Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Wertsteigerung durch Digitalisierung

Grundschulung zur wertsteigernden Umsetzung der digitalen Transformation im Bereich Produktion und Technik

Wertsteigerung durch Digitalisierung
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.390,00 € *
1.290,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

Veranstaltungsnr.: H090011111

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählte Veranstaltung

12.01.2021 – 13.01.2021

Beginn: 09:00 Uhr

Ende: 17:00 Uhr

Haus der Technik - Essen
Hollestr. 1
45127 Essen

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelpreis:
1.390,00 € *
Gesamtpreis: 1.390,00 € *
  • H090011111
Auch sieben Jahre nach Veröffentlichung des ACATECH-Papiers zur Industrie 4.0 ist die... mehr

Wertsteigerung durch Digitalisierung

Auch sieben Jahre nach Veröffentlichung des ACATECH-Papiers zur Industrie 4.0 ist die Unsicherheit in der Industrie bezüglich Digitalisierung noch sehr hoch. Viele Digitalisierungsprojekte gerade im Produktionsumfeld scheitern noch oder bringen nicht den erwarteten Mehrwert.

Ziel der Schulung ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, Strategien zu entwickeln, digitale Werkzeuge in ihrem Verantwortungsbereich wertschöpfend einzusetzen und die Umsetzungsprojekte erfolgreich durchzuführen.

Dazu erhalten die Seminar-Teilnehmer im ersten Teil eine Einführung in die Grundbegriffe der Digitalisierung, die Problematik der Umsetzung, einen Überblick über den aktuellen Stand der Digitalisierung in der Industrie (Industrie 4.0) und das Thema „IT/OT-Security“ 

Im zweiten Teil des Seminars werden die Teilnehmer in eine Methodik eingeführt, Digitalisierungsstrategien für ihre Verantwortungsbereiche systematisch zu entwickeln und umzusetzen. Dabei liegt der Fokus auf der konsequenten Ausrichtung auf den Unternehmensnutzen, z. B. Kapazitätssteigerung oder Kostensenkung. Dazu werden zunächst die relevanten Geschäftsprozesse identifiziert, mit Hilfe eines Reifegradmodells der Stand der Digitalisierung bewertet und Optimierungspotenziale ermittelt. Auf Basis des Potentials und des Aufwandes für die geeigneten Technologien, die im Seminar vorgestellt werden, können Umsetzungsprojekte zur Einführung der Technologien definiert werden. Es wird ein geeignetes Vorgehen beim Projektmanagement, Erfahrungen in der Umsetzung sowie agile Ansätze vorgestellt. Der zweite Teil des Seminars wird sehr interaktiv gestaltet, in dem die einzelnen Lerninhalte in Gruppenarbeiten direkt auf konkrete Themen und Bereiche der Teilnehmer angewendet werden.

Im dritten Teil des Seminars werden für die wesentlichen Geschäftsprozesse „Supply Chain“, „Produkt-/Anlagen-Lebenszyklus“ (Asset Lifecyle) und die „Produktion“ konkrete Ansätze und der Stand der Technologien erläutert. An praktischen Beispielen wie digitalen Anlagenmodellen wird der aktuelle Stand der Technologien anschaulich vermittelt.

 

Zum Thema

Die Verunsicherung in der Industrie bezüglich der Entwicklungen der Digitalisierung ist auch nach sieben Jahren nach Veröffentlichung des ACATECH-Papiers zur Industrie 4.0 noch sehr hoch; genauso wie die Zahl der misslungenen Projekte. 

Viele Themen, z. B „data analytics“, Simulation und „predictive maintenance“, sind nicht neu. „Data analytics“ – zu Deutsch „Datenanalysen“ – werden in der Prozessindustrie in einigen Firmen seit 30 Jahren eingesetzt, um Signifikanzen und Abhängigkeiten in unseren Prozessen zu erkennen und diese optimal zu fahren. Die Werkzeuge sind besser geworden, aber leider haben wir in unseren Prozessen selten „big data“ sondern eher „bad data“, so dass auch heute noch der wesentliche Aufwand in der Datenaufbereitung und nicht in der Anwendung z. B. von „neuronalen Netze“ liegt.

