN 954-1 zur EN ISO 13849-1 - Auswirkungen durch die neue Fassung Ausgabe 2016
 
15:00 Uhr - 15:30 Uhr Kaffeepause
 
15:30 Uhr - 17:00 Uhr
Dipl.-Ing. K-H. Büllesbach
Sicherheitstechnische Betrachtungen bei Steuerungen von Brücken- und Portalkranen - von der EN 954-1 zur EN ISO 13849-1 - Auswirkungen durch die neue Fassung Ausgabe 2016 (Fortsetzung)
 
17:00 Uhr  Ende des ersten Veranstaltungstages
 

Tag 2, 09:00 - 15:00 Uhr
 
09:00 Uhr - 10:00 Uhr
Th. Gläser M.Eng., SFI/IWE, Haus der Technik, Essen
Steuerungskategorien gemäß Abschnitt 5.3.4 der DIN EN 15011:2014-09
 
10:00 Uhr - 11:00 Uhr 
Dipl.-Ing. (TU) Ch. Bang, Dipl.-Ing. (FH) P. Knösel, Bang Kransysteme GmbH & Co. KG, Oelsnitz
Smarte Krane als Großraumroboter – Digitalisierung und der Einfluß auf Prozesskrane
 
11:00 Uhr - 11:30 Uhr Kaffeepause
 
11:30 Uhr - 12:30 Uhr
Dipl.-Ing. M. Müller, LIFTKETT Hoffmann GmbH, Wurzen
Erfahrungen zum Einsatz von Kettenzügen
 
12:30 Uhr - 13:30 Uhr Mittagspause
 
13.30 Uhr - 14.30 Uhr
Dr.-Ing. F. Matta, Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH, Duisburg
Austausch von Ausbaukranen bei HKM
 
15:00 Uhr  Ende der Veranstaltung
 
Die Möglichkeit zu Fragestellungen und Diskussionen auf dieser Fachtagung ist umfangreich vorhanden und gewünscht.
 

Zielsetzung

In dieser 2-tägigen Tagung lernen die Teilnehmer an Hand von Beispielen aus der Praxis den Umgang mit dem neuen Standard und den möglichen Einfluss auf bereits in Betrieb befindliche Krane durch die Betriebssicherheitsverordnung.

Teilnehmerkreis

  • Sachverständige und Sachkundige für die Prüfung von Kranen,
  • Konstrukteure, Fertigungsleiter und Abnahmepersonal der Hersteller, Betreiber,
  • Bezirksregierungen, Staatliche Ämter für Arbeitsschutz bzw. Gewerbeaufsichtsämter, Aufsichtspersonen der Berufsgenossenschaften 

Weiterführende Links zu "Brücken- und Portalkrane"

Referenten

Dipl.-Ing. (FH) Christoph Bang

Bang Kransysteme GmbH & Co. KG, Oelsnitz

Dipl.-Ing. Karl-Heinz Büllesbach

Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA), Mitarbeiter im Referat 5.3 - Schutz- und Steuereinrichtungen, Sankt Augustin

Peter Knösel

Bang Kransysteme GmbH & Co. KG, Oelsnitz

Dipl.-Ing. Jürgen Koop

Ingenieur- und Sachverständigenbüro für Krane und Hebezeuge, Hattingen, Mitglied in internationalen Normungsgremien für Hebezeuge (CEN und ISO) (Bis Anfang 2015 Leiter des Sachgebietes (SG) „Hebetechnik und Instandhaltung“ im Fachbereich (FB) Holz und Metall (HM) und Leiter der Prüf- und Zertifizierungsstelle „Hebezeuge, Sicherheitskomponenten und Maschinen (HSM); Fachreferent der Themenfelder „Krane, Winden und Elektrozüge sowie Lastaufnahmeeinrichtungen“ im FB HM)

Dr.-Ing. Frank Matta

HKM Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH, Duisburg

Dipl.-Ing. Matthias Müller

HKM Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH, Duisburg

Thomas Gläser, M.Eng., SFI/IWE

Haus der Technik e. V., Essen

Zertifizierungen

Sponsoren / Partner

2 VDSI Punkte Arbeitsschutz

Schließen

Extras

Inhouse | WebEx

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar oder als WebEx-Alternative – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Kffr. Ute Jasper
+49 (0) 201 1803-239
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen

Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen

Erfahrungsaustausch der Kransachverständigen zur Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen in der Praxis, zur Prüfung und Vorschriftenentwicklung, Unterstützung durch fachliche Beratung bei Auslegung der immer komplexeren...
Ausbildung von (Prüf-)Sachverständigen für die Prüfung von Kranen

Ausbildung von (Prüf-)Sachverständigen für die...

Know-how Erwerb als Voraussetzung zur Zertifizierung als Prüfsachverständige für die Prüfung von Kranen und Hebezeugen, Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung nach 3.2 der VG 001 und das Fachgespräch nach Ziffer 2 Nr. 4 der DGUV G...
Zertifizierte Fachkundige Person zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung für Krane und Hebezeuge

Zertifizierte Fachkundige Person zur Erstellung...

Qualifizierung zur zertifizierten fachkundigen Person zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung für Krane und Hebezeuge: ArbSchG, BetrSichV, DGUV V1,Erkennen und Bewerten von Gefährdungen an Kranen, Dokumentation, Checklisten.
Zertifizierte Befähigte Person (Kransachkundiger) zur Prüfung von Kranen und Hebezeugen

Zertifizierte Befähigte Person...

Diese Lehrveranstaltung vermittelt die notwendigen theoretischen Grundlagen, um die verantwortungsvolle Tätigkeit einer Befähigten Person (Kransachkundiger) für die Prüfung von Kranen und Hebezeugen durchzuführen.
Elektrische Ausrüstung von Kranen

Elektrische Ausrüstung von Kranen

Diese Fachtagung vermittelt den Teilnehmern den Umgang in der Praxis mit den EN-Normen zur Konstruktion und Entwicklung für die elektrotechnische Ausrüstung von Krananlagen

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Zuletzt angesehen