Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Hybrid-Seminar

Umweltmanagementsysteme (UMS)

nach ISO 14001, EMAS III, Öko-Audit-Verordnung, Energiemanagementsystem nach ISO 50001und Spitzenausgleich-Effizienzverordnung SpaEfV

Online Teilnahme möglich
Umweltmanagementsysteme (UMS)
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.345,00 € *
1.245,00 € *
1.345,00 € **
1.245,00 € **
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich Arbeitsunterlagen sowie Getränken
** mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Dieses Seminar vermittelt einen Überblick über Aufbau, Struktur und Inhalt von... mehr

Umweltmanagementsysteme (UMS)

Dieses Seminar vermittelt einen Überblick über Aufbau, Struktur und Inhalt von Umweltmanagementsystemen nach ISO 14001:2015 und EMAS (Eco-Management and Audit Scheme – auch bekannt als EU-Öko-Audit oder Öko-Audit) sowie dem Energiemanagementsystem (EnMS) nach ISO 50001.

Ausgehend von Informationen über ein betriebliches Umweltmanagementsystem werden Ihnen die international anerkannten Umweltmangementsysteme und die Anforderungen an diese vorgestellt.

Darauf aufbauend behandeln wir in dieser Veranstaltung die Themen PDCA-Zyklus, stellen die wichtigen Unterschiede zwischen ISO 14001:2004 und ISO 14001:2015 hervor und beschäftigen uns u. a. mit High Level Structure (HLS; High-Level-Struktur) und der Lebenszyklusperspektive .

Darüber hinaus wird anhand praktischer Beispiele das Eco-Management and Audit Scheme III (EMAS III; auch bekannt als EU-Öko-Audit oder Öko-Audit ) mit Inhalten aus Umweltprüfung, Umweltleitlinie, Umweltprogramm, Umweltbetriebsprüfung, Managementbewertung sowie Umweltleistungskennzahlen, Dokumenten- und Ablauflenkung, Erstellung der Umwelterklärung, Validierung und Registrierung erklärt.

Zum Thema

Unter Umweltmanagementsystem versteht man die organisatorische und personelle Verankerung der verschiedenen mit der Umweltpolitik verbundenen Aufgaben und damit die Schaffung der strukturellen Voraussetzungen für eine aktive Umweltpolitik.

Umweltmanagementsysteme unterstützen Unternehmen und Organisationen jeder Größe und Branche, ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern. Hierzu werden eine aktive Beteiligung der Beschäftigten und der Dialog mit der Öffentlichkeit gefordert.

Stetige Anpassung und Ergänzung der Gesetzeslage führen zur Revision bestehender Richtlinien und Verordnungen. Hierzu zählen die ISO 14001:2015, die im September 2015 in Kraft getreten ist, aber z. B. auch die Spitzenausgleich-Effizienzverordnung (SpaEfV), die Begrenzung der EEG-Umlage und die Verpflichtung zur Durchführung periodischer Energieaudits, welche an den Nachweis eines zertifizierten Energiemanagementsystems nach ISO 50001 oder eines registrierten Umweltmanagementsystems nach EMAS gekoppelt sind.

 

Zielsetzung

Die Teilnehmenden lernen den Aufbau sowie die Zusammenhänge zwischen unterschiedlichen Managementsystemen kennen. Die wichtigsten Elemente dieser Systeme werden vorgestellt und ihre Einordung in den Betriebsablauf erläutert. Dazu gehören z. B. Umweltprüfung, Zielsetzung, Ermittlung und Relevanzbewertung von Umweltaspekten, Zuständigkeit im Betrieb, Kommunikation/Dokumentation sowie Umwelterklärung und Zertifizierung/Validierung. Fallbeispiele tragen zum Verständnis bei.

 

Teilnehmerkreis

Fachpersonal im Bereich Umweltschutz, Produktverantwortung, Umweltmanagement und Umweltschutz sowie Führungskräfte, die sich in die Thematik „Umwelt-/ Energiemanagement“ einarbeiten wollen, sich Grundlagen für das Verständnis und einen Überblick über Aufbau, Struktur und Anwendung der Managementsysteme verschaffen möchten.

