Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Chemische Anlagen – der Weg durch das Rechtskataster am Beispiel Galvanik

gesetzliche Forderungen im Bereich Sicherheit, Umweltschutz und Betriebsorganisation praxisnah vermittelt

Chemische Anlagen – der Weg durch das Rechtskataster am Beispiel Galvanik
Jetzt buchen
Die Anforderungen des Gesetzgebers an die Verantwortung von Firmen und Unternehmen wurden in den... mehr

Chemische Anlagen – der Weg durch das Rechtskataster am Beispiel Galvanik

Die Anforderungen des Gesetzgebers an die Verantwortung von Firmen und Unternehmen wurden in den letzten Jahren laufend aufgebaut. Durch diese Entwicklung werden Unternehmen im Bereich des Arbeits- und Betriebsschutzes (Bereich Umwelt) zunehmenden Haftungsrisiken ausgesetzt. Die Vielzahl an gesetzlichen Vorgaben erschwert dem Beauftragten in diesen Bereichen, Umweltschutz eingeschlossen, den Anforderungen gerecht zu werden.
In diesem Seminar lernen Sie die grundlegenden Säulen eines konformen Umgangs mit dem durchschnittlichen Rechtskataster am Beispiel einer Galvanik kennen. Sie identifizieren wesentliche Haftungsrisiken für sich und Ihre Mitarbeiter in der Unternehmensstruktur und kennen Maßnahmen zur Risikominimierung. Sie lernen an Beispielen, wie die geforderten Gesetze umgesetzt werden, wie Personal sinnvoll eingesetzt wird.
Gerne können Sie Praxisbeispiele aus Ihrem Unternehmen einbringen, welche im Seminar konkret besprochen werden.
Das Seminar ist schwerpunktmäßig für Mitarbeiter aus Unternehmen unterhalb der Störfallrelevanz geeignet, die Themen des Störfallrechts werden in Auszügen behandelt.

Zum Thema

Der Einstieg in eine führende Position einer chemischen Anlage bringt zahlreiche Verantwortung mit sich. Themen wie Arbeitsschutzrecht (ArbSch), Betriebsschutz (BetrSch), allgemeiner Umweltschutz und Forderungen der Seveso III, gehören in Ihren neuen Verantwortungsbereich. Am Beispiel einer galvanischen Anlage führen wir Sie sicher durch die geltenden Rechte.

Programm

Tag 1

09:00
Betreiberverantwortung/Delegation
Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)

10:30 Pause

10:45
Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)

12:30 Pause

13:30
Begehungen des Betriebsarztes
Beispiel Datensicherheitsblatt

15:00 Pause

15:15
Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)
Brandschutz/Blitzschutz und Ex SCHUTZ

17:00
Ende Tag 1


Tag 2

08:30
Arbeitsmittel Gefährdungsbeurteilungen
Prüfen von Fristen, Begehungen durch die Fachkraft für Arbeitssicherheit, SiFA, DGVU 3 (ortsfest und ortsbewegliche Betriebsmittel)

10:00 Pause

10:15
Eigene Aufgabenbeschreibung sowie der Mitarbeiter
besondere Bestellungen Fachkunde und Sachkunde (Elektrofachkraft, Leitern und Tritte, Flurförderzeuge)
Bedienungsanleitung und Einweisung der Mitarbeiter (Dokumentation)
Besonderheiten (Druckbehälteranlage Prüfung nach §15) aller prüfpflichtigen Arbeitsmittel
persönliche Schutzausrüstung (PSA)

12:00 Pause

13:00
Wasserrecht (WHG und AwSV)
QM-IMS Systeme

14:45 Pause

15:00
Abfall (KrWG)

16:30 Ende der Veranstaltung

 

Zielsetzung

Sie erkennen die Anforderungen an Dokumente, können entscheiden, wo Sie Ihren Regelkreis implementieren und starten müssen. Darüber hinaus erhalten Sie ein Verständnis für angrenzende Arbeitsbereiche. 

Teilnehmerkreis

  • Geschäftsführer
  • Betriebs- und Abteilungsleiter
  • leitende Angestellte/Meister/Facharbeiter
  • Personen in Zusammenarbeit mit Fremdfirmen 

Weiterführende Links zu "Chemische Anlagen – der Weg durch das Rechtskataster am Beispiel Galvanik"

Referenten

Michael Jurchen

Umweltberater und Auditor im Umweltschutz, Ummendorf

Seit 20 Jahren Erfahrungen als Auditor. Für ISO 9001 und 50001 sowie 14001. Registriert in der BAFA für nicht KMU als Auditor. Schwerpunkt der Ausbildung im Bereich der Luft und Raumfahrttechnik sowie der Galvanosicherheitstechnik. Über 30 Jahren der Erfahrung in der Erwachsenenbildung. Freiberuflich im Bereich der Schulung und betrieblichen und umweltrelevanten Analyse von Betrieben und Unternehmen.

