Ausbildung zum Brandschutz-Manager

Fortbildung nach vfdb-Richtlinie 12-09/01

Veranstaltungstyp: Seminar

Sprinkleranlagen hdt.de©vschlichting - Fotolia.com
Seminar erklärt die gesetzlichen und feuerversicherungsrechtlichen Auflagen im Brandschutz. Der... mehr
Informationen "Ausbildung zum Brandschutz-Manager"
Seminar erklärt die gesetzlichen und feuerversicherungsrechtlichen Auflagen im Brandschutz. Der Aufbau einer betrieblichen Brandschutz-Organisation mit korrektem Brandschutzkonzept ist Bestandteil der Ausbildung zum Brandschutz-Manager.

Zielsetzung

Nach dem Lehrgang ist man analytisch in der Lage, an brandschutztechnischen Gefährdungsbeurteilungen mitzuwirken bzw. diese leitend zu beurteilen und zu erstellen. Man kann Situationen werten, beurteilen und Abhilfevorschläge sowie Alternativen kreieren.
 

Inhalt
  • Gefährdungsbeurteilungen im Brandschutz:
    • Arbeitsschutzgesetz
    • Betriebssicherheitsverordnung
    • Gefahrstoffverordnung
    • Brandschutzmanagement nach VdS 2009
    • ASR A2.2
    • TRBS 1111
    • TRGS 800
    • TRGS 400

 

 

  • Brandschutztechnisch relevante Bestimmungen:
    • Die Brandschutzvorgaben der verschiedenen Bauordnungen
    • Bestandsschutz – Hilfestellungen zur Bewertung
    • Aufgaben und Stellung vom Brandschutzbeauftragten
    • Vorgaben der Berufsgenossenschaften
    • Versicherungsvertragsgesetz
    • Allgemeine Sicherheitsvorschriften der Feuerversicherungen
    • Allgemeine Bedingungen für die Feuerversicherung (AFB, ASF, AFB-BU)
    • Allgemeine Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherungs-Bedingungen

 

 

 

  • Hilfestellungen für den Brandschutz-Manager:
    • Aufgaben und Stellung des Brandschutz-Managers
    • Sinn, Notwendigkeit und Aufbau eines Brandschutzkonzepts bzw. Brandschutznachweises für Gebäude
    • Aufbau einer betrieblichen Brandschutz-Organisation
    • Checklisten für den Brandschutz
    • Zusammenarbeit mit Behörden, Feuerwehren und Versicherungen

 

  • Schriftliche Abschlussprüfung


Zum Thema

Brandschutz im Unternehmen ist Management-Aufgabe. Das Kennen unterschiedlicher Gesetze und deren Schutzziele, die sachliche Umsetzung der Inhalte vor Ort sowie das Überprüfen und Anordnen von Maßnahmen ist die Aufgabe von Entscheidungsträgern. Ein Brandschutz-Manager kennt sich daher nicht nur mit den gesetzlichen und feuerversicherungsrechtlichen Auflagen aus, er kennt auch die Gesetzgebung in Richtung „Gefährdungsbeurteilung“ und üblicherweise arbeiten ihm Fachleute wie der Brandschutzbeauftragte zu. 

Brandschutzbeauftragte sind beauftragt, nicht verantwortlich.  Manager indes treffen Entscheidungen, können Vorgaben erlassen und tragen Verantwortung.

Brandschutz-Manager stehen in direktem Kontakt zur Geschäftsführung oder sind selbst Geschäftsführer oder Betriebsleiter, sie stehen im Kontakt mit Behördenvertretern und Versicherungsmitarbeitern, kennen die einschlägigen und relevanten BG-Bestimmungen, die betrieblichen Abläufe und sie können Situationen wertend beurteilen.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an technische und auch kaufmännische Geschäftsführer, Betrieb- und Produktionsleiter, Fachkräfte für Arbeitsschutz, Unternehmensverantwortliche, Firmeninhaber und qualifizierte Brandschutzbeauftragte. 

Leiter
Dr. Wolfgang J. Friedl
Ingenieurbüro für Sicherheitstechnik, München
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Ort & Termin
Essen (Haus der Technik)
24.01.2018 09:00 - 26.01.2018 17:00
Ausbildung zum Brandschutz-Manager Das Seminar erklärt die gesetzlichen und feuerversicherungsrechtlichen Auflagen im Brandschutz. Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
1.490,00 € *1.590,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H050011218
Kontakt
Dipl.- Ing. Kai Brommann

Dipl.- Ing. Kai Brommann berät Sie gerne.

Laborabzüge
24.10.2017 bis 24.10.2017
La­bo­r­ab­zü­ge Details
Cost Engineering
20.11.2017 bis 21.11.2017
Cost En­gi­nee­ring Details
Zuletzt angesehen