Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Hybrid-Seminar

Betreiberpflichten im Brandschutz

Online Teilnahme möglich
Betreiberpflichten im Brandschutz
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.290,00 € *
1.220,00 € *
1.290,00 € **
1.220,00 € **
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen sowie Catering und Getränken
** mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen
Veranstaltungsnr.: VA23-01316

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

Ihre gewählte Veranstaltung:

14.11.2023 09:00 - 15.11.2023 16:30

Haus der Technik e.V.
Hollestr. 1
45127 Essen

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelgebühr:
1.290,00 € *
Gesamtgebühren: 1.290,00 € *
Das Seminar behandelt die grundsätzlichen Verpflichtungen, die ein Arbeitgeber beim Betreiben... mehr

Betreiberpflichten im Brandschutz

Das Seminar behandelt die grundsätzlichen Verpflichtungen, die ein Arbeitgeber beim Betreiben von brandschutztechnischen Einrichtungen im Unternehmen hat. 

In Arbeitsstätten gibt es je nach Gebäudegröße unterschiedliche Anforderungen zum Einbau von Gefahren- und Löschanlagentechnik. Die Verpflichtungen dazu ergeben sich aus bauaufsichtlichen und versicherungsrechtlichen Anforderungen. 

Der Betreiber einer Arbeitsstätte hat darüber hinaus die Verpflichtung, diese Brandschutzanlagen ständig funktionsbereit zu halten. Er ist nach der allgemeinen Rechtssprechung "für alles" verantwortlich. Persönlich und fachlich geeignete Mitarbeiter können jedoch die Aufgaben zur Überprüfung von sicherheitstechnischen Brandschutzeinrichtungen übernehmen.

Brandmelde-, Lösch- und weitere Brandschutzanlagen sind Teil des betrieblichen Brandschutzes. Das Seminar gibt einen Überblick über alle Themengebiete des Brandschutzes. Es wird ein umfassender Überblick über den baulichen, den anlagentechnischen und den organisatorischen Brandschutz gegeben.

Darüber hinaus werden selbstverständlich Brandschutzmanagement-Aspekte näher beleuchtet.  Es werden die Grundsätze dargestellt, sowie die Verantwortung und Haftung des Unternehmers konkret erläutert.

Für alle Themengebiete sind in den Unterlagen Checklisten mit den geforderten Betreiberkontrollen sowie regelmäßig durchzuführenden Prüfungen und Wartungen enthalten. Alle in dem Seminar gezeigten Präsentationsfolien werden dem Seminarteilnehmer anschließend selbstverständlich zur Verfügung gestellt.

Zum Thema

Unternehmen werden aufgrund der geltenden Rechtsvorschriften vor die Aufgabe gestellt, den baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz stets aufs Neue zu betrachten und den aktuellen Bedingungen anzupassen. 

Betreiberpflichten ergeben sich unmittelbar:

  • aus den gesetzlichen Vorgaben
  • aus der erteilten Baugenehmigung
  • aus weiteren behördlichen Verfügungen
  • aus Anforderungen des Sachversicherers.

 

Der Betreiber ist dazu verpflichtet, eine Person zu benennen, die in seinem Auftrag die Betreiberaufgaben im Brandschutz organisiert, koordiniert und umsetzt. 

Zielsetzung

Dieses Seminar richtet sich an die Personen, die verantwortlich für brandschutztechnische Einrichtungen sind. 

Es gilt auch als Fortbildung für Brandschutzbeauftragte gemäß vfdb-Richtlinie 12-09/01 : 2014-08(03) und DGUV Information 205-003 mit 16 UE.

Es werden die wichtigsten Kenntnisse über die Funktionsweise von brandschutztechnischen Einrichtungen wie Brandmeldeanlagen, Brandschutztüren, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, Löschanlagen und Feuerschutzabschlüssen vermittelt.  Zusammenhänge zwischen behördlichen und versicherungsrechtlichen Anforderungen werden praxisnah erläutert.

