Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Normgerechte Konstruktionszeichnungen

Darstellungstechniken - Technologiebeschreibung - Bemaßung und Tolerierung

Normgerechte Konstruktionszeichnungen
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.530,00 € *
1.420,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

Veranstaltungsnr.: H160100831

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählte Veranstaltung

27.10.2021 – 28.10.2021

Beginn: 09:00 Uhr

Ende: 16:30 Uhr

Munich-Workstyle
Landwehrstraße 61
80336 München

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelpreis:
1.530,00 € *
Gesamtpreis: 1.530,00 € *
  • H160100831
Sie erlernen das ISO/GPS-System vor dem Hintergrund der Erstellung richtiger... mehr

Normgerechte Konstruktionszeichnungen

Sie erlernen das ISO/GPS-System vor dem Hintergrund der Erstellung richtiger Fertigungsunterlagen und üben besondere Regeln an Praxisbeispielen.


Inhalt

1. Das ISO/GPS- und DIN-Normensystem
2. Normgerechte technische Zeichnungen nach ISO 128
3. Konformitätsnachweis nach ISO 14253
4. Zeichnungsvereinfachungen nach DIN 30-10, Prüfkennzeichen und Messstellen
5. CAD-Produktdokumentation einschließlich CAD Bemaßung und Tolerierung
6. Passungssysteme nach ISO 286 sowie ISO-Code- und Hüllangaben
7. Das DIN-EN-Werkstoffspezifikationssystem
8. Darstellung von Fügetechnologien in Zeichnungen nach ISO 2553
9. Oberflächen nach ISO 1302 und flächenhafte Vereinbarung nach ISO 25178
10. Bedeutung der Koordinatenmesstechnik für die Tolerierung
11. Anwendung des Hüll- und Unabhängigkeitsprinzips nach ISO 8015
12. Dimensionelle Bemaßung von Längen, Radien und Winkeln nach ISO 14405
13. Geometrische Tolerierung mit F+L-Toleranzen nach ISO 1101
14. Nutzung der Positionstolerierung nach ISO 5458
15. Bedeutung der Bezüge und Bezugssysteme nach ISO 5459
16. Vorteile von Kompensationsbedingungen nach ISO 2692 

Zum Thema

Zur Erstellung technischer Zeichnungen ist das ISO/GPS – System eingeführt worden, welches sich als internationaler Standard durchgesetzt hat. Eine Konstruktionszeichnung muss danach richtig, vollständig und eindeutig sein. Alles was nicht auf einer Zeichnung vereinbart worden ist, gilt vertraglich auch als nicht festgelegt. Für die Umsetzung der ISO/GPS-Forderungen ist alleine der Konstrukteur verantwortlich, der hiermit auch die Herstellkosten maßgeblich beeinflusst.
Die ISO/GPS- Normung umfasst heute die „Darstellungstechnik“, „Technologiebeschreibung“ sowie die „dimensionelle und geometrische Auslegung“ von Bauteilen unter Einschluss von CAD, QM und der Koordinatenmesstechnik. Dies setzt natürlich die Kenntnis des aktuellen Normenstandes voraus, da stets die neueste Ausgabe rechtsverbindlich ist.

 

  • internationaler Standard
  • aktueller Normenstand
  • Verantwortung des Konstrukteurs

  

Zielsetzung

Zielsetzung des Seminars ist es, den Teilnehmern das ISO/GPS-System vor dem Hintergrund der Erstellung richtiger Fertigungsunterlagen zu vermitteln und besondere Regeln an Fallbeispielen einzuüben.

 

Teilnehmerkreis

Techniker und Ingenieure bzw. Konstrukteure aus den E+K-Bereichen des Maschinenbaus und der Automobilindustrie (einschließlich Zulieferindustrie), Gerätebau und ähnlich.

