Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Tagung

Fortschritte und Erfahrungen bei der Abgasreinigung von Feuerungsanlagen und thermischen Prozessen

13. Tagung 2021 mit 22 Fachbeiträgen und gemeinsamer Abendveranstaltung

Online Teilnahme möglich
Fortschritte und Erfahrungen bei der Abgasreinigung von Feuerungsanlagen und thermischen Prozessen
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

990,00 € *
950,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

Veranstaltungsnr.: H090051641

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählte Veranstaltung

28.10.2021 – 29.10.2021

Beginn: 09:00 Uhr

Ende: 14:15 Uhr

Haus der Technik - Essen
Hollestr. 1
45127 Essen

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelpreis:
990,00 € *
Gesamtpreis: 990,00 € *
  • H090051641
Die 13. Tagung „Fortschritte und Erfahrungen bei der Abgasreinigung von Feuerungsanlagen und... mehr

Fortschritte und Erfahrungen bei der Abgasreinigung von Feuerungsanlagen und thermischen Prozessen

Die 13. Tagung „Fortschritte und Erfahrungen bei der Abgasreinigung von Feuerungsanlagen und thermischen Prozessen“ betrachtet in über 20 Vorträgen den Stand und die Entwicklung in der Abgasreinigung.

Ausgehend von einem Überblick der Entwicklungen zukünftiger Anforderungen an Abgasreinigungsverfahren betrachten wir die rechtlichen Bestimmungen von Genehmigungsverfahren und die Novellierung der 17. BImSchV. Betreiber und Hersteller von Abgasreinigungs-Anlagen/Komponenten berichten über Betriebserfahrungen der eingesetzten Abgasreinigungsverfahren. Die Betriebserfahrungen erstrecken sich von der Quecksilber- und Bromabscheidung über mehrstufige Abgasreinigungen (La Réunion) bis hin zur Betriebserfahrung von SCR-Katalysatoren in Verbrennungsanalgen und thermischen Prozessen.

Neue Lösungsansätze und neue Verfahren u. a. im Bereich der maritimen Abgasreinigung sowie Prozessoptimierungen und Anlagenstrategien zur Einhaltung der Emissionsgrenzwerte werden neben Entwicklungen der SO2-Abscheidung im höheren Temperaturbereich auch die NOx-Einhaltung im Anfahrbetrieb mit SNCR-Anlagen betrachtet und vorgestellt. Auch die immer stärker in den Fokus rückende CO2-Minderung in Abgasströmen wird mit Beiträgen thematisiert.

Auslegung und Problemlösungen von Anlagenkomponenten werden durch Vorträge aus dem Bereich Filtertechnik, Emissionsmesseinrichtungen sowie bei Korrosionsschäden an Anlagenteilen und Entwicklungen von Rauchgas-Wärmeübertragern vorgestellt und bilden den fünften großen Themenblog der Tagung.

 

zum Thema

In den letzten Jahren wurden auf der europäischen Gesetzgebungsebene über die Novellierung verschiedener BVT-Dokumente Emissionsgrenzwertverschärfungen vorgenommen, die mit entsprechenden Übergangsfristen durch die Bundesregierung in nationales Recht überführt werden müssen. Das bedeutet, dass an einigen bestehenden Anlagen der Abgasreinigungsprozess angepasst bzw. erweitert oder erneuert werden muss.

Diese Emissionswertverschärfungen betreffen neben den Großkraftwerken, Abfall- und EBS-Verbrennungsanlagen, Biomasse- und Industrieanlagen. Die Emissionsanforderungen für Industrieanlagen werden derzeit in dem dafür vorgesehenen Regelwerk der TA Luft festgeschrieben. Hier versucht der Gesetzgeber alle seit 2002 durch die EU erlassenen gesetzlichen Emissionswertvorgaben, meist als Emissionsbereich angegeben, in einer novellierten TA in nationale Emissionsanforderungen umzusetzen.

