Erwerben Sie im Haus der Technik die Fachkunde Strahlenschutz

Strahlenschutz_00_Fotolia_30754561_XtravaganT_Fotolia-com_L_AP_05952453c8a768

 

Wir bieten Ihnen langjährige Erfahrung im Bereich der Strahlenschutzausbildung. Uns stehen Fachleute aus Medizin, Forschung, Industrie, von Universitäten und aus Ministerien zur Verfügung.

Wir garantieren eine Strahlenschutzausbildung zum Erwerb der Fachkunde und Kenntnisse im Strahlenschutz im medizinischen und technischen Bereich auf Grundlage der Strahlenschutzgesetzgebung. Die praktische Ausbildung findet in der eigenen Röntgenabteilung, die nur Ausbildungszwecken dient, statt. 

Neu: Jetzt auch E-Learning-Kurse für die Aktualisierung der Fachkunde im Bereich Medizin. Die Kursunterlagen können bequem zu Hause in einer webbasierten Lernplattform durchgearbeitet werden – anschließend sind nur noch wenige Stunden Präsenzphase notwendig.

  Wir bieten Ihnen langjährige Erfahrung im Bereich der Strahlenschutzausbildung. Uns stehen Fachleute aus Medizin, Forschung, Industrie, von Universitäten und aus Ministerien zur... mehr erfahren »
Fenster schließen
Erwerben Sie im Haus der Technik die Fachkunde Strahlenschutz

Strahlenschutz_00_Fotolia_30754561_XtravaganT_Fotolia-com_L_AP_05952453c8a768

 

Wir bieten Ihnen langjährige Erfahrung im Bereich der Strahlenschutzausbildung. Uns stehen Fachleute aus Medizin, Forschung, Industrie, von Universitäten und aus Ministerien zur Verfügung.

Wir garantieren eine Strahlenschutzausbildung zum Erwerb der Fachkunde und Kenntnisse im Strahlenschutz im medizinischen und technischen Bereich auf Grundlage der Strahlenschutzgesetzgebung. Die praktische Ausbildung findet in der eigenen Röntgenabteilung, die nur Ausbildungszwecken dient, statt. 