 

Weiterführende Links zu "Normgerechte Konstruktionszeichnungen"

Referenten

Prof. em. Dr. Bernd Klein

Beratender Ingenieur, Calden

Herr Professor Klein war von 1984 - 2014 Univ.-Professor für Leichtbau an der Universität Kassel. Er ist Gründer des CAD-CAM-Centrums an der Uni-Kassel und war Inhaber des Ing.-Büros TUB Dr. Klein in Kassel. Er war Obmann des VDI/AK- E+K (1995-2003) und 1. Vorsitzender des VDI/BV-Nordhessen sowie Innovationsberater der hessischen Landesregierung. Herr Professor Klein besitzt mehrere aktive Patente im Automobilbereich. Er ist Preisträger des Innovationspreises NoAE und zweimal Preisträger im Wettbewerb: Deutschland - Land der Ideen mit den Patenten: Künstliche Arbeitshand und Sicherheitssitz für Automobile.

Schließen

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Kffr. Ute Jasper
+49 (0) 201 1803-239
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

NEU
Systemverständnis Elektromobilität

Systemverständnis Elektromobilität

Um bei E-Fahrzeugen ein Optimum an energetischer Effizienz und Reichweite zu erzielen, ist ein Systemverständnis unverzichtbar. Es werden die Einzelkomponenten auf mechanischer, elektrischer, thermischer und betriebsstrategischer Ebene...
Konstruieren mit Kunststoffen

Konstruieren mit Kunststoffen

09.03.2021 bis 10.03.2021 in Essen
Grundlagen für den schnellen Einstieg in die Konstruktion mit Kunststoffen. Ideal für Entwickler und Konstrukteure zur Einführung in die Eigenschaften verschiedener Werkstoffe im Hinblick auf ihre Einsatzmöglichkeiten.
Online Teilnahme möglich
Lithium Ionen Batterien für Bordnetze, Hybrid- und Elektrofahrzeuge

Lithium Ionen Batterien für Bordnetze, Hybrid-...

16.09.2021 bis 17.09.2021 in Aachen
Detaillierte Darstellung zu allen wichtigen Batterietechnologien (mit Schwerpunk Lithium-Ionen Batterien) und deren anwendungsspezifischen Aspekten.  Besichtigung des ISEA, Deutschlands größtem Produktionslabor für...
Online Teilnahme möglich
Magnetsensoren: Bestimmung von Position, Bewegung und Strom

Magnetsensoren: Bestimmung von Position,...

19.10.2021 bis 20.10.2021 in Essen
Die Grundlagen moderner, magnetischer Sensoren (Fluxgate, Hallsensor, MR-Sensor) und ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten bei der berührungslosen Detektion von Position und Bewegung werden ausführlich behandelt.  
Online Teilnahme möglich
Steigerung der Zuverlässigkeit in der Automobilelektronik

Steigerung der Zuverlässigkeit in der...

14.06.2021 bis 15.06.2021 in Essen
Klärung der wichtigsten Begriffe wie Qualität und Zuverlässigkeit und Einordnung der Elektronikentwicklung in den automobilen Produktentstehungsprozess. Lieferanten- und Bauelementeauswahl und Gestaltung und Interpretation von...
Online Teilnahme möglich
Steckverbinder im Auto

Steckverbinder im Auto

16.06.2021 bis 17.06.2021 in Essen
Das Seminar bietet kompakt und praxisorientiert einen Einstieg in die Welt der Steckverbinder  im Bereich Automotive, Elektrotechnik und Elektronik, um die Ansprüche an Qualität und Zuverlässigkeit im heutigen Spezifikationsumfeld...
Early Bird
Online Teilnahme möglich
Sensoren im Automobil

Sensoren im Automobil

20.04.2023 bis 21.04.2023 in München
Die Tagung bietet Automobilherstellern, Sensorlieferanten und Forschungseinrichtungen eine wiederkehrende Plattform, um innovative Sensorprinzipien unter dem anwendungsbezogenen Fokus der Automobilindustrie zu diskutieren.
Zuletzt angesehen