Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Zur Prüfung befähigte Person von Fernwärmestationen

Ausbildung zum Prüfer zur regelmäßigen Sicherheits- und Funktionskontrolle von Fernwärmestationen

Zur Prüfung befähigte Person von Fernwärmestationen
Jetzt buchen
Befähigte Personen zur Prüfung von Fernwärmestationen sind vom Arbeitgeber zu ernennen und... mehr

Zur Prüfung befähigte Person von Fernwärmestationen

Befähigte Personen zur Prüfung von Fernwärmestationen sind vom Arbeitgeber zu ernennen und müssen neben Fachkenntnissen (Sachkunde) eine technische Berufsausbildung (z.B. als Facharbeiter, Meister, Techniker oder Ingenieur) abgeschlossen haben oder eine andere abgeschlossene Berufsausbildung (z.B. Naturwissenschaftler) und zusätzlich eine andere technische Qualifikation besitzen.

Bezogen auf ihre Berufserfahrung muss die befähigte Person zur Prüfung von Fernwärmestationen eine mindestens einjährige Erfahrung mit Herstellung, Errichtung, Betrieb und/oder Instandhaltung der zu prüfenden Anlagen oder Anlagenkomponenten besitzen. Die berufsbezogenen Anforderungen sind in der Regel bei fast allen langjährigen Mitarbeitern erfüllt.

In diesem Seminar wird den Teilnehmern vermittelt, wie durch regelmäßige Überprüfung der betriebssichere Zustand der Fernwärmestation festgestellt und dokumentiert wird. Die Teilnehmer lernen Risse, Schäden und Gefahren zu erkennen, bevor ein Unfall entstehen kann.

Zum Thema

Die Betriebssicherheitsverordnung schreibt vor, dass überwachungsbedürftige Anlagen (hier Fernwärmestationen) vor Inbetriebnahme und im Betrieb regelmäßig unter verschiedenen Gesichtspunkten überprüft werden müssen. Diese Prüfungen können - in Abhängigkeit von der Anlagengröße und den unternehmerischen Festlegungen - von „befähigten Personen“ oder von „Zugelassenen Überwachungsstellen“ (ZÜS) durchgeführt werden. Der Einsatz von betriebsinternem Personal hat neben den kaufmännischen Gesichtspunkten auch den organisatorischen und dokumentarischen Vorteil, dass die zu prüfenden Anlagen und deren Zustand im laufenden Betrieb der Fernwärmeanlagen und -netze dem Betreiber bekannt sind.

Programm

Tag 1, 09:00 - 17:00 Uhr

  • Gesetzliche und normative Grundlagen: Arbeitsschutzgesetz, BetrSichV, TRBS 1203, DGUV- und andere Regelwerke
  • Umsetzung Betriebssicherheitsverordnung - Ernennung durch den Arbeitgeber
  • Sicherheitstechnische Ausrüstung
  • CE-Kennzeichnung - Inverkehrbringen von Fernwärmestationen
  • Prüfung vor der Inbetriebnahme von Fernwärmestationen: Ordnungsprüfung, technische Prüfung

 

Tag 2, 09:00 - 17:00 Uhr

  • Bereitstellung und Benutzung von Fernwärmestationen: Gefährdungsbeurteilung - Wartung und Instandhaltung
  • Prüfung vor Inbetriebnahme: Festlegung von Prüffristen, Dokumentation, prüfpflichtige Änderungen
  • Wiederkehrende Prüfung: Ordnungsprüfung, technische Prüfung, äußere Prüfung, Festigkeitsprüfung, innere Prüfung
  • Abschlussprüfung

 

Zielsetzung

Im Seminar "Zur Prüfung befähigte Person von Fernwärmestationen" des Haus der Technik e.V. Essen, erwerben die Teilnehmer die notwendigen Kenntnisse, die für die Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation der regelmäßigen Prüfungen von Sicherheit und Funktion von Fernwärmestationen notwendig sind. 

Teilnehmerkreis

Betriebsingenieure, Meister, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und alle Mitarbeiter, die regelmäßig mit dem Umgang, der Instandhaltung und Wartung von Fernwärmestationen beauftragt sind, Monteure.
Die in der TRBS 1203 genannten Anforderungen bezüglich Berufsausbildung, Berufserfahrung und zeitnahe berufliche Tätigkeit (Ziffer 2.2 bis 2.4) setzen wir voraus.

Weiterführende Links zu "Zur Prüfung befähigte Person von Fernwärmestationen"

Referenten

Ludger Ausel

worx secure, Steinfeld

Firmeninhaber der worx secure UG, bietet Dienstleistungen im gesamten Bereich Health, Safety und Environment an. Seminarteilnehmer profitieren von seiner langjährigen, branchenübergreifenden Erfahrung u.a. als Sicherheitsingenieur, SiGe Koordinator und Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Hinweise

Die Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG und wird mit 2 VDSI Weiterbildungspunkten für Arbeitsschutz bewertet.

Zertifizierungen

Sponsoren / Partner

2 VDSI Punkte Arbeitsschutz

Schließen
Nur noch auf Anfrage buchbar

Orte & Termine

Ort:

Datum:

Konditionen

1.090,00 € *
990,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Fügen Sie erst einen Teilnehmer hinzu

Auf die Wunschliste
H020032520

Inhouse

"Seminar nach Maß" - Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar:

Jetzt anfragen

NRW-Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW.

NRW-Bildungsscheck

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Kffr. Ute Jasper
+49 (0) 201 1803-239
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

Zur Prüfung befähigte Person von Druckbehälteranlagen und Rohrleitungen

Zur Prüfung befähigte Person von...

Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung von überwachungsbedürftigen Druckbehältern und Rohrleitungen mit den erforderlichen Fachkenntnissen sowie Aufgaben, Rechte und Pflichten als Befähigte Person.
Prüfungen von Druckbehälteranlagen und Rohrleitungen nach der Betriebssicherheitsverordnung

Prüfungen von Druckbehälteranlagen und...

Update für Anlagenplaner und Verantwortliche für Anlagensicherheit, Überwachung und Instandhaltung von Druckanlagen, kompakte Vermittlung neuer Prüfkonzepte, Kriterien sicherheitstechnischer Bewertung und Gewährleistung des sicheren...
Optimierung Pumpe Armatur Rohrleitung - Teil 1

Optimierung Pumpe Armatur Rohrleitung - Teil 1

Teil 1 bezieht sich auf die (strömungs-)technische Auslegung des Gesamtsystems: Grundlagen und wesentliche technische Eigenschaften der Systemelemente Rohrleitungen und deren Einbauten (Fittinge), Armaturen und Pumpen werden erläutert.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Regelungstechnik: Praxisbezogene Auslegung von Reglern

Regelungstechnik: Praxisbezogene Auslegung von...

10.03.2020 bis 12.03.2020 in Essen
Grundlegende Kenntnisse zur Regelungstechnik sowie die Verzahnung mit  Erfahrungen bei Rechnersimulationen und Laborversuchen. Regler auswählen, einstellen, Grenzen und Regelgüte beurteilen, Kaskadenregler einstellen, Störgrößen...

Zuletzt angesehen