Für die Umsetzung der zu erwartenden Emissionsanforderungen steht eine Vielzahl von Verfahren zur Verfügung. Die Erfahrungen zeigen, dass für die Erfüllung der Emissionsanforderungen in der Regel keine Neuentwicklungen erforderlich sind, sondern eine intelligente Verschaltung bewährter Prozessstufen völlig ausreichend ist. Sehr häufig bietet dies eine gleichzeitige Betriebsmitteloptimierung.
In der Industrie und in der (kommunalen) Energiewirtschaft bestehen z.T. unterschiedliche Optimierungsansätze, sodass die jeweiligen Praxiserfahrungen auch für den jeweilig anderen Wirtschaftszweig von Vorteil sein können.

Neben den Emissionswertverschärfungen formieren sich immer häufiger die Forderungen nach einer ergänzenden CO2-Abscheidung. Der primäre Anspruch einer CO2-Abscheidung liegt sicherlich in der politischen und gesellschaftlichen Diskussion zum Klimawandel jedoch auch in einem Nachhaltigkeitsanspruch zur Gewinnung von Wertstoffen.

 

Programm 

Tag 1

08:30 Uhr
Registrierung und "Welcome Cafe"

09:00 Uhr
Begrüßung, Einführung in die Tagung und Begrüßung der Teilnehmer und Aussteller
Prof. Dr.-Ing. Rudi Karpf
Technische Hochschule Mittelhessen, Gießen
Dipl.-Ing. Andreas Wiedl
ete.a Ingenieurgesellschaft für Energie- und Umweltengineering & Beratung GmbH, Lich

09:05 Uhr
Entwicklungen und zukünftige Anforderungen an die Abgasreinigung
Überblick Immissionsschutzrechtliche Bestimmungen
Prof. Dr.-Ing. Rudi Karpf
Technische Hochschule Mittelhessen, Gießen

09:30 Uhr
Überblick über die neue TA Luft
Dr. Peter Kersandt
Fachanwalt für Verwaltungsrecht
avr – Andrea Versteyl Rechtsanwälte

10:00 Uhr
Neues im Immissionsschutzrecht / Die BVT-Schlussfolgerungen für Abfallverbrennungsanlagen und deren Umsetzung in nationales Recht
Markus Gleis
Umweltbundesamt in Dessau-Roßlau, Fachgebiet III 2.4 "Abfalltechnik, Abfalltechnik¬transfer“

10:30 Uhr Pause

10:45 Uhr
Immissionsschutzrechtliches Genehmigungsverfahren
Matthias Wudtke
Bezirksregierung Köln, BImSchG-Genehmigungsverfahren

11:15 Uhr
Boundary conditions / influencing parameters on the operation of SCR catalysts in combustion and thermal processes
Dr. Tilman Knorr
Product Development Engineer, Johnson Matthey Catalysts (Germany) GmbH

11:45 Uhr
Umbau einer Kohle-Rostfeuerung auf Klärschlamm im GKS Schweinfurt – Anforderungen an die Rauchgasreinigung
Volker Müller
GKS Schweinfurt

12:15 Uhr
Abscheidung von Brom am Beispiel Rückstandsverbrennungsanlage BASF Schwarzheide
Dr. Karl Hoelemann
Head of Disposal Technology, BASF SE

12:45 Uhr Pause

13:45 Uhr
Treatment of mercury in flue gas from a zinc pyrometallurgical recycling plant
Frédéric HEYMANS
Directeur Général – Managing Director, Recytech (FR)

14:15 Uhr
Mehrstufige Abgasreinigung hinter einer bivalenten Verbrennung von Kohle und Bagasse in La Réunion
Neue Verfahren, neue Lösungsansätze
N.N.
Fa. Albioma (F)

14:45 Uhr
Systemische Bewertung von PtX und CCU
Dr. Sebastian Stießel
Fraunhofer UMSICHT

15:15 Uhr Pause

15:45 Uhr
Kohlenstoffdioxid - Vom Schadstoff zum Produkt
Dr. Florian Möllenbruck
Mitsubishi Power Europe GmbH

16:15 Uhr
Strom aus Abwärme mit ORC-Modulen: Technologie & Anwendungsmöglichkeiten
Julian Lechner (M.Sc.)
Senior Manager Business Development, Orcan Energy AG

