Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Smart Factory mit einer einfachen Architektur für den Digital Twin und Künstlicher Intelligenz

IT-Schichtenmodell, Technologieübersicht und Vorgehenskonzept

Online Teilnahme möglich
Smart Factory mit einer einfachen Architektur für den Digital Twin und Künstlicher Intelligenz
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

790,00 € *
690,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

Veranstaltungsnr.: H130101900

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählte Veranstaltung

02.10.2020 – 02.10.2020

Beginn: 09:00 Uhr

Ende: 17:00 Uhr

Munich-Workstyle
Landwehrstraße 61
80336 München

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelpreis:
790,00 € *
Gesamtpreis: 790,00 € *
  • H130101900
Dieses Seminar ist eine Ausnahme unter den Industrie 4.0-Veranstaltungen, weil es auf... mehr

Smart Factory mit einer einfachen Architektur für den Digital Twin und Künstlicher Intelligenz

Dieses Seminar ist eine Ausnahme unter den Industrie 4.0-Veranstaltungen, weil es auf einzigartige Weise den konkreten Aufbau und die Umsetzung der Smart Factory und des Digitalen Zwillings zeigt und konkrete Anleitungen vermittelt. 

Es liefert die erforderlichen theoretischen Grundlagen für die Entscheidungsfindung auf Ebene von Management und operativen Führungskräften in Mittelstand und Konzern. 

Auf die Fragen, warum die Intelligente Fabrik jetzt Realität wird, wie eine einfache Drei-Schichten-Architektur zum Digital Twin führt, wie maschinelles Lernen und KI funktionieren, wie Sie konkret mit der Umsetzung starten und wie Sie Mitarbeiter für den Change begeistern werden fundierte Antworten gegeben. 

Alle Inhalte werden anhand von Praxisbeispielen, Projekten und Use-Cases aus 10 Jahren industrieller Optimierungen mit Maschinellem Lernen in Chemie, Automotive, Maschinenbau und Elektrotechnik untermauert.

 

Zum Thema

Es werden die konkrete Konzeption und Realisierung der Fabrik-Digitalisierung aufgezeigt, und zwar sowohl für bestehende als auch für Neuanlagen.

Dabei werden die theoretischen Grundlagen als auch konkrete Handlungsanweisungen für die Praxis geliefert. 

Das Seminar vermittelt einen verständlichen Zugang zur intelligenten Fabrik / Smart Factory mit Schwerpunkt IT, Big-Data, Mathematik und Technologie.

USP

  • Infrastruktur IT, Big-Data, Mathematik
  • Einführung Digital-Twin-Architektur
  • Industrielle Optimierungsprojekte

Programm

1-Tages-Seminar 

09:00 - 17:00 Uhr

mit folgenden Programmpunkten: 

 

Einleitung: Die Smarte Fabrik wird Realität

Eine einfache IT-Architektur für den Aufbau von Digitalen Zwillingen.

Datenerfassung mit IIOT-Technologie und Smarter Sensorik 

Der Aufbau von Datenarchiven (Clouds, On-Premises und Hybridlösungen).

Die Grundlagen der Daten- und IT-Sicherheit in der Smarten Fabrik.

Was empirische und A-Priori-Datenmodelle unterscheidet.

Betriebsoptimierungen und Predictive Maintenance: Wie Maschinelles Lernen und KI funktionieren und welche Optimierungen heute bereits möglich sind.

Wie Sie konkret mit der Umsetzung starten.

Wie man die Mitarbeiter für den Change begeistert.

Zusammenfassung und Abschluss

 

Zielsetzung

Ziel ist es, dass die Teilnehmer die Technologien, Methoden und Werkzeuge kennen und die strategischen und operativen Entscheidungen treffen können, um bestehende Anlagen und Neuanlagen "smart" zu machen und konkret in die Digitalisierung einzusteigen.

Teilnehmerkreis

Management (CEO, COO, CIO, CDO) und operative Führungs- und Fachkräfte aus der produzierenden und forschenden Industrie und industriellen Services, Engineering und Anlagenbau.

 

Weiterführende Links zu "Smart Factory mit einer einfachen Architektur für den Digital Twin und Künstlicher Intelligenz"

Referenten

Markus Ahorner

Ahorner & Innovators GmbH

The Architects of Digital Transformation – Making Smart Technology Accessible

  • Studium des Maschinenbaus und der Energie- und Verfahrenstechnik (TU Braunschweig)
  • Studium der Wirtschaftswissenschaften (FU Hagen)
  • Projektleiter im internationalen Anlagenbau (Chemie- und Kraftwerksanlagen)
  • Senior Consultant in internationaler Strategieberatung
  • Gründung einer Strategie- und Managementberatung mit Schwerpunkt Produktion und Technik in der herstellenden und forschenden Industrie
  • Gründung mehrerer Technologie- und IT-Unternehmen (Datenbanken, Automatisches Workflowmanagement, Maschinelles Lernen/KI) 
  • Einführung von Maschinellem Lernen und KI seit 2008 in der europäischen Industrie
  • Heute Schwerpunkt auf Architektur der Digitalen Transformation in der herstellenden und forschenden Industrie 
  • Kunden aus der chemischen und pharmazeutischen Industrie, Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik und Halbleiterindustrie
  • Ein Team aus hochqualifizierten Mitarbeitern aus Informatik, Mathematik, Betriebswirtschaft und Design

 

Hinweise

Leitfaden für alle Nicht-IT-Spezialisten in Management und Fachabteilung - mit 10 Schritten und einer übersichtlichen Digitalarchitektur zum Einsatz von Maschinellem Lernen und zur Umsetzung von Industrie 4.0 in der Fabrik.

Schließen

Extras

Inhouse | WebEx

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar oder als WebEx-Alternative – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl. Wirtschaftsingenieur Dirk Maaß
+49 (0) 89 54849-838
+49 (0) 89 45219304

Ähnliche Artikel

Industrie 4.0 – Faktor für die Digitalisierungsoffensive

Industrie 4.0 – Faktor für die...

Dass Industrie 4.0 kein Produkt ist, das man von der Stange kaufen kann, scheint klar zu sein. Der Workshop erläutert Motivation, Zielsetzung, Technologien und Aktuelles aus der Industrie. Es werden die Herangehensweisen für Unternehmen...
NEU
Digitale Geschäftsmodelle und Services mittels Predictive Maintenance

Digitale Geschäftsmodelle und Services mittels...

IoT / Industrie 4.0 ebnen den Weg für neue Geschäftsmodelle wie Predictive Maintenance zur Effizienzsteigerung, Kosteneinsparung und Qualitätssteigerung. 
Optimierung logistischer Prozesse durch das Internet of Things (IoT)

Optimierung logistischer Prozesse durch das...

Die Roadmaps zu Industrie 4.0 und IoT beflügeln die Weiterentwicklung von Funktechnologien. Der Workshop widmet sich dem Wandel bei Logistikdienstleistungen hin zu einem Echtzeit-Monitoring und Controlling mittels IoT-Devices.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Zuletzt angesehen