Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Online-Seminar

Zeichnungserstellung für die moderne Fertigung

Zeichnungen: norm-, fertigungs- und prüfgerecht nach ISO-Normen

Zeichnungserstellung für die moderne Fertigung
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.490,00 € *
1.390,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

Veranstaltungsnr.: H029120021

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählte Veranstaltung

02.12.2021 – 03.12.2021

Beginn: 09:00 Uhr

Ende: 17:00 Uhr

hdt+ digital campus
c/o Hollestraße 1
42555 Essen

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelpreis:
1.490,00 € *
Gesamtpreis: 1.490,00 € *
  • H029120021
Um die Produktqualität bereits bei der Teilefertigung sicherzustellen, modernste... mehr

Zeichnungserstellung für die moderne Fertigung

Um die Produktqualität bereits bei der Teilefertigung sicherzustellen, modernste Fertigungstechnologien optimal anwenden sowie globale, kostengünstige Zuliefermöglichkeiten nutzen zu können, müssen die Produktforderungen auf der Zeichnung vollständig, eindeutig und prüfbar definiert sein.

Thematisiert werden in diesem 2-tägigen Online-Seminar die aktuellen zeichnerischen Anforderungen der Zeichnungsprüfung, Maßeintragung, Oberflächenbeschaffenheit und Form- und Lagetoleranz.

 

Zum Thema

Dieses 2-tägige Online-Seminar vermittelt einen praxisorientierten Überblick über die Inhalte und Entwicklungen der Normreihe ISO 128 und gibt konkrete Handlungsanweisungen für die Erstellung von normengerechten Zeichnungen. Thematisiert werden die aktuellen zeichnerischen Anforderungen der Zeichnungsprüfung, Maßeintragung, Oberflächenbeschaffenheit und Form- und Lagetoleranz.

 

USP

  • Produktqualität sichern
  • Zeichnungen normgerecht darstellen
  • Toleranzen sicher angeben

Programm

Tag 1, 09:00 - 17:00 Uhr

Aufbauend auf dem Grundwissen normgerechter Zeichnungserstellung werden unter Berücksichtigung der Vielfalt neuer DIN-, EN- und ISO-Normen zukunftsorientierte Bausteine und schwerpunktmäßig die ständig wiederkehrenden Unsicherheiten bei der Spezifikation der Produktforderungen behandelt.

Hierzu zählen:

  • Arten, Aufbau und Inhalt von Zeichnungen und anderen Konstruktionsdokumenten
  • Angabe der Maße, Kanten und Oberflächen
  • Angabe der Werkstoffe und Vergleich nach DIN- und EN-Normen
  • Angabe der Wärmebehandlungen

 

Tag 2, 09:00 - 17:00 Uhr

  • Angabe der Schweiß- und Lötverbindungen
  • Angabe der zulässigen Maß- und Gestaltabweichungen unter Anwendung von Allgemeintoleranzen, Form- und Lagetoleranzen, Maximum-Material-Bedingung
  • Angabe der Bezüge und Bezugssysteme bei formstabilen und nicht formstabilen Teilen zur Schaffung eindeutiger Messmöglichkeiten
  • Toleranzangaben unter Anwendung der früher gebräuchlichen Hüllbedingung als Allgemeintoleranz oder nach dem zukunftsorientierten Unabhängigkeitsprinzip einschließlich deren Auswirkungen auf die Qualitätssicherung

 

Zielsetzung

Das Online-Seminar vermittelt, wie in einer Zeichnung alle geforderten Eigenschaften eines Produktes entsprechend den fertigungs- und prüftechnischen Belangen normgerecht und eindeutig dargestellt werden. Die Grundlagen der ISO 128 stehen im Vordergrund des Online-Seminars. 

Die Teilnehmer erwerben Fachwissen in den Bereichen Oberflächenbeschaffenheit

Form- und Lagetoleranzen, Prüfung technischer Zeichnungen und Anwendung von Zeichnungseinträgen.

 

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter aus Entwicklung, Konstruktion, Fertigungsplanung und Qualitätssicherung, Leiter und verantwortliche Technische Zeichner und Ingenieure aus produzierenden Unternehmen, speziell aus den Bereichen: Akkreditierung, Instandhaltung, Konstruktion, Produktion, Qualitätsmanagement und Technischer Einkauf

Weiterführende Links zu "Zeichnungserstellung für die moderne Fertigung"

Referenten

Dipl.-Ing. Georg Henzold

Herr Dipl.-Ing.Georg Henzold ist ein aus der Industrie stammender langjähriger Sachverständiger für Geometrische Produkt-Spezifikationen GPS, Leiter entsprechender Lehrgänge und Workshops im Haus der Technik Essen und in Industrieunternehmen im In- und Ausland. Er ist Leiter des Fachbereiches Geometrische Produkt-Spezifikationen GPS im DIN, Mitarbeiter der entsprechenden Komitees der ISO (International Standardization Organization) und Autor des DIN Beuth-Kommentars Form und Lage.

