Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Grundlagen des internationalen Explosionsschutzes - IECEx Scheme

Grundlagen des internationalen Explosionsschutzes - IECEx Scheme
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

850,00 € *
770,00 € *
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen sowie Catering und Getränken
Veranstaltungsnr.: VA23-00047

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

Ihre gewählte Veranstaltung:

06.09.2023 (09:00 - 17:00)

Haus der Technik e.V.
Hollestr. 1
45127 Essen

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelgebühr:
850,00 € *
Gesamtgebühren: 850,00 € *
Das Seminar beginnt mit einer Auffrischung zu den Grundlagen der „Explosion Protection“ und gibt... mehr

Grundlagen des internationalen Explosionsschutzes - IECEx Scheme

Das Seminar beginnt mit einer Auffrischung zu den Grundlagen der „Explosion Protection“ und gibt eine Gesamtübersicht zum „IECEx Scheme“.  Es wird ausführlich eingegangen auf das IECEx Equipment Scheme,  IECEx Conformity Mark License Scheme, IECEx Certified Persons Scheme (CoPC) und IECEx Services Scheme.

Die Unterschiede zwischen IECEx und ATEX 2014/34/EU werden erläutert. ATEX ist ein indirektes Gesetz innerhalb der EU (Richtlinie ATEX 2014/34/EU) und deckt Ex-Produkte ab, soll Handelsbarrieren abbauen und die Sicherheit für Produkte und Arbeitnehmer verbessern. Es ist mit der CE Kennzeichnungspflicht verankert. Ziel von IECEx ist ein einzelnes Zertifikat (CoC = Certificate of Conformity) für Produkt und Serviceleistungen mit weltweiter Akzeptanz (Idealzustand, ohne nationale Differenzen). Es ist anwendbar auf alle Produkte, ohne Unterscheidung zwischen Zonen oder Produkte als solches. Eine Herstellererklärung ist im IECEx Scheme nicht möglich. 

Das Seminar schließt mit einer Zusammenfassung, dabei sind Diskussionen und Fragen erwünscht.

 

 

Zum Thema

Die Internationalisierung des Explosionsschutzes schreitet voran. In den meisten Fällen reicht eine Baumusterprüfbescheinigung gem. ATEX 2014/34/EU nicht mehr aus, um alle Märkte und Kunden zu bedienen. Eine Investition in das IECEx Scheme ist eine Entscheidung mit großer Tragweite. Dieses Seminar bietet Ihnen einen einfachen sowie umfassenden Einblick in das internationale IECEx Zulassungsschema. 

 

Zielsetzung

Die Teilnehmer sind nach dem Seminar in der Lage die wichtigsten Unterschiede zwischen dem ATEX System und dem IECEx Scheme zu verstehen. 

Das IECEx Scheme wird sehr detailiert vorgestellt und diskutiert. Die internationale Bedeutung wird verständlich und praktikabel aufgezeigt.

Ziel des Seminars soll auch sein, einen überbetrieblichen und interdisziplinären Austausch zu ermöglichen. So lassen sich Synergien erzeugen und das Erlernte gut in der Praxis umsetzen.

 

Teilnehmerkreis

Hersteller ex- geschützter Betriebsmittel, Projektmanager, Produktmanager, Elektronik/Mechanik- Entwickler, Konstrukteure, Betriebliche Führungskräfte, Interessierte Mitarbeiter 

 

Programm

Seminar, 09:00 bis 17:00 Uhr

  • Internationaler Explosionsschutz
    • Begriffsbestimmungen
    • Gesamtüberblick: IECEx-System
    • Certificate of Conformity (CoC)
    • Qualitätssicherungssystems (QAR)
    • EXTR (Explosion Protection Test Reports)
    • ExTL
    • Certified Equipment Scheme
    • Certified Service Facility Scheme
    • IECEx Scheme for Certification of Personnel Competencies (CoPC)
    • Conformity Mark Licensing System
    • Unterschiede zur Richtlinie ATEX 2014/34/EU
    • Überblick IEC Series (60079-ff, 80079-ff)
    • Erfahrungsaustausch, Diskussion


Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer-Download oder besuchen Sie uns im Digitalen Campus

Weiterführende Links zu "Grundlagen des internationalen Explosionsschutzes - IECEx Scheme"

Referenten

Dipl.-Ing. (FH) Thorsten Germersdorf

Germersdorf Beratung, Hannover

Thorsten Germersdorf unterstützt Hersteller und Betreiber bei der CE- Konformität Ihrer Produkte und Maschinen, beim Aufbau von schlanken und wirksamen Qualitätsmanagementsystemen sowie bei Herausforderungen rund um den sicheren Betrieb von (überwachungsungsbedürftigen) Anlagen.
GERMERSDORF BERATUNG wurde im Mai 2015 gegründet. Das Beratungsbüro/Ingenieurbüro hat seit Oktober 2018 seinen Sitz in Laatzen bei Hannover.

