Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

FUNKTIONALE SICHERHEIT (SIL) - mit intensiven Übungen

Befähigte Person zur Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen (Fachkunde) HAZOP/PAAG, Risikograph, Risikomatrix, LOPA
– Begrenzt auf max. 6 Teilnehmer –

FUNKTIONALE SICHERHEIT (SIL) - mit intensiven Übungen
Jetzt buchen
2-tägiges Intensivseminar zur Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen - in kleinem Kreis (max. 6... mehr

FUNKTIONALE SICHERHEIT (SIL) - mit intensiven Übungen

2-tägiges Intensivseminar zur Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen - in kleinem Kreis (max. 6 Teilnehmer) zur Erarbeitung praktischer Vorgehensweisen mit intensivem Übungsanteil für HAZOP/PAAG, Risikograph, Risikomatrix, LOPA


Inhalt

Teil I. Voraussetzungen: Methoden zur Risiko-Erfassung und Maßnahmenauswahl
(Dipl.-Ing. Univ. Rainer Semmler)

  • HAZOP/PAAG- Studien als Gefährdungsbeurteilung: Erfassen von Gesamtanlagen und Prozessen (Betreiben, Instandhaltung, Prüfungen; Sicherheitsmanagement)
  • Regelwerk: BetrSichV 2015, GefStoffV 2015, OHSAS 18001,ISO 14001:2015, Seveso III u.a .mit Fokus auf Risikomanagement
  • Risiko-Toleranzkriterien, Risikomatrix, Risikographen im Vergleich z.B. nach VDI VDE 2180 und IEC 61511
  • LOPA: Eintrittshäufigkeit von auslösenden Ereignissen (Initiating Event (IE)) Unabhängigkeit von Schutzebenen (Independent Layer of Protection (IPL)), Häufigkeiten von Versagen bei Anforderung(PFD)
  • Schritt 1 zu SIL , Sicherheitsanforderungen und Sicherheitsintegrität,

Teil II. Anwendungen der Funktionalen Sicherheit
(Dipl.-Ing. Hans Dieter Schwender, TÜV SÜD Industrie Service GmbH, Kaiserslautern)

  • Sicherheitstechnische Systeme und Sicherheitslebenszyklus
  • Schritt 2 SIL Assessment: Ausfallwahrscheinlichkeit und Systemstruktur des Sicherheits-Integritätslevel (SIL) - Wenn dieses Risiko mit einer PLT- Schutzeinrichtung beherrscht werden soll, muss für diese eine der SIL-Einstufung gemäße Ausfallwahrscheinlichkeit im Anforderungsfall (PFD) rechnerisch nachgewiesen werden.
  • Schritt 3 Konfiguration der Sicherheitsketten: Planung und Realisierungs-Phase im Sicherheitslebenszyklus,
  • Schritt 4 SIL-Nachweis: Da Schutzeinrichtungen in der Regel aus mehreren Geräten, z. B. einem Sensor, einer Steuerung und einem Aktor (z. B. Stellventil) aufgebaut werden, reicht es nicht, für die einzelnen Komponenten entsprechende SIL-Zertifikate zu dokumentieren, sondern der SIL-Nachweis muss für den
  • kompletten Steuerkreis (Loop) geführt werden.

Teil III. Übungen
Anhand von Beispielen werden Problemstellungen über den gesamten Bereich von der Gefahrenanalyse bis zum rechnerischen Nachweis durchgeführt:

  • Aufstellung verschiedener  Risikomatritzen für Unternehmen verschiedener Branchen (Erdölraffinerien, Chemie- und Pharma-Industrie, Textilindustrie, Papierindustrie)
  • Aufbauend auf HAZOP-Beispielen: Nutzung von Risikograph, LOPA-Verfahren und Risikomatrix zur SIL-Spezifikation für Szenarien aus verschiedenen Gefahrenfeldern Druck, Temperatur, Überfüllung, Innenleckage, Außenleckage, Ex-Gemisch und Zündquelle, Brandherde und Brandweiterleitung
  • Berechnungsbeispiele für SIL-Nachweise


Zum Thema

Die Anforderungen an die SIL-Stufe einer Schutzeinrichtung ergeben sich aus einer HAZOP/PAAG-Studie in Kombination mit a) Risikograph z.B. nach VDI VDE 2180 oder-hier bevorzugt- b) mit Risikomatrix/ Layer of Protection Analysis (LOPA).
 


  • intensives Arbeiten
  • maximal 6 Teilnehmer
  • hoher Übungsanteil

Zielsetzung

Funktionale Sicherheit basiert auf risikobasierten Methoden und Daten und ist von großer Bedeutung für die Umsetzung risikobasierter Anforderungen aus dem EU-Regelwerk, insbesondere der SEVESO III RL.

