Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Hybrid-Seminar

Chemische Anlagen – der Weg durch das Rechtskataster am Beispiel Galvanik

gesetzliche Forderungen im Bereich Sicherheit, Umweltschutz und Betriebsorganisation

Online Teilnahme möglich
Chemische Anlagen – der Weg durch das Rechtskataster am Beispiel Galvanik
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.520,00 € *
1.368,00 € *
1.520,00 € **
1.368,00 € **
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich Arbeitsunterlagen sowie Getränken
** mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen
Veranstaltungsnr.: VA23-00399

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

Ihre gewählte Veranstaltung:

30.01.2023 09:00 - 31.01.2023 17:00

Haus der Technik e.V.
Hollestr. 1
45127 Essen

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelgebühr:
1.520,00 € *
Gesamtgebühren: 1.520,00 € *
Inhalt Die Forderungen des Gesetzgebers an die Verantwortung von Betreibern und Unternehmen... mehr

Chemische Anlagen – der Weg durch das Rechtskataster am Beispiel Galvanik

Inhalt

Die Forderungen des Gesetzgebers an die Verantwortung von Betreibern und Unternehmen wachsen ständig. Diese Entwicklung setzt Unternehmen im Bereich des Arbeit/-Betriebsschutz (Umwelt) erheblich unter Druck.  Die Vielzahl an gesetzlichen Vorgaben, erschwert in diesem Umfeld dem Betreiber mit seinen Beauftragten, seiner Verantwortung umfassend für Mitarbeiter und Ressourcen gerecht zu werden.

Das Thema geht alle an, hier es heißt zu verstehen, welche Pflichtenübertragung sie in die Verantwortung nimmt und daraus die Konsequenzen mit seinen Haftungsrisiken abzuleiten. So können sie sich und ihre Mitarbeiter vor Unfällen und finanziellen Risiken schützen. Sie lernen die Säulen eines rechtskonformen Umgangs mit dem Rechtskataster einer Chemischen Anlage (WHG Anhang 40- Metallbearbeitung, Metallverarbeitung) kennen. Sie identifizieren Haftungsrisiken und finden Maßnahmen zur Risikominimierung. Sie erfahren, wie man die geforderten Gesetze umsetzt, prüft und welches Personal dafür wie eingesetzt wird. Wie gehen sie vor, wenn sie Überschneidungen bei den rechtlichen Vorgaben aus den Gesetzen und Verordnungen haben. Warum eine Gefährdungsbeurteilung so „Wichtig“ ist und wie sie gestaltet ist. Wann und wo sie diese brauchen? Wichtig als Grundlage für alle weiteren rechtlichen Forderungen in ihrem Betriebsbereich.

Nach dem Seminar können sie die richtige Gewichtung in ihre Aufgaben bringen.

Gerne können Sie Praxisbeispiele aus Ihrem Unternehmen einbringen und später einsetzen.

Zum Thema

In diesem Seminar zählt die Praxis! Sie werden nicht von der Theorie der §§ erschlagen.

Mit Schwerpunkten wie ArbSchG, BetrSichV, WHG die Umwelt allgemein und Seveso III mit Erfordernissen aus der Gefahrstoffverordnung. Thema ist das gesamtheitliche Ganze was der Gesetzgeber von Betreiber fordert und somit an Pflichten an sie übertragen hat.

Sie können die an sie gestellten Anforderungen werten und erkennen. Wo beginnt für Sie der Regelkreis, was müssen sie nachsteuern und wie starten. Wir erarbeiten das Verständnis für die angrenzenden Arbeitsbereiche ihres Unternehmens. Sie bekommen das Handwerkszeug die Maßnahmen mit den dafür verantwortlichen Fachkräften zu ergänzen und zu erfüllen, das wird an praktischen Beispielen verständlich vermittelt. Gerne dürfen sie ihre Fragen einbringen.

Zielsetzung

Ziel sind die Grundlagenforschungen des Seveso III zu verstehen und hinsichtlich der unterschiedlichen Erfordernisse aus den Genehmigungen zu behandelt. Hilfreich für Chemische Anlagen auch unterhalb der Störfallrelevanz geeignet, denen oft die rechtlichen Grundlagen fehlen.

Dieses Seminar ist vom Praktiker für Praktiker konzipiert!