16:45 Uhr
Optimierung von SNCR-Anlagen - Emissionseinhaltung auch beim Anfahren
Herr Dipl.-Ing. Bernd von der Heide
Geschäftsführender Gesellschafter
Mehldau & Steinfath Umwelttechnik GmbH, Germany

17:15 Uhr
Effizienzsteigerung von Abfallverbrennungsanlagen – vom Daten-Cocktail zum Erkenntnis-Cockpit
Dr.-Ing. Martin Pohl
ENVERUM Ingenieurgesellschaft für Energie- und Umweltverfahrenstechnik mbH

17:45 Uhr
Ende Tag und Zusammenfassung

Ab 18:30 Uhr Abendveranstaltung mit gemeinsamen Abendessen


Tag 2

08:30 Uhr
Maritime Abgasreinigung – Stand und Entwicklungen
Frank Spöhrer
Niederlassungsleiter Stuttgart, LAB GmbH Stuttgart

09:00 Uhr
Prozessoptimierungen/Anlagenstrategien für verschärfte Emissionsgrenzwerte der neuen BREF
Rüdiger Margraf
Geschäftsführer, LUEHR FILTER GmbH, Stadthagen

09:30 Uhr
Neueste Entwicklungen in der Rauchgas-Wärmetauscher-Technologie
Dr. Claudia Bautsch
Projektmanagement, CFD und Anlagenoptimierung, Wallstein
Frank Adamczyk
Leiter Engineering und Produktmanagement, Wallstein

10:00 Uhr
Neue Grenzwerte – Neue Verfahren - Neue Herausforderungen
Martin Sindram
Market Manager Air, Lhoist Germany, Rheinkalk GmbH

10:30 Pause mit Fingerfood

11:00 Uhr
Abscheidung saurer Schadgase mit Kalkhydrat im Temperaturbereich 200-500 °C
Thomas Horst
Technology Manager - Incineration, Disposal & Recycling, BASF SE

11:30 Uhr
Neues aus der Welt des Natriumbicarbonats
Kai SARTORIUS
Sales Development Manager SOLVAir® Solutions, Solvay Soda Ash & Derivatives

12:00 Uhr
Auswahl und Betriebserfahrungen mit Gewebefiltermaterialien – auf was ist zu achten
Peter Harfmann
Head of Application Engineering, Lydall Gutsche GmbH & Co. KG

12:30 Uhr
Passen zertifizierte Emissionsmesseinrichtungen und Referenzmethoden noch zu der Entwicklung der Emissionsgrenzwerte?
Frank Böttge
Market Product Manager Analyzers & Systems, Sick

13:00 Uhr
Korrosion in Abgasreinigungsanlagen: Ursachen und Lösungen
Peter Dierschke
Werktstoffberatung Dr. Dierschke

13:30 Uhr
Abschluss der Tagung und Zusammenfassung

 

Zielsetzung

Mit den Beiträgen zur Abgasreinigung von thermischen Prozessen und Feuerungsanlagen wird der Stand der Technik sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen für große und kleine Feuerungsanlagen dargestellt.

Eine Großzahl der Vorträge beschäftigt sich mit Betriebsergebnissen aus bestehenden Abgasreinigungsanlagen oder Umrüstungen, die im Rahmen von Optimierungsmaßnahmen vorgenommen wurden. Darüber hinaus werden aber auch neu Aspekte und Ansätze zur Weiterentwicklung bestehender Verfahren, insbesondere zur CO2-Abscheidung vorgestellt und diskutiert.

Die Ergebnisse der optimierten Abgasreinigungsverfahren für die Nutzung von Einsparpotenzialen, für mehr Wirtschaftlichkeit und/oder höchste Abscheideleistungen lassen sich in den meisten Fällen auch auf Projekte der thermischen Prozesstechnik in der Industrie, z. B. für metallurgische Betriebe, Gießereien, Chemie, Glas und Zementindustrie, übertragen.

Außerdem wird auf die Auslegung und die Problemlösung von Anlagenkomponenten wie z.B. Gewebefilter, sowie Messtechnik und Werkstoffe (Korrosion) eingegangen.

