Auffrischungskurs: Fachkunde für die Erstellung von Sicherheitsdatenblättern

Veranstaltung zu der nach EU Chemikalienrecht (Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 - REACH) geforderten Qualifikation für die Ersteller

Veranstaltungstyp: Seminar

Sicherheitsdatenblatt hdt.de©fb5 hdt-essen.de
Fortbildung Sicherheitsdatenblatt für fachkundige Personen nach REACH-Verordnung:... mehr
Informationen "Sicherheitsdatenblätter – Auffrischungskurs der Fachkunde"
Fortbildung Sicherheitsdatenblatt für fachkundige Personen nach REACH-Verordnung: Chemikalienrecht für Inverkehrbringer, Einstufung u. Kennzeichnung, Recht/Transportrecht (ADR/RID), Stoffdatenrecherche, umweltbezogenen und Notfallinformationen, eSDB

Inhalt
  • Änderungen im Sicherheitsdatenblatt durch REACH und CLP
  • Chemikalienrecht für Inverkehrbringer
  • Einstufung und Kennzeichnung nach der CLP-Verordnung
  • Rechtsfragen zum Sicherheitsdatenblatt
  • Neuerungen im Transportrecht (ADR/RID)
  • Recherche von Stoffdaten und deren Bewertung
  • Umweltbezogene Angaben im Sicherheitsdatenblatt
  • Angaben zu Ersten Hilfe und Notfallinformationsdiensten
  • Erfahrungen und Entwicklungen beim erweiterten Sicherheitsdatenblatt
  • Nationale Regelungen und Entwicklung
  • Abschlussdiskussion


Zum Thema

Nach dem Europäischen Chemikalienrecht insbesondere der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) sind die Hersteller/Lieferanten von Stoffen und Gemischen verpflichtet, für nahezu alle Stoffe und Zubereitungen Sicherheitsdatenblätter zu erstellen. Mit dieser anspruchsvollen und schwierigen Aufgabe ist nach der REACH-Verordnung eine fachkundige Person im Unternehmen zu beauftragen. Wer Stoffe und Produkte in Verkehr bringt, hat sicherzustellen, dass die fachkundigen Personen entsprechende Schulungen und Auffrischungskurse erhalten haben. Die Veranstaltung dient der Auffrischung bereits vorhanden Wissens und soll über den aktuellen Stand der Entwicklung rund um das Thema Sicherheitsdatenblatt informieren.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter von Herstellern chemischer Produkte (insbesondere Gemische), Vertreiber oder Importeure, die mit der Erstellung von Sicherheitsdatenblättern beauftragt sind, Sicherheitsbeauftragte, Behördenvertreter oder Institutionen, die mit der Prüfung/Erstellung von Sicher¬heitsdaten¬blättern beauftragt sind.

Dipl.-Ing. Joachim Boenisch, ESKA-Ingenieurgesellschaft mbH, Hamburg Dr. Anita Hillmer,... mehr
Leiter
Dipl.-Geogr. Norbert Kluger
GISBAU - Gefahrstoff-Informationssystem der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Frankfurt am Main
Referent
Dipl.-Ing. Joachim Boenisch
ESKA-Ingenieurgesellschaft mbH, Hamburg
Referent
Dr. Anita Hillmer
Volkswagen AG, Wolfsburg
Referent
Dr.-Ing. Michael Mrowietz
Unrath - Umweltberatung, Braunschweig
Referent
Bernd Simmchen
SimmChem Software, Berlin
Referent
Dr. Torsten Wolf
Bezirksregierung Düsseldorf, Standort Essen
Programm 10:00 Uhr Begrüßung und Einführung Dipl.-Geogr. N. Kluger 10:15 Uhr... mehr
Programm



10:00 Uhr
Begrüßung und Einführung

Dipl.-Geogr. N. Kluger

10:15 Uhr
Änderungen im Sicherheitsdatenblatt durch REACH und CLP

Aufgabe und Bedeutung des Sicherheitsdatenblattes; Verordnung (EG) Nr. 453/2010; Anforderungen des Anhang II der REACH-VO, Zeitrahmen des Inkrafttretens, Informationen in der Lieferkette,

Dipl.-Geogr. N. Kluger

11:15 Uhr
Kaffeepause 


11:30 Uhr
Chemikalienrecht für Inverkehrbringer
Übergang vom altem zum neuen Chemikalienrecht, aktuelle Entwicklungen unter REACH und CLP, Auswirkungen auf nationale Vorschriften

