Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Hybrid-Seminar

Zur Prüfung befähigte Person von berührungslos wirkenden Schutzeinrichtungen (BWS)

Qualifizierung als zur Prüfung befähigte Person nach TRBS 1203 mit umfassenden Praxisteil

Online Teilnahme möglich
Zur Prüfung befähigte Person von berührungslos wirkenden Schutzeinrichtungen (BWS)
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.190,00 € *
1.090,00 € *
1.190,00 € **
1.090,00 € **
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen sowie Catering und Getränken
** mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Am ersten Tag der Schulung Zur Prüfung Befähigte Person von berührungslos wirkenden... mehr

Zur Prüfung befähigte Person von berührungslos wirkenden Schutzeinrichtungen (BWS)

Am ersten Tag der Schulung Zur Prüfung Befähigte Person von berührungslos wirkenden Schutzeinrichtungen werden rechtliche und technische Grundlagen der Schutzeinrichtungen sowie die Aufgaben und Pflichten der Befähigten Person BWS vorgestellt.

Am zweiten Tag der Schulung wird die technische Sicht auf Schutzeinrichtungen vertieft und die Anforderungen an eine sachgerechte Prüfdokumentation erläutert. In einem Praxisteil mit Messgeräten wird die Messung der Nachlaufzeit geübt und demonstriert. 

Zum Thema

Im 2-tägigen Seminar Zur Prüfung befähigte Person von berührungslos wirkenden Schutzeinrichtungen BWS des Haus der Technik, Essen, liegt der Schwerpunkt auf dem sicheren Verwenden und Prüfen von berührungslos wirkenden Schutzeinrichtungen (BWS) wie z. B. Lichtschranken, Lichtgittern und Laser-Scannern.

Vermittelt werden die aktuellen relevanten rechtlichen Grundlagen aus gesetzlichen Vorschriften aus BetrSichV und den berufsgenossenschaftlichen Anforderungen nach DGUV.  

Zielsetzung

Das Seminar vermittelt praxisorientiert die Bewertung geeigneter Schutzeinrichtungen bis zur  Prüfung von Funktion und Montage. In einem umfassenden Praxisteil wird die Messung der Nachlaufzeit und die Auswertung von Scannern über eine Configurations und Diagnostic Software vorgestellt. 

Teilnehmerkreis

Instandhalter, Elektrofachkräfte, verantwortliche Elektrofachkräfte, elektrotechnisches Führungspersonal

USP

  • Grundlagen praxisorientiert
  • mit Praxisteil Messungen
  • z. B. für Lichtgitter, Laser-Scanner 

Programm

Hybrid-Seminar Tag 1, 09:00 bis 17:00 Uhr

  • Befähigte Person Schutzeinrichtungen I
    • Theorie
    • Aufbau und Funktion nach DIN EN 61496 ff. und der DIN EN ISO 13855 (alt: DIN EN 999)
    • Rechtliche Grundlagen aus BetrSichV und DGUV
    • Wiederkehrende Prüfung nach Betriebssicherheitsverordnung § 14
    • Dokumentationsprüfung
    • Ermittlung der gefahrbringenden Bewegung unter Berücksichtigung der DIN EN ISO 13855


Hybrid-Seminar Tag 2, 09:00 bis 17:00 Uhr

  • Befähigte Person Schutzeinrichtungen II
    • Bewertung trennender Schutzeinrichtungen nach der DIN EN ISO 13857
    • Bewertung der Funktion „Muting“
    • Betrachtung der Gefährdungsbeurteilung
    • Erstellung der Prüfdokumentation
    • Praxis: Durchführung der erforderlichen Messung „Nachlaufweg/Nachlaufzeit“ am Beispiel eines Nachlaufzeitmessgerätes
    • Praxisgerechte Statusbewertung eines Scanners am Beispiel einer Configurations und Diagnostic Software


Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer-Download oder besuchen Sie uns im Digitalen Campus

Weiterführende Links zu "Zur Prüfung befähigte Person von berührungslos wirkenden Schutzeinrichtungen (BWS)"

Referenten

Volker Hoffmann

SGS-TÜV Saar GmbH, Sulzbach

1986 - 2008 Mitarbeiter der Werktechnik im Bereich der PKW-Fahrzeugfertigung
2009 - heute Sachverständiger bei der SGS-TÜV Saar GmbH

Hinweise

Die Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG und wird mit 2 VDSI Weiterbildungspunkten für Arbeitsschutz bewertet.