 

Teilnehmerkreis

Betreiber Feuerungs- und prozesstechnischer Anlagen, Abgasreinigungsanlagenhersteller, beratende und planende Ingenieure, Vertreter von Verbänden, Genehmigungs- und Überwachungsbehörden

 

Weiterführende Links zu "Fortschritte und Erfahrungen bei der Abgasreinigung von Feuerungsanlagen und thermischen Prozessen"

Referenten

Julian Lechner (M.Sc.)

Senior Manager Business Development, Orcan Energy AG

Dipl.-Ing. Frank Adamczyk

Wallstein Ingenieur GmbH, Recklinghausen

Frank Adamczyk hat an der Universität Essen GHS Maschinenbau studiert, mit dem Abschluss Dipl Ing (TU). Er hat sich dabei auf die Fachrichtungen Energie- und Kraftwerkstechnik sowie angewandte Thermodynamik konzentriert.

1991 - 1999
Projektierung ; Gruppenleiter Projektierung bei GEA
„Wärmetauscher für MVAs und Kraftwerke“
1999 - 2002
Abteilungsleiter bei Balcke Dürr
„Projektierung Wärmenutzungsprodukte“
2002 - 2017
Produktbereichsleiter bei Babcock Borsig Service (später: Bilfinger)
„Rauchgaswärmenutzung“
2004 - 2017
Mitglied der Leitung der Fertigungsstätte BBTH bei Bilfinger

seit 1996
Freier Dozent an der VGB Kraftwerksschule e. V.
seit 2016
Freier Dozent am Haus der Technik e. V. Essen
seit Sept 2017
Leiter Engineering und Produktmanagement bei der Wallstein Gruppe

Dr. Claudia Bautsch

Projektmanagement, CFD und Anlagenoptimierung, Wallstein

Frank Böttge

Market Product Manager Analyzers & Systems, Sick

Dr. rer. nat. Peter Dierschke

Werkstoffberatung Dr. Dierschke, Jülich

Markus Gleis

Umweltbundesamt in Dessau-Roßlau, Fachgebiet III 2.4 "Abfalltechnik, Abfalltechnik¬transfer“

Peter Harfmann

Head of Application Engineering, Lydall Gutsche GmbH & Co. KG

Dipl.-Ing. Bernd von der Heide

Geschäftsführender Gesellschafter
Mehldau & Steinfath Umwelttechnik GmbH, Germany

Frédéric Heymans

Directeur Général – Managing Director, Recytech (FR)

Dr. Karl Hoelemann

Head of Disposal Technology, BASF SE

Thomas Horst

Technology Manager - Incineration, Disposal & Recycling, BASF SE

Prof. Dr.-Ing. Rudi Karpf

Technische Hochschule Mittelhessen, Gießen

Rechtsanwalt Dr. Peter Kersandt

avr Andrea Versteyl Rechtsanwälte, Berlin

Dr. Tilman Knorr

Product Development Engineer, Johnson Matthey Catalysts (Germany) GmbH

Dipl.-Ing. Rüdiger Margraf

LUEHR FILTER GmbH, Stadthagen

Dr. Florian Möllenbruck

Mitsubishi Power Europe GmbH

Volker Müller

GKS Schweinfurt

Dr.-Ing. Martin Pohl

Geschäftsführender Gesellschafter der ENVERUM Ingenieurgesellschaft für Energie- und Umweltverfahrenstechnik mbH, Dresden

Kai Sartorius

Solvay Chemicals GmbH, Rheinberg

Martin Sindram

Market Manager Air, Lhoist Germany, Rheinkalk GmbH

Frank Spöhrer

Niederlassungsleiter Stuttgart, LAB GmbH Stuttgart

Dr. Sebastian Stießel

Fraunhofer UMSICHT

Dipl.-Ing. Andreas Wiedl

ete.a Ingenieurgesellschaft für Energie- und Umweltengineering & Beratung GmbH, Lich

ORGR Dipl.-Ing. Matthias Wudtke

Bezirksregierung Köln, Dezernat Immissionsschutz, Aachen

Hinweise

Der 1. Teilnehmer eines Unternehmens ist Vollzahler.
Ab dem 2. TN und für jeden weiteren Teilnehmer eines Unternehmens gilt ein Sonderpreis von € 690,- (Gruppensonderpreise gelten nur bei gleichzeitiger Anmeldung mehrerer Teilnehmer).

