Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Hybrid-Seminar

Zur Prüfung befähigte Person von Pumpen und Armaturen

Gefährdungsbeurteilung für Pumpen, Pumpenausfälle vermeiden

Online Teilnahme möglich
Zur Prüfung befähigte Person von Pumpen und Armaturen
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.190,00 € *
1.090,00 € *
1.190,00 € **
1.090,00 € **
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen sowie Catering und Getränken
** mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Damit Pumpen-Anlagen und Armaturen störungsfrei arbeiten, müssen Unternehmen verantwortliche... mehr

Zur Prüfung befähigte Person von Pumpen und Armaturen

Damit Pumpen-Anlagen und Armaturen störungsfrei arbeiten, müssen Unternehmen verantwortliche Personen für Planung, Betrieb, Überwachung und Instandhaltung ausbilden lassen. 

Dieses Seminar vermittelt das notwendige Wissen über Planung und Auswahl der Pumpen und Armaturen und wie die optimalen Betriebs- und Wartungsprozesse ablaufen. Weitere Schwerpunkte des Seminars sind Schadensmechanismen und Vermeidung von Schäden an Pumpen, Technik, Konstruktionsmerkmalen, Betriebs- und Störungsverhalten.

Die Teilnehmer des Seminars erlangen technisches Wissen zur Schadensfrüherkennung.

Zum Thema

Jeder Betreiber von Pumpen und Armaturen ist verpflichtet, diese sicher zu betreiben und regelmäßig sachkundig zu prüfen, um die nicht ordnungsgemäße Funktion rechtzeitig zu erkennen. Damit sollen Ausfälle und Anlagenstillstände vermieden werden.

Um die Störungsfreiheit weitestgehend zu garantieren, sollten die für das Betreiben, die Überwachung und die Instandhaltung verantwortlichen bzw. zuständigen Personen über entsprechendes Fachwissen verfügen. 

Das Arbeitsmittelsicherheitsrecht verpflichtet jeden Arbeitgeber, durch eine Gefährdungsbeurteilung Maßnahmen und Prüfungen (Art, Umfang, Prüffrist und Qualifikation des Prüfers) selbst festzulegen und durchzuführen bzw. durchführen zu lassen, damit der sichere Betrieb gewährleistet werden kann.

Zielsetzung

Ausbildung zu (prüf-)befähigten Personen, um betriebsintern Pumpen und Armaturen auf ihre Sicherheit und Funktionsfähigkeit prüfen zu können bzw. deren Prüfung zu veranlassen. 

Neben den rechtlichen Grundlagen der Befähigten Person erfahren Sie die Grundbegriffe Pumpen und Armaturen. Begriffsbestimmungen und Inbetriebnahme werden erläutert sowie durchzuführende Wartungs-, Instandhaltungs- und Kontrollmaßnahmen. Auch werden typische Probleme und die erforderliche Dokumentation behandelt. 

Teilnehmerkreis

Betriebliche Führungskräfte, (angehende) befähigte Personen, Bedienpersonal, die Wartungs-, Instandsetzungs-, Kontroll- oder Prüfarbeiten an Pumpen und Armaturen durchführen, Mitarbeiter von Instandhaltungsunternehmen und aus Unternehmen, die Rohrleitungssysteme und Pumpenanlagen betreiben, Fachkräfte für Arbeitssicherheit.
Die in der TRBS 1203 genannten Anforderungen bezüglich Berufsausbildung, Berufserfahrung und zeitnahe berufliche Tätigkeit (Ziffer 2.2 bis 2.4) setzen wir voraus.

USP

  • Pumpen sicher prüfen
  • Gefährdungsbeurteilung erstellen
  • Rechte und Pflichten

Programm

Hybrid-Seminar Tag 1, 09:00 bis 17:00 Uhr

  • Befähigte Person Pumpen und Armaturen I

    Am ersten Tag des Seminars erhalten Sie eine Einführung in die technischen und rechtlichen Grundlagen als Voraussetzung für die Befähigte Person zur Prüfung von Pumpen und Armaturen.

