Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Hybrid-Seminar

HBV-, LAU- und Rohrleitungsanlagen

Entwicklung und Bewertung von Sicherheitskonzepten nach AwSV vom 18. April 2017

mit DWA-A 780-1 - Oberirdische Rohrleitungen - Stand Mai 2018
Online Teilnahme möglich
HBV-, LAU- und Rohrleitungsanlagen
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.334,00 € *
1.200,00 € *
1.334,00 € **
1.200,00 € **
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen sowie Catering und Getränken
** mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Am 1. Seminartag wird einführend die neue Anlagenverordnung (AwSV) als Basis für die Entwicklung... mehr

HBV-, LAU- und Rohrleitungsanlagen

Am 1. Seminartag wird einführend die neue Anlagenverordnung (AwSV) als Basis für die Entwicklung und Bewertung von Sicherheitskonzepten für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen vorgestellt.

Danach wird auf den Aufbau von Sicherheitskonzepten für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen – von Planungsgrundlagen über Anforderungen an Anlagen, Anlageneinstufung und Abgrenzung, Einstufung von Stoffen eingegangen.

Abschließend werden Anlagen zum Lagern, Abfüllen Umschlagen (LAU-Anlagen, Anlagen zum Herstellen, Behandeln und Verwenden (HBV-Anlagen und Rohrleitungsanlagen mit Beispiellösungen vorgestellt.

Am 2. Tag stehen allgemeine und organisatorische Anforderungen an die Umsetzung von Sicherheitskonzepten auf Basis der Technischen Regeln an erster Stelle.

Ein erster Schwerpunkt widmet sich den Dichtflächen in Alt- und Neuanlagen incl. technischer Detaillösungen und Sanierungsanforderungen.

In einem zweiten Schwerpunkt werden Allgemeine Anforderungen an den Betrieb von Anlagen sowie die Technische Regel TrwS 779 "Allgemeine Technische Regelungen" vorgestellt.

Zuletzt werden Anforderungen an Fachbetriebe spezifiziert und wichtige Hinweise für Ausschreibungen und Angebote gegeben.

 

Zum Thema

Für die Entwicklung von Sicherheitskonzepten für Anlagen nach WHG werden Basisinformationen gebraucht wie z. B. die Stoffeigenschaften, Anlagenabgrenzung, Anzeige- und Genehmigungspflicht. Ebenso werden Informationen über die technischen Anforderungen an die sicherheitstechnische Ausrüstung benötigt.

Das 2-tägige Seminar stellt dar, wie die Ausgangsinformationen ermittelt und umgesetzt werden. Neben den Anforderungen an die betriebliche Organisation werden den Teilnehmern Beispiellösungen auf der Grundlage der Anlagenverordnung und der technischen Regeln vorgestellt.

 

Zielsetzung

Sie erfahren im 2-tägigen Seminar die wesentlichen Voraussetzungen für die Entwicklung und Bewertung von Sicherheitskonzepten für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen. Grundlagenwissen zum Aufbau des Wasserrechtes in Deutschland wird vorausgesetzt.

 

Teilnehmerkreis

Anlagenbetreiber, Planer, Betreiber von Tankanlagen und anderen Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, Gewerbebetriebe, Industrie, Immobilienbetreiber öffentlicher und privater Immobilien, Planer, Behördenvertreter, Sachverständige, fachlich verantwortliche Personen von Fachbetrieben nach WHG, Umweltschutzbeauftragte, Gewässerschutzbeauftragte, Hersteller von Erdöltank- und Silageanlagen.

 

Programm

Hybrid-Seminar Tag 1, 09:00 bis 17:00 Uhr

  • Die neue Anlagenverordnung (AwSV) - Basis für die Entwicklung und Bewertung von Sicherheitskonzepten für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

  • Aufbau von Sicherheitskonzepten für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen Teil 1
    • Grundlagen der Planung, Grundsatzanforderungen an Anlagen, Anlageneinstufung und Abgrenzung, Einstufung von Stoffen

  • Aufbau von Sicherheitskonzepten für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen Teil 2
    • Anlagen zum Lagern, Abfüllen Umschlagen (LAU-Anlagen)
    • Anlagen zum Herstellen, Behandeln und Verwenden (HBV-Anlagen)
    • Rohrleitungsanlagen

  • Beispiellösungen für LAU-, HBV- und Rohrleitungsanlagen

  • Abschlussdiskussion

    Dipl.-Ing. Michael Neukert
    Sachverständiger nach Anlagenverordnung (AwSV) und Betriebssicherheitsverordnung (BtrSichV)