Schließen

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Stefan Koop
+49 (0) 201 1803-388
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

Kraftwerkstechnik und Energiewende

Kraftwerkstechnik und Energiewende

Strom- und Wärmeerzeugung unter den Anforderungen der Energiewende an den Krafwerksbetrieb. Grundlagen der Auslegung von Kraftwerkskomponenten, das Zusammenwirken der Komponenten sowie deren sicherer und ordnungsgemäßer Betrieb.
Kraftwerkstechnik für Nicht-Techniker

Kraftwerkstechnik für Nicht-Techniker

Das Seminar richtet sich an Kaufleute und Juristen, die z. B. bei Angebotserstellung und -prüfung, Vertragsgestaltung und -durchführung, Projektcontrolling bis hin zu eventuellen Haftungsansprüche technisch eingebunden sind.
Online Teilnahme möglich
Immissionsschutz – neue rechtliche und technische Entwicklungen

Immissionsschutz – neue rechtliche und...

Im Sinne der 5. BImSchV geforderte Fortbildung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte. Aktuelle Entwicklungen in Recht und Technik werden vorgetragen, Fragestellungen besprochen und beantwortet. 
Wärmetauscher und Wärmenutzungsanlagen zur Wärmeauskopplung aus Rauchgasen

Wärmetauscher und Wärmenutzungsanlagen zur...

Intensiver Wissens- und Erfahrungstransfer gibt eine Übersicht der verschiedenen Wärmetauschersysteme in Rauchgasen und erklärt Grundlagen der Wärmetechnik mit zugehörigen Regelwerken (z. B. Druckgeräterichtlinie, ASME Code)
Abgasreinigungsverfahren

Abgasreinigungsverfahren

In diesem Seminar wird über die wichtigsten Emissionsminderungs-Verfahren vorgetragen.
Verbesserte Verfahren zur Abluftreinigung

Verbesserte Verfahren zur Abluftreinigung

Steht eine Entscheidung für eine Abluftreinigung an? Suchen Sie Möglichkeiten zur Optimierung oder Erweiterung einer bestehenden Anlage? Wie verkleinern Sie trotz Erhöhung des Abluftaufkommens Ihre vorhandene...
Online Teilnahme möglich
Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz

Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz

Die Teilnahme an diesem bundesweit staatlich anerkannten Grundkurs für Immissionsschutzbeauftragte dient dem Fachkundenachweis im Sinne des § 7 (2) der 5. BImSchV.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Wärmetauscher und Wärmenutzungsanlagen zur Wärmeauskopplung aus Rauchgasen

Wärmetauscher und Wärmenutzungsanlagen zur...

26.08.2021 bis 27.08.2021 in Travemünde
Intensiver Wissens- und Erfahrungstransfer gibt eine Übersicht der verschiedenen Wärmetauschersysteme in Rauchgasen und erklärt Grundlagen der Wärmetechnik mit zugehörigen Regelwerken (z. B. Druckgeräterichtlinie, ASME Code)
Online Teilnahme möglich
Genehmigungsverfahren – Grundlagen, Anforderungen an die Unterlagen und Gutachten

Genehmigungsverfahren – Grundlagen,...

16.11.2021 bis 16.11.2021 in Essen
Erfahren Sie, wie Sie durch frühe Problemerkennung und die Erstellung vollständiger Antragsunterlagen Anzeige- und Genehmigungsverfahren nach BImSchG beschleunigen können.
Online Teilnahme möglich
Genehmigungs- und Anzeigeverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz

Genehmigungs- und Anzeigeverfahren nach dem...

01.12.2021 bis 02.12.2021 in Essen
Das Seminar vermittelt alle Grundlagen und wichtige Praxishilfen für den Neubau sowie die Erweiterung von genehmigungspflichtigen Anlagen und bietet Ihnen die Möglichkeit offene Fragen aus Ihrer Praxis zu beantworten.
Online Teilnahme möglich
Schutz von Generatoren, Kraftwerksblöcken und regenerativen Erzeugungsanlagen

Schutz von Generatoren, Kraftwerksblöcken und...

