Industrie 4.0 reflektiert

Was bedeutet Industrie 4.0 für mein Unternehmen?

Veranstaltungstyp: Workshop

"2 für 1" Gruppensonderpreis gilt nur bei gleichzeitiger Anmeldung von je 2 Teilnehmern einer Firma.
Digitalisierung hdt.de© wladimir1804 – Fotolia.com
NEU
Dass Industrie 4.0 kein Produkt ist, das man von der Stange kaufen kann, scheint klar zu sein.... mehr
Informationen "Industrie 4.0 reflektiert"
Dass Industrie 4.0 kein Produkt ist, das man von der Stange kaufen kann, scheint klar zu sein. Der Workshop erläutert Motivation, Zielsetzung, Technologien und Aktuelles aus der Industrie. Es werden die Herangehensweisen für Unternehmen erarbeitet.

Zielsetzung

Dass Industrie 4.0 kein Produkt ist, das man von der Stange kaufen kann, scheint klar zu sein. Doch wo und wie im eigenen Unternehmen ansetzen? Nach diesem Workshop wird jeder Teilnehmer neben einer Übersicht über den Stand von Industrie 4.0 konkrete Gedankenanstöße und Ideen mit in sein Unternehmen mitnehmen, wie die Industrie 4.0-Initiative zu bewerten ist und welche ersten Schritte und Maßnahmen zu starten sind.

Inhalt

Die Themen Industrie 4.0 und Digitalisierung der Produktion sind in aller Munde und es gibt unzählige Veranstaltungen, Leitartikel und Konferenzen zu diesen Themen. Dass Industrie 4.0 kein Produkt ist, das man von der Stange kaufen kann, scheint klar zu sein. Doch wo und wie im eigenen Unternehmen ansetzen? Sollte man nicht warten, bis erste greifbare Ergebnisse und Produkte verfügbar sind? Welchen Nutzen kann mein Unternehmen aus diesen Entwicklungen ziehen und was muss man dafür tun?

Der Workshop gliedert sich in drei Blöcke:
Der erste, einführende Block vermittelt die grundlegenden Ideen und Zielsetzungen der Industrie 4.0 und berichtet über den aktuell erreichten Stand in den Gremien und Arbeitsgruppen der Plattform Industrie 4.0.
Es werden unterschiedliche Sichtweisen auf Industrie 4.0 durch die Vertreter der beteiligten Unternehmen erarbeitet und es wird die Frage diskutiert, wie man zu einer Roadmap bei der Umsetzung kommt.

Der zweite Block widmet sich konzeptionellen und technologischen Entwicklungen und Veränderungen bei den IT-Architekturen durch das Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0 (RAMI4.0). Nach einem Übersichtsvortrag wird in einem Workshop eine Technologielandkarte erarbeitet sowie Chancen und Risiken diskutiert.

Der dritte Block blickt über die Grenzen der Industrie 4.0 hinaus. In einem Vortrag werden vergleichbare Entwicklungen in anderen europäischen Ländern, in den USA und in Asien beleuchtet sowie die Initiativen des Industrial Internet Consortiums (IIC) vorgestellt. Der Workshop schließt mit einer Abschlussdiskussion über die Relevanz von Industrie 4.0 für die beteiligten Unternehmen angesichts der internationalen Marktentwicklungen.

Zum Thema

Der Workshop versucht, neben fundierten Informationen über Zielsetzungen und aktuelle Entwicklungen der Industrie 4.0, gemeinsam Antworten im Sinne von unternehmensspezifischen Roadmaps zu finden.