Neu: Jetzt auch E-Learning-Kurse für die Aktualisierung der Fachkunde im Bereich Medizin. Die Kursunterlagen können bequem zu Hause in einer webbasierten Lernplattform durchgearbeitet werden – anschließend sind nur noch wenige Stunden Präsenzphase notwendig.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 5
Ärzte Ärztinnen hdt.de Spe­zi­al­kurs im Strah­len­schutz bei der Un­ter­su­chung mit Rönt­gen­strah­len – Rönt­gen­dia­gnos­tik
Spezialkurs im Strahlenschutz für Ärzte zum Erwerb der Fachkunde bei der Anwendung von Röntgenstrahlen im medizinischen Bereich.
Laserstrahlung hdt.de La­ser­schutz­kurs für den in­dus­tri­el­len und wis­sen­schaft­li­chen Be­reich
Laserschutzkurs für den industriellen und wissenschaftlichen Bereich für die Bestellung zum Laserschutzbeauftragten.
§ 15 - fremde Anlagen hdt.de Kern­kraft­wer­ke in Deutsch­land – Still­le­gung und Rück­bau – oh­ne Ex­kur­si­on
2-tägige Fachveranstaltung zum Thema Rückbau von Kernkraftwerken in Deutschland.
Laserstrahlung hdt.de La­ser­schutz­kurs für me­di­zi­ni­sche An­wen­dun­gen
Laserschutzkurs für medizinische Anwendungen für die Bestellung zum Laserschutzbeauftragten.
§ 15 - fremde Anlagen hdt.de Kern­kraft­wer­ke in Deutsch­land – Still­le­gung und Rück­bau
3-tägige Fachveranstaltung zum Thema Rückbau von Kernkraftwerken in Deutschland mit Exkursion zu einem Stilllegungsprojekt.
Radioaktive Stoffe hdt.de Strah­len­schutz­kurs für die Fach­kun­de­grup­pe S2.3
Dieser Kurs dient dem Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz für die Fachkundegruppe S2.3.
Radioaktive Stoffe hdt.de Ak­tua­li­sie­rung der Fach­kun­de im Strah­len­schutz für die Fach­kun­de­grup­pen S4.1, S4.2 und S4.3
Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz für die Fachkundegruppen S4.1, S4.2 und S4.3.
Ärzte Ärztinnen hdt.de Ak­tua­li­sie­rung der Fach­kun­de im Strah­len­schutz nach Rönt­gen­ver­ord­nung für Ärz­te und MTRA
Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz nach Röntgenverordnung. Für Ärzte, MTRA und Ärzte mit Kenntnissen im Strahlenschutz.
Radioaktive Stoffe hdt.de Strah­len­schutz­kurs für die Fach­kun­de­grup­pe S2.2
Dieser Kurs dient dem Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz für die Fachkundegruppe S2.2.
Radioaktive Stoffe hdt.de Strah­len­schutz­kurs für die Fach­kun­de­grup­pe S4.1
Dieser Kurs dient dem Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz für die Fachkundegruppe S4.1.
Med. Ass-Personal hdt.de Ak­tua­li­sie­rung für Med Ass in der Nu­kle­ar­me­di­zin und Strah­len­the­ra­pie
Dieser Kurs dient der Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für medizinisches Assistenzpersonal in der Nuklearmedizin und Strahlentherapie.
Med. Ass-Personal hdt.de Ak­tua­li­sie­rung für Med Ass in der Rönt­gen­dia­gnos­tik, Nu­kle­ar­me­di­zin und Strah­len­the­ra­pie
Dieser Kurs dient der Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für medizinisches Assistenzpersonal sowohl in der Röntgendiagnostik, als auch in der Nuklearmedizin oder Strahlentherapie.
1 von 5

Die Fachkunde im Strahlenschutz besteht aus theoretischem Wissen und praktischen Erfahrungen und ist auch Voraussetzung dafür, um als Strahlenschutzbeauftragter bestellt werden zu können. Sie wird durch Berufsausbildung, Berufserfahrung und Kurse im Strahlenschutz erworben, die auf der Grundlage der Röntgenverordnung (RÖV) und der Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) beruhen.
Kenntnisse im Strahlenschutz muss derjenige besitzen, der nicht über die Fachkunde verfügt, aber unter Aufsicht eines Fachkundigen Röntgenstrahlen anwendet oder mit radioaktiven Stoffen umgeht.

Unsere Veranstaltungen mit dem Schwerpunkt Fachkunde Strahlenschutz bieten Ihnen:

  • hochqualifiziertes Lehrpersonal aus Medizin, Forschung, Industrie und Politik
  • fundierte Wissensvermittlung auf Basis der aktuellen Strahlenschutzgesetzgebung
  • praktische Ausbildung in der eigenen Röntgenabteilung
  • ein eigenes Qualitätsmanagement, das die Einhaltung des hohen Standards überwacht
  • den Einsatz modernster medialer Technik für didaktische Zwecke
  • die Veranschaulichung neuester Entwicklungstendenzen, Untersuchungsergebnisse und Sicherheitsaspekte. 

Ein eigenes Qualitätsmanagement sorgt für die Einhaltung des hohen Standards, wie ihn der Wuppertaler Kreis als Bundesverband für die betriebliche Weiterbildung von seinen Mitgliedern fordert. Außerdem sind wir Gründungsmitglied des Qualitätsverbundes der Strahlenschutzkursstätten.

Der Qualitätsverbund Strahlenschutzkursstätten ist ein Verein von Einrichtungen in Deutschland, welche amtlich anerkannte Kurse im Strahlenschutz anbieten. Auf freiwilliger Basis unterwerfen sich ihre Mitglieder über die rechtsverbindlichen Vorschriften hinausgehenden Qualitätssicherungsmaßnahmen in Bezug auf Lehrinhalte, Organisation, Didaktik, räumliche Voraussetzungen und Medieneinsatz, welche die Güte der Lehre sichern sollen.

