Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Hybrid-Seminar

Magnettechnik Magnetwerkstoffe

Online Teilnahme möglich
Magnettechnik Magnetwerkstoffe
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.365,00 € *
1.245,00 € *
1.365,00 € **
1.245,00 € **
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen sowie Catering und Getränken
** mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen
Veranstaltungsnr.: VA23-00544

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

Ihre gewählte Veranstaltung:

14.02.2023 (09:00) 15.02.2023 (16:45)

Haus der Technik e.V.
Hollestr. 1
45127 Essen

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelgebühr:
1.365,00 € *
Gesamtgebühren: 1.365,00 € *
Im Seminar werden die Grundlagen magnetischer Werkstoffe vermittelt. Alle wichtigen... mehr

Magnettechnik Magnetwerkstoffe

Im Seminar werden die Grundlagen magnetischer Werkstoffe vermittelt. Alle wichtigen Magnetwerkstoffe wie Werkstoffe auf Ni-Fe-Basis, Amorphe und nanokristalline Werkstoffe, Weichmagnetische Ferritwerkstoffe, Magnetoresistive Schichtsysteme und ihre Anwendungen, Hartmagnetische Ferritwerkstoffe (Dauermagnete), Seltenerd-Magnetwerkstoffe (Neodym), Polymergebundene hartmagnetische Werkstoffe werden ausführlich behandelt. Die wichtigen Messverfahren für weich- und hartmagnetische Werkstoffe sowie die Magnetauslegung werden vorgestellt. Beispiele von Magnetsystemen werden vorgestellt. 

Zum Thema

In nahezu allen Bereichen der industriellen Technik kommen magnetische Hochleistungswerkstoffe in Form von Induktivitäten oder Magnetsystemen als Kern oder als Schichtsystem zum Einsatz. Sie sind dabei vielfach Ausgangspunkt wesentlicher technischer Innovationen. Der optimierte Einsatz magnetischer Bauteile in der Technik setzt heute die Kenntnis der Gefüge - Eigenschaftsbeziehungen, der Auswahlkriterien in Abhängigkeit von der vorgesehenen Anwendung und Beanspruchung, die Berechnung magnetischer Kreise und der Bauteilgeometrie sowie der Magnetisierung, die optimale Auslegung elektrischer Schaltungen sowie Grundkenntnisse der Eigenschaftsbewertung magnetischer Werkstoffe voraus. Die HDT Seminare gehen auch auf weitere Aspekte in der Magnettechnik ein.

Programm

Hybrid-Seminar Tag 1, 09:00 bis 18:15 Uhr

  • Eröffnung und Begrüßung der Teilnehmer

  • Grundwissen (Magnetfelder, Koerzitivfeldstärke, Legierungen, Hartferrite, Dauermagnete, Alnico, Eisen, Remanenz, Energiedichte, Magnetisierung) und Anwendungsfelder magnetischer Werkstoffe

    Prof. Dr. rer. nat. Jan Rossel


  • Werkstoffe auf Ni-Fe-Basis

    Dr. Torsten Rieger


  • Amorphe und nanokristalline Werkstoffe

    Dr. Gabriela Saage


  • Weichmagnetische Ferritwerkstoffe

    Dr. Thomas Wasser


  • Übungen und offene Fragen zu weichmagnetischen Werkstoffen

    Prof. Dr. rer. nat. Jan Rossel


  • Sondervortrag / Abschlussdiskussion

    Verfügbarkeit der Rohstoffe, Verarbeitungsprozesse und Versorgungswege

    Die aktuelle politische und wirtschaftliche Situation wird erläutert. Dauer mit Diskussion ca. 1,5 Std. Die Teilnahme an diesem zusätzlichen Beitrag ist optional und wird allen angeboten, die an diesem Thema interessiert sind.

    Dr. Bernd Grieb



Hybrid-Seminar Tag 2, 08:45 bis 16:45 Uhr

  • Vertiefende Kenntnisse zu hartmagnetischen Werkstoffen

    Prof. Dr. rer. nat. Jan Rossel


  • Hartmagnetische Ferritwerkstoffe

    Dr. Bernd Grieb


  • Seltenerd-Magnetwerkstoffe

    Dr. Bernd Grieb


  • Polymergebundene hartmagnetische Werkstoffe

    Dr. Martin Grönefeld


  • Messverfahren für weich- und hartmagnetische Werkstoffe

    Dr. Gunnar Ross


  • Magnetauslegung

    Dr. Martin Grönefeld


  • Abschlussdiskussion


Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer-Download oder besuchen Sie uns im Digitalen Campus

Zielsetzung

Neben ausgewählten Grundlagen des Festkörpermagnetismus wird im Seminar ein repräsentativer Überblick zum Stand der Werkstoffentwicklung gegeben und anhand neuer Anwendungsrichtungen für Magnetwerkstoffe und Berechnungsbeispielen vertieft. Das Seminar soll Kenntnisse und Methoden zum selbstständigen Arbeiten in Forschung, Entwicklung und technischem Marketing auf innovativen Gebieten der Technik vermitteln. Die Veranstaltung soll außerdem dazu beitragen, die Kommunikation zwischen Werkstoffproduzenten, Konstrukteuren und Schaltungsentwicklern zu verbessern.

