Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Grundlagen der Schwingungstechnik und Zustandsüberwachung/Condition Monitoring

Grundlagen Schwingungen - Maßnahmen zur Schwingungsreduzierung - Schwingungsaufnehmer, Signalverarbeitung und Auswertung

Grundlagen der Schwingungstechnik und Zustandsüberwachung/Condition Monitoring
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.385,00 € *
1.250,00 € *
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich Arbeitsunterlagen sowie Getränken
Veranstaltungsnr.: VA23-00547

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

Ihre gewählte Veranstaltung:

20.09.2023 10:00 - 21.09.2023 16:00

Hotel München City Center
Paul-Heyse-Str. 24
80336 München

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelgebühr:
1.385,00 € *
Gesamtgebühren: 1.385,00 € *
Im ersten Teil des Schwingungsseminars werden Grundlagen der Schwingungen vermittelt. Des... mehr

Grundlagen der Schwingungstechnik und Zustandsüberwachung/Condition Monitoring

Im ersten Teil des Schwingungsseminars werden Grundlagen der Schwingungen vermittelt. Des Weiteren erläutern die Referenten Maßnahmen zur Schwingungsreduzierung. Sensoren und deren Messprinzipe sind ein weiterer Schwerpunkt. Die Signalverarbeitung wird ebenfalls erläutert.

Im Themenkomplex Auswertung beschäftigen sich die Referenten mit Pegeldarstellung und deren Analyse im Zeitbereich. Bei der Schadenserkennung durch Signalanalyse geht es um Wellen. Hier spielen Ausricht- und Unwuchtfehler eine Rolle. Bei Kupplungen geht es um Ausricht- und Teilungsfehler, bei Lagern um Wälzlagerschäden. Bei Getriebe erläutern die Referenten Zahnradschäden und bei Lüftern werden Unwuchten diskutiert.

Zum Thema

Schwingungsüberwachungen nehmen einen großen Raum in der automatisierten Zustandsüberwachung von Maschinen und Anlagen ein. Sowohl der Hersteller als auch der Anwender muss die optimale Lösung aus der Vielfalt der technischen Möglichkeiten und Einstellungsmöglichkeiten in der Messtechnik umsetzen, um ein sinnvolles Ergebnis zu erzielen. Besonderer Wert wird auf die praktische Umsetzung, die Anwendbarkeit im beruflichen Alltag und Plausibilitätstests gelegt. 

Zielsetzung

In dieser Veranstaltung lernen Sie, Sensoren für Messaufgabe aus der Schwingungsüberwachung auszuwählen, über ein vertieftes Verständnis der eingesetzten Messtechnik und Auswerteverfahren zu einer besseren Qualität der Ergebnisse aus Schwingungsmessungen zu gelangen sowie die Resultate fundiert auszuwerten und zu interpretieren. 

Teilnehmerkreis

Ingenieure und Techniker des Maschinen-, Anlagen- und Fahrzeugbaues, die Messaufgaben auf dem Gebiet der Schwingungsüberwachung planen, durchführen und auswerten bzw. die Messtechnik für den Einsatz auswählen, applizieren und die Ergebnisse aufbereiten.

Programm

Seminar Tag 1, 09:45 bis 16:00 Uhr

  • Schwingungstechnik
    • Grundlagen Schwingungen
      • freie ungedämpfte und gedämpfte Schwingungen
      • Schwinger mit 1 Freiheitsgrad
      • Eigenkreisfrequenz
      • Analogie Translations- und Rotationsschwinger mit einem Freiheitsgrad
      • erzwungene Schwingungen am Schwinger mit einem Freiheitsgrad
      • Federkrafterregung
      • Massenkrafterregung
      • Schwingungsisolierung

    • Maßnahmen Schwingungsreduzierung
      • Dynamik der starren Maschine
      • Dämpfer
      • Tilger
      • aktive Systeme

    • Sensoren
      • Messprinzipe
      • Auswahl des Messprinzips
      • Schwingungsaufnehmer
      • Kraftaufnehmer
      • Drehmomentmessung
      • Signalaufbereitung
      • Frequenzgang
      • Einflussgrößen
      • Montage
      • TEDS

    • Signalverarbeitung
    • Messverstärker
    • Filter und Frequenzgang
    • Rauschen, Verzerrung und Übersteuern
    • Isolation und Abschirmung
    • A/D-Wandlung
    • Abtasttheorem


Seminar Tag 2, 08:00 bis 16:00 Uhr

  • Signalanalysen
    • Signalanalyse
      • Signalanalyse im Zeitbereich
      • Pegel (RMS, MAX), Scheitelwert (Crest-Faktor)
      • Hüllkurve
      • 1/N-Oktavanalyse
      • Differenzieren und Integrieren von Zeitsignalen
      • Korrelation - Autokorrelation, Kreuzkorrelation


