Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Lehrgang

Grundlehrgang Fachkunde gemäß § 9 EfbV und § 5 AbfAEV

Anerkannter Lehrgang für Entsorgungsfachbetriebe, Sammler, Beförderer, Händler und Makler von Abfällen.

Grundlehrgang Fachkunde gemäß § 9 EfbV und § 5 AbfAEV
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihr Seminar

2. Konditionen

1.790,00 € *
1.690,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

  • H090092350
In der Veranstaltung vermitteln wir Ihnen die Rechtsgrundlagen für abfallwirtschaftliche... mehr

Grundlehrgang Fachkunde gemäß § 9 EfbV und § 5 AbfAEV

In der Veranstaltung vermitteln wir Ihnen die Rechtsgrundlagen für abfallwirtschaftliche Tätigkeiten bestehend aus: Aufbau, Rechtssystematik, Vorgaben des Abfallrechts und der Kreislaufwirtschaft (EU, Land, Bund) sowie die Regelwerke des Kreislaufwirtschaftsgesetzes und untergesetzliche Regelinhalte, Einstufung  und Klassifizierung (AVV, Gefahrstoffrecht, Gefahrgut).

Im folgenden Teil der Veranstaltung werden die Themen Nachweisführung und Überwachung sowie Sammlung, Transport und Vermittlung von Abfällen-, Anzeige- und  Erlaubnisverfahren behandelt.

Anforderungen aus der Produktverantwortung (u.a. produktspezifische Gesetze und Verordnungen, Quotenregelung, Überlassungspflichten) als auch Abfalleigenschaften und ihre Besonderheiten (Abfälle mit erhöhtem Gefährdungspotenzial) werden systematisch abgearbeitet.

Sie erfahren alles zur Betriebsorganisation des Entsorgungsfachbetriebs und über weitere abfallrelevante Umweltvorschriften.

Aufbauend auf die Umweltvorschriften, vermitteln wir Ihnen alles über die straf-, zivil-, ordnungsrechtliche Haftung für Entsorger sowie Verantwortlichkeiten, die aus den Anforderungen des Transport- und Güterkraftverkehrsrecht resultieren.

Kreislaufwirtschaft und Entsorgungsanlagen bestehend aus Zulassung, Haftung, Anlagentechnik, sicherer Betrieb schließen den Inhalt ab.

 

Zum Thema

Sie bekommen die geforderte Fachkenntnis, welche die für die Leitung und Beaufsichtigung verantwortlichen Personen von Entsorgungsfachbetrieben, von Abfallsammlungs- und Beförderungsunternehmen sowie Abfallhändler und -makler zwingend erforderlich und nachzuweisen sind.

Sie erlernen umfassende Kenntnisse über die einzuhaltenden abfallrechtlichen Vorschriften, Anforderungen und Pflichten. 

Sie erhalten anhand von Fallbeispielen aus der Praxis Anleitung und Tipps zur Umsetzung der rechtlichen Anforderungen in die betriebliche Praxis.

 

Programm

Leitung Michael Jurchen Umweltberatung und Audit, Mehrfachbeauftragter
Dipl.-Ing. Klaus Borkowski, ö.b.u.v. Sachverständiger, beratender Ingenieur, Dorsten
Dr. rer. nat. Jürgen Zentgraf, Leiter des Amtes für Umweltschutz, 
Stadtverwaltung Mülheim/Ruhr

 

Tag 1, 09:30 - 17:30 Uhr
 
1. Teil
Vorschriften des Abfallrechts und sonstige abfallrelevante Umweltschutzvorschriften
 
09:30 Michael Jurchen
Einführung in die Rechtsvorschriften
 
10:00 Europäisches Abfallrecht
 
10:30 Kaffeepause
 
10:45 Regelwerk
 
12:30 Gemeinsames Mittagessen
 
13:30 Kreislaufwirtschaftsgesetz und das untergesetzliche Regelwerk Fortsetzung 
 
14:30 Kaffeepause
 
14:45 Vollzug der grenzüberschreitenden Abfallverbringung
 
16:15 Sonstige abfallrelevante Umweltvorschriften
 
17:30 Ende des ersten Veranstaltungstages
 
 
Tag 2, 09:00 - 18:00 Uhr
 
09:00 Michael Jurchen
Bestellung von Beauftragten, Maklertätigkeit
 
09:45 Entsorgungsfachbetriebsverordnung
 
10:45 Kaffeepause
 
11:00 Anzeige- und Erlaubnisverordnung AbfAEV (Dipl.-Ing. Klaus Borkowski)
 
