Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Energiekennzahlen und Einflussfaktoren: Messen und Verifizieren

nach DIN ISO 50001, 50003, 50006 und 50015

Energiekennzahlen und Einflussfaktoren: Messen und Verifizieren
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.180,00 € *
1.070,00 € *
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Catering und Getränken
Veranstaltungsnr.: VA22-00738

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

Ihre gewählte Veranstaltung:

25.04.2022 (09:00) 26.04.2022 (17:00)

Haus der Technik e.V.
Hollestr. 1
45127 Essen

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelgebühr:
1.180,00 € *
Gesamtgebühren: 1.180,00 € *
  • VA22-00738
Kürzlich wurden die deutschen Übersetzungen weiterer Normen der 50000er Reihe veröffentlicht und... mehr

Energiekennzahlen und Einflussfaktoren: Messen und Verifizieren

Kürzlich wurden die deutschen Übersetzungen weiterer Normen der 50000er Reihe veröffentlicht und somit als technisches Regelwerk in Deutschland und Österreich verbindlich: 

- ISO 50003 (Anforderungen an Zertifizierungsgesellschaften) 

- ISO 50006 (Energetische Ausgangsbasis und Energiekennzahlen) 

- ISO 50015 (Messen und Verifizieren der energetischen Ausgangsbasis) (erwartet in 2018)

Gleichzeitig werden die Anforderungen der Deutschen Akkreditierungsstelle (Dakks) an die Zertifizierungsunternehmen verschärft: Messen und Verifizieren von Einsparmaßnahmen wird eine zusätzliche Anforderung bei der Zertifizierung von Managementsystemen nach ISO 50001 sein. Dies wird über die ISO 50003 konkret verschärft.

Die Norm 50003 sieht explizit vor, dass die Verbesserung der energiebezogenen Leistung Teil des Zertifizierungsprozesses und die sich daraus ergebende Beurteilung integraler Bestandteil der Zertifizierungsentscheidung ist. Die ISO 50003 fordert eine Verbesserung der energiebezogenen Leistung durch messbare, d.h. belastbare Ergebnisse im Vergleich zur energetischen Ausgangsbasis. Das bedeutet konkret, dass ein Nicht-Erreichen der Verbesserungsziele als Abweichung gewertet wird. Kann diese Abweichung nicht behoben werden, droht der Entzug des Zertifikats.

 

Zum Thema

Seit 2017 stehen Sie vor der Frage, wie Sie Ihre Optimierungsbemühungen im Energiemanagement belastbar und plausibel nachweisen können. Die Antworten auf diese Fragen werden zum Teil durch die ISOs 50001, 50003, 50004, 50006 und 500015 gegeben. Es geht um Überwachung, Messung und Analyse (ISO 50001 4.6.1), Energiekennzahlen (ISO 50006), Energetische Ausgangsbasis (ISO 50001, 50006, 50015) und Messen und Verifizieren (ISO 50015).

Es gibt viele Möglichkeiten, um die Verbesserungen im Vergleich zur energetischen Ausgangsbasis darzustellen u. a. über den Nachweis von Kennzahlen bis hin zur Regressionsanalyse mit der Identifikation der Einflussfaktoren.

 

USP

  • Zertifizierung vorbereiten
  • Ausgangsbasis verifizieren
  • Einsparungen messen

 

Programm

Tag 1

09:00 - 17:00 Uhr

Sie lernen am ersten Tag

  • welche neuen Anforderungen es gibt. Wann und wie werden diese verschärft?
  • wie Sie einen Plan zum Messen, Auffinden, Bewerten und Verifizieren von Energieeinsparungen aufstellen,
  • welche Arten von Einflussgrößen auf den Energieverbrauch relevant sein können und wie Sie die entsprechenden Variablen im eigenen Unternehmen oder bei Ihren Kunden identifizieren, 

Vorstellung und Motivation

Begriffe, Normen und Kennzahlen: 

Anforderungen der Normenfamilie ISO 50001, 50002, 50003, 50004, 50006, 50015 und weiterer Normen

Was bedeutet das eigentlich? 