17.05.2022 bis 18.05.2022 in Essen
Sie lernen die typischen Schutzfunktionen für Generatoren und Kraftwerksblöcke kennen. Für die regenerativen Energieanlagen erfolgt die Diskussion der Anforderungen an den Netzanschluss und die Ausführung der Netzentkupplung.
Online Teilnahme möglich
Verfahrenstechnische Fließbilder

Verfahrenstechnische Fließbilder

17.11.2021 bis 17.11.2021 in Essen
Im Seminar werden die Fließbildtypen Grundfließbild (Basic Flow Diagram), Verfahrensfließbild (Process Flow Diagram) und RI-Fließbild (P&I Diagram) ausführlich behandelt, ihre Bedeutung im Rahmen der Anlagenplanung erläutert und die...
Online Teilnahme möglich
Immissionsschutz – neue rechtliche und technische Entwicklungen

Immissionsschutz – neue rechtliche und...

30.11.2021 bis 01.12.2021 in Essen
Im Sinne der 5. BImSchV geforderte Fortbildung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte. Aktuelle Entwicklungen in Recht und Technik werden vorgetragen, Fragestellungen besprochen und beantwortet. 
Kraftwerkstechnik und Energiewende

Kraftwerkstechnik und Energiewende

22.11.2021 bis 23.11.2021 in Essen
Strom- und Wärmeerzeugung unter den Anforderungen der Energiewende an den Krafwerksbetrieb. Grundlagen der Auslegung von Kraftwerkskomponenten, das Zusammenwirken der Komponenten sowie deren sicherer und ordnungsgemäßer Betrieb.
Online Teilnahme möglich
Einsatzgebiete von Simulatoren in der Prozessindustrie

Einsatzgebiete von Simulatoren in der...

26.10.2021 bis 26.10.2021 in Essen
Erfahren Sie mit Hilfe von Simulatoren eine virtuelle Inbetriebnahme Ihres Automatisierungsprojekts durchführen, Anlagenfahrer am virtuellen Zwilling schulen und die KPIs Ihrer Anlage verbessern können.
Prozessdatenanalyse – Zusammenhänge aus Betriebsdaten der Prozesstechnik bewerten

Prozessdatenanalyse – Zusammenhänge aus...

28.10.2021 bis 29.10.2021 in hdt+ digital campus
Sie lernen, wie Sie Zusammenhänge aus großen Datenmengen bewerten und interpretieren, und verstehen die Funktionen von Softwaretools zur Datenanalyse. Anwendungen aus der Verfahrenstechnik stützen die Methodik. Sie rechnen einfache...
Online Teilnahme möglich
Prozesssimulation in der Verfahrenstechnik

Prozesssimulation in der Verfahrenstechnik

07.02.2022 bis 08.02.2022 in Essen
Seminarteilnehmer lernen die softwareunabhängige Bilanzierung, Modellierung und Auslegung und erarbeiten anhand von Übungsaufgaben die Simulation der wichtigsten verfahrenstechnischen Grundoperationen.
Tipp
Online Teilnahme möglich
Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten nach DIN EN ISO 50001 inklusive Prüfung und Zertifikat

Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten...

16.08.2021 bis 18.08.2021 in Cochem
Energiemanagementsysteme - In diesem Kompaktseminar erhalten sie die geforderten Voraussetzungen um die ISO 50001 einzuführen oder weiterzuführen
Online Teilnahme möglich
Grundlagen der Prozessleittechnik

Grundlagen der Prozessleittechnik

23.03.2022 bis 24.03.2022 in Essen
Das Seminar vermittelt Grundlagen und informiert über Neuerungen sowie Aktualisierungen in der Prozessleittechnik. Geeignet sowohl für Einsteiger als auch erfahrenes Fachpersonal.
Online Teilnahme möglich
Life Cycle Assessment (LCA) – Produktökobilanz nach ISO 14040

Life Cycle Assessment (LCA) – Produktökobilanz...