Teilnehmerkreis

Entwickler, Konstrukteure, Werkstofffachleute, Vertriebsmitarbeiter, Institutsmitarbeiter, Forschungsleiter, Sensorspezialisten, Antriebsspezialisten, Mitarbeiter aller Branchen der Industrie, die durch den innovativen Einsatz von Magnetwerkstoffen ihre Produkte verbessern bzw. neue Produkte auf den Markt bringen möchten sowie Werkstoffhersteller.

Weiterführende Links zu "Magnettechnik Magnetwerkstoffe"

Referenten

Dr. Bernd Grieb

Magnequench GmbH

Dr. Martin Grönefeld

Magnetfabrik Bonn GmbH, Bonn

Dr. Torsten Rieger

VDM Metals International GmbH, Altena

Dr. Gunnar Ross

Magnet-Physik Dr. Steingroever GmbH, Köln

Prof. Dr. rer. nat. Jan Rossel

HAWK - Fakultät Ingenieurwissenschaften und Gesundheit, Göttingen

Dr. Gabriela Saage

Vacuumschmelze GmbH & Co. KG, Hanau

Dr. Thomas Wasser

Kaschke Components GmbH, Göttingen

Schließen

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Ing. Bernd Hömberg
+49 201 1803-249

Ähnliche Schulungen

Online Teilnahme möglich
Magnetsensoren: Bestimmung von Position, Bewegung und Strom

Magnetsensoren: Bestimmung von Position,...

Die Grundlagen moderner, magnetischer Sensoren (Fluxgate, Hallsensor, MR-Sensor) und ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten bei der berührungslosen Detektion von Position und Bewegung werden ausführlich behandelt.  
Online Teilnahme möglich
Sensoren für Fahrerassistenzsysteme ADAS

Sensoren für Fahrerassistenzsysteme ADAS

Das Seminar behandelt ausgewählte Fahrerassistenzsysteme. Nach den mathematische Grundlagen werden Lidar-,  Radar- und  Kamerasensorik sowie Lidar-, Kamera- und Radar-Datenverarbeitung und die Sensordatenfusion vorgestellt.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

NVH Elektrische Antriebe – Vibrationen und Geräusche

NVH Elektrische Antriebe – Vibrationen und...

29.09.2022 bis 30.09.2022 in hdt+ digitaler Campus
Sie lernen im Online-Seminar Lösungen für vibroakustische Fragestellungen bei der Auslegung und beim Einsatz von elektrischen Antrieben kennen. Vermessungs- und Simulationstechniken sowie Maßnahmen zur akustischen Optimierung werden...
Online Teilnahme möglich
Wechselwirkungen Motor - Frequenzumrichter

Wechselwirkungen Motor - Frequenzumrichter

19.07.2022 bis 20.07.2022 in Essen
Wie kann man Störeffekte zwischen Motor und Frequenzumrichter, z.B. Verluste, Lagerschäden und Magnetgeräusche vermeiden? Das Seminar bietet Grundlagen, Analyse und Rechenmethoden zur abgestimmten Komponentenwahl zur Auslegung von...
Leistungselektronik

Leistungselektronik

15.09.2022 bis 16.09.2022 in Essen
Sie lernen die interne Funktionsweise der Leistungselektronik und die Funktion der Leistungselektronik als Komponente im System kennen. Bauelemente (Diode, IGBT, MOSFET) und deren schaltungstechnischen Konsequenzen werden eingeordnet...
Online Teilnahme möglich
Elektrische Antriebe für Maschinenbau- und Fahrzeugbauingenieure

Elektrische Antriebe für Maschinenbau- und...

13.10.2022 bis 14.10.2022 in Essen
Erhalten Sie einen fundierten Überblick über den Aufbau, das Funktionsprinzip und das Betriebsverhalten und die Einsatzgebiete von elektrischen Antriebssystemen im Maschinen- und Fahrzeugbau.
Online Teilnahme möglich
Sensorlose Regelung von Synchronmotoren: Anfahren, Betrieb, Stillstand

Sensorlose Regelung von Synchronmotoren:...

22.09.2022 bis 22.09.2022 in Essen
Im Seminar erhalten Sie einen kompakten und praxisnahen Überblick zur sensorlosen Regelung elektrischer Antriebe für Permanentmagnet-Synchronmaschinen und Synchron-Reluktanzmaschinen.
Regelung von Drehstromantrieben

Regelung von Drehstromantrieben

29.09.2022 bis 30.09.2022 in Essen
Sie erhalten Grundlagenwissen im Bereich der Modellbildung und Regelung von industriell eingesetzten Drehstromantrieben. Eingeschlossen sind sowohl frequenzbereichsbasierte als auch zustandsraumbasierte Verfahren.
Call for Papers
Fahrzeugklimatisierung

Fahrzeugklimatisierung

19.04.2023 bis 20.04.2023 in Essen
Komfortsteigerung, Energieeffizienz sowie einfache Bedienbarkeit sind Top die Themen im Bereich Fahrzeugklimatisierung. E-Fahrzeuge erfordern zugeschnittene Lösungen. Shared Mobility und autonomes Fahren stellen weitere...
Zuletzt angesehen