Teilnehmerkreis

  • Arbeitgeber
  • Betriebliche Führungskräfte und Meister
  • Brandschutzbeauftragte
  • Brandschutz-Manager
  • Sicherheitsbeauftragte
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Zuständige Beauftragte und Ansprechpartner im Brand- und Explosionsschutz
  • Betriebs- und Personalräte
  • Interessierte Personen

Programm

Hybrid-Seminar Tag 1, 09:00 bis 16:50 Uhr

  • Begrüßung, Darstellung des Seminarablaufes

  • Brandlehre, Teil 1
    • Welchen Zweck hat der Bauliche Brandschutz?
    • Brandentstehung und Brandursachen
    • Schäden durch Brände und deren Auswirkung auf Betriebe
    • Checkliste für den Betreiber

  • Brandlehre, Teil 2 & Brandmeldeanlage (BMA)
    • Wann und Warum wird eine Brandmeldeanlage verbaut?
    • Aufbau und Funktion von Brandmeldeanlagen
    • Feuerwehrbedienstellen nach DIN 14662 (FSK, FAT, FBF, FSE)
    • Steuerungsmöglichkeiten einer BMA
    • Schnittstellen (Zusammenschluss mit anderen Anlagenkomponenten und Unterzentralen)
    • Auslösen und Zurückstellen einer BMA
    • Branderkennungselemente (Brandmelder, Druckknopfmelder, Rauchansaugmelder)
    • Betreiberaufgaben (Berichtsbuch und Checkliste BMA)

  • Brandschutzmanagement, Teil 1
    • Verantwortlichkeiten im Brandschutz
    • Rechtliche Grundlagen
    • Aufgaben von Vorgesetzten und Mitarbeitern

  • Baulicher Brandschutz, Teil 1
    • Das Brandschutzkonzept
    • Baurechtliche Grundlagen (LBO, Regelwerke, Normen und Richtlinien)
    • Hauptgefahr „Feuer und Rauch“
    • Aufgabe und Funktion von Rauch- und Brandabschnitten
    • Brandklassen und Feuerwiderstandsklassen
    • Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen nach DIN 4102
    • Fluchtwege und Rettungsflächen der Feuerwehr
    • Die Sammelstelle und deren Organisation

  • Brandschutzmanagement, Teil 2
    • Besondere Stellung von beauftragten Beschäftigten im Brandschutz
    • Pflichtenübertragung
    • Werkzeuge des Brandschutzes


Hybrid-Seminar Tag 2, 09:00 bis 16:30 Uhr

  • Löschanlagen (stationär und halbstationär)
    • Bauaufsichtliche Forderungen zum Einbau von Löschanlagen
    • Übersicht über die verschiedenen Arten von Löschanlagen
    • Betreiberverpflichtungen und Kontrolltätigkeiten
    • Maßnahmen bei Außerbetriebnahme und adäquate Ersatzmaßnahmen
    • Löschanlagen und deren Gefahr durch sauerstoffverdrängende Löschmittel

  • Brandschutztüren, Tore und Feststelleinrichtungen
    • Grundlagen Feuerschutzabschlüsse nach DIN 4102-5
    • Kennzeichnung von Rauchschutz- /Brandschutztüren
    • Feststelleinrichtungen an Rauchschutz- /Brandschutztüren
    • Auslösearten an Feststellanlagen (FSA) und Türstellanlagen (TFA)
    • Brandmeldeanlagen und Fluchtweg-Steuerung
    • Betreiberaufgaben (Funktionskontrolle, Checkliste)
    • Rauch- und Wärmeabzug (RWA)
    • Wozu dient eine Rauch- und Wärmeabzuganlage?
    • Natürliche (NRA) und maschinelle Entrauchung (MRA)
    • Aufbau und Funktion von verschiedene Systemen
    • Auslösearten und Bedienstellen einer RWA
    • Betreiberaufgaben (Checkliste Prüfung, Wartung und Instandhaltung )
    • Zusammenfassung und Fragen

  • Baulicher Brandschutz, Teil 2 & Elektrische Leitungsanlagen, Brandschutzklappen, Schotte und Rohrdurchführungen
    • Grundlagen nach Leitungsanlagenrichtlinie (LAR)
    • Leitungsanlagen in Rettungswegen
    • Welches Verfahren eignet sich für welche bauliche Anforderung
    • Schottungsarten und Anwendungsbeispiele
    • Beschichtungen von elektrischen Leitungen
    • Auswirkungen von nichtsachgerechter Ausführung
    • Betreiberaufgaben (Überwachen, Prüfen und Dokumentieren)
    • Checkliste Feuerschutzabschlüsse

  • Seminar-Abschluss / Besprechung / Feedback


Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer-Download oder besuchen Sie uns im Digitalen Campus

Weiterführende Links zu "Betreiberpflichten im Brandschutz"

Referenten

Christian Schönfeld, M. Sc.