Hybrid-Seminar Tag 2, 09:00 bis 16:30 Uhr

  • Allgemeine und organisatorische Anforderungen an die Umsetzung von Sicherheitskonzepten auf der Basis der Technischen Regeln

  • Dichtflächen in Anlagen
    • Bewertung bestehender Flächen
    • Ausführungen in Neuanlagen
    • Beschreibung technischer Detaillösungen (z. B. Beton, Beschichtungen, Foliensysteme, Fugenabdichtungen)
    • Anforderung an die Sanierung von Dichtflächen

  • Allgemeine Anforderungen an den Betrieb von Anlagen

  • Anforderungen an Fachbetriebe

  • Wichtige Hinweise für Ausschreibungen und Angebote

  • Abschlussdiskussion

    Dipl.-Ing. Michael Neukert
    Sachverständiger nach Anlagenverordnung (AwSV) und Betriebssicherheitsverordnung (BtrSichV)



Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer-Download oder besuchen Sie uns im Digitalen Campus

Weiterführende Links zu "HBV-, LAU- und Rohrleitungsanlagen"

Referenten

Dipl.-Ing. Michael Neukert

Sachverständiger, Schlüchtern, Kooperationspartner TÜV Rheinland Industrie Service GmbH

1983 - 1989 
Entwicklungsingenieur am Zentralinstitut für Physik der Erde, Akademie der Wissenschaften der DDR, Potsdam

1989 – 1999 
Sachverständiger TÜV Südwest e.V., Stuttgart und Technische Überwachung Hessen GmbH, Frankfurt/Main

2000 – 2002 
Produktentwicklung TÜV Süddeutschland „Wissensmanagement - netinform“, Karlsruhe

2001 – 2003 
Niederlassungsleiter Colfirmit Rajasil GmbH & Co. KG degussa AG, Altlandsberg

2004  
Gründung Ing.-Büro UAP, Dipl.-Ing. M. Neukert Umweltschutz, Anlagensicherheit und Projektmanagement      


Schließen

Termine

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dr. Uwe Schröer
+49 201 1803-388

Ähnliche Schulungen

Online Teilnahme möglich
Weiterbildung von „Fachlich verantwortlichen Personen von Fachbetrieben nach WHG und neuer AwSV“

Weiterbildung von „Fachlich verantwortlichen...

Praxisorientiertes Seminar mit Schwerpunkt Anwendungsbereich der AwSV. Der aktuelle Stand der rechtlichen Anforderungen und technischen Regelungen wird dargestellt. Sie erhalten einen qualifizierten Nachweis zur Vorlage bei der...
Online Teilnahme möglich
Aktuelle Änderungen der Anlagenverordnung AwSV mit Auswirkungen auf NRW

Aktuelle Änderungen der Anlagenverordnung AwSV...

Die AwSV NRW wird mit den Inhalten der neuen Anlagenverordnung verglichen. Änderungen durch die neue AwSV für NRW werden in ihren Auswirkungen auf die praktische Umsetzung und den Vollzug in NRW diskutiert.
Online Teilnahme möglich
Zur Prüfung befähigte Person von WHG/AwSV-Anlagen

Zur Prüfung befähigte Person von WHG/AwSV-Anlagen

Vermittlung der Kenntnis der neuen Verordnung zur Prüfung sämtlicher Arbeitsmittel im Umgang mit wassergefährdenden Stoffen bei WHG/AwSV-Anlagen.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Online Teilnahme möglich
Zur Prüfung befähigte Person von WHG/AwSV-Anlagen

Zur Prüfung befähigte Person von WHG/AwSV-Anlagen

07.11.2022 bis 08.11.2022 in Essen
Vermittlung der Kenntnis der neuen Verordnung zur Prüfung sämtlicher Arbeitsmittel im Umgang mit wassergefährdenden Stoffen bei WHG/AwSV-Anlagen.
Online Teilnahme möglich
Tipp
Ausbildung zum Planer für Anlagen mit wassergefährdenden Stoffen

Ausbildung zum Planer für Anlagen mit...

31.01.2023 bis 01.02.2023 in Essen
Gemäß WHG und AwSV müssen Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen von qualifizierten Planern geplant werden. Die Anlagenplaner müssen gegenüber Auftraggebern ihre Qualifikation laut Wasserhaushaltsgesetz nachweisen.
Online Teilnahme möglich
Tipp
Rückhaltesysteme in Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

Rückhaltesysteme in Anlagen zum Umgang mit...