Teilnehmerkreis
  • Branchen: produzierende Industrie und deren Zulieferer, IT-Zulieferer für die produzierende Industrie
  • Industriezweige: beliebig
  • Firmen: insbesondere KMUs
  • Funktionen / Berufsgruppen: Geschäftsführer, Produktmanager, Industrie 4.0–Verantwortliche, Produktionsleiter, IT-Leiter, IT-Architekten, Produkt- und Produktionsplaner, Strategieplaner
  • Sachgebiete: Entwurf und Betrieb von Produktionsanlagen, Innovative Produktentwicklung
Hinweise "2 für 1" Gruppensonderpreis gilt nur bei gleichzeitiger Anmeldung von je 2... mehr
Hinweise

"2 für 1" Gruppensonderpreis gilt nur bei gleichzeitiger Anmeldung von je 2 Teilnehmern einer Firma.

Leiter
Dr.-Ing. Thomas Usländer
Leiter der Abteilung „Informationsmanagement und Leittechnik (ILT)“, Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB), Karlsruhe; Seine Forschungsinteressen liegen in branchenspezifischen Referenzmodellen und dazu passenden agilen service-orientierten Analyse- und Designmethoden, insbesondere für die Bereiche Industrial Internet of Things (IIoT), IT-Sicherheit, Industrie 4.0 und Umweltrisikomanagement. Er ist Mitglied im Expert Panel des Standardization Council Industrie 4.0 (SCI4.0), in den Industrie 4.0 Arbeitsgruppen der VDI/VDE-GMA und des BITKOM sowie Fraunhofer-Vertreter im Open Geospatial Consortium (OGC) sowie Gastredner bei mehreren internationalen Konferenzen zu den Themen Industrial Internet of Things (IIoT), digitale Transformation und Industrie 4.0. Als Initiator und Editor der DIN SPEC 16593 wurde er mit dem DIN Innovationspreis 2017 ausgezeichnet.
Programm 1. Tag: 13:30 bis 18:00 Uhr Am Abend des ersten Tages haben Sie die Möglichkeit zu... mehr
Programm

1. Tag: 13:30 bis 18:00 Uhr
Am Abend des ersten Tages haben Sie die Möglichkeit zu networken und sich in entspannter Atmosphäre mit dem Referenten und den Teilnehmern weiter auszutauschen.

2. Tag: 09:00 bis 13:00 Uhr
Workshop Programm:

BLOCK 1
  • Vortrag: Motivation und Zielsetzung der Industrie 4.0 (1,5 Stunden)
  • Workshop „Unternehmensspezifische Roadmap“ (1,5 Stunden)

  • BLOCK 2
  • Vortrag: Konzepte des RAMI4.0und Technologien zur Umsetzung (1,5 Stunden)
  • Workshop „Erarbeitung einer Technologielandkarte“ (1,5 Stunden)

  • BLOCK 3
  • Vortrag: Industrie 4.0 global betrachtet (1 Stunde)
  • Diskussion „Relevanz der Industrie 4.0 für mein Unternehmen“ (1 Stunde)
  • Maßgeschneiderte Lösungen

    Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

    information@hdt.de

    Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

    Kontakt aufnehmen
    Ort & Termin
    München (Regus Business Center Laim)
    25.06.2018 13:30 - 26.06.2018 13:00
    Industrie 4.0 reflektiert Industrie 4.0 reflektiert: Workshop zu Zielsetzung und Stand der Industrie 4.0 sowie deren Umsetzung für kleine und mittlere Unternehmen. München (Regus Business Center Laim) Landsberger Straße 302 München 80687 DE
    750,00 € *850,00 € *

    • H130060988
    Ihre Vorteile
    • Fachlich fundierte Informationen
    • Praxisnahe Workshops
    • Erarbeitung von Roadmap-Strategien
    Kontakt
    Dipl. Wirtschaftsingenieur Dirk Maaß

    Dipl. Wirtschaftsingenieur Dirk Maaß berät Sie gerne.

    NEU
    Kryostatbau
    19.09.2018 bis 21.09.2018
    Kryostat­bau Details
    TIPP!
    KVP und KAIZEN
    25.03.2019 bis 26.03.2019
    KVP und KAI­ZEN Details
    Zuletzt angesehen