Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz

Bundesweit staatlich anerkannter Grundkurs zum Erwerb der Fachkunde im Sinne der 5. BlmSchV

Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.990,00 € *
1.790,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

  • H090113400
Das Seminar gliedert sich in die drei großen Themengebiete Technik, Umwelt und Recht. Im... mehr

Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz

Das Seminar gliedert sich in die drei großen Themengebiete Technik, Umwelt und Recht.
Im technischen Teil der Veranstaltung erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

  • Anlagen- und Verfahrenstechnik unter Berücksichtigung des Standes der Technik
  • Überwachung und Begrenzung von Emissionen sowie Verfahren zur Ermittlung und Bewertung von Immissionen und schädlichen Umwelteinwirkungen
  • Vorbeugender Brand- und Explosionsschutz
  • Chemische und physikalische Eigenschaften von Schadstoffen

 

Aufbauend auf die technischen Ausführungen, erhalten Sie im Bereich Energie und Umwelt neueste Informationen und Lösungsansätze die sich u.a. mit den folgenden Themen beschäftigen:

  • Vermeidung sowie ordnungsgemäße und schadlose Verwertung von Reststoffen oder deren Beseitigung als Abfall
  • Energieeinsparung, Nutzung entstehender Wärme in der Anlage, im Betrieb oder durch Dritte

 

Der letzte große Themenblock widmet sich den rechtlichen Hintergründen im Immissionsschutz. In diesem Teil der Veranstaltung, erhalten Sie neben einer allgemeinen Einführung, auch einen vertieften Einblick in:

  • Vorschriften des Umweltrechtes, insbesondere des Immissionsschutzrechts
  • Umwelterhebliche Eigenschaften von Erzeugnissen, einschließlich Verfahren zur Wiedergewinnung und Wiederverwertung

 

zum Thema

Nach § 53 ist ein Immissionsschutzbeauftragter zu bestellen, wenn dies nach der Art und Größe der betriebenen genehmigungsbedürftigen, emissionsverursachenden Anlagen erforderlich ist. Die Teilnahme an diesem bundesweit staatlich anerkannten Grundkurs für Immissionsschutzbeauftragte dient dem Fachkundenachweis im Sinne des § 7 (2) der 5. BImSchV., welcher zur Ausübung Ihrer Tätigkeit als Immissionsschutzbeauftragter in Ihrem Unternehmen zwingen erforderlich ist.
Zu den Aufgaben des Immissionsschutzbeauftragten gehört die Beratung des Betreibers und dessen Betriebsangehörigen in Bereich des Immissionsschutzgesetzes.
In diesem Grundkurs wird Ihnen, aufbauend auf den aktuellen Stand der Technik und der Gesetze, das nötige Wissen im Bereich des Immissionsschutzes hierfür vermittelt.

Programm 

1. Tag, 13:30 - 18:00 Uhr

Immissionsschutzrecht
Leitung: RA Dr. jur. M. Rebentisch
 
13:30 Der Immissionsschutzbeauftragte aus der Sicht der Industrie
Dr.-Ing. Jürgen Altenburg
 
15:00 Kaffeepause
 
15:30 Bundes-Immissionsschutzgesetz und die hierzu erlassenen Rechtsverordnungen des Bundes
RA Michael Krings
 
17:00 Rechte und Pflichten eines Immissionsschutzbeauftragten
RA Michael Krings
 
18:00 Ende des ersten Veranstaltungstages
 
 
2. Tag, 08:30 - 17:30 Uhr

Immissionsschutzrecht
Leitung vormittags: Ass. jur., RD K. Uhlenbrock
Leitung nachmittags: Anja Behnke
 
08:30 Durchführung des Genehmigungsverfahrens nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BlmSchG)
Ass. jur., RD K. Uhlenbrock
 
10:45 Kaffeepause
 
11:00 Rechtliche Auswirkungen der Genehmigungen
H.-M. Niemeier
 
12:30 Gemeinsames Mittagessen
 
13:30 Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm
Dr. R. Brüggemann
 
14:30 Kaffeepause
 
14:45 Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft
Anja Behnke
 
16:15 Kaffeepause
 
16:30 Geruchsimmissionsrichtlinie
Dr. R. Both
 
17:30 Ende des zweiten Veranstaltungstages
 
 
3. Tag, 08:30 - 17:45 Uhr

Anlagentechnik und Luftreinhaltung
Leitung vormittags: Reg.-Gewerbedirektor Thomas Terstappen
Leitung nachmittags: Dr. Jutta Geiger
 
08:30 Emissionen und Emissionsminderungstechniken
Reg.-Gewerbedirektor Thomas Terstappen
 
