Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten

Fortbildung nach vfdb-Richtlinie 12-09/01 mit Begehung der VELTINS-Arena auf Schalke

Veranstaltungstyp: Seminar

Brandschutzbeauftragter hdt.de
Der maximal erlaubte Zeitabstand zwischen zwei Fortbildungen für Brandschutzbeauftragte ist 3... mehr
Informationen "Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Schalke"
Der maximal erlaubte Zeitabstand zwischen zwei Fortbildungen für Brandschutzbeauftragte ist 3 Jahre: neueste Entwicklungen in Technik und Recht, systematische Vorgehensweise, Dokumentationspflichten.

Zielsetzung

Um den Brandschutz in Unternehmen zu gewährleisten, fordern sowohl die Brandversicherer als auch die Gewerbeaufsicht den Einsatz eines nach vfdb-Richtlinie 12-09-01 : 2014-08(03) zertifizierten Brandschutzbeauftragten. Brandschutzbeauftragte nehmen in Unternehmen eine wichtige Rolle ein. Sie sorgen für die Sicherheit von Mitarbeitern und Betriebskapital, indem sie das Unternehmen hinsichtlich geeigneter Brandschutzmaßnahmen regelmäßig überprüfen und optimieren. Daneben bekleiden sie auch die Schnittstellenfunktion zwischen Unternehmen, Versicherungen, Behörden und der Feuerwehr. Dazu müssen sie die aktuellen Richtlinien zum geltenden Brandschutz kennen. Da es hierbei ständig Neuerungen gibt, ist es notwendig, dass sich Brandschutzbeauftragte in regelmäßigen Abständen weiterbilden. Das Seminar "Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten" ist eine nach vfdb-Richtlinie 12-09/01 anerkannte Weiterbildung. Dabei darf der Zeitabstand zwischen zwei Fortbildungen nur maximal drei Jahre betragen.

Inhalt
  • Rechtliche Neuerungen im Brand- und Explosionsschutz
    • GefStoffV 2016
    • Die neuen TRGS + TRBS + ASR kommentiert
    • Die neuen Entwicklungen mit der BetriebSichV, ArbstättV und GefStoffV
  • Aktuelle Schadensfälle kommentiert und was wir daraus lernen können
    • Industrie- und Privatschadensfälle näher beleuchtet
    • Statistische Erhebungen
    • Ursachen erkennen für die eigene Präventionsarbeit
       
  • Effektive Durchführung von Brandschutzbegehungen


Zum Thema

Das Seminar "Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten" vermittelt Brandschutzbeauftragten die aktuell geltenden Richtlinien zum Thema Brandschutz in Unternehmen. Dabei wird auch auf die neuesten technischen Entwicklungen und die aktuell geltende Rechtslage im vorbeugenden Brandschutz eingegangen. Mittels einer Analyse der jüngsten Schadensereignisse wird zusammen mit den Teilnehmern über die praktische Durchführung von wirksamen Maßnahmen diskutiert. Das Seminar vermittelt den Teilnehmern wichtige Informationen zum Thema Brandschutzmanagement und macht sie damit vertraut, wie eine systematische Vorgehensweise zum vorbeugenden Brandschutz aussieht. Dabei wird den Teilnehmern noch einmal die erforderliche Dokumentation im Brandschutz nahegebracht. Auch das Internet dient heute als wertvoller Informant zum Thema Brandschutz. Deshalb erhalten die Teilnehmer im Seminar eine Liste mit den wichtigsten Webseiten, die sich mit Brandschutz auseinandersetzen.
Ein besonderes Highlight der Veranstaltung ist die brandschutztechnische Führung durch die VELTINS-Arena, die am Nachmittag der Veranstaltung stattfindet. Unter der Leitung der Feuerwehr Gelsenkirchen können die Teilnehmer erleben, wie Brandschutz in einer großen öffentlichen Sportarena mit Publikumsverkehr praktiziert wird.  

Teilnehmerkreis

Das Seminar "Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten" richtet sich vornehmlich an bereits zertifizierte Brandschutzbeauftragte in Unternehmen. Aber auch andere Brandschutz-Verantwortliche, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Leiter von Baubehörden, Versicherungsfachleute, Planungsingenieure oder generell interessierte Personen am Thema Brandschutz erhalten in dem Seminar viele wertvolle Informationen.

Hinweise Die regelmäßige Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten ist gemäß vfdb-Richtlinie... mehr
Hinweise

Die regelmäßige Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten ist gemäß vfdb-Richtlinie 12-09-01 : 2014-08(03) notwendig. Der Zeitabstand zwischen den einzelnen Fortbildungen darf dabei drei Jahre nicht überschreiten.

Thomas Gulitz, Berufsfeuerwehr Gelsenkirchen mehr
Leiter
Dipl.-Ing. Jens-Christian Voss
Ingenieurbüro Voss - Partner für Arbeitssicherheit, Brand-, Strahlen- und Umweltschutz, Friedberg (Bayern)
Referent
Thomas Gulitz
Berufsfeuerwehr Gelsenkirchen
  • Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten HDT-Seminar liefert nicht nur bereits zertifizierten Brandschutzbeauftragten nach vfdb-Richtlinie 12-09-01:2014-08/03 wichtige Informationen Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
  • Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten HDT-Seminar liefert nicht nur bereits zertifizierten Brandschutzbeauftragten nach vfdb-Richtlinie 12-09-01:2014-08/03 wichtige Informationen Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
Zertifizierungen
2 VDSI Punkte Brandschutz 2 VDSI Punkte Brandschutz
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Preisab 630,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

Kontakt
Dipl.- Ing. Kai Brommann

Dipl.- Ing. Kai Brommann berät Sie gerne.

Zuletzt angesehen