Viele „Digitalstrategien“ in Produktion und Technik sind von neuen Technologien getrieben und an Ende steht die Frage: „wo ist der business case“? Daher müssen sich erfolgreiche Digitalisierungsstrategien konsequent am Mehrwert in unseren wesentlichen Geschäftsprozessen orientieren, d. h. diese Geschäftsprozesse transparenter, effizienter, flexibler am Ende vielleicht auch selbststeuernd zu machen. 

 

Programm

Tag 1

I. Einführung in die Digitalisierung

1. Einleitung - Grundbegriffe der Digitalisierung 

Industrie 4.0 / Internet of Things (IIoT) / Digitalisierung

2. Grundproblematik der Digitalisierung 

Stand der Digitalisierung, Technologien/Wertbeiträge, Chancen/ Risiken

3. Wesentliche Geschäftsprozesse 

Digitale Geschäftsmodelle/Supply Chain/Produkt-/Anlagenlebenszyklus

4. IT/OT-Security 

Security in der Informationstechnik und „Operations Technology“ (Automatisierungstechnik)

 

Gemeinsames Abendessen und Expertennetzwerk

 

Tag 2 

II. Wertorientierte digitale Transformation – Methodik

5. Reifegradbewertung und Potentialermittlung 

6. Wesentliche neue Technologien 

7. Projektmanagement/Change Management 

 

III. Stand der Technologie in den wesentlichen Geschäftsprozessen

8. Produkt-/Anlagenlebenszyklus – Integrated Engineering 

9. Supply Chain Optimierung 

10. Automatisierung der Produktion 

 

Zielsetzung

Ziel der Schulung ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, Strategien zu entwickeln, digitale Werkzeuge in ihrem Verantwortungsbereich wertschöpfend einzusetzen und die Umsetzungsprojekte erfolgreich durchzuführen. Die Teilnehmer kennen die Grundlagen, sowie den Stand der Digitalisierungstechnologien im Bereich Produktion und Technik und können Strategien für ihren Bereich umsetzen.

 

Teilnehmerkreis

Führungskräfte im Management mit Verantwortung für die Prozesse im Bereich der Entwicklung, Verfahrenstechnik, Engineering, Produktion und Supply Chain/Logistik.

Mitarbeiter mit Verantwortung für diese Prozesse oder Projekte in diesem Bereich, wie Entwicklungsleiter, Leiter von Technika, Produktmanager, Projektleiter, Produktions-/Betriebsleiter, Betriebsingenieure und Meister.

 

Weiterführende Links zu "Wertsteigerung durch Digitalisierung"

Referenten

Dr. Wilhelm Otten

Senior Project Manager Corporate Project – Evonik Industries AG
WOtten-Consulting
Mitglied des Vorstands der NAMUR (Internationaler Verband der Nutzer der Automatisierungstechnik)

Wilhelm Otten war verantwortlich für verschiedene Bereiche der Verfahrensentwicklung, Engineering, Produktion und Technik der Evonik und in diesen Funktion Projektleiter für mehre Projekt zur Optimierung des Anlagenmanagements, unter anderem Asset Life Cycle Datenmanagement und Konzern-Strategie-Projekte im Bereich Investitionsmanagement und Anlagenbau. Er vertritt die Evonik in Verbänden im Umfeld der Digitalisierung und arbeitet als Berater in diesem Bereich. Bis Juni 2019 war er verantwortlich für die Verfahrenstechnik & Engineering in der Evonik weltweit. Verfahrenstechnik und Engineering ist mit 900 Mitarbeitern weltweit prozessverantwortlich für die Entwicklung und Optimierung der Produktionsverfahren, die Pilotierung und den Bau der Anlagen und damit für die Themen „Asset Life Cycle Data Management“, Modularisierung, Metall-3-D-Druck und „Remote Operations“.