 

Programm

Hybrid-Seminar Tag 1, 09:00 bis 17:00 Uhr

  • Betriebliches Umweltmanagement
    • International anerkannte Umweltmanagementsysteme
      • ISO 14001:2015
      • Anforderungen an ein UMS
      • PDCA-Zyklus
      • Wichtige Unterschiede zwischen ISO 14001:2004 und ISO 14001:2015
      • U.a. High Level Struktur
      • Lebenszyklusperspektive


    • EMAS III
      • Umweltprüfung, Umweltleitlinie, Umweltprogramm
      • Umweltbetriebsprüfung, Managementbewertung
      • Umweltleistungskennzahlen
      • Dokumenten- und Ablauflenkung
      • Erstellung der Umwelterklärung
      • Validierung, Registrierung
      • Energiemanagementsystem (EnMS) ISO 50001
      • Energieeffizienzsteigerung als Zielsetzung
      • Analyse der Energieverwendung
      • Aktionspläne
      • Prozess der kontinuierlichen Verbesserung


Hybrid-Seminar Tag 2, 09:00 bis 17:00 Uhr

  • Umweltmanagementsysteme
    • Vergünstigungen bei der Strom- und Energiesteuer bei Nachweis von ISO 50001 oder EMAS
    • Spitzenausgleich-Effizienzverordnung
    • Besondere Ausgleichsregelung nach EEG-2014
    • Änderung des Energiedienstleistungsgesetzes EDL-G, Verpflichtung zur Durchführung periodischer Energieaudits


Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer-Download oder besuchen Sie uns im Digitalen Campus

Weiterführende Links zu "Umweltmanagementsysteme (UMS)"

Referenten

Prof. Dr. Gabriele Weber

ehemals University of Northwest Europe, Kerkrade NL

Diplom-Chemikerin, Promotionsgebiet: Untersuchung ökologischer Aspekte bei Herstellung, Nutzung und Recycling thermoplastischer Kunststoffe

Mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Industrie, u. a. in der Produktentwicklung von Folien und Klebstoffen für unterschiedliche Anwendungen. Verantwortung/Leitung des Umweltmanagements für Produkte zum Verkauf im europäischen Markt und deren Inhaltsstoffe. Erstellung von Ökobilanzen für Klebstoffgruppen in internationalen Gremien der Kleb- und Dichtstoffindustrie. Mitwirkung bei Aufbau und Einrichtung des International Material Data Systems der Automobilindustrie. Gastprofessur an der International University Oradea (Ro), Schwerpunkt Umweltwissenschaften. Ehemals Professorin an dem Internationalen Campus der University of Northwest Europe, Kerkrade (aufgelöst 2022).

Neun Jahre Referententätigkeit im Bereich Umweltmanagementsysteme und Ökobilanzen im Haus der Technik, Essen.

Schließen

Termine

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dr. Uwe Schröer
+49 201 1803-388

Ähnliche Schulungen

Online Teilnahme möglich
Life Cycle Assessment (LCA) – Produktökobilanz nach ISO 14040

Life Cycle Assessment (LCA) – Produktökobilanz...

Die LCA ist die systematische Analyse von Produkten und Erzeugnissen auf ihrem Weg von der Entstehung bis hin zur Entsorgung.
Online Teilnahme möglich
Tipp
Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten nach DIN EN ISO 50001 inklusive Prüfung und Zertifikat

Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten...

Energiemanagementsysteme: In diesem Kompaktseminar erhalten Sie die geforderten Voraussetzungen, um die ISO 50001 ein- oder weiterzuführen.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

NEU
Umweltmanagement-Beauftragte

Umweltmanagement-Beauftragte

26.06.2023 bis 30.06.2023 in Titisee-Neustadt
Der Klimawandel stellt Unternehmen immer mehr in die Verantwortung einer klimaneutralen- und ressourcenschonenden Politik. Als verantwortliche Umweltschutzbeauftragte koordinieren sie den Umweltschutz in Ihrem Unternehmen.
Fachkunde zur Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen

Fachkunde zur Durchführung von...

14.03.2023 bis 16.03.2023 in Essen
Fachkunde zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilungen bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen nach DGUV 313-003 zur Befähigung der Festlegung geeigneter Schutzmaßnahmen
Ausbildung zum Qualitätsmanagementbeauftragten

Ausbildung zum Qualitätsmanagementbeauftragten

12.12.2022 bis 14.12.2022 in Essen
Seminar: Ausbildung zum Qualitätsmanagementbeauftragten-Kompaktlehrgang QMB (3-tägig)
Online Teilnahme möglich
Fachkraft für die Ermittlung von Gefahrstoffen in der Luft in Arbeitsbereichen

Fachkraft für die Ermittlung von Gefahrstoffen...

02.05.2023 bis 03.05.2023 in Essen
Ermittlung, Messung und Beurteilung von Gefahrstoffen in der Luft in Arbeitsbereichen in Theorie und Praxis
Online Teilnahme möglich
Betreiberverantwortung im Facilitymanagement – Einführung

Betreiberverantwortung im Facilitymanagement –...