Ab dem 22.08.2022 entfällt bis auf Weiteres die 3G-Regel mit Nachweispflicht. Das durchgängige Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist jedoch weiterhin in allen öffentlichen Bereichen verpflichtend.

Qualifikationen | Zertifizierungen

Sponsoren / Partner

2 VDSI Punkte Arbeitsschutz

Schließen

Termine

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Kffr. Ute Jasper
+49 201 1803-239

Ähnliche Schulungen

Online Teilnahme möglich
Der sichere Weg für den Konstrukteur zum CE-Zeichen

Der sichere Weg für den Konstrukteur zum...

Systematische Vorgehensweise zur Risikobeurteilung für Konstruktions- und Entwicklungsingenieure, die mit der Herstellung und Inverkehrbringung technischer Produkte beauftragt sind.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Tipp
NEU
Einführung in die Konstruktion explosionsgeschützter Geräte

Einführung in die Konstruktion...

26.04.2023 bis 27.04.2023 in Regensburg
Das Seminar gibt eine Einführung in die Konstruktion explosionsgeschützter Geräte anhand der am meisten dafür verwendeten Zündschutzarten und ihrer Kombination.
Tipp
NEU
HPLC-MS in der Non-Target und in der Spurenanalytik

HPLC-MS in der Non-Target und in der...

24.04.2023 bis 25.04.2023 in Essen
Es werden moderne und leistungsstarke Methoden der Non-Target Analyse mittels HPLC-MS (inkl. Ionenmobilitäts-Massenspektrometrie) vorgestellt und anhand von Beispielen aus der Lebensmittelchemie und Metabolomanalyse erläutert.
Arbeitsmethodik Toxikologie

Arbeitsmethodik Toxikologie

27.09.2023 bis 28.09.2023 in Essen
Als Verantwortliche im Gebiet der Produktsicherheit erlernen Sie Grundlagen und Methoden zur Ermittlung der akuten systemischen und lokalen Toxizität sowie zur Mutagenität und Sensibilisierung.
Toxikologie und Ökotoxikologie

Toxikologie und Ökotoxikologie

19.04.2023 bis 20.04.2023 in Essen
Aufbauseminar Toxikologie und Ökotoxikologie. Vertiefung toxikologischen Wissens. Zielorgantoxität, Kanzerogenität, Mutagenität, Reproduktionstoxizität, Endokrine Disruptoren. Testmethoden zur Ökotoxizität. Risikobewertung....
Führungstraining für Laborleiter

Führungstraining für Laborleiter

16.05.2023 bis 17.05.2023 in Essen
Laborleiter, Teamleiter, Gruppenleiter im Labor trainieren Fallbeispiele und Praxissituationen für den Alltag und verbessern mit altbewährten und neuen Führungsmethoden Ihre Führungs- und Sozialkompetenz 
Auffrischung der Sachkunde nach § 11 ChemVerbotsV

Auffrischung der Sachkunde nach § 11 ChemVerbotsV

09.03.2023 bis 09.03.2023 in Essen
von der Bezirksregierung Düsseldorf bundesweit anerkannte Fortbildung zur Auffrischung der Sachkunde nach § 11 Absatz 2 (ehemals § 5) der Chemikalienverbotsverordnung (ChemVerbotsV)
Vermittlung der Sachkunde nach § 11 ChemVerbotsV

Vermittlung der Sachkunde nach § 11 ChemVerbotsV

06.03.2023 bis 08.03.2023 in Essen
Personen, die gefährliche Stoffe in Verkehr bringen möchten, werden auf die Sachkundeprüfung über Chemikalien gemäß Teil I und II der "Hinweise und Empfehlungen" gem. § 11 ChemVerbotsV vom 29.10.1999 (Bundesanzeiger Nr. 242a/99)...
Zur Prüfung befähigte Person von PSA gegen Absturz

Zur Prüfung befähigte Person von PSA gegen Absturz

16.03.2023 bis 17.03.2023 in Erftstadt
Die Befähigte Person ist verantwortlich für den sicheren Einsatz von PSA. Die Ausbildung entspricht dem DGUV Grundsatz 312-906: Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften, allgemein anerkannte Regeln der Technik, Schutzsysteme in...
Online Teilnahme möglich
Baugrunderkundung, Baugrundverbesserung und Gründungen für Windenergieanlagen

Baugrunderkundung, Baugrundverbesserung und...

Praxis der geotechnischen Standorterkundung und Gründungsberatung für den Baugrund von Windenergieanlagen und deren Zuwegungen.
Zuletzt angesehen