Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Grundlagen des internationalen Explosionsschutzes - IECEx Scheme

erster Schritt in das internationale IECEx Geschäft für Hersteller von Ex-Produkten

Online Teilnahme möglich
Grundlagen des internationalen Explosionsschutzes - IECEx Scheme
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

780,00 € *
720,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

Veranstaltungsnr.: H050096411

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählte Veranstaltung

08.09.2021 – 08.09.2021

Beginn: 09:00 Uhr

Ende: 17:00 Uhr

Haus der Technik - Essen
Hollestr. 1
45127 Essen

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelpreis:
780,00 € *
Gesamtpreis: 780,00 € *
  • H050096411
Das Seminar beginnt mit einer Auffrischung zu den Grundlagen der „Explosion Protection“ und gibt... mehr

Grundlagen des internationalen Explosionsschutzes - IECEx Scheme

Das Seminar beginnt mit einer Auffrischung zu den Grundlagen der „Explosion Protection“ und gibt eine Gesamtübersicht zum „IECEx Scheme“.  Es wird ausführlich eingegangen auf das IECEx Equipment Scheme,  IECEx Conformity Mark License Scheme, IECEx Certified Persons Scheme (CoPC) und IECEx Services Scheme.

Die Unterschiede zwischen IECEx und ATEX 2014/34/EU werden erläutert. ATEX ist ein indirektes Gesetz innerhalb der EU (Richtlinie ATEX 2014/34/EU) und deckt Ex-Produkte ab, soll Handelsbarrieren abbauen und die Sicherheit für Produkte und Arbeitnehmer verbessern. Es ist mit der CE Kennzeichnungspflicht verankert. Ziel von IECEx ist ein einzelnes Zertifikat (CoC = Certificate of Conformity) für Produkt und Serviceleistungen mit weltweiter Akzeptanz (Idealzustand, ohne nationale Differenzen). Es ist anwendbar auf alle Produkte, ohne Unterscheidung zwischen Zonen oder Produkte als solches. Eine Herstellererklärung ist im IECEx Scheme nicht möglich. 

Das Seminar schließt mit einer Zusammenfassung, dabei sind Diskussionen und Fragen erwünscht.

 

 

Zum Thema

Die Internationalisierung des Explosionsschutzes schreitet voran. In den meisten Fällen reicht eine Baumusterprüfbescheinigung gem. ATEX 2014/34/EU nicht mehr aus, um alle Märkte und Kunden zu bedienen. Eine Investition in das IECEx Scheme ist eine Entscheidung mit großer Tragweite. Dieses Seminar bietet Ihnen einen einfachen sowie umfassenden Einblick in das internationale IECEx Zulassungsschema. 

 

Programm

Seminartag 9:00 bis 17:00 Uhr

  • Begriffsbestimmungen
  • Gesamtüberblick: IECEx-System
  • Certificate of Conformity (CoC)
  • Qualitätssicherungssystems (QAR)
  • EXTR (Explosion Protection Test Reports)
  • ExTL
  • Certified Equipment Scheme
  • Certified Service Facility Scheme
  • IECEx Scheme for Certification of Personnel Competencies (CoPC)
  • Conformity Mark Licensing System
  • Unterschiede zur Richtlinie ATEX 2014/34/EU
  • Überblick IEC Series (60079-ff, 80079-ff)
  • Erfahrungsaustausch, Diskussion

 

Zielsetzung

Die Teilnehmer sind nach dem Seminar in der Lage die wichtigsten Unterschiede zwischen dem ATEX System und dem IECEx Scheme zu verstehen. 

Das IECEx Scheme wird sehr detailiert vorgestellt und diskutiert. Die internationale Bedeutung wird verständlich und praktikabel aufgezeigt.

Ziel des Seminars soll auch sein, einen überbetrieblichen und interdisziplinären Austausch zu ermöglichen. So lassen sich Synergien erzeugen und das Erlernte gut in der Praxis umsetzen.

 

Teilnehmerkreis

Hersteller ex- geschützter Betriebsmittel, Projektmanager, Produktmanager, Elektronik/Mechanik- Entwickler, Konstrukteure, Betriebliche Führungskräfte, Interessierte Mitarbeiter 

 

Weiterführende Links zu "Grundlagen des internationalen Explosionsschutzes - IECEx Scheme"

Referenten

Dipl.-Ing. (FH) Thorsten Germersdorf

Germersdorf Beratung, Hannover

Thorsten Germersdorf unterstützt Hersteller und Betreiber bei der CE- Konformität Ihrer Produkte und Maschinen, beim Aufbau von schlanken und wirksamen Qualitätsmanagementsystemen sowie bei Herausforderungen rund um den sicheren Betrieb von (überwachungsungsbedürftigen) Anlagen.
GERMERSDORF BERATUNG wurde im Mai 2015 gegründet. Das Beratungsbüro/Ingenieurbüro hat seit Oktober 2018 seinen Sitz in Laatzen bei Hannover.

Zertifizierungen

Sponsoren / Partner

2 VDSI Punkte Arbeitsschutz

Sponsoren / Partner

2 VDSI Punkte Brandschutz

Schließen

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Ing. Kai Brommann
+49 (0) 201 1803-251
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Explosionsschutz in den USA

Explosionsschutz in den USA

03.11.2021 bis 04.11.2021 in Regensburg
Alle wichtigen Aspekte des klassischen Explosionsschutzes in den USA inklusive aller Zündschutzarten werden im Vergleich mit denen des IEC behandelt. Der Standpunkt ist, Hersteller eines Gerätes zu sein, der dieses in den USA vertreiben...
Zuletzt angesehen