Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Das Internet der Dinge: IoT (Internet of Things)

Moderne Kommunikation im Fahrzeug- und Maschinenbau heute - Industrie 4.0

Das Internet der Dinge: IoT (Internet of Things)
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

Information

Diese Veranstaltung ist leider online nicht buchbar. Wir geben Ihnen Antworten auf Ihre Fragen, rufen Sie uns einfach an. Veranstaltungsnummer: H110092237
  • H110092237
Erhalten Sie einen Überblick zu den aktuellen Entwicklungen im Bereich des Internets der Dinge.... mehr

Das Internet der Dinge: IoT (Internet of Things)

Erhalten Sie einen Überblick zu den aktuellen Entwicklungen im Bereich des Internets der Dinge. Anhand von beispielhaften Implementierungen werden die Herausforderungen und Chancen dieser Entwicklung deutlich gemacht.


Inhalt
  • Smart Objects als Hosts im ’Internet of Things’
    • Anforderungen
  • IPv6 als Enabling Technology für das zukünftige Internet
  • Bausteine für das Internet der Dinge
  • Betriebssysteme für Mikrocontroller
    • Hardwareplattformen
    • IEEE 802.15.4 - Funklayer
    • 6LoWPAN Adaptionslayer & Routing
    • JSON (JavaScript Object Notation)
Architekturkonzepte
  • Restful-Services
    • Publish-Subscribe Architekturen
Implementierungen
MQTT-Broker Mosquitto
    • Beispielimplementierung in Python und C

  • Ausblick auf zukünftige Entwicklungen und Herausforderungen
    • Sicherheit
    • Skalierbarkeit


Zum Thema

Das Internet ist aus der modernen Kommunikation zwischen Menschen nicht mehr wegzudenken. Computernetzwerke haben heute nahezu jeden Lebens- und Arbeitsbereich durchdrungen Viele Marktbeobachter gehen davon aus, dass mit der fortschreitenden Miniaturisierung der Elektronik und der Einführung von IPv6 das IP-Protokoll zukünftig auch im Bereich der Gerätevernetzung (Machine-to-Machine) eingesetzt wird. Um die Vision vernetzter Gebäude- und Haushaltstechnik Wirklichkeit werden zu lassen, werden kostengünstige und energieeffiziente Netzknoten benötigt, die sich ohne zusätzlichen Verkabelungsaufwand installieren lassen.
Im Seminar wird eine prototypische Implementierung eines Automatisierungsnetzes entwickelt. Diese nutzt mit dem MQTT Protokoll einen Message-basierten Ansatz, welcher die kommunizierenden Elemente voneinander entkoppelt. Dieser Teil der Veranstaltung hat Workshop-Charakter. Die Teilnehmer sollen ein selbst gewähltes Automatisierungsszenario entwerfen und umsetzen. Es werden verschiedene netzwerkfähige Aktoren und Sensoren bereitgestellt. Die einzelnen Netzelemente sind über ein IEEE 802.15.4 Funknetz verbunden und nutzen IPv6 für die Kommunikation zwischen den Netzknoten. Anhand einer praktischen Einführung wird die Programmierung unter Contiki-OS und die Toolchain für die Entwicklung auf Embedded Devices vorgestellt. Im Seminar werden praktische Herausforderungen der Entwicklung von IoT-Anwendungen vermittelt sowie eine Einschätzung der Leistungsfähigkeit der Lösung gegeben.


  • IoT  kompakt
  • aktuelle Entwicklungen
  • expertives Wissen aus erster Hand

Zielsetzung

Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Bereich des Internets der Dinge. Dabei werden anhand von beispielhaften Implementierungen die Herausforderungen und Chancen dieser Entwicklung deutlich gemacht. Entwickler im Bereich des Internets der Dinge müssen über vielfältige Kenntnisse aus dem Bereich der Elektrotechnik (Hardware, Übertragungsprotokolle) und Informatik (Anwendungsprogrammierung, Netzwerkprotokolle) verfügen. Das Seminar soll einen Überblick über die benötigten Skills vermitteln, aber auch aktuelle Entwicklungen (z.B. Betriebssysteme für Mikrocontroller und entstehende Standards) darstellen, die einen schnellen Marktzugang für neue Ideen ermöglichen.

Teilnehmerkreis

Ingenieure und Fachkräfte, die sich mit diesem Thema beschäftigen  

Weiterführende Links zu "Das Internet der Dinge: IoT (Internet of Things)"

Referenten

Prof. Dr. rer. nat. Thomas Scheffler

Professur Network Engineering und Datenkommunikation, Beuth Hochschule für Technik Berlin, University of Applied Sciences

Hinweise

Hinweise

Für die optimale Teilnahme an den praktischen Übungen sollten Teilnehmer über Grundwissen im Bereich Netzwerkprogrammierung und dem Umgang mit dem Betriebssystem Linux verfügen. Empfehlenswert sind Grundlagen zum Internetprotokoll IPv6.

Beachten Sie bitte "Netzwerksicherheit und Kryptographie" am 29.9.2017.
Sie erhalten einen Überblick über die mathematischen Grundlagen und Eigenschaften von aktuellen kryptographischen Algorithmen. Dabei werden einfache Beispiele verwendet, die sich mit dem Taschenrechner nachvollziehen lassen.

Schließen

Extras

Inhouse | WebEx

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar oder als WebEx-Alternative – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch
+49 (0) 30 3949 3411
+49 (0) 30 3949 3437

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Zuletzt angesehen