 

Der Teilnehmer soll verstehen,

  • eine Risikomatrix mit im Unternehmen akzeptierten Risiko-Toleranzkriterien und Eintrittshäufigkeiten aufzustellen,
  • eine HAZOP-Studie durchzuführen,
  • Szenarien mit besonderer Gefährdung über die Risikomatrix zu ermitteln
  • für diese mit einer LOPA-Studie den erforderlichen Risiko-Minderungsfaktor (Z,B. 10-1 für SIL 1, 10-2 für SIL 2, 10-3 für SIL 3 ) für die SIL-Anforderung zu ermitteln,
  • die so gewonnenen SIL-Anforderung mit derjenigen auf dem Wege über den Risikographen nach VDI VDE 2180 zu vergleichen
  • Festlegung von Schutzeinrichtungen anhand der gewonnen Erkenntnisse
  • Planung der möglichen Ausführung der Schutzeinrichtung mit Komponentenauswahl
  • rechnerischer Nachweis der Anforderungen von Herstellerangaben zu Bauteilen zu durchzuführen


Teilnehmerkreis

Personen, die die Befähigung zur Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen(Fachkunde)erlangen oder vertiefen möchten, Betreiber/Planer/ Sicherheitsverantwortliche und PLT-Experten von Prozess-Anlagen, Hersteller von Prozess-Technik. Branchenbezug: Chemie-/Pharma-, Raffinerien, Papier-, Textil-, Kunststoff-, Waschmittel-Industrie

Weiterführende Links zu "FUNKTIONALE SICHERHEIT (SIL) - mit intensiven Übungen"

Referenten

Dipl.-Ing. Hans-Dieter Schwender

Dipl.-Ing. Univ. Rainer Semmler

Hinweise

Hinweise

Aufgrund der Übungen und der intensiven fachlichen Diskussion hat das Seminar eine Teilnehmerbegrenzung auf max. 6 Teilnehmer. Wir bitten um frühzeitige Anmeldung.

Fachliche Fragen zu Ihren Praxisbeispielen richten Sie bitte frühzeitig zur Weiterleitung an die Referenten an:

Dipl.-Ing. Brigitte Doleschel, b.doleschel@hdt.de.

Schließen
Nur noch auf Anfrage buchbar

Orte & Termine

Ort:

Datum:

Teilnahmegebühr

1.680,00 € *
1.550,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Fügen Sie erst einen Teilnehmer hinzu

Auf die Wunschliste
H040102706

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" - Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar:

Jetzt anfragen

NRW-Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW.

NRW-Bildungsscheck

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Brigitte Doleschel
+49 (0) 201 1803-244
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Explosionsschutz im Anlagenbau

Explosionsschutz im Anlagenbau

20.11.2018 bis 21.11.2018 in Essen
Fundierte theoretische Kenntnisse zu Pprinzipien des Brand- und Explosionsschutzes unterstützt durch praxisnahe Beispiele und Experimente, elektrostatische Aufladung, Explosionsursachen, neue ATEX-Richtlinie, Erfahrungsaustausch,...
Cost Engineering

Cost Engineering

05.11.2018 bis 06.11.2018 in Essen
Bewährte Methoden der Kostenschätzug für die Kostenbewertung bei Planung, Entwicklung und Optimierung verfahrenstechnischer Anlagen: Grundlagen Kosten- und Wirtschaftlichkeitsrechnung, betriebswirtschaftliche Kennzahlen, Ergebnisse von...
Störfallbeauftragte

Störfallbeauftragte

19.11.2018 bis 21.11.2018 in Essen
Bundesweit staatlich anerkannter Grundkurs für Störfallbeauftragte zum Erwerb der Fachkunde im Sinne des § 7 Nr. 2 der 5. BImSchV.
Wärmetauscher und Wärmenutzungsanlagen zur Wärmeauskopplung aus Rauchgasen

Wärmetauscher und Wärmenutzungsanlagen zur...