14.02.2023 bis 15.02.2023 in Essen
Wasserrechtlichen Aspekte bei der Planung, Auslegung und bei der Zustandsbewertung
Online Teilnahme möglich
Rohrleitungen - Umsetzung wasserrechtlicher Anforderungen

Rohrleitungen - Umsetzung wasserrechtlicher...

07.02.2023 bis 07.02.2023 in Essen
Der sichere Betrieb von Rohrleitungen in Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen bildet einen zentralen Schwerpunkt innerhalb des Sicherheitskonzeptes eines Unternehmens. Erfahren Sie worauf zu achten ist und wie Sie es...
Online Teilnahme möglich
Aktuelle Änderungen der Anlagenverordnung AwSV mit Auswirkungen auf NRW

Aktuelle Änderungen der Anlagenverordnung AwSV...

02.11.2022 bis 02.11.2022 in Essen
Die AwSV NRW wird mit den Inhalten der neuen Anlagenverordnung verglichen. Änderungen durch die neue AwSV für NRW werden in ihren Auswirkungen auf die praktische Umsetzung und den Vollzug in NRW diskutiert.
Online Teilnahme möglich
Die neue bundeseinheitliche Anlagenverordnung (AwSV)

Die neue bundeseinheitliche Anlagenverordnung...

08.12.2022 bis 08.12.2022 in Essen
Reagieren Sie rechtzeitig als Anlagenplaner und -betreiber, Sachverständige und im Gewässerschutz Tätige auf Änderungen der neuen bundesweit einheitlich geregelten Anlagenverordnung AwSV. 
Neue Entwicklungen im Wasserrecht und im technischen Gewässerschutz

Neue Entwicklungen im Wasserrecht und im...

02.11.2022 bis 03.11.2022 in hdt+ digitaler Campus
Das Seminar dient mit aktuellen Themen aus Recht und Technik der Vertiefung und der Auffrischung der Fachkunde von Gewässerschutzbeauftragten gemäß Wasserhaushaltsgesetz (WHG).
Online Teilnahme möglich
Genehmigungs- und Anzeigeverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz

Genehmigungs- und Anzeigeverfahren nach dem...

07.12.2022 bis 08.12.2022 in Essen
Das Seminar vermittelt alle Grundlagen und wichtige Praxishilfen für den Neubau sowie die Erweiterung von genehmigungspflichtigen Anlagen und bietet Ihnen die Möglichkeit offene Fragen aus Ihrer Praxis zu beantworten.
Online Teilnahme möglich
Gewässerschutzbeauftragte

Gewässerschutzbeauftragte

24.10.2022 bis 27.10.2022 in Essen
Gewässerschutzbeauftragte müssen die zur Erfüllung ihrer Pflichten erforderliche Fachkunde und Zuverlässigkeit besitzen. Das 4-tägige Seminar dient dem Erwerb dieser geforderten Fachkunde im Sinne des Wasserhaushaltgesetzes (WHG).
Online Teilnahme möglich
Weiterbildung von „Fachlich verantwortlichen Personen von Fachbetrieben nach WHG und neuer AwSV“

Weiterbildung von „Fachlich verantwortlichen...

02.02.2023 bis 02.02.2023 in Essen
Praxisorientiertes Seminar mit Schwerpunkt Anwendungsbereich der AwSV. Der aktuelle Stand der rechtlichen Anforderungen und technischen Regelungen wird dargestellt. Sie erhalten einen qualifizierten Nachweis zur Vorlage bei der...
Online Teilnahme möglich
Wasserstoff für Anwender

Wasserstoff für Anwender

13.06.2023 bis 14.06.2023 in Essen
Lernen Sie Wasserstoff Förderungsmöglichkeiten, Wasserstoff Einsatzmöglichkeiten (Mobilität, Industrie, Gebäudeenergieversorgung), Wasserstofferzeugung (Elektrolyse), Infrastruktur, Strukturkopplung sowie Speicherung und Transport von...
Lagerung von Gefahrstoffen

Lagerung von Gefahrstoffen

16.11.2022 bis 17.11.2022 in Bad Oeynhausen
Sie erfahren Know-how zu Anzeige, Erlaubnis, Genehmigung der Lagerung von Gefahrstoffen sowie die Lagervorschriften für spezifische Gefahrstoffe. Sie kennen Risiken, Verantwortlichkeiten und neuestes Recht. Checklisten unterstützen Sie...
Vermittlung der Fachkunde für die Erstellung von Sicherheitsdatenblättern

Vermittlung der Fachkunde für die Erstellung...