Wilhelm Otten studierte Maschinenbau/Automatisierungstechnik und promovierte im Bereich der Verfahrenstechnik. Er startete seine Karriere als 1988 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Verfahrenstechnik der Degussa AG in Hanau. Ab 1992 war er als Betriebs-/Gruppeningenieur in den heutigen Betrieben der Röhm in Wesseling tätig, bevor er 1997 die Leitung des Technischen Controllings (Investitionen, Instandhaltung, Infrastruktur) im damaligen Geschäftsbereich Spezialchemikalien in Frankfurt übernahm. Von 2000 bis 2003 leitete er die Technik (Betriebstechnik, Werkstätten, Infrastrukturanlagen) im Standort Wesseling. Von 2004 bis 2008 verantwortete Otten das Geschäftsgebiet Technik bei der Infracor GmbH in Marl, welches Service außerhalb der Evonik erbringt. 2009/10 war Wilhelm Otten Geschäftsführer und Arbeitsdirektor bei der Evonik-Röhm GmbH mit Verantwortung für die Standorte (Service und Infrastruktur) und den Service (Personal, kaufmännischer Service, IT, Anlagensicherheit, Instandhaltung), bevor er Ende 2010 Leiter des Technischen Services des damaligen Geschäftsbereichs Site Services wurde. Von 2015 bis 2019 leitete Wilhelm Otten das Geschäftsgebiet Verfahrenstechnik & Engineering in der neugegründeten Evonik Technology & Infrastructure GmbH.

In diesen verschiedenen Aufgaben und zahlreichen konzernweiten Projekten war Wilhelm Otten verantwortlich für die Technologie-Entwicklung und Optimierung der Geschäftsprozesse. Er steuerte die Digitalisierungsinitiativen im Bereich der Produktion und Technik in der Evonik. Er ist Autor von mehr als 80 Vorträgen und Veröffentlichungen im Bereich Prozessentwicklung, Engineering, Produktion und Digitalisierung. 

Wilhelm Otten ist Mitglied verschiedener Verbände. Er war von 2011 bis 1018 Vorsitzender der NAMUR, einem internationalen Verband der Nutzer der Automatisierungstechnik, der die Digitalisierungsinitiativen in der Prozessindustrie in Deutschland und über ein weltweites Netzwerk auch international koordiniert. Er vertritt die Evonik im Vorstand der NAMUR.  Er ist ebenfalls Mitglied der DEXPI (Data Exchange in Process Industry, Dechema), JIP36 (Joint Industry Initiative Data Exchange in Process Industry) und

Schließen

Extras

Inhouse | WebEx

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar oder als WebEx-Alternative – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Stefan Koop
+49 (0) 201 1803-388
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Notfall- und Krisenmanagement

Notfall- und Krisenmanagement

21.09.2021 bis 22.09.2021 in Essen
In 12 - 13 Fachvorträgen erfahren Sie wesentliche Aspekte zur Auffindung von äußeren Gefahren, die Ihr Unternehmen schnell in eine "Schieflage" versetzen können.
Life Cycle Assessment (LCA) – Produktökobilanz nach ISO 14040

Life Cycle Assessment (LCA) – Produktökobilanz...

24.11.2020 bis 25.11.2020 in Essen
Die LCA ist die systematische Analyse von Produkten und Erzeugnissen auf ihrem Weg von der Entstehung bis hin zur Entsorgung.
Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen

Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen

05.10.2020 bis 05.10.2020 in Rangsdorf
Erfahrungsaustausch der Kransachverständigen zur Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen in der Praxis, zur Prüfung und Vorschriftenentwicklung, Unterstützung durch fachliche Beratung bei Auslegung der immer komplexeren...
NEU
Betreiberpflichten für Alt- und Gebrauchtmaschinen

Betreiberpflichten für Alt- und Gebrauchtmaschinen

02.03.2021 bis 02.03.2021 in Essen
Maschinenbetreiber stehen vor der Herausforderung, die verschiedenen rechtlichen Situationen beim Betrieb und Umbau von Maschinen im Alltag richtig zu beurteilen.
NEU
Technische Sauberkeit – Das besondere Qualitätsmerkmal

Technische Sauberkeit – Das besondere...

