Seminar: Grundlagenwissen zu Faserverbundkunststoffen und carbonfaserverstärkten Kunststoffen

Im Visier: Carbon, Glas, Aramid, Basalt, Natur, Kunststoffe, Thermoplast, Duroplast - Faservolumengehalt - Faserrichtungsabha?ngigkeit

Veranstaltungstyp: Seminar

Karosserie Aerodynamik Passive Sicherheit hdt.de
Sie lernen alles über Faser- als auch die Matrixwerkstoffe und deren Zusammenwirken zum... mehr
Informationen "Seminar: Grundlagenwissen zu Faserverbundkunststoffen und carbonfaserverstärkten Kunststoffen"
Sie lernen alles über Faser- als auch die Matrixwerkstoffe und deren Zusammenwirken zum Materialverbund, Werkstoffbesonderheiten und Herstellverfahren werden vorgestellt.
Zielsetzung

In der Faserverbundgrundlagenschulung lernen Sie die Ausgangsmaterialien der Verbundkunststoffe kennen. Sowohl die Faser- als auch die Matrixwerkstoffe werden detailliert diskutiert und deren Zusammenwirken zum Materialverbund erläutert. Des Weiteren erwerben Sie Kenntnisse über die Besonderheiten des Werkstoffs und erfahren welche Herstellverfahren es für FVK-Produkte gibt. Praktische Beispiele und eine Vielzahl von Exponaten unterstützen das interaktiv geführte Seminar. 

Inhalt

1. Einleitung

1.1. Vorstellung Referent, Teilnehmer 

 1.2. Motivation 

 2. Faser 

 2.1. Überblick Fasern (Carbon, Glas, Aramid, Basalt, Natur) 

 2.2. Halbzeuge (Überblick, Textiltechnologie, Eigenschaften, Einteilung) 

 3. Matrix (Übersicht Kunststoffe, Thermoplast, Duroplast)

 4. Faser/Matrix-Verbundsystem

 4.1. Zusammenwirken

 4.2. Faservolumengehalt 

4.3. Faserrichtungsabhängigkeit (Anisotropie) 

5. Besonderheiten des Werkstoffes (Wärmedehnung, elektrisch und thermisch leitend, Röntgentransparenz, Bruchverhalten) 

6. Herstellverfahren – Überblick

Zum Thema

Die Anforderungen an moderne, nachhaltige Produkte und Bauteile steigen stetig. Neben dem Streben nach mehr Performance wird zunehmend auch Druck durch den Gesetzgeber ausgeübt z.B. bestimmte Klimaziele zu erreichen. Ein wichtiger Schritt um diesen Herausforderungen zu begegnen ist Leichtbau. Moderner Leichtbau umfasst unter anderem den konstruktiven- und Anforderungsleichtbau, als auch den Materialleichtbau. Materialien wie Carbon-faserverstärkte Kunststoffe (CFK) weisen neben ihrem geringen Gewicht vor allem auch hohe Festigkeits- sowie Steifigkeitswerte auf. Um das Leichtbaupotential zu heben, ist qualifiziertes Wissen um die Bauteilanwendung, den Werkstoff und den Herstellprozess von zentraler Bedeutung.

Teilnehmerkreis

Ingenieure, Techniker, Mitarbeiter aus den Bereichen Produktentwicklung und Konstruktion sowie Qualitätssicherung 

Leiter
Philipp Kraus
VESTARO GmbH, München
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
720,00 € *790,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H110101977
Ihre Vorteile
  • kompakt
  • innovativ
  • praxisnah
Kontakt
Dipl.- Ing.- Päd. Heike Cramer-Jekosch

Dipl.- Ing.- Päd. Heike Cramer-Jekosch berät Sie gerne.

Einführung in ETCS
17.10.2017 bis 18.10.2017
Ein­füh­rung in ETCS Details
Lenksysteme
07.03.2018 bis 08.03.2018
Lenk­sys­te­me Details
Call for Papers
Zuletzt angesehen