18.10.2022 bis 20.10.2022 in Essen
Hersteller/Lieferanten von Stoffen und Zubereitungen müssen nach Europäischem Chemikalienrecht und EG-Verordnung Nr.1907/2006 (REACH für nahezu alle Produkte Sicherheitsdatenblätter erstellen. Das Seminar qualifiziert zur fachkundigen...
Umbau von Altmaschinen und die wesentliche Veränderung

Umbau von Altmaschinen und die wesentliche...

Rechtliche und normativer Aspekte beim Umbau von Maschinen. Wer haftet für die Umbauten. Basis bieten hierbei die Maschinenrichtline 2006/42/EG sowie das GMBI Blatt 4/2015.
Kombinierte Fortbildung für Immissionsschutz-/Störfall-, Abfall- und Gewässerschutzbeauftragte

Kombinierte Fortbildung für...

13.06.2023 bis 16.06.2023 in Lübeck-Travemünde
Wissensstand Auffrischung für Immissionsschützer, Störfall-, Abfallbeauftragte und Fortbildung für Gewässerschutzbeauftragte §§ 64 - 66 WHG
Online Teilnahme möglich
Grundlagen des Explosionsschutzes

Grundlagen des Explosionsschutzes

06.02.2023 bis 06.02.2023 in Essen
In dem eintägigen Seminar wird ein einführender und umfassender Einblick in das Grundlagenwissen hinsichtlich des Explosionsschutzes gegeben. Das Seminar ist auch für Anfänger mit technischem Grundverständnis geeignet. 
Online Teilnahme möglich
Wasserrecht für Einsteiger

Wasserrecht für Einsteiger

03.11.2022 bis 04.11.2022 in Essen
Das Seminar bietet Ihnen als Neueinsteigern und zur Auffrischung eine schnelle Orientierung zur Struktur des Wasserrechts mit den wichtigsten Regelwerken und der seit 04/2017 bundesweit gültigen Neuregelung der AwSV.
Sil Safety Integrity Level EN 61508 EN 61511

Sil Safety Integrity Level EN 61508 EN 61511

06.12.2022 bis 07.12.2022 in Essen
Kompakter Einstieg in die Ziele und Methoden der funktionalen Sicherheit nach EN 61508, EN 61511. Erläuterung wichtiger Methoden zur SIL-Ermittlung und -Bewertung. Das Seminar behandelt schwerpunktmäßig die Anwendersicht in der...
Online Teilnahme möglich
Immissionsschutz - neue rechtliche/technische Entwicklungen

Immissionsschutz - neue rechtliche/technische...

06.12.2022 bis 07.12.2022 in Essen
Im Sinne der 5. BImSchV geforderte Fortbildung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte. Aktuelle Entwicklungen in Recht und Technik werden vorgetragen, Fragestellungen besprochen und beantwortet. 
Ertüchtigung von Flachbodentanks und Tanktassen

Ertüchtigung von Flachbodentanks und Tanktassen

Die Tagung „Ertüchtigung von Flachbodentanks und Tanktassen“ zeigt die Möglichkeiten der Unterhaltung und Sanierung von bestehenden Öl- und Treibstofflagern in praktischen Anwendungen auf.
Online Teilnahme möglich
Immissionsschutzbeauftragte

Immissionsschutzbeauftragte

07.11.2022 bis 11.11.2022 in Essen
Die Teilnahme an diesem bundesweit staatlich anerkannten Grundkurs für Immissionsschutzbeauftragte dient dem Fachkundenachweis im Sinne des § 7 (2) der 5. BImSchV.
Online Teilnahme möglich
Essener Brandschutztage

Essener Brandschutztage

08.11.2022 bis 09.11.2022 in Essen
Bei den Essener Brandschutztagen werden neue rechtliche Grundlagen komprimiert erläutert. In 13 Fachvorträgen wird aktuelles Wissen präsentiert und Hilfestellungen für die betriebliche Umsetzung gegeben. Es findet eine begleitende...
Tipp
Fortschritte und Erfahrungen bei der Abgasreinigung von Feuerungsanlagen und thermischen Prozessen

Fortschritte und Erfahrungen bei der...

11.05.2023 bis 12.05.2023 in Essen
Neue Emissionsgrenzwertverschärfungen stehen vor der Umsetzung in die novellierte TA Luft 2019. Doch die intelligente Verschaltung der zahlreichen Verfahren zur Emissionsminderung bringt häufig eine Betriebsmitteloptimierung mit sich.
Zuletzt angesehen