Essener Brandschutztage

Brandschutz_05_Fotolia_29871664_Moments-Fotolia-com_AP_0

 

Jahr für Jahr geht in Deutschland ein volkswirtschaftliches Vermögen von mehreren Milliarden Euro sprichwörtlich in Rauch auf. Viele Unternehmen unterschätzen häufig die Bedeutung des Brandschutzes und zahlen dafür mitunter einen hohen Preis.

Mit den Essener Brandschutztagen hat das Haus der Technik (HDT) ein jährliches Fachforum etabliert, das auf Aufklärung setzt und konkrete Lösungen vorstellt. Die Tagung wird in Kooperation mit namhaften Partnern und renommierten Referenten (Praxisbeiträge von Brandversicherern, Feuerwehren, Universitäten und Herstellern) durchgeführt.

  Jahr für Jahr geht in Deutschland ein volkswirtschaftliches Vermögen von mehreren Milliarden Euro sprichwörtlich in Rauch auf. Viele Unternehmen unterschätzen häufig die Bedeutung... mehr erfahren »
Fenster schließen
Essener Brandschutztage

Brandschutz_05_Fotolia_29871664_Moments-Fotolia-com_AP_0

 

Jahr für Jahr geht in Deutschland ein volkswirtschaftliches Vermögen von mehreren Milliarden Euro sprichwörtlich in Rauch auf. Viele Unternehmen unterschätzen häufig die Bedeutung des Brandschutzes und zahlen dafür mitunter einen hohen Preis.

Mit den Essener Brandschutztagen hat das Haus der Technik (HDT) ein jährliches Fachforum etabliert, das auf Aufklärung setzt und konkrete Lösungen vorstellt. Die Tagung wird in Kooperation mit namhaften Partnern und renommierten Referenten (Praxisbeiträge von Brandversicherern, Feuerwehren, Universitäten und Herstellern) durchgeführt.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
Essener Brandschutztage hdt.de 19. Es­se­ner Brand­schutz­ta­ge
Jährliche Tagung und umfassender Erfahrungaustausch zu den wichtigsten Themen des Brand- und Explosionsschutzes, praxisnahe und nachvollziehbare Hilfen zur Umsetzung, mit Fachausstellung und Präsentation aktueller Produkte und Dienstleistungen

Auf zwei Tage konzipiert ist das Ziel der Essener Brandschutztage, zu den derzeit wichtigen Themen des Brand- und Explosionsschutzes umfassende Informationen und Anregungen für Fachleute und Interessenten anzubieten. Die Vorträge sind mit anschließender Diskussion geplant und werden Ihnen praxisnahe und nachvollziehbare Hilfen zur Umsetzung auch in Ihrem Betrieb geben.

Die Tagung wird von einer umfassenden Fachausstellung begleitet, auf der Hersteller und Dienstleister ihre neuesten Produkte präsentieren. Auf die aktuellen Geschehnisse im Brandschutz wird ebenfalls eingegangen. Sie bekommen alle Informationen zu den Bereichen Vorbeugender Brandschutz (Baulicher Brandschutz, Anlagentechnischer Brandschutz und Organisatorischer Brandschutz) und Abwehrender Brandschutz.

Aufgrund der stets aktuellen Vorträge gelten die Essener Brandschutztage natürlich auch als klassische Weiterbildung bzw. Fortbildung für Brandschutzbeauftragte. Diese Fortbildung muss gemäß vfbd-Richtlinie 12-09/01 : 2009-03 (02) regelmäßig erfolgen. Hierbei darf der Zeitabstand zwischen zwei Fortbildungen drei Jahre nicht überschreiten. 

Auf zwei Tage konzipiert ist das Ziel der Essener Brandschutztage, zu den derzeit wichtigen Themen des Brand- und Explosionsschutzes umfassende Informationen und Anregungen für Fachleute und... mehr erfahren »
Fenster schließen

Auf zwei Tage konzipiert ist das Ziel der Essener Brandschutztage, zu den derzeit wichtigen Themen des Brand- und Explosionsschutzes umfassende Informationen und Anregungen für Fachleute und Interessenten anzubieten. Die Vorträge sind mit anschließender Diskussion geplant und werden Ihnen praxisnahe und nachvollziehbare Hilfen zur Umsetzung auch in Ihrem Betrieb geben.

Die Tagung wird von einer umfassenden Fachausstellung begleitet, auf der Hersteller und Dienstleister ihre neuesten Produkte präsentieren. Auf die aktuellen Geschehnisse im Brandschutz wird ebenfalls eingegangen. Sie bekommen alle Informationen zu den Bereichen Vorbeugender Brandschutz (Baulicher Brandschutz, Anlagentechnischer Brandschutz und Organisatorischer Brandschutz) und Abwehrender Brandschutz.

Aufgrund der stets aktuellen Vorträge gelten die Essener Brandschutztage natürlich auch als klassische Weiterbildung bzw. Fortbildung für Brandschutzbeauftragte. Diese Fortbildung muss gemäß vfbd-Richtlinie 12-09/01 : 2009-03 (02) regelmäßig erfolgen. Hierbei darf der Zeitabstand zwischen zwei Fortbildungen drei Jahre nicht überschreiten. 

Zuletzt angesehen