Veränderungen im Projektmanagement von Bauvorhaben unter Verwendung von BIM – Building Information Modelling

DIN SPEC 91400, VDI-Richtlinie 2552, Unterschiede zur konventionellen Vorgehensweise

Veranstaltungstyp: Seminar

Bauprojektmanagement hdt.de©fotodo-Fotolia.com
Sie erfahren eine systematische Darstellung der Veränderungen im Projektmanagement von... mehr
Informationen "BIM Building Information Modelling – Veränderungen im Projektmanagement von Bauvorhaben"
Sie erfahren eine systematische Darstellung der Veränderungen im Projektmanagement von Bauvorhaben auf Bauherrenseite unter Verwendung von BIM. Die Regelwerke DIN SPEC 91400 und VDI- Richtlinie 2552 werden vorgestellt.

Zielsetzung

Sie erfahren eine systematische Darstellung der notwendigen und erforderlichen Veränderungen im Projektmanagement von Bauvorhaben auf Bauherrenseite unter Verwendung von BIM.
Anhand der Regelwerke DIN SPEC 91400 sowie VDI-Richtlinie 2552, die in Deutschland die Grundlagen von BIM darstellen, werden die Unterschiede und Besonderheiten gegenüber der konventionellen Vorgehensweise vorgestellt.
Sie sind nach dem Seminar in der Lage, die Auswirkungen von BIM auf das Projektmanagement von Bauvorhaben realistisch abzuschätzen und die bestehenden Arbeitsprozesse in Bezug auf BIM zu planen bzw. zu optimieren.

Inhalt
  • Einleitung
  • Projektmanagement am Bau ohne BIM: Erfolgsfaktoren,
  • Handlungsbereiche, Controlling (Elemente, Prinzipe, Werkzeuge)
  • BIM: Grundlegendes, Regelwerke (DIN SPEC 91400 VDI-Richtlinie 2552)
  • Multidimensionale Arbeits- und Betrachtungsweise (Daten- und Funktionsmodelle, Festlegung und Vereinheitlichung von Arbeitsabläufen, Standardisierung von Wertschöpfungsketten der Planung und Ausführung, Anforderungsprofile, Ressourcen- und Kapazitätsbedarf, Konzepte der Einführung, Folgeaufwand, Rechtsthemen infolge BIM, Hardware- und Softwareanforderungen, Betriebs- und Pflegeaufwand, Softwareprodukte
  • Vergleich BIM vs.konventionelle Vorgehensweise: Gegenüberstellung der Vorgehensweisen, Darstellung des Änderungsbedarfs
  • Praxiserfahrungen


Zum Thema

Die volläändige, digitale Abbildung des Bauobjektes wie des Bauprojektes in einem einheitlichen Daten- und Funktionsmodell wird zukünftig als BIM – Building Information Modelling die Grundlage des Bauens und Betreibens darstellen, was Fragen aufwirft, die geeignete Antworten erfordern.
Gewohnte Methoden und Verfahren des Projektmanagements in der Baupraxis werden infolge BIM in Frage gestellt und einem umfassenden Anpassungsprozess unterworfen.
Durch BIM wird die detaillierte Strukturierung der Daten und anzuwendenden Funktionen des Projektmanagement am Bau grundlegend verändert. Der Planungs- und Ausführungsprozess wird durch BIM eine bisher nicht gekannte Standardisierung erfahren, welche derzeit u.a. im Rahmen der Regelwerke DIN SPEC 91400 sowie der VDI-Richtlinie 2552 vorgestellt werden.

Teilnehmerkreis

Bauherren, Bauherrenvertreter, Projektmanager, Projektsteuerer, Architekten, Fachplaner, Auftragnehmer

Leiter
Prof. Dr.-Ing. Dr.rer.pol. Thomas Wedemeier
  • Veränderungen im Projektmanagement von Bauvorhaben unter Verwendung von BIM – Building Information Modelling Sie erfahren eine systematische Darstellung der Veränderungen im Projektmanagement von Bauvorhaben auf Bauherrenseite unter Verwendung von BIM. Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
  • Veränderungen im Projektmanagement von Bauvorhaben unter Verwendung von BIM – Building Information Modelling Sie erfahren eine systematische Darstellung der Veränderungen im Projektmanagement von Bauvorhaben auf Bauherrenseite unter Verwendung von BIM. Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Preisab 1.180,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

Ihre Vorteile
  • Änderungen PM Bau und BIM Regelwerke DIN SPEC 91400
  • VDI-Richtlinie
  • Arbeitsprozesse für BIM optimieren
Kontakt
Dipl.- Ing. Brigitte Doleschel

Dipl.- Ing. Brigitte Doleschel berät Sie gerne.

TIPP!
Zuletzt angesehen