    Einführung in die Thematik:

      Begriffsbestimmungen - Kennlinien, Haltedruckhöhe - Betriebsbereiche einer Pumpe, Mindestdruck, Mindestmenge, Maximalmenge

      Rechtliche Grundlagen

      „Befähigte Person“:

      Voraussetzungen und Anforderungen - Aufgaben, Rechte und Pflichten - Verantwortung und Haftung

      Gefährdungsbeurteilung:

      Unfallgefahren und deren Ursachen - Pumpenschäden / Schadensbilder - Kavitation - Schutzmaßnahmen - Prüfverpflichtungen

      Ludger Ausel
      worx secure, Neuenkirchen



    Hybrid-Seminar Tag 2, 09:00 bis 17:00 Uhr

    • Befähigte Person Pumpen und Armaturen II

      Am zweiten Tag werden die Einzelkomponenten in ihren Bauarten und Einsatzbereichen vorgestellt, die Anforderungen an die Sicherheit werden präzisiert und die Anforderungen an die Dokumentation erläutert.

      Pumpen, Gebläse und Kompressoren:

      Bauarten, Aufbau, Anwendungsbeispiele - Konstruktions- und Förderungprinzipien

      Armaturen:

      Bauarten, Bauteilgruppen - Einsatzbereiche - Funktionsprinzipien - Antriebe - Sicherheitsarmaturen

      Sicherheitstechnische Anforderungen

      Hilfestellungen für die Praxis

      Erforderliche Dokumentation

      Ludger Ausel
      worx secure, Neuenkirchen



    Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer-Download oder besuchen Sie uns im Digitalen Campus

    Weiterführende Links zu "Zur Prüfung befähigte Person von Pumpen und Armaturen"

    Referenten

    Ludger Ausel

    worx secure, Neuenkirchen

    Ursprünglich gelernter Kaufmann in der Lebensmittelindustrie. 1990 der Entschluss mit Zimmerei in das Baugewerbe zu wechseln, im Jahr 2000 brachte mich das zum Gerüstbau. Nach dem Bachelor of Professional und einer Stellung als Regionalleiter im Industriegerüstbau 2010 der Schritt mit eigenem Ingenieurbüro, heute „worx group GmbH“ sich selbständig zu machen.
    Seit nun mehr 12 Jahren betreut die Gruppe viele Projekte in der Energie- und Prozessindustrie erfolgreich. Dazu zählen verschiedene offshore Projekte für die Windenergie, Neubauten von Kraftwerken oder Revisionen von Chemieanlagen. Kaum ein HSE Büro und seine Experten aus dem Anlagenbau ist so vielschichtig aufgestellt und so umfangreich zertifiziert.

    Hinweise

    Die Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG und wird mit 2 VDSI Weiterbildungspunkten für Arbeitsschutz bewertet.

    Ab dem 22.08.2022 entfällt bis auf Weiteres die 3G-Regel mit Nachweispflicht. Das durchgängige Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist jedoch weiterhin in allen öffentlichen Bereichen verpflichtend.

    Qualifikationen | Zertifizierungen

    Sponsoren / Partner

    2 VDSI Punkte Arbeitsschutz

    Schließen

    Termine

    Inhouse

    "Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

    Jetzt anfragen

    Bildungsscheck

    Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

    Bildungsscheck Infos

    Ihr Ansprechpartner

    Organisatorische Fragen:
    +49 (0) 201 1803-1

    Fachliche Fragen:
    Dipl.-Kffr. Ute Jasper
    +49 201 1803-239

    Ähnliche Schulungen

    Optimierung Pumpe Armatur Rohrleitung - Teil 2

    Optimierung Pumpe Armatur Rohrleitung - Teil 2

    Im Seminar erfahren Sie analog zu  Teil 1  verständliche Arbeitsanweisungen („Kochrezepte“) und erhalten einen Überblick über die am Markt erhältlichen Verdrängerpumpen, die auf Ihren Anwendungsfall passen. 
    Optimierung Pumpe Armatur Rohrleitung - Teil 1

