Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Zur Prüfung befähigte Person von Leitern, Tritten und Kleingerüsten

Ausbildung zur Durchführung der regelmäßigen Prüfung

Zur Prüfung befähigte Person von Leitern, Tritten und Kleingerüsten
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

780,00 € *
690,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

  • H020033491
Laut DGUV Statistik zum Arbeitsunfallgeschehen gab es 2016 insgesamt knapp 23.700... mehr

Zur Prüfung befähigte Person von Leitern, Tritten und Kleingerüsten

Laut DGUV Statistik zum Arbeitsunfallgeschehen gab es 2016 insgesamt knapp 23.700 meldepflichtige Unfälle, die im Zusammenhang mit Leitern stattfanden. Fast jeder 15. Unfall hatte schwere Verletzungen zur Folge oder endete tödlich. Fast 90 Prozent aller Leiterunfälle, so das Ergebnis der BG BAU, fallen auf die mangelhafte Standsicherheit zurück.

In der 1-tägigen Ausbildung "Zur Prüfung befähigte Person von Leitern, Tritten und Kleingerüsten" des Haus der Technik, Essen, werden Mitarbeiter zu befähigten Personen ausgebildet, um betriebsintern und im Auftrag des Arbeitgebers die Arbeitsmittel Leitern und Tritte sowie die Klein- und Fahrgerüste auf ihre Sicherheit prüfen zu können.

Erforderlich für die Teilnahme ist eine technische Vorausbildung bzw. ein längerer Einsatz im technischen Bereich. Die Seminarinhalte orientieren sich an den aktuellen Vorschriften und Normen und werden von einem Sicherheitsingenieur praxisbezogen erläutert.

Zum Thema

Eine Vielzahl schwerer Unfälle in Betrieben und auf Baustellen sind Absturzunfälle. Der Arbeitgeber hat die Pflicht, für die Sicherheit der Arbeitsmittel zu sorgen, d.h. auch die Arbeitsmittel Leitern und Tritte sind wiederkehrend auf ihren ordnungsgemäßen Zustand zu prüfen.

Obwohl diese Prüfungen in der Betriebssicherheitsverordnung BetrSichV und der DGUV Regel 100-501 verbindlich vorgeschrieben sind, werden diese Prüfungspflichten von den meisten deutschen Betrieben nicht erfüllt.

So werden Risikofaktoren nicht rechtzeitig erkannt und können zu schweren Unfällen führen, für die der Arbeitgeber, der seinen Pflichten nicht nachgekommen ist, in der Haftung steht.

 

USP

  • Absturzunfälle vermeiden
  • regelmäßige Prüfungen sind Pflicht
  • Zusatzqualifikation Befähigte Person

 

Programm

Tag 1, 09:00 - 17:00 Uhr

In dieser Ausbildung erfahren Sie rechtliche und technische Grundlagen als Voraussetzung des sicherheitsgerechten Umgangs mit Leitern und Tritten sowie die Aufgaben, Rechte und Pflichten einer Befähigten Person Leitern und Tritte.

  • Rechtliche Grundlagen
  • Gefahren beim Umgang mit Leitern, Tritten und Gerüsten, DGUV I 208-016 (BGI 694)
  • DIN EN 131 (2018) mit neuen Vorgaben, die die Standfestigkeit von Leitern verbessern sollen. Die neuen Richtlinien betreffen vor allem Unternehmen, die Anlege- und Mehrzweckleitern mit einer Länge über 3 m verwenden.
  • DIN 4567:1998-08 Leitern - Bemessungsgrundlagen für Leitern für den besonderen beruflichen Gebrauch 
  • DIN EN 14183:2004-03 Tritte
  • Anforderungen an den Prüfer
  • "Befähigte Personen" – Bedeutung, Aufgaben, Rechte, Pflichten, Stellung, Verantwortung 
  • Aufbau und Konstruktionen von Leitern und Tritten

 

Der sicherheitsgerechte Umgang mit den Arbeitsmitteln Leitern und Tritte steht im Fokus. Das konkrete Vorgehen bei der regelmäßigen internen Prüfung von Leitern und Tritten wird beschrieben, die Möglichkeiten fachgerechter Reparaturen werden vorgestellt sowie die erforderliche Dokumentation.

  • Sicherheitsgerechter Umgang
  • Bestimmungsgemäße Verwendung
  • Konkretes Vorgehen bei der Prüfung
  • Prüffristen, fachgerechte Dokumentation, Prüfbuch
  • Fachgerechte Reparaturen
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch
  • Abschlussprüfung

 

Zielsetzung

Die Ausbildung bietet an einem Tag das Know-how, mit dem der Arbeitgeber die Mitarbeiter zur Befähigten Person zur Prüfung von Leitern und Tritte, Klein- und Fahrgerüsten bestellen und Ihnen die Aufgabe der regelmäßigen Prüfung der Arbeitsmittel übertragen kann.