    • Signalanalyse im Frequenzbereich
      • Fourier Transformation DFT bzw. FFT
      • Frequenzauflösung versus Zeitauflösung
      • Blocksize, Fensterung, Leakage
      • Differenzieren und Integrieren im Frequenzbereich
      • "Spektrum" - Betragsspektrum, Auto-Power-Spektrum (APS), Spektrale
      • Leistungsdichte (PSD)
      • Modulation
      • Übertragungsfunktion (FRF)
      • Kohärenz
      • Ordnungsanalyse


    • Schadenserkennung durch Signalanalyse
      • Wellen: Ausricht- und Unwuchtfehler
      • Kupplungen: Ausricht- und Teilungsfehler
      • Lager: Wälzlagerschäden
      • Getriebe: Zahnradschäden
      • Lüfter: Unwuchten


Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer-Download oder besuchen Sie uns im Digitalen Campus

Weiterführende Links zu "Grundlagen der Schwingungstechnik und Zustandsüberwachung/Condition Monitoring"

Referenten

Prof. Dr.-Ing. Thomas Kuttner

Universität der Bundeswehr, München

Beruflicher Werdegang
  • 1985-1990 Studium Maschinenbau an der TU Dresden, Schwerpunkt Werkstofftechnik
  • 1990-1993 Promotion TU Berlin zum Kriechverhalten einkristalliner Nickelbasislegierungen für Turbinenschaufeln
  • 1993-1995 Postdoc am Hahn-Meitner-Institut Berlin
  • 1995-2002 Industrietätigkeit (BMW Rolls-Royce, Deutsche Bahn)

seit 2002 Professor für Technische Mechanik, Universität der Bundeswehr München, Fakultät für Maschinenbau

Dipl.-Ing. Armin Rohnen

Hochschule München, Faktultät 03 - Verbundlabor Fahrzeugtechnik, Akustik und Dynamik, München

Armin Rohnen lehrt und forscht an der Hochschule München, Fakultät für Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik im Labor für Schwingungstechnik und Maschinendynamik. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen auf den Gebieten der Schwingungsmessung und der Signalanalyse und arbeitet in zahlreichen Industrieprojekten, so z. B. mit Microtech Gefell, Häussler, Neander Motors und Webasto. Er ist Mitautor der Fachpublikation "Praxis der Schwingungsmessung, Messtechnik und Schwingungsanalyse mit MATLAB®" und Autor der Fachpublikation "MATLAB® meets MicroPython", sowie "schnell mal was messen". Er ist Mitglied des Normenausschuss Akustik, Lärmminderung und Schwingungstechnik (NALS) im Arbeitskreis Schwingungsmesstechnik.

Sponsoren / Partner

Sponsoren / Partner

maschine+werkzeug

Schließen

Termine

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dr. Uwe Schröer
+49 201 1803-388

Ähnliche Schulungen

Schwingungsprüfung - Simulation von Schwingungs- und Schockbelastungen auf Schwingerregern

Schwingungsprüfung - Simulation von...

Sie erhalten einen Überblick zur Vorgehensweise bei Schwing- und Schockprüfungen sowie Auswahl und Betrieb von Schwing- und Stoßprüfanlagen.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

NVH Elektrische Antriebe – Vibrationen und Geräusche

NVH Elektrische Antriebe – Vibrationen und...

02.03.2023 bis 03.03.2023 in hdt+ digitaler Campus
Sie lernen im Seminar Lösungen für vibroakustische Fragestellungen bei der Auslegung und beim Einsatz von elektrischen Antrieben kennen. Vermessungs- und Simulationstechniken sowie Maßnahmen zur akustischen Optimierung werden...
Fahrdynamik und Fahrwerk

Fahrdynamik und Fahrwerk

15.05.2023 bis 16.05.2023 in Essen
Das Seminar vermittelt die wesentlichen theoretischen Grundlagen der Fahrdynamik in den Freiheitsgraden längs, quer und vertikal und wendet sie praxisbezogen auf die aktuellen und, soweit heute erkennbar, auch auf zukünftige Systeme in...
Schwingungsanalyse – Interpretation der Ergebnisse von Schwingungsberechnungen und -messungen

Schwingungsanalyse – Interpretation der...

14.03.2023 bis 15.03.2023 in München
Die Interpretation und Beurteilung der Ergebnisse von Schwingungsberechnungen und -messungen steht im Mittelpunkt dieses Seminars mit zahlreichen Praxisbeispielen. 
Online Teilnahme möglich
Tipp
Prozessdatenanalyse – Zusammenhänge aus Betriebsdaten der Prozesstechnik bewerten

Prozessdatenanalyse – Zusammenhänge aus...