Schließen
Nur noch auf Anfrage buchbar

Orte & Termine

Ort:

Datum:

Konditionen

1.450,00 € *
1.310,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Fügen Sie erst einen Teilnehmer hinzu

Auf die Wunschliste
H090113379

Inhouse

"Seminar nach Maß" - Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar:

Jetzt anfragen

NRW-Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW.

NRW-Bildungsscheck

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Stefan Koop
+49 (0) 201 1803-388
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

Tipp
Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten nach DIN EN ISO 50001 inklusive Prüfung und Zertifikat

Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten...

Energiemanagementsysteme - In diesem Kompaktseminar erhalten sie die geforderten Voraussetzungen um die ISO 5001 einzuführen oder weiterzuführen.
Störfallbeauftragte

Störfallbeauftragte

Angehende Störfallbeauftragte erhalten die erforderliche Fachkunde im Sinne des § 7 Nr. 2 der 5. BImSchV. Mitarbeiter aus der Industrie, Behörden und Beratungsgesellschaften erhalten umfassende Kenntnisse über die Arbeit von...

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

NEU
Praxisgespräch im Umweltschutz

Praxisgespräch im Umweltschutz

26.05.2020 bis 26.05.2020 in Essen
Konkrete Fragen, konkrete Antworten, konkreter Austausch: Die Veranstaltung behandelt in einem vertraulichen und kollegialen Rahmen IHRE Fragen und IHRE Probleme aus der Praxis und vernetzt Sie mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen...
Umsetzung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes in die Praxis

Umsetzung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes in...

14.05.2020 bis 15.05.2020 in Essen
Fortbildungslehrgang für Abfallbeauftragte zur Auffrischung der Fachkunde nach §§ 58 - 60 des KrWG und § 9 Abs. 1 Nr. 3 AbfBeauftrV.
Dichtflächen in Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

Dichtflächen in Anlagen zum Umgang mit...

05.02.2020 bis 05.02.2020 in Essen
Im Seminar werden aktuelle gesetzliche Vorgaben und technische Regeln zur Errichtung und Instandsetzung von Dichtflächen vorgestellt.
Rohrleitungen - Umsetzung wasserrechtlicher Anforderungen

Rohrleitungen - Umsetzung wasserrechtlicher...

20.11.2020 bis 20.11.2020 in Essen
Der sichere Betrieb von Rohrleitungen in Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen bildet einen zentralen Schwerpunkt innerhalb des Sicherheitskonzeptes eines Unternehmens. Erfahren Sie worauf zu achten ist und wie Sie es...
Aktuelle Änderungen der Anlagenverordnung (AwSV) mit Auswirkungen auf NRW

Aktuelle Änderungen der Anlagenverordnung...

09.09.2020 bis 09.09.2020 in Essen
Die AwSV NRW wird mit den Inhalten der neuen Anlagenverordnung verglichen. Änderungen durch die neue AwSV für NRW werden in ihren Auswirkungen auf die praktische Umsetzung und den Vollzug in NRW diskutiert.
Rektifikation in Theorie und Praxis

Rektifikation in Theorie und Praxis

12.10.2020 bis 13.10.2020 in Essen
Verfahrenstechnische Prinzipien der Stofftrennung, Systematik der Berechnungsmethoden und apparative Umsetzung der gewonnenen Ergebnisse - mit Übertragung der dargestellten Methoden auf andere thermische Trennprozesse
Genehmigungs- und Anzeigeverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz

Genehmigungs- und Anzeigeverfahren nach dem...

13.05.2020 bis 14.05.2020 in Essen
Das Seminar vermittelt alle Grundlagen und wichtige Praxishilfen für den Neubau sowie die Erweiterung von genehmigungspflichtigen Anlagen und bietet Ihnen die Möglichkeit offene Fragen aus Ihrer Praxis zu beantworten.
Genehmigungsverfahren – Grundlagen, Anforderungen an die Unterlagen und Gutachten

Genehmigungsverfahren – Grundlagen,...

05.03.2020 bis 05.03.2020 in Essen
Erfahren Sie, wie Sie durch frühe Problemerkennung und die Erstellung vollständiger Antragsunterlagen Anzeige- und Genehmigungsverfahren nach BImSchG beschleunigen können.
Immissionsschutz – neue rechtliche und technische Entwicklungen

Immissionsschutz – neue rechtliche und...

12.05.2020 bis 13.05.2020 in Essen
Im Sinne der 5. BImSchV geforderte Fortbildung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte. Aktuelle Entwicklungen in Recht und Technik werden vorgetragen, Fragestellungen besprochen und beantwortet. 
Zuletzt angesehen