    Optimierung Pumpe Armatur Rohrleitung - Teil 1

    Teil 1 bezieht sich auf die (strömungs-)technische Auslegung des Gesamtsystems: Grundlagen und wesentliche technische Eigenschaften der Systemelemente Rohrleitungen und deren Einbauten (Fittinge), Armaturen und Pumpen werden erläutert.
    Online Teilnahme möglich
    Pumpensysteme planen und verbessern - Betriebskosten sparen

    Pumpensysteme planen und verbessern -...

    Seminar zum besseren Planen von Pumpensystemen und zum Optimieren bereits vorhandener Anlagen mit praktischer Vorführung der Drossel- und Drehzahlregelung an einer Kreiselpumpe
    Wärmepumpen - günstige Wärme und Kälte aus Strom, Gas und Warmwasser

    Wärmepumpen - günstige Wärme und Kälte aus...

    Sie werden klassische Strom betriebene Wärmepumpen, aber auch mit Wärme oder Gas angetriebene Wärmepumpen kennen lernen. Sie lernen die Vorteile der unterschiedlichen Wärmepumpen auszuschöpfen. Solare Kälteerzeugung ist ebenfalls ein...

    Kunden haben sich ebenfalls angesehen

    Optimierung Pumpe Armatur Rohrleitung - Teil 1

    Optimierung Pumpe Armatur Rohrleitung - Teil 1

    15.11.2022 bis 15.11.2022 in Essen
    Teil 1 bezieht sich auf die (strömungs-)technische Auslegung des Gesamtsystems: Grundlagen und wesentliche technische Eigenschaften der Systemelemente Rohrleitungen und deren Einbauten (Fittinge), Armaturen und Pumpen werden erläutert.
    AD 2000 Regelwerk – Rechenverfahren und Berechnung

    AD 2000 Regelwerk – Rechenverfahren und Berechnung

    29.03.2023 bis 30.03.2023 in Essen
    Die Berechnung von Behältern und Flanschverbindungen wird unter Einhaltung der AD-2000-Regeln im Modul 2 vorgestellt, um die Forderungen der Verordnung an Hersteller und Betreiber zu erfüllen.
    AD 2000 Regelwerk – Überblick und Werkstoffe

    AD 2000 Regelwerk – Überblick und Werkstoffe

    27.03.2023 bis 28.03.2023 in Essen
    Das Seminar erläutert die Vorgehensweise bei der Berechnung von Druckgeräten. Bei der Einhaltung der AD 2000 können die Hersteller und die Betreiber davon ausgehen, dass alle aus der Verordnung resultierenden Forderungen erfüllt sind.
    Online Teilnahme möglich
    Kostenbewusstes Konstruieren

    Kostenbewusstes Konstruieren

    16.03.2023 bis 17.03.2023 in Essen
    Kenntnisse und Hilfsmittel zur kostenbewussten Gestaltung technischer Produkte, Auswahl der richtigen Toleranzen, Leitregeln und Praxisbeispiele stehen im Mittelpunkt dieses 2-tägigen Seminars.
    Bauteilauslegung im Maschinenbau

    Bauteilauslegung im Maschinenbau

    In diesem Seminar erfahren Sie Grundwissen zur Bauteilauslegung: Grundlagen der Mechanik, Festigkeitsrechnung und Lasteinwirkung. Es werden Lösungswege für die Praxis vorgestellt.
    Online Teilnahme möglich
    Ventilatoren – Konstruktion, Auswahl und Einsatz in der Praxis

    Ventilatoren – Konstruktion, Auswahl und...

    Die Auswahl eines Ventilators und die prinzipiellen Betriebseigenschaften stehen im Vordergrund. Entwurfsverfahren für Axial- und Radialventilatoren sowie Geräuschproblematik und aerodynamische und akustische Messtechnik werden behandelt.
    Zuletzt angesehen