21.09.2021 bis 22.09.2021 in Essen
Die LCA ist die systematische Analyse von Produkten und Erzeugnissen auf ihrem Weg von der Entstehung bis hin zur Entsorgung.
Abgasreinigungsverfahren

Abgasreinigungsverfahren

In diesem Seminar wird über die wichtigsten Emissionsminderungs-Verfahren vorgetragen.
Online Teilnahme möglich
Brandschutz im Tank- und Gefahrgutlager

Brandschutz im Tank- und Gefahrgutlager

20.09.2021 bis 20.09.2021 in Essen
Die Tagung gibt einen Überblick über brandschutztechnische Vorkehrungen an Gefahrgut- und Tanklägern. Der Stand der Sicherheitstechnik beim Tanklagerbrandschutz wird ebenso erklärt wie die Anwendbarkeit praktischer Lösungen.
Emissionsmessungen im gesetzlich geregelten Bereich – Praxiskurs

Emissionsmessungen im gesetzlich geregelten...

Veranstaltung für Personen aus Emissionsmessstellen, Behörden oder Firmen im Bereich Immissionsschutz, die sich neu mit dem Thema Emissionsmessungen befassen oder Ihre Kenntnisse auffrischen bzw. Vvrtiefen –  inklusive praktischer...
NEU
Grundlagen effizienter und hygienischer Verdunstungskühlung

Grundlagen effizienter und hygienischer...

25.01.2022 bis 26.01.2022 in Essen
Die Schulung versetzt die Verantwortlichen in die Lage, durch Grundlagen der Verdunstungskühlung die Wirtschaftlichkeit verschiedener Bauarten zu beurteilen und zu entscheiden. Schallemissionen von Anlagen, Kühlwassermanagement,...
Online Teilnahme möglich
Zur Prüfung befähigte Person von Gasanlagen

Zur Prüfung befähigte Person von Gasanlagen

22.11.2021 bis 23.11.2021 in Essen
Das Seminar bietet das Know-how zum Erwerb der Qualifikation befähigte Person zur Prüfung von Gasanlagen: Gefährdungen werden beschrieben, abzuleitende Schutzmaßnahmen und Unterweisungspflichten erläutert, typische Fehler an...
Online Teilnahme möglich
Projektmanagement im Anlagenbau Teil 1

Projektmanagement im Anlagenbau Teil 1

20.09.2021 bis 21.09.2021 in Essen
Systematische Einführung und berufliche Zusatzqualifikation durch umfassende Darstellung das Projektmanagements im Anlagenbau für Nachwuchskräfte, Quereinsteiger, Anlagenbauer und Inbetriebnehmer. 
Online Teilnahme möglich
Projektmanagement im Anlagenbau Teil 2

Projektmanagement im Anlagenbau Teil 2

22.09.2021 bis 23.09.2021 in Essen
Systematische Einführung und umfassende Darstellung des Projektmanagements im Anlagenbau für Nachwuchskräfte, Quereinsteiger, Anlagenbauer und Inbetriebnehmer. Sie erwerben eine attraktive Zusatzqualifikation an 2x2 Tagen oder 4 Tagen...
1 x 1 der Verfahrenstechnik

1 x 1 der Verfahrenstechnik

25.08.2021 bis 27.08.2021 in Timmendorfer Strand
Seminar über Grundlagen der Verfahrenstechnik wie Fluid- und Thermodynamik, Wärme- und Stoffübertragung, Bilanzgleichungen, Dimensionsanalyse, Mischtechnik sowie verfahrenstechnische Apparate. Exemplarische Vermittlung grundlegender...
Tipp
Online Teilnahme möglich
Essener Brandschutztage

Essener Brandschutztage

23.11.2021 bis 24.11.2021 in Essen
Bei den Essener Brandschutztagen werden neue rechtliche Grundlagen komprimiert erläutert. In 13 Fachvorträgen wird aktuelles Wissen präsentiert und Hilfestellungen für die betriebliche Umsetzung gegeben. Es findet eine begleitende...
Zuletzt angesehen