Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Einführung in die FKM-Richtlinie für den Festigkeitsnachweis von Maschinenbauteilen

strukturierter Berechnungsalgorithmus für Stahl, Eisenguss- und Aluminiumwerkstoffe

Einführung in die FKM-Richtlinie für den Festigkeitsnachweis von Maschinenbauteilen
Jetzt buchen
In unserer Veranstaltung werden Ihnen die Grundlagen der Richtlinie vermittelt. Dabei werden u.... mehr

Einführung in die FKM-Richtlinie für den Festigkeitsnachweis von Maschinenbauteilen

In unserer Veranstaltung werden Ihnen die Grundlagen der Richtlinie vermittelt. Dabei werden u. a. Themen wie Nennspannungen, örtliche Spannungen, Stützwirkung und Kerbwirkung besprochen. Basierend hierauf führen wir Sie systematisch durch den statischen Festigkeitsnachweis und den Ermüdungsfestigkeitsnachweis. Die Seminarinhalte, werden neben der theoretischen Darstellung auch anhand selbstständiger Rechenübungen praxisnah vertieft. Die Veranstaltung versteht sich als eine Einführung in die FKM-Richtlinie.
Die Veranstaltung bezieht sich auf den "Rechnerischen Festigkeitsnachweis für Maschinenbauteile", FKM-Richtlinie, 6. Auflage, 2012. Die sogenannte "Richtlinie nichtlinear" als auch geschweißte Bauteile werden im Rahmen der Veranstaltung nicht dargestellt.

Zum Thema

Die FKM-Richtlinie gilt als Stand der Technik für den Festigkeitsnachweis von Maschinenbauteilen aus Stahl, Eisenguss- und Aluminiumwerkstoffen. Die Richtlinie deckt den Nachweis der mechanischen Bauteilfestigkeit unter statischer und allgemein schwingender Beanspruchung ab. Maßgebend hierfür sind elastisch ermittelte Spannungen. Für den Berechnungsingenieur oder Konstrukteur ist es unerlässlich, fundierte Kenntnisse über die Berechnung und Auslegung von Maschinenbauteilen zu besitzen.

Programm

Tag 1, 09:00 - 17:00 Uhr

  • Grundbegriffe Technische Mechanik
  • statischer Festigkeitsnachweis
  • Übungsbeispiele

 

Tag 2, 09:00 - 16:00 Uhr

  • Grundbegriffe Betriebsfestigkeit
  • Ermüdungsfestigkeitsnachweis
  • Übungsbeispiele

 

Zielsetzung

Konstrukteure und Ingenieure erwerben fundierte Kenntnisse über den Nachweis der mechanischen Festigkeit von Maschinenbauteilen mittels der FKM-Richtlinie.  

Teilnehmerkreis

Technische Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Entwicklung, Konstruktion und Berechnung, Grundkenntnisse der technischen Mechanik werden vorausgesetzt.

Weiterführende Links zu "Einführung in die FKM-Richtlinie für den Festigkeitsnachweis von Maschinenbauteilen"

Referenten

Dr.-Ing. Wolfgang Korte

Part Engineering GmbH, Bergisch Gladbach

Hinweise

Achtung: Bitte bringen Sie zur Veranstaltung einen Taschenrechner mit.
Bei gleichzeitiger Buchung beider Seminare FKM/Einführung und FKM/FEM erhalten Sie den Sonderpreis € 1.595,- für HDT-Mitglieder
und € 1.795,- für Nichtmitglieder.
Bitte vermerken Sie dies auf Ihrer Anmeldung.
Die aktuelle FKM-Richtlinie (€ 280,-) wird in den Unterlagen enthalten sein!

Schließen
Nur noch auf Anfrage buchbar

Orte & Termine

Ort:

Datum:

Uhrzeit:

Beginn 09:00 Uhr

Konditionen

1.450,00 € *
1.295,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

Fügen Sie erst einen Teilnehmer hinzu

Auf die Wunschliste
Veranstaltungsnummer: H090113480
H090113480

Inhouse | WebEx

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar oder als WebEx-Alternative – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Stefan Koop
+49 (0) 201 1803-388
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

FKM-Richtlinie – Anwendung in der FEM

FKM-Richtlinie – Anwendung in der FEM

Der Festigkeitsnachweis ist einer der wichtigsten Aufgaben im Entwicklungsprozess von Bauteilen für technische Systeme. Nach dem Einführungsseminar widmet sich dieses Seminar der Finite-Elemente-Methode (FEM).

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Zuletzt angesehen