09:30 Grundlagen der Anlagenüberwachung
Reg.-Gewerbedirektor Thomas Terstappen
 
10:15 Kaffeepause
 
10:30 Bedeutung der Anlagen- und Verfahrenstechnik für die Umweltverträglichkeit von Anlagen und Erzeugnissen
Reg.-Gewerbedirektor Thomas Terstappen
 
11:30 Brand- und Explosionsschutz
Dipl.-Ing. FH. Christian Schwerte
 
12:30 Gemeinsames Mittagessen
 
13:30 Chemische und physikalische Eigenschaften von Schadstoffen (Stoffdatenbanken)
Dipl.-Ing. FH. Christian Schwerte
 
14:15 Kaffeepause
 
14:30 Emissionsüberwachung - Gase und Gerüche
(Messprinzipien, Messtechnik und Messgeräte)
Dipl.-Chem. Michael Robert
 
15:15 Emissionsüberwachung - Stäube
(Messprinzipien, Messtechnik und Messgeräte)
Dipl.-Chem. Michael Robert
 
16:00 Kaffeepause
 
16:15 Messung und Beurteilung von Immissionen
Dr. Jutta Geiger
 
17:45 Ende des dritten Veranstaltungstages
 
 
4. Tag, 08:30 - 17:45 Uhr

Geräusche und Erschütterungen
Leitung: Dipl.-Ing. H. J. Busche
 
08:30 Aktuelles zur Beurteilung und Messung und Beurteilung von Anlagengeräuschen nach TA Lärm
Dipl.-Ing. H. J. Busche
 
09:45 Kaffeepause
 
10:00 Immissionsprognosen für geplante Anlagen
Dipl.-Ing. H. J. Busche
 
11:00 Wirkungen von Erschütterungen auf Bauwerke und Menschen, Minderungsmöglichkeiten
Rainer Hettenberger
 
12:30 Gemeinsames Mittagessen
 
13:30 Lärmminderung bei Industrieanlagen
Strategie und Maßnahmen (Teil 1)
Dipl.-Ing. H. J. Busche
 
14:30 Kaffeepause
 
14:45 Lärmminderung bei Industrieanlagen
Strategie und Maßnahmen (Teil 2)
Dipl.-Ing. H. J. Busche
 
15:30 Kaffeepause
 
15:45 Planerische Instrumente des Schallschutzes
Dipl.-Ing. Jürgen Müller
 
17:45 Ende des vierten Veranstaltungstages
 
 
5. Tag, 08:30 - 13:00 Uhr

Der integrative Ansatz der IED-Richtlinie (Luft, Wasser, Abfall, Energieeffizienz)
Leitung: Ltd. TD Dr. rer. nat. D. Kaltenmeier
 
08:30 Der integrative Ansatz der IED-Richtlinie
(Luft, Wasser, Abfall)
Ltd. TD Dr. rer. nat. D. Kaltenmeier
 
09:15 Die Schnittstellen von BlmSchG und Wasserrecht
Ltd. TD Dr. rer. nat. D. Kaltenmeier
 
10:30 Kaffeepause
 
10:45 Abfallvermeidung und -verwertung bei genehmigungsbedürftigen Anlagen
Ramona Pfaff
 
12:00 Energieeffizienz im Unternehmen
Dipl.-Ing. (FH) Matthias Kabus, MBA
 
13:00 Ende der Veranstaltung und Ausgabe der Teilnahmebescheinigung

 

Zielsetzung

Durch die Teilnahme an dieser Veranstaltung erhalten Sie die Fachkunde im Sinne des § 7 (2) der 5. BImSchV. zur Ausübung Ihrer Tätigkeit als Immissionsschutzbeauftragter.
Das Seminar vermittelt Inhalte und auch Lösungsansätze aus den Bereichen Technik, Umwelt und Recht.

Teilnehmerkreis

Angehende Immissionsschutzbeauftragte zum Erwerb der geforderten Fachkunde im Sinne des § 7 (2) der 5. BImSchV.
Mitarbeiter aus der Industrie, Behörden und Beratungsgesellschaften, die sich umfassend mit dem Thema Immissionsschutz befassen wollen.

Weiterführende Links zu "Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz"

Referenten

Ltd. TD Dr.-Ing. Jürgen Altenburg

RWE Power AG, Essen

Anja Behnke

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Bonn

RGD Dr. Ralf Both

Landesumweltamt NRW, Essen

Dr. Rudolf Brüggemann

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Bonn

Dipl.-Ing. H.-J. Busche

Immissionsschutz, TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG, Essen

Dr. Jutta Geiger

Landesumweltamt NRW, Essen

Rainer Hettenberger

DMT GmbH & Co. KG, Essen

Ltd. TD Dr. rer. nat. Dieter Kaltenmeier

Regierungspräsidium Freiburg

RA Michael Krings

KRINGSLANG Rechtsanwälte, Frankfurt

Verwaltungsrecht sowie Fachanwalt für Steuerrecht ist seit 1993 im Umwelt- und Technikrecht sowie Energierecht tätig. Hinzu kommt eine langjährige Tätigkeit als Referent beim BDI und VDEW (BDEW) im Bereich Umwelt- und Energierecht. Er ist mit dem Emissionszertifikatehandel seit 2001 befasst.