16.03.2021 bis 16.03.2021 in Frankfurt
Die Veranstaltung vermittelt anhand von Praxisbeispielen ein Verständnis für das besondere Qualitätsmerkmal technischer Sauberkeit und die entsprechenden Einflussparameter
NEU
3D-Druck: Warum drucken wir das nicht einfach? – Mit praktischen Übungen

3D-Druck: Warum drucken wir das nicht einfach?...

23.02.2021 bis 24.02.2021 in Essen
Praktische Einführung in die additive Fertigung und in die Konstruktion von (einfachen) 3D-Modellen.
Einsatzgebiete von Simulatoren in der Prozessindustrie

Einsatzgebiete von Simulatoren in der...

25.02.2021 bis 25.02.2021 in Essen
Erfahren Sie mit Hilfe von Simulatoren eine virtuelle Inbetriebnahme Ihres Automatisierungsprojekts durchführen, Anlagenfahrer am virtuellen Zwilling schulen und die KPIs Ihrer Anlage verbessern können.
NEU
Betriebliches Notfallmanagement – Praxisseminar zu Umsetzungsstrategien

Betriebliches Notfallmanagement – Praxisseminar...

27.10.2020 bis 28.10.2020 in Essen
Interaktives Mitmachseminar zum Thema Notfallmanagement mit umfangreichem Kontext von Hintergrund, Struktur und operativem Alltag, Gruppenarbeiten, Plenumsdiskussionen, Individualstrategien, Umsetzungstools
NEU
Umsetzung des Brennstoffemissionshandels (BEHG) im Unternehmen

Umsetzung des Brennstoffemissionshandels (BEHG)...

08.10.2020 bis 08.10.2020 in Essen
Das Seminar setzt sich aus einem Präsenzseminar und einem nachgeschalteten Online-Seminar zusammen. Teilnehmer erhalten einen Überblick über den geltenden Rechtsrahmen und die Anforderungen für die betriebliche Umsetzung. 
Tipp
Online Teilnahme möglich
Ausbildung zum Planer für Anlagen mit wassergefährdenden Stoffen

Ausbildung zum Planer für Anlagen mit...

27.01.2021 bis 28.01.2021 in Essen
Gemäß WHG und AwSV müssen Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen von qualifizierten Planern geplant werden. Die Anlagenplaner müssen gegenüber Auftraggebern ihre Qualifikation laut Wasserhaushaltsgesetz nachweisen.
Kranbahnträger nach DIN EN 1993-6

Kranbahnträger nach DIN EN 1993-6

02.03.2021 bis 03.03.2021 in Essen
Das Seminar vermittelt Kranbahnträger zu entwerfen, berechnen und nach Eurocode nachzuweisen sowie den normgerechten Umgang mit komplexen Stabilitätsfällen, dynamischen Einwirkungen und hohen Anforderungen an die...
Perspektiven und Herausforderungen ressourceneffizienter Abfallverwertung

Perspektiven und Herausforderungen...