Volkswagen AG, Wolfsburg; Werkfeuerwehr
• 2014-2015 Volkswagen AG Wolfsburg; Konzernsicherheit
Seid 2015 im Einsatzdienst der Werkfeuerwehr - Leiter Fachbereich Atemschutz und tragbare Gasmesstechnik
• Seit 2010 zusätzlich Referententätigkeit im Haus der Technik in den Bereichen; Arbeitsschutz; Brand-und Explosionsschutz
• vorherige Stationen: Siemens AG - Energy Sector in Offenbach
Erstellung von Brand- und Explosionsschutzkonzepten
• berufliche Ausbildung: Master of Science -Sicherheit und Gefahrenabwehr - Bachelor of Science -Sicherheit und Gefahrenabwehr- Fachkraft für Arbeitssicherheit - Sicherheitsingenieur - Rettungssanitäter

Hinweise

Das Seminar gilt auch als Fortbildung für Brandschutzbeauftragte gemäß vfdb-Richtlinie 12-09/01 : 2014-08(03).

Ab dem 22.08.2022 entfällt bis auf Weiteres die 3G-Regel mit Nachweispflicht. Das durchgängige Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutz in allen öffentlichen Bereichen wird empfohlen

Schließen

Termine

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Ing. Kai Brommann
+49 201 1803-251

Ähnliche Schulungen

Prüfung von Brandschutztüren und Fachkraft für Feststellanlagen gemäß DIN 14677

Prüfung von Brandschutztüren und Fachkraft für...

Erwerb der Qualifikation zur Fachkraft für Feststellanlagen und zur Prüfung von Brandschutztüren. Nach dem Seminar können Sie periodische Überprüfungen an Feststellanlagen selbstständig und rechtssicher durchführen.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Tipp
NEU
Brandursachenermittlung

Brandursachenermittlung

09.05.2023 bis 11.05.2023 in Essen
Vermittlung der Grundkenntnisse zur Brandursachenermittlung unter Bezug auf Rechtsgrundlagen, Vorgehensweisen, Zuständigkeiten, Verfahren und die unterschiedlichen Methoden.
Brände von Lithium-Ionen-Batterien in Elektrofahrzeugen kontrollieren, eindämmen und vorbeugen

Brände von Lithium-Ionen-Batterien in...

24.05.2023 bis 25.05.2023 in Essen
Elektrofahrzeuge sind ein Brandrisiko besonders in Tunnel, Parkhäusern, Depots, Werkstätten (geschlossene urbane Verkehrsbereiche). Das dadurch vorhandene Risiko gilt es zu erkennen und zu bewerten. Präventiven Gegenmaßnahmen im...
Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Nürburgring

Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten...

16.08.2023 bis 17.08.2023 in Nürburg
Fortbildung von Brandschutzbeauftragten gemäß vfdb-Richtlinie 12-09-01 : 2014-08(03) mit Führung hinter die Kulissen des Nürburgrings bei einer Backstage-Tour und brandschutztechnischer Hotel-Führung (16 Unterrichtseinheiten)
Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Hamburg

Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Hamburg

16.02.2023 bis 17.02.2023 in Hamburg
Fortbildung von Brandschutzbeauftragten gemäß vfdb-Richtlinie 12-09-01 : 2014-08(03) mit einer brandschutztechnischen Führung durch das Miniatur Wunderland Hamburg (16 Unterrichtseinheiten)
Befähigte Person Flucht- und Rettungswegpläne sowie Feuerwehrpläne

Befähigte Person Flucht- und Rettungswegpläne...

01.03.2023 bis 02.03.2023 in Essen
Das Seminar vermittelt an zwei Tagen die normgerechte Sachkunde zur richtigen Erstellung von Feuerwehrplänen, Flucht- und Rettungsplänen nach TRBS 1203.
Ausbildung zum Brandschutz-Manager

Ausbildung zum Brandschutz-Manager

08.03.2023 bis 10.03.2023 in Essen
Management Aufgabe Brandschutz: Qualifizieren Sie sich zum Brandschutzmanager und erlangen Wissen über brandschutztechnische Gefährdungsbeurteilungen
NEU
Umgang mit verunfallten Elektrofahrzeugen und defekten Batterien

Umgang mit verunfallten Elektrofahrzeugen und...

