Explosionsgeschützte elektrische Antriebe, Motoren und Flurförderzeuge

Planen und sicheres Betreiben

Veranstaltungstyp: Seminar

Explosionsschutz hdt.de© PTB
Die Grundlagen des Explosionsschutzes, der Zundschutzarten und der elektrischen Antriebstechnik... mehr
Informationen "Explosionsgeschützte elektrische Antriebe, Motoren und Flurförderzeuge"
Die Grundlagen des Explosionsschutzes, der Zundschutzarten und der elektrischen Antriebstechnik erden vermittelt. Darauf aufbauend wird der Schutz elektrischer Maschinen sowie das Vorgehen bei Reparatur und Wartung diskutiert.
Zielsetzung

In diesem Seminar werden zunächst die Grundlagen des Explosionsschutzes und der elektrischen Antriebstechnik den Teilnehmern vermittelt sowie auf die einzelnen Zündschutzarten und deren Besonderheiten eingegangen. Weitere wichtige Punkte sind der Schutz elektrischer Maschinen sowie das Vorgehen bei Reparatur und Wartung. Ein wichtiger Punkt des Seminars wird der Einsatz von umrichtergespeisten Asynchronmaschinen und permanentmagneterregten Synchronmaschinen in explosionsgefährdeten Bereichen sein.

Inhalt

1. Tag 

  • Zündschutzarten - Druckfeste Kapselung "d", Erhöhte Sicherheit "e" (neu: “eb” gem. EN 60079-7/2015), nicht funkend "nA" (neu: “ec” gem. EN 60079-7:2015), Überdruckkapselung "p", staubexplosionsgeschützt "t"
  • Motorschutz abhängig von der Betriebsart - Dauerbetrieb S1 - Schalt- und Bremsbetrieb S4 - Schweranlauf - Sanftanlauf - Umrichterspeisung
  • Drehzahlverstellung über Frequenzumrichter - Randbedingungen für den sicheren Betrieb
  • ATEX-konforme Anbauten
  • Abgrenzung von normaler und Ex-spezifischer Instandsetzung
  • Spannungstoleranzen nach DIN IEC 60038 - Bedeutung für den sicheren Betrieb
  • Übergang von der Richtlinie 94/9/EG zur Richtlinie 2014/34/EU (ATEX)

 

2. Tag

 

Für die mechanische Ausführung:

  • Antragsverfahren
  • Prüfmuster
  • Prüfungen
  • Stückprüfungen

 

Für die Flurförderzeuge:

  • gesetzliche Grundlagen
  • Einsatzbereiche
  • Antragsverfahren
  • Prüfmuster
  • Prüfungen
  • Stückprüfungen
  • Konformitätserklärung

 

Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Flurförderzeugen, die in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden, einem sicher sehr interessanten Thema auch für die Anwenderseite aus der Industrie.

Teilnehmerkreis

Planer und Betreiber von Anlagen, in denen Elektromotoren und Flurförderzeuge im Einsatz sind. Grundkenntnisse in den Bereichen Explosionsschutz und elektrische Antriebstechnik sind erwünscht.

Hinweise Weitere Informationen finden Sie unter  www.hdt-essen.de/Explosionsschutz mehr
Hinweise

Weitere Informationen finden Sie unter www.hdt-essen.de/Explosionsschutz

Frank Neugebauer, Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Braunschweig Manfred Sattler, VEM... mehr
Leiter
Dr.-Ing. Christian Lehrmann
Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Braunschweig
Referent
Frank Neugebauer
Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Braunschweig
Referent
Manfred Sattler
VEM motors GmbH, Wernigerode
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
1.285,00 € *1.345,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H010119087
Ihre Vorteile
  • Antriebe und Explosionsschutz kombiniert
  • für Betreiber von Flurförderfahrzeugen
  • Spezialwissen
Kontakt
Dipl.- Ing. Bernd Hömberg

Dipl.- Ing. Bernd Hömberg berät Sie gerne.

TIPP!
Zuletzt angesehen