Schließen

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Kffr. Ute Jasper
+49 (0) 201 1803-239
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

Online Teilnahme möglich
Der erfolgreiche Konstruktions- und Entwicklungsleiter

Der erfolgreiche Konstruktions- und...

Optimierung von Prozessen, Werkzeugen und Mitarbeitereinsatz für Konstruktions- und Entwicklungsleiter bei knappen Ressourcen. Im Seminar werden praxiserprobte Führungswerkzeuge vermittelt, um die komplexen Anforderungen besser zu...
Online Teilnahme möglich
Kostenbewusstes Konstruieren

Kostenbewusstes Konstruieren

Kenntnisse und Hilfsmittel zur kostenbewussten Gestaltung technischer Produkte, Auswahl der richtigen Toleranzen, Leitregeln und Praxisbeispiele stehen im Mittelpunkt dieses 2-tägigen Seminars.
Vom Entwurf zur Toleranz

Vom Entwurf zur Toleranz

Funktionsorientierte Methodik zur Produktspezifikation, Tolerierung von Bauteilen und Auswirkung auf Folgeprozesse, Transparenz über den komplexen Entwicklungsprozess, Zusammenspiel der Bereiche, Verständnis der verschiedenen Rollen.
Toleranzmanagement: Maß-, Form- und Lagetolerierung nach ISO und ASME

Toleranzmanagement: Maß-, Form- und...

Im Seminar werden die Tolerierungssysteme ISO und ASME erläutert. Zeichnungen, die in USA und in ISO-Ländern angewendet werden sollen, sollten den ISO-Normen wie auch der amerikanischen Norm ASME Y14.5 entsprechen.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Toleranzmanagement: Maß-, Form- und Lagetolerierung nach ISO und ASME

Toleranzmanagement: Maß-, Form- und...

19.04.2021 bis 21.04.2021 in hdt+ digital campus
Im Seminar werden die Tolerierungssysteme ISO und ASME erläutert. Zeichnungen, die in USA und in ISO-Ländern angewendet werden sollen, sollten den ISO-Normen wie auch der amerikanischen Norm ASME Y14.5 entsprechen.
Maß-, Form- und Lagetolerierung: Erläuterung der neuen Normen

Maß-, Form- und Lagetolerierung: Erläuterung...

Die neuen Normen erlauben mehr Tolerierungsmöglichkeiten mit weniger Grundsymbolen. Nach einer kurzen Schilderung des bisherigen Stands der Technik zur Maß-, Form- und Lagetolerierung, werden die zusätzlichen neuen Möglichkeiten...
Profiltoleranzen als Ersatz für +/- Toleranzen und Anwendung der Maximum-Material-Bedingung

Profiltoleranzen als Ersatz für +/- Toleranzen...

Know-how über die Anwendung von Maß-, Form- und Lagetoleranzen nach heutigem Stand der Technik, um eindeutige und funktionsgerechte Tolerierungen nach den internationalen ISO-GPS-Normen zu erzielen und Fehlerkosten zu vermeiden.
Form- und Lagetolerierung (Geometrische Produktspezifikationen GPS)

Form- und Lagetolerierung (Geometrische...

06.12.2021 bis 07.12.2021 in hdt+ digital campus
Im Seminar werden Profil- und Positionstoleranzen, Hüllbedingung, Maximum- bzw. Minimum-Material-Bedingungen und korrekte Form- und Lagetoleranzen erläutert. Es wird vermittelt, wie Schäden und Terminverzögerungen vermieden werden. 
Online Teilnahme möglich
eehe - Elektrik & Elektronik in Hybrid- und Elektrofahrzeugen und elektrisches Energiemanagement

eehe - Elektrik & Elektronik in Hybrid- und...

29.06.2021 bis 30.06.2021 in Essen
Sie treffen alle Akteure zum Thema 48V Bordnetz, Komponenten für Hybrid- und Elektrofahrzeuge, Leistungselektronik, ausfallsicheres Bordnetz, Batteriemanagement, Energiemangement, Elektrisches Laden auf einer einzigen Tagung.
Zuletzt angesehen