Energetische Ausgangsbasis, Energieeinsatz, Energieverbrauch, Energiekennzahl, Energiebezogene Leistung

Kennzahlen, energetische Ausgangsbasis, Energiemodell

 

Zeitschiene für die geänderten Anforderungen

Dakks - Zertifizierer - Auditorenqualifikation - Anforderungen an Auditberichte und Nachweise 

einfache Beispiele

Workshop/ Forum: was sind Ihre Erfahrungen?

 

Tag 2

09:00 - 17:00 Uhr 

Am zweiten Tag lernen Sie,

  • wie Sie aussagekräftige Energieleistungskennzahlen finden und benutzen,
  • wie Sie die energetische Ausgangsbasis zur Bewertung der aktuellen Verbrauchsentwicklung ermitteln können,
  • wie Sie Ihre Einsparpotenziale schnell und einfach identifizieren,
  • wesentliche statische und dynamische Einflussgrößen zu identifizieren und mit Hilfe statistischer Methoden die energetische Ausgangsbasis zu bestimmen,
  • wie Sie den in den Normen der 50000er Familie gestellten Anforderungen gerecht werden können.

 

Durchführung eines Projekts zum Messen und Verifizieren (M&V)

M&V Design - Methoden für Messen und Verifizieren: von Messen bis Schätzen - Bilanzraum - Schlüsselparameter, Einflussfaktoren - Festlegen von Energiekennzahlen - Energetische Basislinie - Auffinden von möglichen Energieeinsparungen - Messen und Verifizieren von Energieeinsparungen - Normkonforme Berichterstellung 

Mathematisch statistische Methoden, Modellbildung (Grundlagen)

Einflussfaktoren, Kategorien - einfache Regressionsanalyse - Modellerstellung- Validieren, Signifikanz - Verifizieren - mathematischer Nachweis von Einsparungen 

Einfache Fallbeispiele im Workshop und komplexere M&V Fallbeispiele 

Ausblick und Feedback

 

Zielsetzung

Sie erhalten im Seminar Energiekennzahlen und Einflussfaktoren: Messen und Verifizieren nach DIN ISO 5001, 50003, 50006 und 50013 des Haus der Technik, Essen, eine fundierte und praktikable Einführung.

Im Forum werden konkrete Fragen und Probleme der Teilnehmer behandelt und gelöst. Sie profitieren vom gemeinsamen Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern und Fachleuten. Die Schulung umfasst Vorträge, Praxisbeispiele, Gruppenarbeiten und Übungen in Excel. 

 

Teilnehmerkreis

Das Kursangebot richtet sich an Teilnehmer mit fortgeschrittenen Kenntnissen im Energiemanagement: Fach-und Führungskräfte, Energiemanager, -beauftragte, Energieberater und Auditoren, die in ihrem oder einem anderen Unternehmen die Energieeffizienz steigern wollen. Energieverbraucher, die eine ISO 50001-Zertifizierung anstreben oder diese nicht verlieren wollen, Energiedienstleister und deren Kunden, Energieverbraucher, die selbst ihre Einsparungen nachweisen möchten, Facility Manager, die Veränderungen im Energiebudget nachweisen möchten, Anbieter von Energieeinsparcontracting und Contracting

Weiterführende Links zu "Energiekennzahlen und Einflussfaktoren: Messen und Verifizieren"

Referenten

Prof. Dr.-Ing. Bernd Bungert

Ingenieurbüro Dr.-Ing. Bernd Bungert, Berlin und Mitbegründer der DEn BAG - Deutsche Energieberater und Auditoren Gesellschaft

Bernd Bungert, Prof. Dr.-Ing., studierte Verfahrenstechnik an der TU Dortmund, an der University of California at Berkeley und an der TU Berlin, wo er 1998 promovierte. Von 1998 bis 2008 arbeitete er bei Hoechst, Siemens und Clariant als Projektleiter in Verfahrensentwicklung, Prozessoptimierung und im Anlagenbau in nationalen und internationalen Projekten. 2008 übernahm er eine Professur an der Beuth-Hochschule für Technik Berlin (vormals TFH Berlin). Dort arbeitet er im Bereich der Verfahrenstechnik sowie der Energie und Ressourceneffizienz.

