Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Workshop

Usability und User Experience (UX) – Produkte nutzerzentriert gestalten

"2 für 1" Gruppensonderpreis gilt nur bei gleichzeitiger Anmeldung von je 2 Teilnehmern einer Firma.
Usability und User Experience (UX) – Produkte nutzerzentriert gestalten
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

990,00 € *
890,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

  • H130091040
Bei der Gestaltung von Produkten ist die Fokussierung auf den Anwender, seine Bedürfnisse und... mehr

Usability und User Experience (UX) – Produkte nutzerzentriert gestalten

Bei der Gestaltung von Produkten ist die Fokussierung auf den Anwender, seine Bedürfnisse und seinen Nutzungskontext ein wichtiger Erfolgsfaktor. Neben der konsequenten Anwendung eines „User Experience (UX)-Designs“ oder „User Centered Design“ (UCD) ist die Verankerung dieser Prinzipien in den bestehenden Entwicklungsprozess für die erfolgreiche Umsetzung ausschlaggebend.

Der Workshop des HDT vermittelt einen Überblick über den gesamten User Centered Design-Prozess: Von der Ideenfindung, der Analyse der Benutzeranforderungen über die Spezifikation in Form von Prototypen und Mockups bis hin zum Testen der erarbeiteten Konzepte in qualitativen und quantitativen Benutzertests. 

Darüber hinaus zeigt er auf, wie User Centered Design in den bestehenden Entwicklungsprozess integriert und durch die Digitalisierung unterstützt wird.

Zum Thema

Wichtiger Erfolgsfaktor bei der Produktgestaltung ist das Fokussieren auf den Anwender, die Berücksichtigung seiner Bedürfnisse und seines Nutzungsverhaltens – in einem User Centered Design ebenso wie im Entwicklungsprozess.

 

Programm

Tag 1, 09:00 - 17:00 Uhr

Grundlagen

  • Begriffsdefinitionen
  • Nutzen von Usability und UX
  • Grundlagen der Wahrnehmung
  • Anforderungserhebung
  • Erstellen von Nutzer-Profilen (Personas)
  • Möglichkeiten zur Erstellung von Prototypen
  • Praxisübungen


Tag 2, 09:00 - 13:00 Uhr

Prozess und Testen

  • Kontext bei der Nutzung   
  • Testen der Usability
  • Praxisbeispiele
  • Usability und UX im Entwicklungsprozess
  • Praxisübungen

 

Zielsetzung

Innovative Produktgestaltung beinhaltet auch die Gestaltung aus Nutzersicht. Durch die Berücksichtigung der Anwenderbedürfnisse und des Nutzerverhaltens werden entscheidende Wettbewerbsvorteile erzielt. 

„User Centered Design (USD)“ und „User Exerience (UX)-Design“ sind Schlüssel für erfolgreiche Produkte.

Sie wissen, was Sie bei einem UX-Design oder USD beachten müssen und wie es in Ihrem Unternehmen eingeführt und gelebt werden kann. 

 

Teilnehmerkreis

Produktverantwortliche, Produkt-Manager, Software-Entwickler, Mitarbeiter der Qualitätssicherung aus allen herstellenden Branchen. Produktentwickler, Mitarbeiter aus der Konstruktion

Weiterführende Links zu "Usability und User Experience (UX) – Produkte nutzerzentriert gestalten"

Referenten

Andreas Lehmann

Andreas Lehmann arbeitet seit über zwölf Jahren als selbstständiger Usability und User Experience Designer. Dabei unterstützt er namhafte Unternehmen bei der Definition, Spezifikation und Umsetzung des User Interfaces derer Produkte. Seit einigen Jahren hat Herr Lehmann einen Lehrauftrag der Hochschule Deggendorf zum Thema „Usability in der Medizintechnik“. Sein Kundenportfolio umfasst Firmen wie Siemens, Roche und die Bundesagentur für Arbeit.

Hinweise

"2 für 1" Gruppensonderpreis gilt nur bei gleichzeitiger Anmeldung von je 2 Teilnehmern einer Firma.

Schließen

Termine

Extras

Inhouse | WebEx

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar oder als WebEx-Alternative – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl. Wirtschaftsingenieur Dirk Maaß
+49 (0) 89 54849-838
+49 (0) 89 45219304

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Zuletzt angesehen