Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Umbau von Altmaschinen und die wesentliche Veränderung

Haftung, gesetzliche und normative Anforderungen

Umbau von Altmaschinen und die wesentliche Veränderung
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

620,00 € *
550,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

  • H110032319
Der Umbau von Maschinen wird aus rechtlicher und normativer Sicht erläutert. Hierbei werden in... mehr

Umbau von Altmaschinen und die wesentliche Veränderung

Der Umbau von Maschinen wird aus rechtlicher und normativer Sicht erläutert. Hierbei werden in Teil 1 die formalen Anforderungen aus rechtlicher Sicht dargelegt. In Teil 2 wird auf die technischen Aspekte eines Umbaus und die zugrunde liegenden Anforderungen und Methoden der Normen erläutert. Im dritten Teil wird das Gemeinsame Ministerialblatt des Bundesministeriums des Inneren (4/2015) als Basis für die Bewertung von Umbauten betrachtet. Abschließend werden Beispiele von Umbauten erläutert. Ziel ist es dabei stets die Umbauten so zu dokumentieren, dass der Umbauende nicht als Hersteller der Maschine eine neuen EU-Konformitätserklärung (neues CE) zu erstellen hat.

 

Zum Thema

Der Umbau von Maschinen im vorhandenen Maschinenpark ist tägliche Praxis. Wann ein neues CE nach einem Umbau einer Altmaschine erforderlich ist und mit welchen Methoden es sich vermeiden lässt wird diskutiert. Ebenso wird erläutert wie sich die Kombination von Maschinen auf deren CE auswirkt und wer die rechtliche Verantwortung für Umbauten zu tragen hat.

 

Programm

1. Tag, 09:00 - 17:00 Uhr

9:00 bis 12:00 Uhr

  • Recht und Normen
  • Deutsches Recht
  • Arbeit mit Normen
  • EN ISO 12100

 

13:00 bis 17:00 Uhr

  • Bestimmungsgemäße Verwendung
  • Wesentliche Veränderung
  • Checklisten

 

Zielsetzung

Ziel des Seminars ist es die rechtlichen Rahmenbedingungen bei Umbauten kennen zu lernen. Außerdem werden Methoden gezeigt die Umbauen von Maschinen ohne komplette Neubewertung der Maschine gestatten. Das übergeordnete Ziel ist es den Umbau von Maschinen mit minimalem Aufwand zu dokumentieren und gleichzeitig rechtskonform zu sein.

 

Teilnehmerkreis

Manager, Konstrukteure, Entwickler, Instandhalter, Sicherheitsbeauftragte,  Sicherheitsverantwortliche im Maschinenbau

 

Weiterführende Links zu "Umbau von Altmaschinen und die wesentliche Veränderung"

Referenten

Dipl.-Ing. Thomas Kramer-Wolf

Fachreferent Safety Maschinenbau, Wieland Electric GmbH, Bamberg

Herr Kramer-Wolf beschäftigt sich seit fast 20 Jahren schwerpunktmäßig mit der funktionalen Sicherheit. Er ist als Leiter des Bereichs Training und Services bei Wieland Electric wirkt er in der Normung von sicherheitstechnischen Normen mit. 

Hinweise

Bitte beachte Sie auch: Grundlagen Maschinensicherheit am 19.03.2019, Entwurf  von Sicherheitsfunktionen SISTEMA am 21.03.2019

Schließen

Extras

Inhouse | WebEx

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar oder als WebEx-Alternative – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Phys. Helmut Reff
+49 (0) 201 1803-312
+49 (0) 201 1803-256

Ähnliche Artikel

NEU
Entwurf von Sicherheitsfunktionen und Berechnung mit Sistema

Entwurf von Sicherheitsfunktionen und...

Modellierung von Sicherheitsfunktionen nach EN ISO 13849-1 und die Ermittlung von deren PL. Schwerpunkt ist dabei die Bestimmung der für die Berechnung mit Sistema erforderlichen Kenndaten sowie die Prinzipien der Modellierung.
NEU
Grundlagen der funktionalen Sicherheit

Grundlagen der funktionalen Sicherheit

Methoden und Prinzipien der Funktionalen Sicherheit mit Fokus auf Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, EN ISO 12100 und EN ISO 13849-1 & -2.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Zuletzt angesehen