Seit acht Jahren ist er als Berater für Energieeffizienz und Energiemanagementsysteme vor allem in Industrie und Gewerbe tätig.

Hinweise

Sie erhalten einen Qualifikationsnachweis über die Grundkenntnisse der ISO 50006 und ISO 50015. Die Teilnehmer werden gebeten, ein Notebook mit Excel mitzubringen. Es wird empfohlen, die folgenden Normen mitzubringen: ISO 50001, ISO 50006, ISO 50015

Schließen

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Simone Schwenkler
+49 (0) 201 1803-243
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Schulungen

Energiekennzahlen und Einflussfaktoren: Messen und Verifizieren

Energiekennzahlen und Einflussfaktoren: Messen...

Überwachung, Messung und Analyse (ISO 50001 4.6.1), Energiekennzahlen (ISO 50006), Energetische Ausgangsbasis (ISO 50001, 50006, 50015), Messen und Verifizieren (ISO 50015).
Update: Energieeffizienzchecks in der Industrie

Update: Energieeffizienzchecks in der Industrie

Aktualisierung Ihres Know-how zur Energieeffizienzsteigerung. Fallbeispiele und Faustformeln unterstützen die Effizienz Ihrer Vorgehensweise. Sie können den Effizienzcheck als Wesentlichkeitsbetrachtung für die ISO 50001 und die SpAEfV...
Tipp
Online Teilnahme möglich
Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten nach DIN EN ISO 50001 inklusive Prüfung und Zertifikat

Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten...

Energiemanagementsysteme - In diesem Kompaktseminar erhalten sie die geforderten Voraussetzungen um die ISO 50001 einzuführen oder weiterzuführen

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Tipp
Online Teilnahme möglich
Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten nach DIN EN ISO 50001 inklusive Prüfung und Zertifikat

Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten...

24.01.2022 bis 26.01.2022 in Essen
Energiemanagementsysteme - In diesem Kompaktseminar erhalten sie die geforderten Voraussetzungen um die ISO 50001 einzuführen oder weiterzuführen
NEU
Betreiberpflichten für Alt- und Gebrauchtmaschinen

Betreiberpflichten für Alt- und Gebrauchtmaschinen

09.02.2022 bis 09.02.2022 in Essen
Maschinenbetreiber stehen vor der Herausforderung, die verschiedenen rechtlichen Situationen beim Betrieb und Umbau von Maschinen im Alltag richtig zu beurteilen.
Online Teilnahme möglich
Betreiberverantwortung im Facilitymanagement – Einführung

Betreiberverantwortung im Facilitymanagement –...

Der Betrieb einer Immobilie ist heutzutage sehr viel mehr als nur „ein besserer Hausmeisterdienst“. Die Anzahl und Bedeutung unterschiedlichster rechtlicher Regelungen nimmt immer weiter zu. 
Online Teilnahme möglich
Umweltmanagementsysteme (UMS)

Umweltmanagementsysteme (UMS)

01.03.2022 bis 02.03.2022 in Essen
Seminar: Umweltmanagementsysteme (UMS) nach ISO 14001, EMAS (Eco-Management and Audit Scheme, Öko-Audit-Verordnung), Energiemanagementsystem nach ISO 50001. Für Fachpersonal in den Bereichen Umweltschutz und Produktverantwortung.
Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge planen, errichten und betreiben

Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge planen,...