Intensiver Wissens- und Erfahrungstransfer gibt eine Übersicht der verschiedenen Wärmetauschersysteme in Rauchgasen und erklärt Grundlagen der Wärmetechnik mit zugehörigen Regelwerken (z.B. Druckgeräterichtlinie, ASME Code)
Explosionsschutz – Einführung und Übersicht

Explosionsschutz – Einführung und Übersicht

05.12.2018 bis 06.12.2018 in Regensburg
Das Seminar gibt eine fundierte Einführung und umfassende Übersicht zu technischen Vorgehensweisen und Maßnahmen sowie organisatorischen Festlegungen zum Explosionsschutz. Außerdem werden rechtliche Konsequenzen von Explosionen kurz...
Befähigte Person Pumpen Armaturen

Befähigte Person Pumpen Armaturen

21.11.2018 bis 22.11.2018 in Essen
Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung von Pumpen und Armaturen, um betriebsintern Pumpen und Armaturen auf ihre Sicherheit und Funktionsfähigkeit prüfen zu können bzw. das Prüfen zu veranlassen.
Befähigte Person Druckbehälteranlagen und Rohrleitungen

Befähigte Person Druckbehälteranlagen und...

03.12.2018 bis 05.12.2018 in Essen
Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung von überwachungsbedürftigen Druckbehältern und Rohrleitungen mit den erforderlichen Fachkenntnissen sowie Aufgaben, Rechte und Pflichten als Befähigte Person.
Rohrleitungen nach EN 13480 - Teil 3: Konstruktion und Berechnung mit Praxisbeispielen

Rohrleitungen nach EN 13480 - Teil 3:...

05.12.2018 bis 06.12.2018 in Essen
Mit diesem Seminar werden Hersteller und Betreiber in die Lage versetzt, Rohrleitungen innerhalb ihrer Anlagen aus konstruktiver Sicht zu bewerten.
Betriebsmittelversorgung in der Praxis

Betriebsmittelversorgung in der Praxis

20.03.2019 bis 20.03.2019 in Essen
In diesem Seminar wird gezeigt, wie man die verschiedenen im Betrieb benötigten Betriebsmittel zum Heizen, Kühlen, Inertisieren etc. plant und erzeugt und welche Optimierungsmöglichkeiten es gibt.
Eigensicherheit – Geräte und Stromkreise

Eigensicherheit – Geräte und Stromkreise

14.11.2018 bis 15.11.2018 in Regensburg
Im Fokus stehen die Elemente, die in eigensicheren Stromkreisen eingesetzt werden können, und deren Zusammenschaltung. Maßnahmen bezüglich Störungen werden diskutiert. Das Vorgehen zum Nachweis der Eigensicherheit von Stromkreisen...
Wasserrecht für Einsteiger

Wasserrecht für Einsteiger

Seminar: Wasserrecht für Einsteiger - Struktur des Wasserrechtes in Deutschland, Verordnungen der Bundesländer, Technische Regeln.
Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten nach DIN EN ISO 50001 inklusive Prüfung und Zertifikat

Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten...

21.11.2018 bis 23.11.2018 in Berlin
Energiemanagementsystem - Beurteilung energetischer Aspekte - integrative Aspekte von Energie- und Umweltmanagementsystemen (DIN EN ISO 14001) und SpaEfV - Energieeinsparpotentiale
Drahtseile

Drahtseile

Seminar: Drahtseile - Ein praxisbezogenes Seminar für Konstrukteure und Betreiber von Kranen. Es vermittelt die Kenntnisse die geeigneten Drahtseile auszuwählen und im Betrieb zu überwachen.
Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau

Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau

17.10.2018 bis 18.10.2018 in Essen
Sie erlernen die Grundtechniken des Leichtbaus sowie Kriterien für eine funktionsgerechte Auswahl der Werkstoffe und deren Leistungsfähigkeit.
Gewichtsmanagement in Fahrzeug- bzw. Komponentenentwicklungsprojekten

Gewichtsmanagement in Fahrzeug- bzw....

29.10.2018 bis 30.10.2018 in Berlin
Sie erhalten einen Überblick über ein ganzheitliches Gewichtsmanagement. Sie erhalten konkrete Hinweise, Methoden und Werkzeuge, die Sie sofort in der Praxis einsetzen können.
Life Cycle Assessment (LCA) – Produktökobilanz nach ISO 14040

Life Cycle Assessment (LCA) – Produktökobilanz...

20.11.2018 bis 21.11.2018 in Essen
Seminar: Life Cycle Assessment (LCA) – Produktökobilanz nach ISO 14040 . Das Seminar vermittelt einen praxisorientierten Einblick in den Bereich der Ökobilanz (LCA).
Fortbildung für Gefahrgutbeauftragte

Fortbildung für Gefahrgutbeauftragte

08.11.2018 bis 08.11.2018 in Essen
Seminar: Fortbildung für Gefahrgutbeauftragte zur Verlängerung des Schulungsnachweises für Straße und Schiene.
Gefahrgutklasse 7 – Die Beförderung radioaktiver Stoffe

Gefahrgutklasse 7 – Die Beförderung...