08.10.2020 bis 08.10.2020 in Essen
Nachhaltige Entwicklung erfordert die Entkopplung des Ressourcenverbrauchs vom Wirtschaftswachstum. Verringerung der Abfallmengen, Wertstoffrückgewinnung und innerbetriebliche Wiederverwendung führen zu Einsparungen bei den...
NEU
Grüne Urbane Logisik

Grüne Urbane Logisik

30.09.2020 bis 30.09.2020 in Essen
Das Seminar zeigt Lösungsansätze im Bereich der Organisation nachhaltiger urbaner Logistik. Es werden Geschäftsmodelle, die erforderlichen Infrastrukturen und geeignete Antriebs- und Fahrzeugkonzepte vorgestellt.
NEU
Best Practice im Risikomanagement

Best Practice im Risikomanagement

28.09.2020 bis 29.09.2020 in Essen
In dem Seminar werden die Grundlagen des Risikomanagements und die Bausteine des Risikomanagementprozesses besprochen. Zahlreiche Beispiele, Fallstudien und Rollenspiele ermöglichen die optimale Umsetzung in der Praxis.
NEU
Baustellensicherheit

Baustellensicherheit

02.10.2020 bis 02.10.2020 in Essen
Baustellen bergen große Gefahren in sich. Dort geschehen leider auch viele Unfälle. An die Verantwortlichen werden hohe Anforderungen gestellt, wie auch zahlreiche Gerichtsurteile bestätigen.
NEU
Einhaltung rechtlicher Vorgaben bei der Arbeit mit 3D-Druck-Maschinen (additive Bearbeitung)

Einhaltung rechtlicher Vorgaben bei der Arbeit...

01.12.2020 bis 01.12.2020 in Essen
Wenn aus Abfall wieder eine Produkt wird. Die umweltrechtlichen Forderungen im Zusammenhang mit den Erfordernissen des Arbeitsrechtes  und seinen untergeordneten Verordnungen wie z.B. die Betriebssicherheitsverordnung.
NEU
Grundlagen und Anwendungen der 2D/3D-Finite Elemente-Modellierung im Massivbau

Grundlagen und Anwendungen der 2D/3D-Finite...

07.10.2020 bis 07.10.2020 in Essen
Anhand theoretischer Grundlagen und praxisnaher Beispiele wird die Anwendung der Finite Elemente-Methode im Massivbau vermittelt. Schwerpunkt bilden die Modellierungsunterschiede in 2D und 3D sowie damit verbundene Vor- und Nachteile.
NEU
Die 5-Why-Analyse und deren Umsetzung in die Praxis

Die 5-Why-Analyse und deren Umsetzung in die...

19.11.2020 bis 19.11.2020 in Essen
Im Seminar werden wichtige Faktoren und die Methode für eine erfolgreiche Ursachenanalyse mittels der 3x5 Why Technik dargestellt. Praktische Beispiele und Gruppenarbeiten sowie Lernkontrollfragen helfen Ihnen, die Methode anwenden zu...
NEU
Klassifizierung und Deklaration gefährlicher Güter

Klassifizierung und Deklaration gefährlicher Güter

07.12.2020 bis 07.12.2020 in Essen
Seminar zur Gefahrgutklassifizierung und -deklaration mit Ermittlung von gefährlichen Eigenschaften bei der Beförderung, der Nutzung des Sicherheitsdatenblattes.
NEU
Praxisgespräch Beauftragte: Umweltinspektion

Praxisgespräch Beauftragte: Umweltinspektion

06.05.2021 bis 06.05.2021 in Essen
Konkrete Fragen, konkrete Antworten, konkreter Austausch: Die Veranstaltung behandelt in einem vertraulichen und kollegialen Rahmen IHRE Fragen und IHRE Probleme aus der Praxis und vernetzt Sie mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen...
Kreislaufwirtschaft für Einsteiger

Kreislaufwirtschaft für Einsteiger

04.03.2021 bis 04.03.2021 in Essen
Grundlagenseminar zum Thema Kreislaufwirtschaft für Einsteiger, Umsteiger und zur Vertiefung des Grundwissens.
NEU
Befähigte Person zur Prüfung von Flüssiggasanlagen in Fahrzeugen (Erweiterungskurs)

Befähigte Person zur Prüfung von...