Teilnehmerkreis

  • Geschäftsführer
  • Betriebs- und Abteilungsleiter
  • leitende Angestellte/Meister/Facharbeiter
  • Personen in Zusammenarbeit mit Fremdfirmen 

Programm

Hybrid-Seminar Tag 1, 09:00 bis 17:00 Uhr

  • Galvanik Teil 1
    • Betreiberverantwortung/ Delegation, die Haftungsrisiken, Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
    • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) als Instrument für die Arbeitsmittel
    • Begehungen des Betriebsarztes
      Beispiel Sicherheitsdatenblatt, als elementare Grundlage
    • Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) und seine wiederkehrenden Forderungen
      Brandschutz/Blitzschutz und Ex SCHUTZ


Hybrid-Seminar Tag 2, 08:30 bis 17:00 Uhr

  • Galvanik Teil 2
    • Arbeitsmittel Gefährdungsbeurteilungen, was sollte ich Wissen.
    • Prüfen von Fristen, Begehungen durch die Fachkraft für Arbeitssicherheit, SiFA, DGUV 3 (ortsfest und ortsbewegliche Betriebsmittel)
    • Eigene Aufgabenbeschreibung sowie der Mitarbeiter
    • Besondere Bestellungen Fachkunde und Sachkunde (Elektrofachkraft, Leitern und Tritte, Flurförderzeuge, Beauftragten Funktionen)
    • Bedienungsanleitung und Einweisung der Mitarbeiter (Dokumentation, Wirkprüfung)


Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer-Download oder besuchen Sie uns im Digitalen Campus

Weiterführende Links zu "Chemische Anlagen – der Weg durch das Rechtskataster am Beispiel Galvanik"

Referenten

Michael Jurchen

Umweltberater und Auditor im Umweltschutz, Ummendorf

Schwerpunkt der Ausbildung im Bereich der Luft- und Raumfahrttechnik sowie der Galvanosicherheitstechnik. Über 36 Jahre als Leiter im Unternehmen der BMV tätig gewesen, der industriellen Instandsetzung für sämtliche Luftfahrtzeuge der Bundeswehr.

  • Produktionsleitung Betreiber einer chemischen Anlage der oberen Klasse
  • Beauftragter für die Gebiete Gewässerschutz, Immissionsschutz, Störfälle, WHG und Abfall
  • Person zur Begrenzung von Störfällen
  • Befähigte Person Druckbehälter QM-Auditor / eingetragen in der BAFA Liste als Energieauditor für Betriebe Werkschutzleitung, Arbeitsplanung und Steuerung


Über 30 Jahre Erfahrung in der Erwachsenenbildung, freiberuflich im Bereich der Schulung und betrieblichen und umweltrelevanten Analyse von Betrieben und Unternehmen.

Schließen

Termine

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dr. Uwe Schröer
+49 201 1803-388

Ähnliche Schulungen

Online Teilnahme möglich
Tipp
Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten nach DIN EN ISO 50001 inklusive Prüfung und Zertifikat

Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten...

Energiemanagementsysteme: In diesem Kompaktseminar erhalten Sie die geforderten Voraussetzungen, um die ISO 50001 ein- oder weiterzuführen.
Online Teilnahme möglich
Störfallbeauftragte

Störfallbeauftragte

Angehende Störfallbeauftragte erhalten die erforderliche Fachkunde im Sinne des § 7 Nr. 2 der 5. BImSchV. Mitarbeiter aus der Industrie, Behörden und Beratungsgesellschaften erhalten umfassende Kenntnisse über die Arbeit von...

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Mikrobiologie und mikrobiologische Qualitätskontrolle

Mikrobiologie und mikrobiologische...

Die faszinierende Welt der Mikroorganismen, deren Nutzen und Probleme in der Mikrobiologie anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis.
Online Teilnahme möglich
Tipp
HAZOP, LOPA, SIL-Nachweis: jeweils mit Übungen

HAZOP, LOPA, SIL-Nachweis: jeweils mit Übungen

28.03.2023 bis 29.03.2023 in Essen
2-tägiges Intensivseminar zur Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen - in kleinem Kreis zur Erarbeitung praktischer Vorgehensweisen mit intensivem Übungsanteil für HAZOP/PAAG, Risikograph, Risikomatrix, LOPA
Online Teilnahme möglich
Zur Prüfung befähigte Person für Zentrifugen

Zur Prüfung befähigte Person für Zentrifugen

08.12.2022 bis 09.12.2022 in Essen
Qualifikation zur Befähigten Person für Prüfungen an Zentrifugen. Die rechtlichen Grundlagen, Rechte und Pflichten als Befähigte Person, Gefährdungen durch Zentrifugen, sicherheitstechnische Aspekte und Prüfungsgrundsätze werden...
Online Teilnahme möglich
Störfallbeauftragte

Störfallbeauftragte

20.03.2023 bis 23.03.2023 in Essen
Angehende Störfallbeauftragte erhalten die erforderliche Fachkunde im Sinne des § 7 Nr. 2 der 5. BImSchV. Mitarbeiter aus der Industrie, Behörden und Beratungsgesellschaften erhalten umfassende Kenntnisse über die Arbeit von...
Zuletzt angesehen