Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten

Fortbildung nach vfdb-Richtlinie 12-09/01

Veranstaltungstyp: Seminar

Brandschutzbeauftragter hdt.de© Fotolia.com
Der maximal erlaubte Zeitabstand zwischen zwei Fortbildungen für Brandschutzbeauftragte ist 3... mehr
Informationen "Weiterbildung Brandschutzbeauftragter Bingen"
Der maximal erlaubte Zeitabstand zwischen zwei Fortbildungen für Brandschutzbeauftragte ist 3 Jahre: neueste Entwicklungen in Technik und Recht, systematische Vorgehensweise, Dokumentationspflichten.

Zielsetzung

Um den Brandschutz in Unternehmen zu gewährleisten, fordern sowohl die Brandversicherer als auch die Gewerbeaufsicht den Einsatz eines nach vfdb-Richtlinie 12-09-01 : 2014-08(03) zertifizierten Brandschutzbeauftragten. Brandschutzbeauftragte nehmen in Unternehmen eine wichtige Rolle ein. Sie sorgen für die Sicherheit von Mitarbeitern und Betriebskapital, indem sie das Unternehmen hinsichtlich geeigneter Brandschutzmaßnahmen regelmäßig überprüfen und optimieren. Daneben bekleiden sie auch die Schnittstellenfunktion zwischen Unternehmen, Versicherungen, Behörden und der Feuerwehr. Dazu müssen sie die aktuellen Richtlinien zum geltenden Brandschutz kennen. Da es hierbei ständig Neuerungen gibt, ist es notwendig, dass sich Brandschutzbeauftragte in regelmäßigen Abständen weiterbilden.  

Inhalt
  • Rechtliche Neuerungen im Brand- und Explosionsschutz
    • GefStoffV 2016
    • Die neuen TRGS + TRBS + ASR kommentiert
    • Die neuen Entwicklungen mit der BetriebSichV, ArbstättV und GefStoffV
  • Aktuelle Schadensfälle kommentiert und was wir daraus lernen können
    • Industrie- und Privatschadensfälle näher beleuchtet
    • Statistische Erhebungen
    • Ursachen erkennen für die eigene Präventionsarbeit
  • Erforderliche Dokumentation im Brandschutz
    • Was fordern Gesetzgeber, Berufsgenossenschaften und Versicherer an Dokumentation?
    • Schon mal an ein Dokumentenmanagement im Brandschutz gedacht?
  • Grundlagen Explosionsschutz - das muss auch der BSB wissen
    • Gefährliche explosionsfähige Atmosphären
    • Zündquellen
    • Konstruktive Schutzmaßnahmen
    • Kenngrößen im Explosionsschutz
    • Gefährdungsbeurteilung / Explosionsschutzdokument
  • Verantwortung und Haftung im Brandschutz
    • Regelungen gemäß BGB, StGB und SGB VII
    • Vorsatz, Fahrlässigkeit und grobe Fahrlässigkeit
    • VVG, ASF, VVB
  • Effektive Durchführung von Brandschutzbegehungen
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten des Brandschutzbeauftragten

Am ersten Abend findet ab 18:00 Uhr eine Weinprobe statt.
Nutzen Sie die Gelegenheit, mit dem Referenten und den Teilnehmern den Abend in nettem Ambiente ausklingen zu lassen.


 

Teilnehmerkreis

Brandschutz-Verantwortliche, Brandschutzbeauftragte aus Industrie, Handel und Verwaltung, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Leiter von Baubehörden, Versicherungsfachleute, Planungsingenieure, Interessierte

Hinweise Gemäß vfdb- Richtlinie 12-09/01 : 2014-08(03) muss sich ein Brandschutzbeauftragter... mehr
Hinweise

Gemäß vfdb- Richtlinie 12-09/01 : 2014-08(03) muss sich ein Brandschutzbeauftragter regelmäßig fortbilden. Hierbei darf der Zeitabstand zwischen zwei Fortbildungen drei Jahre nicht überschreiten.

Leiter
Dipl.-Ing. Jens-Christian Voss
Ingenieurbüro Voss - Partner für Arbeitssicherheit, Brand-, Strahlen- und Umweltschutz, Friedberg (Bayern)
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Ort & Termin
Bingen am Rhein (Hotel NH)
25.04.2018 09:00 - 26.04.2018 17:00
Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Das HDT bietet die Aus- und Weiterbildung zum Brandschutzbeauftragten an und richtet sich bei dieser Schulung nach Vorgaben von BG und vfdb-Richtl.... Bingen am Rhein (Hotel NH) Museumstr. 3 Bingen am Rhein 55411 DE
930,00 € *990,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H050044428
Kontakt
Dipl.- Ing. Kai Brommann

Dipl.- Ing. Kai Brommann berät Sie gerne.

Drahtseile
27.02.2018 bis 28.02.2018
Draht­sei­le Details
Zuletzt angesehen