09.04.2021 bis 09.04.2021 in Erftstadt
1-tägige Ergänzungs-Ausbildung zur Befähigten Person zur Prüfung von Flüssiggas-Verbrennungsmotor nach DGUV 79 §37 in Verbindung mit einem Sachkunde-Grundkurs
NEU
Befähigte Person zur Prüfung von Flüssiggasanlagen in Fahrzeugen

Befähigte Person zur Prüfung von...

10.06.2021 bis 11.06.2021 in Erftstadt
2-tägige Ausbildung zur Befähigten Person zur Prüfung von Flüssiggas-Verbrennungsmotor nach DGUV 79 §37
NEU
Erfolgreiche Geschäftsbeziehungen mit chinesischen Lieferanten und anderen Verhandlungspartnern

Erfolgreiche Geschäftsbeziehungen mit...

09.12.2020 bis 10.12.2020 in Essen
Geschäfte mit chinesischen Partnern laufen nicht reibungslos. Aufgrund unterschiedlicher Einstellungen und Verhaltensweisen treten oft Missverständnisse bis hin zu Blockaden auf. 
NEU
Erfolgreiches Projektmanagement und Zusammenarbeit mit chinesischen Partnern

Erfolgreiches Projektmanagement und...

07.12.2020 bis 08.12.2020 in Essen
Bei der Zusammenarbeit kommt es aufgrund der unterschiedlichen Kulturen und den daraus resultierenden unterschiedlichen Einstellungen sowie Verhaltensweisen häufig zu Missverständnissen bis hin zu Blockaden, die sich als äußerst...
Einführung in die praktische Infrarot-Thermografie 

Einführung in die praktische...

03.12.2020 bis 03.12.2020 in Regensburg
Wie können Schäden und Schwachstellen transparent gemacht werden? Wie können Anlagenausfälle frühzeitig vermieden werden? In Theorie und Praxis werden Grundlagen der Infrarot-Thermografie vermittelt. 
Grundlehrgang Fachkunde gemäß § 9 EfbV und § 5 AbfAEV

Grundlehrgang Fachkunde gemäß § 9 EfbV und § 5...

11.01.2021 bis 14.01.2021 in Essen
Erwerb der Fachkunde für Leitungs- und Aufsichtspersonal von Entsorgungsfachbetrieben gem. § 9 der Verordnung über Entsorgungsfachbetriebe (EfbV) sowie für Sammler, Beförderer, Händler und Makler im Sinne des § 5 der Anzeige und...
NEU
Lean Management – Hand in Hand mit QM

Lean Management – Hand in Hand mit QM

26.10.2020 bis 27.10.2020 in München
Es werden die Gemeinsamkeiten von Lean und dem Qualitätsmanagement aufgezeigt. Sie lernen, wie Sie beide Ansätze sinnvoll zusammenführen können, so dass sie sich in ihrer positiven Wirkung verstärken - zum Nutzen des Kunden und des...
NEU
Ausbildung zum zertifizierten Sachverständigen für Steuerungen in Kranen (SVStK)

Ausbildung zum zertifizierten Sachverständigen...

25.01.2021 bis 29.01.2021 in Essen
In diesem 5-tägigen Lehrgang werden die Teilnehmer für die Prüfung zum zertifizierten Sachverständigen für die Prüfung von Steuerungen in Kranen vorbereitet.
Digital Leadership für Unternehmensgründer und young professionals

Digital Leadership für Unternehmensgründer und...