06.11.2018 bis 07.11.2018 in Essen
Seminar: Schulung für beauftragte und an der Beförderung radioaktiver Stoffe beteiligter Personen.
Projekte erfolgreich planen, überwachen und steuern

Projekte erfolgreich planen, überwachen und...

23.10.2018 bis 25.10.2018 in Regensburg
Das Seminar vermittelt die Nutzung aller wichtigen Instrumente für erfolgreiches professionelles Projektmanagement. Es zeigt, wie diese zielgerichtet eingesetzt werden kann. Die Instrumente sind einfach für die Praxis und sofort...
CE-Kennzeichnung für Maschinen CE-"Bevollmächtigter"

CE-Kennzeichnung für Maschinen...

12.02.2019 bis 12.02.2019 in Essen
Seminar: Struktur und Aufbau der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG - Anforderungen und Anwendungen in der Praxis mit u.a. CE-Bevollmächtigter, Konformitätserklärung und Einbauerklärung (Musterlösungen), CE-Kennzeichnung.
EMV-konformes Leiterplatten- und IC-Design in der Entwicklung

EMV-konformes Leiterplatten- und IC-Design in...

21.11.2018 bis 22.11.2018 in Regensburg
Die Experten vermitteln praxisorientiertes Know-how zum EMV-Verhalten und zur Analyse der Schaltung, der verwendeten passiven und aktiven Bauelemente und der Leiterplatte selbst, um geeignete Maßnahmen schnell und kostenneutral umsetzen...
REACH-eSDB: Erweiterte Sicherheitsdatenblätter nutzen zur sicheren Verwendung

REACH-eSDB: Erweiterte Sicherheitsdatenblätter...

26.11.2018 bis 27.11.2018 in Essen
Ein Betrieb muss innerhalb eines Jahres nach Eingang des eSDB die Bedingungen der sicheren Verwendung einhalten oder ein Scaling nachweisen. Kann er beides nicht, muss er einen Stoffsicherheitsbericht erstellen oder auf die Chemikalie...
Grundlehrgang für Gefahrgutbeauftragte -Straßen- und Schienenverkehr

Grundlehrgang für Gefahrgutbeauftragte...

05.11.2018 bis 08.11.2018 in Essen
Lehrgang: IHK-anerkannter Lehrgang für Gefahrgutbeauftragte nach § 5 der Gefahrgutbeauftragten-Verordnung (GbV) für die Verkehrsträger Straße und Schiene.
Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz

Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz

08.10.2018 bis 11.10.2018 in Essen
Fachkundelehrgang: Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz nach §§ 64 bis 66 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG). Die erforderliche Fachkunde kann mit der Teilnahme an diesem Grundlehrgang erworben werden.
Kraftwerk-Kennzeichen-Systeme: KKS und RDS-PP

Kraftwerk-Kennzeichen-Systeme: KKS und RDS-PP

19.11.2018 bis 19.11.2018 in Essen
Anwendungsorientierte und systematische Information über KKS-Systeme in Kraftwerken, Vergleich zu RDS-PP, praktische Übungen, Basiswissen über gerichtsfeste Dokumentation und Organisationsverschulden
Richtige Fertigungsunterlagen für die moderne Fertigung

Richtige Fertigungsunterlagen für die moderne...

18.06.2019 bis 19.06.2019 in München
Aktuell neuer Normenstand und vielfältige Hinweise zu Anwendungssituationen im Alltag.
Kostenbewusstes Konstruieren

Kostenbewusstes Konstruieren

27.11.2018 bis 28.11.2018 in Essen
Kenntnisse und Hilfsmittel zur kostenbewussten Gestaltung technischer Produkte, Auswahl der richtigen Toleranzen, Leitregeln und Praxisbeispiele stehen im Mittelpunkt.
Projektmanagement kompakt mit Project Simulation und agilem Projektmanagement

Projektmanagement kompakt mit Project...

