Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Netzanalyse und Netzqualität in der Stromversorgung

Theoretische Grundlagen anhand praxisnaher Anwendungsbeispiele

Netzanalyse und Netzqualität in der Stromversorgung
Jetzt buchen
Behandelt werden folgende Themen:  Aufbau der elektrischen Energieversorgung,... mehr

Netzanalyse und Netzqualität in der Stromversorgung

Behandelt werden folgende Themen: 

Aufbau der elektrischen Energieversorgung, Oberschwingungen, Netzrückwirkungen, Netzqualität, negative Auswirkungen von Oberschwingungen, Netzanalyse, Abhilfen

 

Zum Thema

Für das Erreichen einer hohen Verfügbarkeit der Energieversorgung ist es wichtig, sich mit den Merkmalen der Netzqualität in Stromversorgungsnetzen auseinanderzusetzen.

Im Zusammenhang mit dem Thema Netzqualität werden häufig Begrifflichkeiten wie  „Oberschwingungen“, „Resonanzen“, „Betriebsausfälle“ oder „erhöhte Kosten“ in den Raum geworfen, ohne diese weiter auszuführen. Um die Ursachen und Auswirkungen verminderter Netzqualität richtig zu verstehen und lesen zu können, müssen daher grundlegende Kenntnisse vorhanden sein, die mit Hilfe dieses Seminars geschaffen werden sollen. 

 

USP

  • Netzrückwirkungen erkennen
  • Oberschwingungen analysieren
  • Netzqualität erhöhen

 

Programm

Tag 1, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr 

Elektrische Energieversorgung

  • Spannungsebenen
  • Aufbau 
  • Netzstrukturen
  • Drehstromsysteme

 

Grundlagen der Netzqualität

  • Merkmale der Versorgungsspannung
  • Netzrückwirkungen (Oberschwingungen, Zwischenharmonische, Spannungsänderungen, Flicker, Transienten, ...)

 

Entstehung, Ausbreitung und Auswirkungen schlechter Netzqualität

  • Verursacher von Netzrückwirkungen (Fremd- und Selbstgeführte Stromrichter, Einphasige Gleichrichter)
  • Verformung der Netzspannung
  • Übertragung zwischen unterschiedlichen Netzebenen
  • Einfluss der Netzimpedanz
  • Auswirkungen auf Netz- und Kundenanlagen, Schutzgeräte
  • Reihen- und Parallelresonanz 
  • Neutralleiterbelastung
  • Einfluss auf Motoren 

 

Beurteilung der Netzqualität mit Hilfe relevanter Normen

  • Netzqualität DIN EN 50160
  • Störaussendungen DIN EN 61000-3-X
  • Verträglichkeit DIN EN 61000-2-X

 

Abhilfemaßnahmen zur Verbesserung der Netzqualität (Gastvortrag)

  • Blindleistungskompensation
  • Passive Filter
  • Aktive Filter

 

Einsatz von Messtechnik zur Netzanalyse

  • Messgeräte zur Netzanalyse
  • Sicherer Aufbau und Einstellung der Messgeräte

 

Beispiele aus der Praxis

   

Zielsetzung

Das Seminar soll Ihnen wichtige Aspekte vermitteln, die für eine Netzanalyse von Bedeutung sind. Dabei werden im Vorfeld theoretische Grundlagen betrachtet, die im Zusammenhang mit diesem Thema stehen. Dazu gehört unter anderem der Aufbau der elektrischen Energieversorgung, mit deren zugehörigen Komponenten sowie Ersatzschaltbildern. Weiterhin wird erläutert, welche Netzrückwirkungen es gibt, wie diese entstehen, sich ausbreiten und sich reduzieren lassen. 

 

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an elektrotechnische Fachkräfte aus der Industrie und von Energieversorgungsunternehmen, die an einer sicheren und zuverlässigen Energieversorgung ihres Betriebes interessiert sind. 

 

Weiterführende Links zu "Netzanalyse und Netzqualität in der Stromversorgung"

Referenten

Peter Klein, M.Sc.

Vrielmann GmbH, Nordhorn

Schließen
Nur noch auf Anfrage buchbar

Orte & Termine

Ort:

Datum:

Information

Diese Veranstaltung wurde storniert. Bei Fragen rufen Sie uns bitte einfach an!
H010037069

Extras

Inhouse | WebEx

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar oder als WebEx-Alternative – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Ing. Bernd Hömberg
+49 (0) 201 1803-249
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

Mittelspannungsschaltanlagen

Mittelspannungsschaltanlagen

Sie lernen die Grundlagen zur Planung, Projektierung und Errichtung von MS-Schaltanlagen kennen. Der Stand der aktuellen Normung auf europäischer und nationaler Ebene wird anhand zahlreicher Beispiele anwendungsgerecht erläutert.
Grundlagen der Netzberechnung Strom

Grundlagen der Netzberechnung Strom

Grundlagen zur Lastfluss- und Kurzschlussstromberechnung in kompakter Form, um einen Einstieg in gängige Berechnungsprogramme zu ermöglichen. Bedienung moderner Berechnungsprogramme und die Interpretation der Ergebnisse.
Selektivität und sicherer Netzbetrieb in der Praxis

Selektivität und sicherer Netzbetrieb in der...

Sie lernen die Grundlagen zur Selektivität und anhand der charakteristischen Eckdaten der Schutzorgane den praktische Netzaufbau kennen. Sie können Netzstrukturen für einen sicheren Netzbetrieb planen und bestehende Netze beurteilen.
Leitungsdimensionierung in elektrischen Anlagen

Leitungsdimensionierung in elektrischen Anlagen

Des Seminar vermittelt Wissen, um den normativ geforderten Schutz gegen elektrischen Schlag (DIN VDE 0100-410) und den Schutz bei Überstrom DIN VDE 0100-430) anwenderorientiert kennen zu lernen und zu vertiefen. 

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Zuletzt angesehen