 

Teilnehmerkreis

Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsbeauftragte von Firmen und Behörden, die tragbare Leitern und Tritte im gewerblichen und öffentlichen Bereich bereitstellen oder nutzen, Mitarbeiter, die als befähigte Personen für Leitern und Tritte sowie Klein- und Fahrgerüste eingesetzt werden sollen, um die Funktionstüchtigkeit und Sicherheit der Arbeitsmittel regelmäßig intern zu prüfen. 
Die in der TRBS 1203 genannten Anforderungen bezüglich Berufsausbildung, Berufserfahrung und zeitnahe berufliche Tätigkeit (Ziffer 2.2 bis 2.4) setzen wir voraus.

Weiterführende Links zu "Zur Prüfung befähigte Person von Leitern, Tritten und Kleingerüsten"

Referenten

Dipl.-Ing. Jens-Christian Voss

Ingenieurbüro Voss - Partner für Arbeitssicherheit, Brand-, Strahlen- und Umweltschutz, Friedberg (Bayern)

Jahrgang 1965, Trainer und Berater für Arbeits- und Gesundheitsschutz, europaweit tätig. Von 1992 bis 1996 Leitender Sicherheitsingenieur in einem bekannten Großunternehmen, seit 1996 mit einem eigenen Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit in Friedberg bei Augsburg selbstständig. Beratung, Service und Schulungen für renommierte Kunden, Mitglied im VDSI, DAL, LiTG und VDE. Eintrag im „International Who is Who”. Schwerpunkte der Arbeit: u. a. Entwicklung und Einführung von Arbeitsschutz-Managementsystemen, betriebliche Analysen des Sicherheitsstandards, Erstellung unternehmenseigener Sicherheitshandbücher und Brandschutz

Hinweise

Die Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG und wird mit 1 VDSI Weiterbildungspunkt für Arbeitsschutz bewertet.

Zertifizierungen

Sponsoren / Partner

1 VDSI Punkt Arbeitsschutz

Schließen

Termine

Extras

Inhouse | WebEx

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar oder als WebEx-Alternative – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Kffr. Ute Jasper
+49 (0) 201 1803-239
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

Zur Prüfung befähigte Person von Gerüsten (Gerüstbau und Gerüstnutzung)

Zur Prüfung befähigte Person von Gerüsten...

Das Seminar bietet das Know-how zur Bestellung als zur Prüfung befähigte Person     Gerüstbau und -nutzung: rechtliches und technisches Basiswissen, Aufgaben und Pflichten der befähigten Person Gerüstbau, Schutzmaßnahmen,...
Ausbilder für Prüfer und befähigte Personen zur Prüfung von Regalanlagen

Ausbilder für Prüfer und befähigte Personen zur...

Ausbilder gewährleisten die Ausbildung/Unterweisung von Regalprüfern. 3-tägige Qualifikation für den Befähigungsnachweis als Ausbilder zur Prüfung Regalanlagen und zum Ausbilder für Verantwortliche in Regalbereichen mit Prüfung in...
Zur Prüfung befähigte Person von Regalanlagen

Zur Prüfung befähigte Person von Regalanlagen

Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung von Regalanlagen: Forderungen der DIN EN 15635, BetrSichV und DGUV R 108-007. Im Seminar werden die Aufgaben, Rechte und Pflichten sowie Dokumentation und Verantwortlichkeiten...
Tipp
Arbeitsschutztagung

Arbeitsschutztagung

Die Arbeitsschutzfachtagung, vom Haus der Technik e.V. veranstaltet, informiert komprimiert an einem Tag über neueste Gesetze und Anforderungen im Bereich Arbeitsschutz.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Online Teilnahme möglich
Weiterbildung für zur Prüfung befähigte Personen von Leitern

Weiterbildung für zur Prüfung befähigte...

08.12.2020 bis 08.12.2020 in Essen
Aktualisierungsfortbildung und Erfahrungsaustausch: rechtliche Regelungen, Wo steht was zu Leitersicherheit und Prüfung? Was wird zukünftig von der zur Prüfung befähigten Person von Leitern und Tritten verlangt? Dokumentation,...
Toleranzmanagement in der Zuliefer- und Automobilindustrie

Toleranzmanagement in der Zuliefer- und...

03.11.2020 bis 04.11.2020 in München
Das Seminar vermittelt neben der Informationsbeschaffung die Interpretation von geometrischen Zusammenhängen, die Berechnung von Funktionsmaßen, die Optimierung von prozesssicheren Funktionsmaßnahmen sowie deren Dokumentation.
Zuletzt angesehen