10.05.2022 bis 12.05.2022 in Essen
Das Seminar vermittelt Ihnen praxisgerechte Planungen und Realisierungen (mit Anmelde- und Genehmigungsverfahren und der Datentechnik für das Lastmanagement) für eine Ladeinfrastruktur, die sicher und dauerhaft in ein vorhandenes...
Online Teilnahme möglich
Grundlagen der Maschinen- und Anlagensicherheit

Grundlagen der Maschinen- und Anlagensicherheit

03.05.2022 bis 04.05.2022 in Essen
Diese Seminar stellt die wesentlichen Aspekte und rechtlichen Grundlagen dar, die Voraussetzung für die Sicherheit von Maschinen und Anlagen sind.
Photovoltaik – Betriebs- und Sicherheitstagung

Photovoltaik – Betriebs- und Sicherheitstagung

Sie werden ausführlich über den aktuellen Stand der Regeln der Technik, Normen und Richtlinien bei Bau, Montage und Installation von PV-Anlagen und von Batteriespeichersystemen informiert.
Wärmetauscher und Wärmenutzungsanlagen zur Wärmeauskopplung aus Rauchgasen

Wärmetauscher und Wärmenutzungsanlagen zur...

11.08.2022 bis 12.08.2022 in Travemünde
Intensiver Wissens- und Erfahrungstransfer gibt eine Übersicht der verschiedenen Wärmetauschersysteme in Rauchgasen und erklärt Grundlagen der Wärmetechnik mit zugehörigen Regelwerken (z. B. Druckgeräterichtlinie, ASME Code)
NEU
Schutzprüfungen und Schutzkonzepte für Energieerzeuger

Schutzprüfungen und Schutzkonzepte für...

07.02.2022 bis 08.02.2022 in hdt+ digitaler Campus
Die Anforderungen an die Schutztechnik einer Photovoltaikanlage oder Windenergieanlage gemäß FGW TR 8 und den Vorgaben des Netzbetreibers verstehen.
Online Teilnahme möglich
Genehmigungsverfahren – Grundlagen, Anforderungen an die Unterlagen und Gutachten

Genehmigungsverfahren – Grundlagen,...

16.11.2021 bis 16.11.2021 in Essen
Erfahren Sie, wie Sie durch frühe Problemerkennung und die Erstellung vollständiger Antragsunterlagen Anzeige- und Genehmigungsverfahren nach BImSchG beschleunigen können.
Planung Trafostationen

Planung Trafostationen

08.11.2021 bis 16.11.2021 in hdt+ digitaler Campus
Planungsgrundsätze, Vorschriften, Netzstrukturen, Schaltanlagen, Kabel, Schutztechnik, ZEP, Selektivität, Potentialausgleich, Aufstellräume, Betrieb der Anlagen, Wartung, Dokumentation, Abnahme, Brandschutz, Fluchtwege, Retrofit von...
Das Explosionsschutzdokument

Das Explosionsschutzdokument

Praktische Hilfen zur Erstellung eines Explosionsschutzdokumentes, das vor Inbetriebnahme von Neuanlagen die Ergebnisse der "Gefährdungsbeurteilung" (Schutzmaßnahmen/Zoneneinteilung) für gefährliche explosionsgefährdete Bereiche enthält.
Online Teilnahme möglich
Grundlagen der Netzberechnung Strom

Grundlagen der Netzberechnung Strom

21.02.2022 bis 22.02.2022 in Karlsruhe
Grundlagen zur Lastfluss- und Kurzschlussstromberechnung in kompakter Form, um einen Einstieg in gängige Berechnungsprogramme zu ermöglichen. Bedienung moderner Berechnungsprogramme und die Interpretation der Ergebnisse.
Erdung und Potentialausgleich

Erdung und Potentialausgleich

11.01.2022 bis 12.01.2022 in Essen
Das Seminar behandelt Erdung und Potentialausgleich in Niederspannung- und Hochspannungsanlagen der industriellen und öffentlichen Stromversorgung sowie für Anlagen der Informationstechnik. Auch die EMV-gerechte Erdung wird vorgestellt.
Sensorlose Regelung von Synchronmotoren: Anfahren, Betrieb, Stillstand

Sensorlose Regelung von Synchronmotoren:...

