Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Hybrid-Seminar

Richtiger Umgang mit Baumängeln und Bauschäden in Planung, Ausführung und Bestand

Online Teilnahme möglich
Richtiger Umgang mit Baumängeln und Bauschäden in Planung, Ausführung und Bestand
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.350,00 € *
1.240,00 € *
1.350,00 € **
1.240,00 € **
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen sowie Catering und Getränken
** mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen
Veranstaltungsnr.: VA23-00210

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

Ihre gewählte Veranstaltung:

27.03.2023 (09:00) 28.03.2023 (17:00)

Haus der Technik e.V.
Hollestr. 1
45127 Essen

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelgebühr:
1.350,00 € *
Gesamtgebühren: 1.350,00 € *
Nach Einführung in die rechtlichen und technischen Grundlagen der Thematik, die Methodik der... mehr

Richtiger Umgang mit Baumängeln und Bauschäden in Planung, Ausführung und Bestand

Nach Einführung in die rechtlichen und technischen Grundlagen der Thematik, die Methodik der Feststellung und Ermittlung von Baumängeln und Bauschäden sowie der richtigen Ermittlung von Minderungen und Schadenersatzansprüchen werden tyische Mangel- und Schadensfälle der Baupraxis an Beispielen dargelegt und diskutiert. Die Darstellung der Mangel- und Schadensfälle erfolgt gewerke- bzw. bauteilorientiert.

 

Zum Thema

Die Planung, Erstellung und Abnahme von Bauleistungen erfordert gründliche Kenntnisse über die zu erfüllenden Pflichten sowie die durch die einschlägigen Regelwerke (Normen, etc...) und den zugrunde liegenden Vertrag geforderten und einzuhaltenen Beschaffenheiten und Eigenschaften von Planungs- und Bauleistungen zur Sicherstellung der Mangelfreiheit und des Erfolgs im Sinne des Werkvertragsrechts. 

Darüber hinaus ergeben sich infolge der Nutzung im Bestand bauteil- und konstruktionsbedingte, typische Schadensbilder. 

Die Teilnehmer erhalten eine systematische, an der Baupraxis orientierte Darstellung, die geeignet ist, die Pflichterfüllung der Projektbeteiligten sicherzustellen, zukünftig Mängel zu vermeiden, im Rahmen von Abnahmen den Erfolg von Bauleistungen sicher feststellen und Schäden in ihren Ursachen, Auswirkungen und Sanierungsmöglichkeiten beurteilen zu können.

 

 

USP

  • Baumängel vermeiden lernen
  • Professionell mit Baumängeln umgehen
  • Rechtwissen Bau

 

Programm

Hybrid-Seminar Tag 1, 09:00 bis 17:00 Uhr

  • 1. Tag Richtiger Umgang mit Baumängeln und Bauschäden
    • Einführung die Thematik
    • Grundlegendes
      • Rechtliche Grundlagen
        Gesetze, Verordnungen, Richtlinien Rechtsprechnung
        (Werk-)Vertragsrecht
      • Technische Grundlagen
        Anerkannte Regeln der Technik
        Weitere technische Grundlagen
      • Fachliche Grundlagen (gute Planer-/Handwerks-/Ausführungs-paxis)
    • Methodik der Feststellung von Baumängeln und Bauschäden aus rechtlicher Sicht
      • Baumängel im Rahmen von BGB – Bauverträgen
      • Baumängel im Rahmen von VOB – Bauverträgen
      • Bauschäden
    • Methodik der Feststellung von Baumängeln und Bauschäden aus technischer Sicht
      • Prüfmethoden und -Verfahren zur Feststellung von Baumängeln und Bauschäden
      • Technische Beurteilung von Baumängeln
      • Technische Beurteilung von Bauschäden