Qualifikationen | Zertifizierungen

Sponsoren / Partner

2 VDSI Punkte Arbeitsschutz

Sponsoren / Partner

2 VDSI Punkte Brandschutz

Schließen

Termine

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Ing. Kai Brommann
+49 201 1803-251

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

ATEX/IECEx Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO/IEC 80079-34

ATEX/IECEx Qualitätsmanagement nach DIN EN...

15.06.2023 bis 15.06.2023 in Timmendorfer Strand
Das Seminar bietet Anfängern und Erfahrenen neue Sichtweisen, praxisnahe Umsetzungen und einen informativen Austausch zu der ATEX QMS Norm DIN EN ISO/IEC 80079-34 für Produkte zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten...
Eigensicherheit - Geräte und Stromkreise

Eigensicherheit - Geräte und Stromkreise

25.10.2023 bis 26.10.2023 in Regensburg
Im Fokus stehen die praxisnahe Konzipierung und systematische Zusammenschaltung der Bauelemente, Betriebsmittel und Geräte, die zwischen nicht-eigensicheren und eigensicheren Stromkreisen sowie in eigensicheren Stromkreisen eingesetzt...
ATEX-Richtlinie 2014/34/EU

ATEX-Richtlinie 2014/34/EU

05.09.2023 bis 05.09.2023 in Essen
Geltungsbereich und Inhalte der beiden ATEX-Richtlinien, Konformitätsbewertungsverfahren und Dokumentation, Bedeutung von ATEX-Normen, Reparatur, Instandhaltung, Alt- und Selbstbauprodukte, CE-Kennzeichnung, Beispiel Zündquellenanalyse
Weiterbildung im Explosionsschutz

Weiterbildung im Explosionsschutz

28.03.2023 bis 28.03.2023 in Essen
Weiterbildung im Explosionsschutz für befähigte Personen gemäß Anhang 2, Abschnitt 3 der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), sowie für Planungsingenieure, Leiter der Instandhaltung, Brandschutzbeauftragte und Sicherheitsfachkräfte
Online Teilnahme möglich
Zur Prüfung befähigte Personen im Explosionsschutz nach BetrSichV (Fachkunde)

Zur Prüfung befähigte Personen im...

07.02.2023 bis 08.02.2023 in Essen
Neben umfasssenden Grundkenntnissen lernen die Teilnehmer alle Vorschriften und Rahmenbedingungen kennen, nach denen sie als zur Prüfung befähigte Personen für Prüfungen im Explosionsschutz zu verfahren haben.
Befähigte Person für den Explosionsschutz: Elektrische Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen

Befähigte Person für den Explosionsschutz:...

21.03.2023 bis 23.03.2023 in Essen
Die rechtlichen Grundlagen, die Behandlung der technischen Anforderungen an die Betriebsmittel (Zündschutzarten) und die Vorschriften zur Installation, dem Betreiben, Warten und Prüfen elektrischer Anlagen bilden die Schwerpunkte des...
Verfahrenstechnische Dimensionierung mit Erfahrungsregeln

Verfahrenstechnische Dimensionierung mit...

15.05.2023 bis 16.05.2023 in Essen
Das Seminar vermittelt den Teilnehmern alle Grundlagen, die sie benötigen, um bei Auslegung und Maßstabsvergrößerung die verfahrenstechnische Dimensionierung anhand von Erfahrungsregeln und Short-cut Methoden durchzuführen.
Explosionsschutz im Anlagenbau

Explosionsschutz im Anlagenbau

20.04.2023 bis 21.04.2023 in Essen
Fundierte theoretische Kenntnisse zu Prinzipien des Brand- und Explosionsschutzes, unterstützt durch praxisnahe Beispiele und Experimente
1 x 1 der Verfahrenstechnik

1 x 1 der Verfahrenstechnik

28.03.2023 bis 30.03.2023 in Essen
Seminar über Grundlagen der Verfahrenstechnik wie Fluid- und Thermodynamik, Wärme- und Stoffübertragung, Bilanzgleichungen, Dimensionsanalyse, Mischtechnik sowie verfahrenstechnische Apparate. Exemplarische Vermittlung grundlegender...
Zuletzt angesehen