Neben den vom Gesetzgeber geforderten Kursen bietet das Haus der Technik Fortbildungsveranstaltungen in Form von mehrtägigen Kursen und eintägigen Seminaren an, in denen Wissensvermittlung, aber auch neue Entwicklungstendenzen, Untersuchungsergebnisse und Sicherheitsaspekte aus dem Bereich der ionisierenden und nichtionisierenden Strahlen dargestellt werden.

Benötigt Ihr Unternehmen einen Strahlenschutzbeauftragten? Dann erwerben Sie die Fachkunde im Strahlenschutz im Haus der Technik!

Die Fachkunde im Strahlenschutz besteht aus theoretischem Wissen und praktischen Erfahrungen und ist auch Voraussetzung dafür, um als Strahlenschutzbeauftragter bestellt werden zu können. Sie... mehr erfahren »
Fenster schließen

Die Fachkunde im Strahlenschutz besteht aus theoretischem Wissen und praktischen Erfahrungen und ist auch Voraussetzung dafür, um als Strahlenschutzbeauftragter bestellt werden zu können. Sie wird durch Berufsausbildung, Berufserfahrung und Kurse im Strahlenschutz erworben, die auf der Grundlage der Röntgenverordnung (RÖV) und der Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) beruhen.
Kenntnisse im Strahlenschutz muss derjenige besitzen, der nicht über die Fachkunde verfügt, aber unter Aufsicht eines Fachkundigen Röntgenstrahlen anwendet oder mit radioaktiven Stoffen umgeht.

Unsere Veranstaltungen mit dem Schwerpunkt Fachkunde Strahlenschutz bieten Ihnen:

  • hochqualifiziertes Lehrpersonal aus Medizin, Forschung, Industrie und Politik
  • fundierte Wissensvermittlung auf Basis der aktuellen Strahlenschutzgesetzgebung
  • praktische Ausbildung in der eigenen Röntgenabteilung
  • ein eigenes Qualitätsmanagement, das die Einhaltung des hohen Standards überwacht
  • den Einsatz modernster medialer Technik für didaktische Zwecke
  • die Veranschaulichung neuester Entwicklungstendenzen, Untersuchungsergebnisse und Sicherheitsaspekte. 

Ein eigenes Qualitätsmanagement sorgt für die Einhaltung des hohen Standards, wie ihn der Wuppertaler Kreis als Bundesverband für die betriebliche Weiterbildung von seinen Mitgliedern fordert. Außerdem sind wir Gründungsmitglied des Qualitätsverbundes der Strahlenschutzkursstätten.

Der Qualitätsverbund Strahlenschutzkursstätten ist ein Verein von Einrichtungen in Deutschland, welche amtlich anerkannte Kurse im Strahlenschutz anbieten. Auf freiwilliger Basis unterwerfen sich ihre Mitglieder über die rechtsverbindlichen Vorschriften hinausgehenden Qualitätssicherungsmaßnahmen in Bezug auf Lehrinhalte, Organisation, Didaktik, räumliche Voraussetzungen und Medieneinsatz, welche die Güte der Lehre sichern sollen.

Neben den vom Gesetzgeber geforderten Kursen bietet das Haus der Technik Fortbildungsveranstaltungen in Form von mehrtägigen Kursen und eintägigen Seminaren an, in denen Wissensvermittlung, aber auch neue Entwicklungstendenzen, Untersuchungsergebnisse und Sicherheitsaspekte aus dem Bereich der ionisierenden und nichtionisierenden Strahlen dargestellt werden.

Benötigt Ihr Unternehmen einen Strahlenschutzbeauftragten? Dann erwerben Sie die Fachkunde im Strahlenschutz im Haus der Technik!

Zuletzt angesehen