Du möchtest Kreativitätsblockaden im Team auflösen und kreative, schöpferische Prozesse in Gang bringen? Du suchst nach innovationsförderlichen Strukturen und Prozesse für Dein Team oder Dein Unternehmen?
NEU
Agile Transformation auf den Weg bringen

Agile Transformation auf den Weg bringen

07.12.2020 bis 08.12.2020 in München
In kleinen Teams werden die wesentlichen Bedingungen für die agile Transformation herausgearbeitet und erlebbar gemacht, um zu begreifen, wo die besonderen Herausforderungen liegen und wie diese in die Tat umgesetzt werden können.
Nachhaltiges Instandhaltungsmanagement

Nachhaltiges Instandhaltungsmanagement

05.10.2021 bis 06.10.2021 in Essen
Im Seminar werden die wesentlichen Erfolgsfaktoren sowie Potenziale durch Predictive Maintenance vermittelt. Auf Basis einer speziell für die risikoorientierte Kostenoptimierung entwickelten Methode erfolgt die Anwendung in einem...
Arbeitsschutz - Akustische Messungen Ergänzungskurs

Arbeitsschutz - Akustische Messungen...

11.03.2021 bis 11.03.2021 in Essen
Durch die Teilnahme an dem Ergänzungskurs in Verbindung mit einem der Grundkurse "Akustische Messungen" oder "Schallmesslehrgang" erlangen Sie die vertiefte Fachkunde im Sinne von  § 5 LärmVibrationsArbSchV und TRLV Lärm Teil 2
Online Teilnahme möglich
Smart Factory mit einer einfachen Architektur für den Digital Twin und Künstlicher Intelligenz

Smart Factory mit einer einfachen Architektur...

02.10.2020 bis 02.10.2020 in München
Übersicht über den aktuellen Stand der Technologien der Smarten Fabrik am praktischen Beispiel konkreter Projekte mit KI-Softwareagenten, IIOT-Sensorik, Cloud- und on-Premise-Lösungen in der Großindustrie für Optimierungen und...
Elektrische Anlagen in der betrieblichen Praxis

Elektrische Anlagen in der betrieblichen Praxis

12.11.2020 bis 12.11.2020 in Essen
Der sichere Betrieb von elektrischen Anlagen steht in diesem Seminar im Vordergrund. Prüffristen und Betreiberverantwortung werden ebenso wie die  fachgerechten Erstellung elektrischer Anlagen (anhand von zahlreichen...
Online Teilnahme möglich
Selbstorganisation der digitalen Arbeitsumgebung

Selbstorganisation der digitalen Arbeitsumgebung

22.10.2020 bis 22.10.2020 in München
Die digitale Transformation verändert die Geschwindigkeit, mit der wir leben und arbeiten. Um diese mitgehen zu können, benötigen wir eine andere Art der Arbeitsumgebung - Wissen, Kollaboration und Tools.
Zur Prüfung befähigte Person von WHG/AwSV-Anlagen

Zur Prüfung befähigte Person von WHG/AwSV-Anlagen

23.11.2020 bis 24.11.2020 in Essen
Vermittlung der Kenntnis der neuen Verordnung zur Prüfung sämtlicher Arbeitsmittel im Umgang mit wassergefährdenden Stoffen bei WHG/AwSV-Anlagen.
Umsetzung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes in die Praxis

Umsetzung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes in...

07.12.2020 bis 08.12.2020 in Essen
Fortbildungslehrgang für Abfallbeauftragte zur Auffrischung der Fachkunde nach §§ 58 - 60 des KrWG und § 9 Abs. 1 Nr. 3 AbfBeauftrV.
Controlling richtig verstehen und in der täglichen Arbeit nutzen können

Controlling richtig verstehen und in der...

02.03.2021 bis 03.03.2021 in Essen
Ist das Controlling notwendiges Übel oder motivierende Chance? Was kann ich durch Controlling lernen? Wie funktioniert eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen Controlling und den Fachabteilungen? In diesem Seminar erhalten Sie alle...
Fachkraft für die Ermittlung von Gefahrstoffen in der Luft in Arbeitsbereichen

Fachkraft für die Ermittlung von Gefahrstoffen...

11.11.2020 bis 12.11.2020 in Essen
Ermittlung, Messung und Beurteilung von Gefahrstoffen in der Luft in Arbeitsbereichen in Theorie und Praxis
Zuletzt angesehen