Bernd Simmchen
 

12:30 Uhr
gemeinsames Mittagessen


13:30 Uhr
Einstufung und Kennzeichnung gemäß CLP-Verordnung

Systematik der neuen Einstufung, Bedeutung der Legaleinstufung, Einstufungskriterien der einzelnen Gefahrenklassen, Besonderheiten der Einstufung von Gemischen, Anforderungen an Kennzeichnung und Verpackung gemäß CLP

Bernd Simmchen

15:00 Uhr
Kaffeepause


15:15 Uhr
Rechtsfragen zum Sicherheitsdatenblatt

Zeitpunkt und Form der Übermittlung, Lieferung des SDB auf Verlangen, Aktualisierung, Aufbewahrungspflichten, Haftungsfragen, Delegation der SDB-Pflichten an Dritte

RA Dr. Markus Wintterle 

16:30 Uhr
Neuerungen im Transportrecht (ADR/RID)
Internationale Gefahrgutgremien und Regelwerke, ADR/RID 2015; Übergangsvorschriften, Neue Einträge, Begrenzte Mengen, Freigestellte Mengen, Beispiele für Klassifizierungen

Dipl.-Ing. Joachim. Boenisch 

17:30 Uhr
Ende des 1. Veranstaltungstages




09:00 Uhr
Recherche von Stoffdaten und deren Bewertung

Datenbanken der ECHA: Registered Substances, Einstufungs- und Kennzeichnungsverzeichnis; ESIS: European chemical Substances Information System; GESTIS – Datenbanken der DGUV

Dr. Anita Hillmer 

10:00 Uhr
Das Sicherheitsdatenblatt als Informationsquelle für den Umweltschutz (I)

Angaben und Datenquellen für Abschnitt 15;  Aufgabe und Bedeutung der umweltbezogenen Angaben; EU: Seveso-III-RL, Verordnung EG 850/2004 über persistente organische Schadstoffe

Dr.-Ing. Michael Mrowietz
 

11:00 Uhr
Kaffeepause


11:15 Uhr
Das Sicherheitsdatenblatt als Informationsquelle für den Umweltschutz (II)


Nationale Vorschriften TA Luft, WGK, 31. BlmSchV; Eckpunkte Kreislaufwirtschaftsgesetz - KrWG

Dr.-Ing. Michael Mrowietz

12:30 Uhr
Mittagspause 


13:30 Uhr
Angaben zur Ersten Hilfe und Notfallinformationsdiensten

Aufgaben und Bedeutung der Notrufnummer, Produktinformation als Beratungsgrundlage der Giftinformationszentren, Produktmeldung an das BfR, Umsetzung von Artikel 45 der CLP-Verordnung, Notrufnummern bei Lieferung ins Ausland, Beschreibung der Maßnahmen zur Ersten Hilfe

Kathrin Begemann, Dr. Nina Glaser

14:45 Uhr
Kaffeepause


15:00 Uhr
Nationale Regelungen und Entwicklungen

Novelle der Gefahrstoffverordnung, Entwicklung im Technischen Regelwerk zu Gefahrstoffen, TRGS 510 Lagerung, Bekanntmachung zu Gefahrstoffen 220 „Sicherheitsdatenblatt“, Branchenlösungen, Elektronischen Austausch in der Lieferkette, BMWi Verbundprojekt SDBtransfer

Norbert Kluger 

16:00 Uhr
Anschlussdiskussion


16:30 Uhr
Ende der Veranstaltung

  • Auffrischungskurs: Fachkunde für die Erstellung von Sicherheitsdatenblättern Fortbildung Sicherheitsdatenblatt für fachkundige Personen nach REACH-Verordnung: Chemikalienrecht für Inverkehrbringer, Einstufung u. Kennzeichnun... Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
  • Auffrischungskurs: Fachkunde für die Erstellung von Sicherheitsdatenblättern Fortbildung Sicherheitsdatenblatt für fachkundige Personen nach REACH-Verordnung: Chemikalienrecht für Inverkehrbringer, Einstufung u. Kennzeichnun... Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Preisab 1.120,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

Kontakt
Dipl.- Ing. Kai Brommann

Dipl.- Ing. Kai Brommann berät Sie gerne.

Cost Engineering
20.11.2017 bis 21.11.2017
Cost En­gi­nee­ring Details
Zuletzt angesehen