Dipl.-Ing. (FH) Matthias Kabus MBA

prisma consult GmbH, Wuppertal

Dipl.-Ing. Jürgen Müller

Essen

Richter a.D. Hans-Martin Niemeier

Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Köln a. D., Bonn

Ramona Pfaff

Bezirksregierung Detmold

Dipl.-Chem. Michael Robert

ANECO Instiut für Umweltschutz GmbH & Co., Mönchengladbach

Dipl.-Ing. FH Christian Schwerte

DMT GmbH & Co. KG, Dortmund

Thomas Terstappen

Bezirksregierung Köln

LRD Karin Uhlenbrock

Bezirksregierung Arnsberg

Hinweise

Zusätzlich wird das Buch "Bundes-Immissionsschutzgesetz" ausgegeben. Der Preis für dieses Buch ist in der Teilnahmegebühr enthalten.

Über die Teilnahmen wird ein bundesweit anerkanntes Zertifikat ausgestellt. Der Lehrgang deckt den gesamten Bereich der geforderten Fortbildung ab.
IMIS Informations- und Messausbildungszentrum Immissionsschutz Essen ist eine Weiterbildungs-Einrichtung des Haus der Technik e.V. Das IMIS bietet ein Seminarprogramm zur Aus- und Weiterbildung mit aktuellen Themen des Immissionsschutzes an.

Sponsoren / Partner

Sponsoren / Partner

I+E

Zertifizierungen

Sponsoren / Partner

2 VDSI Punkte Arbeitsschutz

Sponsoren / Partner

3 VDSI Punkte Umweltschutz

Schließen

Termine

Extras

Inhouse | WebEx

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar oder als WebEx-Alternative – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Stefan Koop
+49 (0) 201 1803-388
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

Immissionsschutz – neue rechtliche und technische Entwicklungen

Immissionsschutz – neue rechtliche und...

Im Sinne der 5. BImSchV geforderte Fortbildung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte. Aktuelle Entwicklungen in Recht und Technik werden vorgetragen, Fragestellungen besprochen und beantwortet. 

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Immissionsschutz – neue rechtliche und technische Entwicklungen

Immissionsschutz – neue rechtliche und...

02.12.2020 bis 03.12.2020 in Essen
Im Sinne der 5. BImSchV geforderte Fortbildung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte. Aktuelle Entwicklungen in Recht und Technik werden vorgetragen, Fragestellungen besprochen und beantwortet. 
Grundlagen der Abfallwirtschaft – Nicht alles ist Müll

Grundlagen der Abfallwirtschaft – Nicht alles...

11.08.2020 bis 11.08.2020 in virtueller Campus
Das Online-Seminar befasst sich mit den Themen und Problemen aus dem Alltag von Mitarbeitern aus dem Bereich der Abfallbewirtschaftung, welche einen ersten Einstieg benötigen. Was ist Abfall und welche Rollen gibt es?  Sind...
Early Bird
NEU
Online Batterietag 2020

Online Batterietag 2020

28.09.2020 bis 28.09.2020 in virtueller Campus
Der Batterietag NRW stellt eine Leistungsschau der im Markt der Batterietechnologie und -anwendung aktiven Firmen und Institutionen aus NRW dar. Im Fokus steht vor allem die Weiterentwicklung von Lithium-Ionen-Batterien für den Einsatz...
NEU
Schaltberechtigung – Jahresunterweisung online für Schaltberechtigte

Schaltberechtigung – Jahresunterweisung online...

27.08.2020 bis 27.08.2020 in virtueller Campus
Jahresunterweisung als Online-Seminar. Ein Vormittag lang Know-how und Austausch zur Auffrischung der Basis- und Spezialkenntnisse im Bereich Schaltberechtigung mit dem Ziel: NULL Unfälle durch NULL Fehlschaltungen
NEU
Umsetzung des Brennstoffemissionshandels (BEHG) im Unternehmen

Umsetzung des Brennstoffemissionshandels (BEHG)...

08.10.2020 bis 08.10.2020 in Essen
Das Seminar setzt sich aus einem Präsenzseminar und einem nachgeschalteten Online-Seminar zusammen. Teilnehmer erhalten einen Überblick über den geltenden Rechtsrahmen und die Anforderungen für die betriebliche Umsetzung. 
PVD- und CVD-Beschichtungsverfahren für tribologische Systeme

PVD- und CVD-Beschichtungsverfahren für...