30.03.2023 bis 31.03.2023 in Essen
Sie lernen, wie Sie Zusammenhänge aus großen Datenmengen bewerten und interpretieren, und verstehen die Funktionen von Softwaretools zur Datenanalyse. Anwendungen aus der Verfahrenstechnik stützen die Methodik. Sie rechnen einfache...
Rohrleitungen nach EN 13480 - Teil 3: Konstruktion und Berechnung mit Praxisbeispielen

Rohrleitungen nach EN 13480 - Teil 3:...

13.12.2022 bis 14.12.2022 in Essen
Möglichkeiten und Grenzen der Berechnung von Rohrleitungsbauteilen, Rohrleitungssystemen und deren Halterungen nach EN 13480-3
Rohrleitungen nach EN 13480 - Allgemeine Anforderungen, Werkstoffe, Fertigung und Prüfung

Rohrleitungen nach EN 13480 - Allgemeine...

06.12.2022 bis 07.12.2022 in Essen
Überblick zu den Teilen 1, 2, 4 und 5 der Europäischen Norm."Rohrleitungen nach EN 13480 - Allgemeine Anforderungen, Werkstoffe, Fertigung und Prüfung". Zum Teil 3, der sich mit dem Thema Konstruktion befasst, wird nur ein kurzer...
Faserverbundtechnik in Theorie und Praxis – Grundlagenseminar

Faserverbundtechnik in Theorie und Praxis –...

30.03.2023 bis 31.03.2023 in Essen
Die Kombination aus Natur- und Hochleistungsfasern ermöglicht fundierte Einblicke in eine zukunftsweisende Technologie. Im praktischen Teil erfahren Sie mehr zu den unterschiedlichen Herstellungsprozessen.
Online Teilnahme möglich
EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

07.12.2022 bis 08.12.2022 in Essen
Im Seminar erhalten Sie eine systematische und anwendungsorientierte Einführung in die Rechtsgrundlagen für die Konstruktion und den Bau von Maschinen nach EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.
Kraftfahrzeugakustik – Schwingungs- und Geräuschkomfort (NVH)

Kraftfahrzeugakustik – Schwingungs- und...

14.03.2023 bis 15.03.2023 in Essen
Fahrzeugspezifische, akustische Wirkmechanismen und sich daraus ergebende Abhilfemaßnahmen - praxisorientiert verschaffen Sie sich ein Verständnis für Schwingungen, Geräusche und Akustik (Noise Vibration Harness - NHV).
Rotordynamik - Schwingungen in rotierenden Maschinenteilen

Rotordynamik - Schwingungen in rotierenden...

08.12.2022 bis 09.12.2022 in Berlin
Rotor- und strukturdynamische Zusammenhänge verstehen, Probleme erkennen und beseitigen
Online Teilnahme möglich
NEU
Schallschutz und Lärmisolierung – Grundlagen und Praxis

Schallschutz und Lärmisolierung – Grundlagen...

20.04.2023 bis 21.04.2023 in Essen
Sie erfahren, wie Körperschall sowie primärer und sekundärer Luftschall entstehen und deren Ausbildung reduziert werden kann. Bei dieser Reduktion können verschiedene Probleme auftreten, deren Lösungen diskutiert werden sollen.
Schwingungsprüfung - Simulation von Schwingungs- und Schockbelastungen auf Schwingerregern

Schwingungsprüfung - Simulation von...

23.03.2023 bis 23.03.2023 in Berlin
Sie erhalten einen Überblick zur Vorgehensweise bei Schwing- und Schockprüfungen sowie Auswahl und Betrieb von Schwing- und Stoßprüfanlagen.
Geprüfte Befähigte Person (Kransachkundiger) zur Prüfung von Kranen und Hebezeugen

Geprüfte Befähigte Person (Kransachkundiger)...

08.02.2023 bis 10.02.2023 in Essen
Diese Lehrveranstaltung vermittelt die notwendigen theoretischen Grundlagen, um die verantwortungsvolle Tätigkeit einer Befähigten Person (Kransachkundige) für die Prüfung von Kranen und Hebezeugen durchzuführen.
Tipp
Fortschritte und Erfahrungen bei der Abgasreinigung von Feuerungsanlagen und thermischen Prozessen

Fortschritte und Erfahrungen bei der...

11.05.2023 bis 12.05.2023 in Essen
Neue Emissionsgrenzwertverschärfungen stehen vor der Umsetzung in die novellierte TA Luft 2019. Doch die intelligente Verschaltung der zahlreichen Verfahren zur Emissionsminderung bringt häufig eine Betriebsmitteloptimierung mit sich.
Zuletzt angesehen