Hybrid-Seminar Tag 2, 09:00 bis 17:00 Uhr

  • 2. Tag Richtiger Umgang mit Baumängeln und Bauschäden
    • Methodik der wirtschaftlichen Bewertung von Mängel und Schäden
      • Baumängel
        Wirtschaftliche Beurteilung von Baumängeln
        Mangelbeseitigungskosten
        Verhältnismäßigkeit
        Minderungen richtig ermitteln
      • Bauschäden
        Wirtschaftliche Beurteilung von Bauschäden
        Schadenbeseitigungskosten
        Ermittlung von Schadenersatzansprüchen
    • Baukonstruktionen (in Beispielen)
      • Mauerwerkskonstruktionen
      • Betonkonstruktionen
      • Holzkonstruktionen
      • Stahlkonstruktionen
      • Dach- und Deckenkonstruktionen
      • Putze und Estriche
      • Fußbodenkonstruktionen
      • Türen- und Fenster
      • Trockenbaukonstruktionen
      • Ausbaukonstruktionen
      • TGA
      • Weitere Konstruktionselemente
    • Besonderheiten
    • Themen aus dem Teilnehmerkreis / Diskussion


Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer-Download oder besuchen Sie uns im Digitalen Campus

Zielsetzung

Das Ziel deses Seminares ist, systematisch die typischen Mängel und Schäden an Baukonstruktionen darzustellen, die Ursachen derselben aufzuzeigen und Maßnahmen zur Vermeidung, Nacherfüllung und Sanierung zu benennen sowie die Kosten und wirtschafltichen Ansprüche realitätsnah beurteilen zu können.

 

Teilnehmerkreis

Bauherren, Bauherrenvertreter, Projektmanager, Projektsteuerer, Architekten, Fachplaner, Auftragnehmer

 

Weiterführende Links zu "Richtiger Umgang mit Baumängeln und Bauschäden in Planung, Ausführung und Bestand"

Referenten

Prof. Dr.-Ing. Dr.rer.pol. Thomas Wedemeier

Bauingenieurstudium, Studium der Wirtschaftswissenschaften,1990 Dr.-Ing.,1994 Dr. rer. pol., von 1991-97 Tätigkeiten für HOCHTIEF AG, in einer Unternehmensberatung, als Oberingenieur, Universität Hannover,1995 Gründung der Dr. Wedemeier Engineering GmbH, seit 1999 PMB-Projektmanagement- und Beratungsgesellschaft m.b.H, Schwerpunkt PM Anlagenbau von Entwicklung bis zur Inbetriebnahme, seit 1997 Professor, FB Bauingenieurwesen, FH Hildesheim/Holzminden

Hinweise

Unterlagen werden in digitaler Form zur Verfügung gestellt

Zu Ihrem Schutz führen wir unsere Präsenzveranstaltungen aktuell ausschließlich nach der 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet;Antigen-Schnelltest 24h / PCR-Test 48h) durch.

Schließen

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Kffr. Ute Jasper
+49 201 1803-239

Ähnliche Schulungen

Online Teilnahme möglich
Abbruch- und Rückbauarbeiten nach ATV DIN 18459 und VDI E 6210

Abbruch- und Rückbauarbeiten nach ATV DIN 18459...

Das Seminar vermittelt Fachwissen zu Leistungsbeschreibungen, Ausführungen und Abrechnung nach ATV DIN 18459. Der Abbruch von Anlagen nach VDI E 6210 und das Abfallmanagement auf Baustellen werden praxisgerecht dargestellt.
Online Teilnahme möglich
CE-Kennzeichnung von Bauprodukten

CE-Kennzeichnung von Bauprodukten

In diesem Seminar werden wichtige Grundlagen der Bauproduktenrichtline bzw. der Bauproduktenverordnung vermittelt.
Online Teilnahme möglich
Aluminiumkonstruktionen im Bauwesen nach DIN EN 1999 (Eurocode 9)

Aluminiumkonstruktionen im Bauwesen nach DIN EN...

Tragwerksplaner erfahren Besonderheiten von Aluminium bei Entwurf und Berechnung nach DIN EN 1999 (EC9) und diskutieren Fragestellungen an Beispielen von Leichtbaukonstruktionen, z. B. Fassadenkonstruktionen, Fußgängerbrücken,...

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Zuletzt angesehen