Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Zündsysteme

Einführung – Grenzen und Entwicklungstendenzen

Zündsysteme
Jetzt buchen
Dieses Seminar vermittelt sowohl Grundlagen zur Funktionsweise der motorischen Zündung als auch... mehr

Produktinformationen "Zündsysteme"

Dieses Seminar vermittelt sowohl Grundlagen zur Funktionsweise der motorischen Zündung als auch deren Grenzen im realen Einsatz. Dabei werden Komponenten von Funkensystemen behandelt und die motorischen Einflüsse auf deren Funktion erläutert.


Inhalt

1. Tag

  • Allgemeine Einführung
    • Einfluss der Zündung auf Verbrauch
    • Motorische Randbedingungen und Verbrennungsstabilität
    • Entflammung, Eigenschaften der Kraftstoffe
    • Entflammungstechniken (Funken, Zündstrahl, Zündfackeln)
  • Funken-Zündung
    • Aufbau einer Funkenzündung
    • Elektrischer Durchbruch
    • Energiebedarf der Zündung
    • Grenzen der Funkenzündung
  • Zündkerzen Typen und ihre Weiterentwicklungen
    • Hakenkerzen
    • Vorkammer-Zündkerzen
  • Zündspulen
    • Aufbauprinzipien
    • Blockspulen
    • Pencil Coil
    • Plug Top
    • Möglichkeiten zur Weiterentwicklung
  • Funkenzündung und Selbstzündungsvorgänge
    • Zündfenster
    • Klopfen
    • Vorentflammung
    • Selbstzündung


2. Tag

  • Weiterentwicklung der Funkenzündung
    • Multi Spark®
    • Dual Coil®
    • Gesteuerte Leistungszündung
  • Zündsysteme und ihre Interaktion mit Brennverfahren
    • Miller-Prozess und Brennverzug
    • Mager-Gasmotoren
  • Zündung und Sensorik
    • Ionenstrommessung
    • Möglichkeiten und Grenzen
  • Alternative Zündsysteme
    • Mikowellenzündverfahren
    • Mikrowellenunterstützte Zündverfahren
    • Laserzündung
    • Plasmazündung
    • Coronazündung


Zum Thema

Vor dem Hintergrund steigender Anforderungen seitens des Gesetzgebers, aber auch der Verbraucher, werden in den Forschungseinrichtungen der Universitäten und der Industrie vielfältige Untersuchungen mit dem Ziel der Kraftstoffeinsparung und Reduzierung der Abgasemissionen an Verbrennungsmotoren durchgeführt. Gasmotoren als auch Benzinmotoren verwenden hier neue Brennverfahren, die deutlich gestiegene Anforderungen an die Zündung des Gemisches stellen.

Herkömmliche Funkenzündungen stehen in der wechselseitigen Anforderung nach höherer Zündspannung, längerer Funkenbrenndauer und höherer Funkenenergie bei gleichbleibenden Lebensdaueranforderungen.

Neben der Ertüchtigung der aktuellen Zündverfahren werden alternative Zündverfahren betrachtet, deren Mehraufwand sich in Kombination mit der erzielbaren CO2-Ersparnis lohnt.

Zündsysteme selbst ersparen kein Gramm CO2 – aber sie sind der Türöffner für erweiterte und alternative Brennverfahren!


  • Intensivseminar zur Grundlagenvermittlung
  • Neue Anforderungen und Brennverfahren
  • Überblick über aktuelleste Technik

Zielsetzung

Das Seminar beschreibt ein zentrales System des Verbrennungsmotors mit vielen Schnittstellen und starker gegenseitiger Beeinflussung.

Neben den technischen Grundlagen zur Beschreibung der Systeme werden auch Ausblicke in zukünftige Entwicklungen und die damit verbundenen Möglichkeiten hinsichtlich erzielbaren Verbrauchs- und Emissionsreduktionen dargestellt.

Teilnehmerkreis

Zielgruppe des Seminars sind Personen, die mit dem Thema Zündung direkt oder indirekt zu tun haben, sei es in der Herstellung von Komponenten oder der Integration von Zündsystemen in Applikationen. 

Weiterführende Links zu "Zündsysteme"

Referenten

Dipl.-Ing. Michael Günther

Abteilungsleiter Vorentwicklung Thermodynamik, Ottomotoren, IAV GmbH, Chemnitz

Dr.-Ing. Olaf Toedter

Leiter neue Technologien und Zündsysteme, Institut für Kolbenmaschinen, KIT - Karlsruher Institut für Technologie

Schließen
Nur noch auf Anfrage buchbar

Orte & Termine

Ort:

Datum:

Teilnahmegebühr

1.380,00 € *
1.290,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Fügen Sie erst einen Teilnehmer hinzu

Auf die Wunschliste
Veranstaltungsnummer: H070111545
H070111545

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" - Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar:

Jetzt anfragen

NRW-Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW.

NRW-Bildungsscheck

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni
+49 (0) 201 1803-368
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Antennentechnik – Basiswissen für die Anwendung in modernen Funk- und Kommunikationssystemen

Antennentechnik – Basiswissen für die Anwendung...

19.11.2018 bis 20.11.2018 in Köln
Sie erlernen die grundsätzliche Wirkungsweise von Antennen und sammeln praktische Erfahrungen im richtigen Umgang mit Antennen, um diese später anwendungsbezogen korrekt im Funksystem einzusetzen.
Engine Combustion and Alternative Concepts – ENCOM 2019

Engine Combustion and Alternative Concepts –...

13.03.2019 bis 14.03.2019 in Essen
Overview on current issues and modern techniques in selected areas of combustion engines and alternative engine propulsion concepts, Spark-Ignition, Diesel and Gas Fueled Engines, engine diagnostics, simulation, aftertreatment and...
Verbrennungsmotoren - Grundlagen, Arbeitsweise, aktuelle und zukünftige Entwicklungen

Verbrennungsmotoren - Grundlagen, Arbeitsweise,...

17.10.2018 bis 18.10.2018 in München
Sie lernen Grundlagen zur Arbeitsweise von Verbrennungsmotoren kennen und erhalten einen Überblick über aktuelle und zukünftige Entwicklungen in der Motorentechnik
Mobile Kommunikations- und Informationstechnik im Einsatz – 11. Essener Tagung

Mobile Kommunikations- und Informationstechnik...

Einsatzunterstützungs- und -informationstechniken werden vorgestellt und ein Überblick über Kombifunkgeräte bis hin zur Nutzung von Car-PC zur Unterstützung von Migrationskonzepten sowie zum Betrieb des digitalen BOS-Funks wird vermittelt

Zuletzt angesehen