Werkzeuge und Bauteile in tribologischen Systemen, sind immer höheren Belastungen ausgesetzt. Moderne PVD- und CVD-Beschichtungen und Technologien sind der Schlüssel, um die stetig steigenden Anforderungen erfüllen zu können.
Tipp
Das System Bahn - ein fachübergreifender Überblick für Quereinsteiger

Das System Bahn - ein fachübergreifender...

10.05.2021 bis 11.05.2021 in Gotha
Eine praxisnahe Einführung in die historische Entwicklung, Rechtsgrundlagen und Organisationsstruktur, Infrastruktur und Technik, Strecken- und Fahrzeugausrüstung, Stellwerkstechnik, Leitsysteme, Kommunikationstechnik, Oberleitungen und...
Dichtflächen in Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

Dichtflächen in Anlagen zum Umgang mit...

10.09.2020 bis 10.09.2020 in Essen
Im Seminar werden aktuelle gesetzliche Vorgaben und technische Regeln zur Errichtung und Instandsetzung von Dichtflächen vorgestellt.
Lastaufnahmemittel

Lastaufnahmemittel

28.06.2021 bis 29.06.2021 in Bad Wiessee
Tagung Lastaufnamittel mit praxisnahen Beispiele zu den Bestimmungen der EN 13155 und EN 13135  bzgl. Bau und Konstruktion , Betrieb und Prüfung von Lastaufnahmemitteln, Hersteller berichten über aktuelle Entwicklungen und...
Betreiberpflichten nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz

Betreiberpflichten nach dem...

03.09.2020 bis 04.09.2020 in Essen
Die "Konzentrationswirkung" des BImSchG führt den verantwortlichen Betreiber von Anlagen zu einer Vielfalt unterschiedlicher Gesetze, Verordnungen und anderen Regeln. Das Seminar hilft, die diversen Aufgaben zu kennen und zu bewältigen.
Genehmigungs- und Anzeigeverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz

Genehmigungs- und Anzeigeverfahren nach dem...

25.11.2020 bis 26.11.2020 in Essen
Das Seminar vermittelt alle Grundlagen und wichtige Praxishilfen für den Neubau sowie die Erweiterung von genehmigungspflichtigen Anlagen und bietet Ihnen die Möglichkeit offene Fragen aus Ihrer Praxis zu beantworten.
Online-Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde (Röntgendiagnostik)

Online-Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde...

29.08.2020 bis 29.08.2020 in Essen
Dieser 8-stündige Kurs (4 Stunden E-Learning und 4 Stunden Präsenz) dient der Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz für den Bereich Röntgendiagnostik.
NEU
Baulärm-Management für innerstädtische Baustellen

Baulärm-Management für innerstädtische Baustellen

10.11.2020 bis 10.11.2020 in Essen
Baulärm-Prognosen - Häufigste Bauleistungen: Lärmquellen, Lärmminderungs-Potenzial - Anliegerinformationen - Schallmessungen zur Kontrolle - Gesetze, Normen, Urteile, Verwaltungspraxis - Diskussionsforum für Praxisprobleme der Teilnehmer
Online-Seminar Automobilelektronik kompakt und aktuell: Technologie, Vernetzung, Zukunft

Online-Seminar Automobilelektronik kompakt und...

16.09.2020 bis 18.09.2020 in virtueller Campus
Im Online-Seminar werden alle aktuellen Themen und Begriffe der Automobilelektronik behandelt. Anhand von Beispielen erfahren Sie, welche Konzepte, Technologien und Rahmenbedingungen derzeit in der Branche diskutiert werden...
Emissionsmessungen im gesetzlich geregelten Bereich – Praxiskurs

Emissionsmessungen im gesetzlich geregelten...

15.09.2020 bis 17.09.2020 in Kassel
Veranstaltung für Personen aus Emissionsmessstellen, Behörden oder Firmen im Bereich Immissionsschutz, die sich neu mit dem Thema Emissionsmessungen befassen oder Ihre Kenntnisse auffrischen bzw. Vvrtiefen –  inklusive praktischer...
Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Halle

Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Halle

15.09.2020 bis 16.09.2020 in Halle
Fortbildung von Brandschutzbeauftragten gemäß vfdb-Richtlinie 12-09-01 : 2014-08(03) in Halle mit Besichtigung der OWL-Arena (ehem. Gerry-Weber-Stadion) und der AUGUST STORCK KG (16 Unterrichtseinheiten)
Trocknen von Feststoffen in der Prozessindustrie

Trocknen von Feststoffen in der Prozessindustrie

23.11.2020 bis 24.11.2020 in Essen
Vermittlung von Methoden zur Auslegung von Trocknern für Schüttgüter bzw. partikelförmige Feststoffe. Als Roter Faden dient die prozesstechnische Dimensionierung eines Trocknungsprozesses für ein hygroskopisches Schüttgut mit Hilfe von...
Zuletzt angesehen