Zur Prüfung befähigte Person von Winden, Hub- und Zuggeräten

Mit umfassendem Praxisteil an Winden, Hub- und Zuggeräten

Veranstaltungstyp: Seminar

Winden hdt.de©T. Michel - Fotolia.com
Qualifikation zur Befähigten Person für Prüfungen an Winden, Hub- und Zuggeräten mit Praxis:... mehr
Informationen "Zur Prüfung befähigte Person von Winden, Hub- und Zuggeräten"
Qualifikation zur Befähigten Person für Prüfungen an Winden, Hub- und Zuggeräten mit Praxis: rechtliche Grundlagen, Rechte und Pflichten als Befähigte Person, Grundsätze der Prüfung, Baumaßgaben und Aspekte der sicherheitstechnischen Einrichtungen.

Zielsetzung

Die Teilnehmer lernen die wesentlichen rechtlichen Grundlagen und ihre Aufgaben, Rechte und Pflichten als Befähigte Personen kennen. Die Grundsätze der Prüfung werden ebenso näher gebracht wie die Baumaßgaben und Aspekte der sicherheitstechnischen Einrichtungen.

Inhalt
  • Rechtliche Grundlagen:
    • BetrSichV
    • Unfallverhütungsvorschriften (DGUV Vorschrift 1 und DGUV Vorschrift 54)
    • Berufsgenossenschaftliche Regeln - DIN-Normen und VDE Vorschriften
  • Sicherheitsaspekte/Unfallgefahren an Anschlagmitteln
  • Verantwortung und Haftung bei Prüfungen
  • Bedeutung der Befähigten Person: Aufgaben, Rechte und Pflichten
  • Grundsätze für die Prüfung von Winden, Hub- und Zuggeräten
  • Bauvorschriften, Baugruppen und Bauelemente, sicherheitstechnische Einrichtungen 
  • Einweisung in die Prüfung von Winden, Hub- und Zuggeräten
  • Erforderliche Dokumentation
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch
  • Schriftliche Abschlussprüfung


Zum Thema

Der Arbeitgeber hat seine Winden, Hub- und Zuggeräte regelmäßig auf seine Sicherheit zu prüfen. Die neue Betriebssicherheitsverordnung verpflichtet ihn, durch eine Gefährdungsbeurteilung die Prüfungen (Art, Umfang, Prüffrist und Qualifikation des Prüfers) selbst festzulegen und durchzuführen oder durchführen zu lassen. Prüfungen an Winden, Hub- und Zuggeräten dürfen ausschließlich nur Befähigte Personen durchführen - Personen, die aufgrund der Berufsausbildung, Berufserfahrung und zeitnahen beruflichen Tätigkeit entsprechende Arbeitsmittel prüfen, warten, ggf. instandsetzen dürfen.

Teilnehmerkreis

Betriebsingenieure, Meister, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Fachpersonal, das mit der Auswahl, Prüfung, Wartung sowie der Instandhaltung und dem Umgang von Winden, Hub- und Zuggeräten beauftragt ist, Monteure, interessierte Personen

Hinweise Die Veranstaltung findet in der RST Technische Industrieberatung in Brühl statt. Der... mehr
Hinweise

Die Veranstaltung findet in der RST Technische Industrieberatung in Brühl statt. Der umfassende Praxisteil ist ein wichtiger Bestandteil des Seminares.

Leiter
Ralf Schnirch
RST Technische Industrieberatung, Brühl
  • Zur Prüfung befähigte Person von Winden, Hub- und Zuggeräten Mit Praxis: Qualifikation Befähigte Person Winden, Hub- und Zuggeräte, Sie lernen die Rechtsgrundlagen Befähigte Personen und Grundsätze der Prüfun... Brühl (RST Technische Industrieberatung) Bonnstr. 486 Brühl 50321 DE
  • Zur Prüfung befähigte Person von Winden, Hub- und Zuggeräten Mit Praxis: Qualifikation Befähigte Person Winden, Hub- und Zuggeräte, Sie lernen die Rechtsgrundlagen Befähigte Personen und Grundsätze der Prüfun... Brühl (RST Technische Industrieberatung) Bonnstr. 486 Brühl 50321 DE
Zertifizierungen
2 VDSI Punkte Arbeitsschutz 2 VDSI Punkte Arbeitsschutz
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Preisab 990,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

Ihre Vorteile
  • Gefährdungsbeurteilung erstellen
  • Rechte und Pflichten
  • mit umfassendem Praxisteil
Kontakt
Dipl.- Kff. Ute Jasper

Dipl.- Kff. Ute Jasper berät Sie gerne.

Wunschlisten, die diesen Artikel enthalten, enthalten ebenfalls
Laborabzüge
29.01.2018 bis 29.01.2018
La­bo­r­ab­zü­ge Details
Neu in der Führung
04.06.2018 bis 05.06.2018
Neu in der Füh­rung Details
E-Mail Flut
06.03.2018 bis 06.03.2018
E-Mail Flut Details
NEU
Delegation
14.06.2018 bis 15.06.2018
De­le­ga­ti­on Details
Zuletzt angesehen