Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Organisatorischer Brandschutz in Betrieben

Fortbildung nach vfdb-Richtlinie 12-09/01

Organisatorischer Brandschutz in Betrieben
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

Information

Diese Veranstaltung ist leider aktuell nicht buchbar. Wir geben Ihnen Antworten auf Ihre Fragen, rufen Sie uns einfach an. Veranstaltungsnummer: H050065578
Organisatorischer Brandschutz für jeden Betrieb zwingend und steht im Vordergrund der... mehr

Organisatorischer Brandschutz in Betrieben

Organisatorischer Brandschutz für jeden Betrieb zwingend und steht im Vordergrund der Schadenprävention. Seminar gibt Übersicht von brandschutzrelevanten Vorschriften mit praxisnahen Hinweisen.


Inhalt

  • Ausbildung und Unterweisung der Mitarbeiter
  • Aufgaben des Brandschutzbeauftragten und der Brandschutzhelfer
  • Feuerwehr-, Flucht- und Rettungspläne
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung nach ASR A1.3
  • Gebäuderäumungen und Notfallplanung
  • Brandschutzordnungen; Brandschutzmanagement
  • Brandschutz auf Baustellen/Feuergefährliche Arbeiten
  • Brandrisikoanalyse/Gefährdungsbeurteilung
  • Zusammenarbeit mit Feuerwehr/Brandschutzdienststellen/Versicherung



Zum Thema

Nach Statistiken der Feuerversicherer ereignen sich jedes Jahr ca. 200 Feuer-Großschäden mit jeweils mehr als einer Million Euro Schadenaufwand in der Bundesrepublik Deutschland. Danach brennt es mit einem Millionen-Schadenaufwand im Durchschnitt alle 44 Stunden. Die Feuerversicherer wenden jedes Jahr insgesamt über zwei Milliarden für Schadenregulierungen durch Feuer auf, Tendenz steigend.
Viele betroffene Unternehmen und Betriebe erholen sich meist nur noch schwerlich oder gar nicht mehr von einem Brandschaden! Die Anzahl und die Höhe der Feuerschäden können sich mit einem gut funktionierenden organisatorischen Brandschutz in jedem Betrieb verringern lassen.
Schon aus diesen Gründen ist organisatorischer Brandschutz für jeden Betrieb zwingend und steht im Vordergrund der Schadenprävention, sowie vor Inanspruchnahme von Versicherungsleistungen.
 

 

Zielsetzung

Brandschutz ist in vielen Unternehmen aller Größenordnungen ein zentrales Thema. Arbeitgeber und Betreiber stehen in der Verpflichtung, unter anderem den Brandschutz und alle damit einhergehenden Maßnahmen so zu organisieren, dass es in einer Gefahrensituation zu keinen Personengefährdungen kommt.
Erhalten Sie eine Übersicht von brandschutzrelevanten Vorschriften mit praxisnahen Hinweisen zur Umsetzung in Ihrem Betrieb. Erlangen Sie durch kompetent vermitteltes Wissen, Handlungssicherheit in Bezug auf den organisatorischen Brandschutz.
 

Teilnehmerkreis

Personalverantwortliche, Unternehmer, Hausmeister und Haustechniker, Brandschutzverantwortliche, technische Angestellte, Personal- und Betriebsräte, Sicherheitsfachkräfte und Sicherheitsbeauftragte und natürlich alle Interessierten! 

Weiterführende Links zu "Organisatorischer Brandschutz in Betrieben"

Referenten

Elke Schmeken

LKS - Arbeitsschutz, Dortmund

Schließen

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Ing. Kai Brommann
+49 201 1803-251

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Online Teilnahme möglich
Grundlagen des Brandschutzes

Grundlagen des Brandschutzes

18.10.2022 bis 19.10.2022 in Essen
Das Seminar erläutert das Grundlagenwissen hinsichtlich des betrieblichen Brandschutzes. Neben den Begriffsbestimmungen werden die wesentlichen rechtlichen Grundlagen sowie aktuelle Schadensfälle erläutert.
Brandschutzbeauftragter

Brandschutzbeauftragter

08.08.2022 bis 16.08.2022 in Travemünde
Diese Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten nach vfdb-Richtlinie 12-09/01: 2014-08 (03) und nach der DGUV Information 205:003 zertifiziert Sie nach erfolgreicher schriftlicher Prüfung zum anerkannten Brandschutzbeauftragten.
Zuletzt angesehen