24.03.2022 bis 24.03.2022 in hdt+ digitaler Campus
Im Seminar erhalten Sie einen kompakten und praxisnahen Überblick zur sensorlosen Regelung elektrischer Antriebe für Permanentmagnet-Synchronmaschinen und Synchron-Reluktanzmaschinen.
Online Teilnahme möglich
Crashkurs Vertragsmanagement für Ingenieure, Techniker und Naturwissenschaftler

Crashkurs Vertragsmanagement für Ingenieure,...

11.11.2021 bis 12.11.2021 in Essen
Vertragsmanagement für Ingenieure, Techniker und Naturwissenschaftler. Sie erhalten ein juristisches praxisorientiertes Grundverständnis, das sie in die Lage versetzt, Verträge rechtssicher zu gestalten, zu verhandeln und zu schließen.
Early Bird
Basiswissen Batterien für Automotive Anwendungen

Basiswissen Batterien für Automotive Anwendungen

28.03.2022 bis 28.03.2022 in hdt+ digitaler Campus
Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten Batteriesysteme, ihre Funktionsart und ihre Anwendungen.
Zur Prüfung befähigte Person von Regalanlagen

Zur Prüfung befähigte Person von Regalanlagen

08.11.2021 bis 09.11.2021 in Erftstadt
Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung von Regalanlagen: Forderungen der DIN EN 15635, BetrSichV und DGUV R 108-007. Im Seminar werden die Aufgaben, Rechte und Pflichten sowie Dokumentation und Verantwortlichkeiten...
Laden von Elektrofahrzeugen

Laden von Elektrofahrzeugen

Erfahren Sie, was das Laden von Elektrofahrzeugen einfach und attraktiv für den Kunden macht, Welche technischen Standards und Normen gelten, welche Marktmodelle verbreitet sind, welche Akteure beteiligt sind und welche Rollen sie...
Online Teilnahme möglich
Zur Prüfung befähigte Person von lüftungstechnischen Anlagen

Zur Prüfung befähigte Person von...

09.11.2021 bis 10.11.2021 in Essen
Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung von lüftungstechnischen Anlagen: Aufgaben, Rechte, Pflichten, Haftung, Gefährdungsbeurteilung, sicherheitstechnische Anforderungen, Prüfungsintervalle, Praxistipps und  Dokumentation
Online Teilnahme möglich
Ausbildung zum Fremdfirmenkoordinator

Ausbildung zum Fremdfirmenkoordinator

06.12.2021 bis 07.12.2021 in Essen
Das Seminar vermittelt, wie im Umgang mit Fremdfirmen Sicherheits- und Gesundheitsschutzmaßnahmen koordiniert werden und Mitarbeiter entsprechend unterwiesen werden. Fremdfirmenkoordinatoren lernen Ihre betrieblichen Rechte und Pflichten.
1 x 1 der Verfahrenstechnik

1 x 1 der Verfahrenstechnik

04.05.2022 bis 06.05.2022 in Essen
Seminar über Grundlagen der Verfahrenstechnik wie Fluid- und Thermodynamik, Wärme- und Stoffübertragung, Bilanzgleichungen, Dimensionsanalyse, Mischtechnik sowie verfahrenstechnische Apparate. Exemplarische Vermittlung grundlegender...
Update: Energieeffizienzchecks in der Industrie

Update: Energieeffizienzchecks in der Industrie

Aktualisierung Ihres Know-how zur Energieeffizienzsteigerung. Fallbeispiele und Faustformeln unterstützen die Effizienz Ihrer Vorgehensweise. Sie können den Effizienzcheck als Wesentlichkeitsbetrachtung für die ISO 50001 und die SpAEfV...
Zuletzt angesehen