08.02.2023 bis 09.02.2023 in Essen
Der Betrieb einer Immobilie ist heutzutage sehr viel mehr als nur „ein besserer Hausmeisterdienst“. Die Anzahl und Bedeutung unterschiedlichster rechtlicher Regelungen nimmt immer weiter zu. 
Online Teilnahme möglich
Tipp
Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten nach DIN EN ISO 50001 inklusive Prüfung und Zertifikat

Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten...

16.01.2023 bis 18.01.2023 in Essen
Energiemanagementsysteme: In diesem Kompaktseminar erhalten Sie die geforderten Voraussetzungen, um die ISO 50001 ein- oder weiterzuführen.
Online Teilnahme möglich
Life Cycle Assessment (LCA) – Produktökobilanz nach ISO 14040

Life Cycle Assessment (LCA) – Produktökobilanz...

21.03.2023 bis 22.03.2023 in Essen
Die LCA ist die systematische Analyse von Produkten und Erzeugnissen auf ihrem Weg von der Entstehung bis hin zur Entsorgung.
Fortbildung für Gefahrgutbeauftragte

Fortbildung für Gefahrgutbeauftragte

16.03.2023 bis 16.03.2023 in Essen
Der Fortbildungskurs vermittelt in kompakter und verständlicher Form alle technisch und rechtlich relevanten Themen, welche zur Durchführung einer Wiederholungsprüfung notwendig sind.
Prüfungsvorbereitung und IHK-Prüfung für Gefahrgutbeauftragte

Prüfungsvorbereitung und IHK-Prüfung für...

17.03.2023 bis 17.03.2023 in Essen
Intensive Vertiefung planungsrelevanter Themen zur Durchführung der Grund- und Fortbildungsprüfung zum Gefahrgutbeauftragten.
Die Beförderung radioaktiver Stoffe - Gefahrgutklasse 7

Die Beförderung radioaktiver Stoffe -...

14.03.2023 bis 15.03.2023 in Essen
Die Beförderung radioaktiver Stoffe (Gefahrgutklasse 7) unterliegen zahlreichen Auflagen und Gesetzen. Erlangen Sie in unserem zweitägigen Kurs die dafür notwendige Qualifizierung.
Grundlehrgang für Gefahrgutbeauftragte – Straßen- und Schienenverkehr

Grundlehrgang für Gefahrgutbeauftragte –...

13.03.2023 bis 16.03.2023 in Essen
Unternehmen die an der Beförderung von gefährlicher Güter beteiligt sind, unterliegen beim Transport den europaweit gültigen gesetzlichen Regelungen zum Gefahrguttransport. Hierfür ist nach der GbV mindestens ein Gefahrgutbeauftragter...
Geprüfte Befähigte Person zur Erstellung einer Risikobeurteilung für Krane und Hebezeuge

Geprüfte Befähigte Person zur Erstellung einer...

27.09.2023 bis 28.09.2023 in Essen
Know-how zur Erstellung bzw. Bewertung einer Risikobeurteilung für einen Kran mit praktischen Übungen.
Online Teilnahme möglich
Umgang und Führung von schwierigen Mitarbeitern, Vorgesetzten und Kunden

Umgang und Führung von schwierigen...

13.03.2023 bis 14.03.2023 in Essen
Was macht unangenehme Mitarbeiter, unzufriedene Vorgesetzte und Kunden schwierig? Führungskräfte lernen Wege kennen, die die Zusammenarbeit mit schwierigen Menschen erleichtern: Ursachenforschung, Widerstände, Überwindung von...
Online Teilnahme möglich
Kraftwerkstechnik und Energiewende

Kraftwerkstechnik und Energiewende

09.05.2023 bis 10.05.2023 in Essen
Strom- und Wärmeerzeugung unter den Anforderungen der Energiewende an den Krafwerksbetrieb. Grundlagen der Auslegung von Kraftwerkskomponenten, das Zusammenwirken der Komponenten sowie deren sicherer und ordnungsgemäßer Betrieb.
Online Teilnahme möglich
Tipp
Energiekennzahlen und energetische Ausgangsbasis: Messen und Verifizieren

Energiekennzahlen und energetische...

15.05.2023 bis 16.05.2023 in Essen
Die Aufgaben an Unternehmen zum Thema Energie wurden und werden durch die Gesetze und Normen derzeit mit einer deutlichen Dynamik vorangetrieben. Hier finden Sie Antworten zu den Veränderungen, im Bereich der Energiebilanz.
Zuletzt angesehen