26.04.2023 bis 26.04.2023 in hdt+ digitaler Campus
Basierend auf den Grundlagen von Hybrid- und Elektrofahrzeugen und den davon ausgehenden Gefahren, wird das einsatztaktische Vorgehen der Feuerwehr, der Polizei und Unfallanalytikern wie auch der weitere Einfluss der Elektromobilität...
Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Travemünde

Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten...

23.08.2023 bis 24.08.2023 in Travemünde
Fortbildung von Brandschutzbeauftragten gemäß vfdb-Richtlinie 12-09-01 : 2014-08(03) in Timmendorfer Strand (16 Unterrichtseinheiten)
Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Bingen

Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Bingen

27.04.2023 bis 28.04.2023 in Bingen
Der maximal erlaubte Zeitabstand zwischen zwei Fortbildungen für Brandschutzbeauftragte ist 3 Jahre: neueste Entwicklungen in Technik und Recht, systematische Vorgehensweise, Dokumentationspflichten.
Prüfung von Brandschutztüren und Fachkraft für Feststellanlagen gemäß DIN 14677

Prüfung von Brandschutztüren und Fachkraft für...

03.05.2023 bis 04.05.2023 in Essen
Erwerb der Qualifikation zur Fachkraft für Feststellanlagen und zur Prüfung von Brandschutztüren. Nach dem Seminar können Sie periodische Überprüfungen an Feststellanlagen selbstständig und rechtssicher durchführen.
Brandschutz in der Gebäudetechnik

Brandschutz in der Gebäudetechnik

In diesem Seminar werden dem Teilnehmer die Grundlagen des Brandschutzes in der Gebäudetechnik anschaulich und praxisnah vermittelt. Die brandschutztechnischen Anforderungen werden unter Einbezug der rechtlichen Grundlagen erklärt....
Online Teilnahme möglich
Grundlagen des Brandschutzes

Grundlagen des Brandschutzes

17.10.2023 bis 18.10.2023 in Essen
Das Seminar erläutert das Grundlagenwissen hinsichtlich des betrieblichen Brandschutzes. Neben den Begriffsbestimmungen werden die wesentlichen rechtlichen Grundlagen sowie aktuelle Schadensfälle erläutert.
Feuerwehrpläne – Alarmpläne erstellen

Feuerwehrpläne – Alarmpläne erstellen

Feuerwehrpläne werden für die lokalen Einsatzkräfte erstellt und von vielen Berufsfeuerwehren gefordert: Anforderungen zur normgerechten Erstellung und Ausführung, Praxisbeispiele, typische Fehler und Mängel bei der Umsetzung.
Auffrischung der Sachkunde nach § 11 ChemVerbotsV

Auffrischung der Sachkunde nach § 11 ChemVerbotsV

09.03.2023 bis 09.03.2023 in Essen
von der Bezirksregierung Düsseldorf bundesweit anerkannte Fortbildung zur Auffrischung der Sachkunde nach § 11 Absatz 2 (ehemals § 5) der Chemikalienverbotsverordnung (ChemVerbotsV)
Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Koblenz

Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Koblenz

26.10.2023 bis 27.10.2023 in Koblenz
Fortbildung von Brandschutzbeauftragten gemäß vfdb-Richtlinie 12-09-01 : 2014-08(03) in Koblenz (16 Unterrichtseinheiten)
Feuerwehr – Beschaffung von Einsatzfahrzeugen und -geräten

Feuerwehr – Beschaffung von Einsatzfahrzeugen...

15.11.2023 bis 16.11.2023 in Essen
Diese Tagung zeigt Feuerwehr und Rettungsdienst, "Wie Sie bekommen, was Sie wollen und brauchen" bei der Beschaffung von Einsatzfahrzeugen und -geräten. Es werden sowohl technische als auch kaufmännische Aspekte behandelt.
Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Andechs

Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Andechs

28.06.2023 bis 29.06.2023 in Andechs
Fortbildung von Brandschutzbeauftragten gemäß vfdb-Richtlinie 12-09-01 : 2014-08(03) im Kloster Andechs mit klostereigener Bierprobe (16 Unterrichtseinheiten)
Brandschutzbeauftragter

Brandschutzbeauftragter

27.02.2023 bis 08.03.2023 in Berlin
Diese Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten nach vfdb-Richtlinie 12-09/01: 2014-08 (03) und nach der DGUV Information 205:003 zertifiziert Sie nach erfolgreicher schriftlicher Prüfung zum anerkannten Brandschutzbeauftragten.
Zuletzt angesehen