28.11.2018 bis 29.11.2018 in Essen
Projektmanagement live im Praxisseminar! Erleben der Komplexität aktiv und interaktiv in Projektmanagement Simulationen. Gefundene Lösungen im Team sind auf dem Simulationsbrett sichtbar. Planung und Kennzahlen werden greifbar.
Führen in der Produktion

Führen in der Produktion

04.12.2018 bis 05.12.2018 in Essen
Für Meister, Gruppen-/Teamleiter und Vorarbeiter als Führungskräfte in der Produktion, praxisnahe Führungsthemen mit Fallbeispielen, Rollenspielen und Übungen, praxiserprobte Führungsinstrumente erarbeiten, rasch wirksam besser Führen.
Kraftwerkstechnik für Nicht-Techniker

Kraftwerkstechnik für Nicht-Techniker

22.11.2018 bis 22.11.2018 in Essen
Für Kaufleute und Juristen, die z. B. bei Angebotserstellung und -prüfung, Vertragsgestaltung und -durchführung, Projektcontrolling bis hin zu eventuellen Haftungsansprüche technisch eingebunden sind.
Kraftwerkstechnik und Energiewende

Kraftwerkstechnik und Energiewende

20.11.2018 bis 21.11.2018 in Essen
Strom- und Wärmeerzeugung unter den Anforderungen der Energiewende an den Krafwerksbetrieb. Grundlagen der Auslegung von Kraftwerkskomponenten, das Zusammenwirken der Komponenten sowie deren sicherer und ordnungsgemäßer Betrieb.
Testkostenreduktion durch Virtualisierung

Testkostenreduktion durch Virtualisierung

12.11.2018 bis 13.11.2018 in München
Zunehmende Varianten- und Anforderungsvielfalt geht einher mit steigenden Testaufwänden und -kosten. Sie erfahren wie durch gezielte Virtualisierung von Testumfängen Kosten gespart und Entwicklungsprozesse gleichzeitig beschleunigt...
CAD -Tolerierung nach neuer Normung

CAD -Tolerierung nach neuer Normung

04.12.2018 bis 05.12.2018 in Berlin
Sie lernen wie die verschiedenen Toleranzen in der Praxis zweckgerecht genutzt werden können. Die direkte Übertragung auf reale Funktionsanforderungen wird an typischen Beispielen gezeigt.
Versuchsmethodik und Zuverlässigkeitstechnik

Versuchsmethodik und Zuverlässigkeitstechnik

20.11.2018 bis 21.11.2018 in Berlin
Sie erfahren die statistischen Grundlagen für eine effiziente und aussagekräftige Planung und Auswertung von Versuchen, erlernen und diskutieren die Möglichkeiten der Lebensdauererprobung von Produkten und üben an praxisrelevanten...
Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz

Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz

05.11.2018 bis 09.11.2018 in Essen
Die Teilnahme an diesem bundesweit staatlich anerkannten Grundkurs für Immissionsschutzbeauftragte dient dem Fachkundenachweis im Sinne des § 7 (2) der 5. BImSchV.
Gefährdungsbeurteilung in der Anlagenplanung

Gefährdungsbeurteilung in der Anlagenplanung

12.02.2019 bis 12.02.2019 in Essen
Das Seminar erläutert die Prinzipien, Möglichkeiten und Grenzen der Gefährdungsbeurteilung in der Anlagenplanung. Dazu werden Gefährdungen bereits im Planungsablauf ermittelt und analysiert.
Erfolgreiches Management in der Entwicklung und Konstruktion

Erfolgreiches Management in der Entwicklung und...

16.10.2018 bis 18.10.2018 in Regensburg
Das Seminar vermittelt ein breites, praxisgerechtes Methodenspektrum für den Entwicklungsleiter. Es zeigt Know-how und Do-how zu den Themen Führung, Motivation, Kommunikation, Konflikte, neue Produkte und Verfahren.
Wälzlager – Grundlagen, Auslegung, Qualität, Schadensanalyse

Wälzlager – Grundlagen, Auslegung, Qualität,...

10.12.2018 bis 11.12.2018 in Essen
Das Seminar bietet eine Einführung in die technischen Grundlagen der Wälzlagertechnik. Neben der Auslegung wird die Entwicklung von Lieferanten behandelt. Ein wesentlicher Teil der Schulung widmet sich dem Analysieren und Verstehen von...
Meisterjahrestagung

Meisterjahrestagung

14.02.2019 bis 15.02.2019 in Köln
Jährliche Veranstaltung für Meister mit Praxisworkshops bei der Themen aus dem betrieblichen Alltag wie Führung, Kommunikation, Arbeitsschutz, Arbeitsrecht, Gesundheitsmanagement zur Sprache kommen.  
Zündgefahrenbewertung nach ATEX-Richtlinie 2014/34/EU

Zündgefahrenbewertung nach ATEX-Richtlinie...

11.10.2018 bis 11.10.2018 in Essen
Die Zündgefahrenbewertung ist Voraussetzung für Verkauf, Selbstbau oder Umbau von ATEX-Produkten, sie dient auch als Entscheidungsgrundlage, ob für ein Produkt nach Veränderungen z.B. Umbau eine neue CE-Kennzeichnung durchgeführt werden...

Zuletzt angesehen