12:00 Erfolgskontrolle zum 1. Teil
 
12:30 Gemeinsames Mittagessen
 
 
2. Teil
Vorschriften des Gefahrstoffrechts und Arbeitsschutzregelungen
 
 
13:30 Gefahrguttransporte (Dipl.-Ing. Klaus Borkowski)
 
15:00  Kaffeepause
 
15:15 Struktur und Ziel von Arbeitsschutzvorschriften (Michael Jurchen)
 
16:00 Gefahrstoffrecht
 
16:30 Gerätesicherheitsgesetz/Gewerbeordnung
 
17:00 Erfolgskontrolle zum 2. Teil
 
18:00 Ende des zweiten Veranstaltungstages
 
 
Tag 3, 09:00 - 18:15 Uhr
 
3. Teil
Haftungs- und strafrechtliche Risiken im Entsorgungsbereich
 
09:00 Haftungs- und strafrechtliche Risiken bei dem Betrieb von Entsorgungsanlagen (Dr. rer. nat. Jürgen Zentgraf)
 
10:30 Kaffeepause
 
10:45 Zulassung von Anlagen
 
12:15 Erfolgskontrolle zum 3. Teil
 
13:00 Gemeinsames Mittagessen
 
 
4. Teil
Umwelteinwirkungen und sonstige Gefahren, die von Abfällen ausgehen können sowie Maßnahmen zu deren Verhinderung oder Beseitigung und Art und Beschaffenheit von gefährlichen Abfällen
 
14:00 Abfalleigenschaften und Probenahme (Michael Jurchen)
 
14:30 Untersuchungen und Reaktionen
 
15:30 Kaffeepause
 
15:45 Parameter und Richt- und Grenzwerte (Dipl.-Ing. Klaus Borkowski)
 
16:45 Umwelteinwirkungen und sonstige Gefahren, die von Abfällen ausgehen können und Maßnahmen zur Verhinderung oder Beseitigung derselben
 
17:30 Erfolskontrolle zum 4. Teil
 
18:15 Ende des dritten Veranstaltungstages
 
 
Tag 4, 09:00 - 17:15 Uhr
 
 
09:00 - 12:00 Anzeige- und Erlaubnisverordnung 
 
09:00 - 17:15 Entsorgungsfachbetriebsverordnung
 
 
5. Teil 
Kreislaufwirtschaft und Entsorgungstechnik
 
09:00 Kreislaufwirtschaft (Dipl.-Ing. Klaus Borkowski)
 
09:45 Anforderungen an Zwischenlager/Abgrenzung Zwischenlagerung
 
10:15  Kaffeepause
 
10:30 Aufgaben der betrieblichen Organisation/Abfallmanagement
 
11:45 Erfolgskontrolle
 
12:00 Ende der Veranstaltung für Anzeige- und Erlaubnisverordnung und Ausgabe der Zertifikate
 
 
Zusätzlicher Teil Entsorgungsfachbetriebsverordnung § 9 EfbV
 
12:00 Gemeinsames Mittagessen
 
13:00 Behandlungsverfahren und Verwertungsanlagen (Dipl.-Ing. Klaus Borkowski)
 
14:00 Kompostierung und biologische Abfallbehandlung
 
14:45 Kaffeepause
 
15:00 Thermische Behandlung
 
16:00 Deponierung
 
16:45 Erfolgskontrolle zum 5. Teil 
 

17:15 Ende des vierten Veranstaltungstages und Ausgabe der Zertifikate für Entsorgungsfachbetriebe

 

Zielsetzung

Nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz müssen die für die Leitung und Beaufsichtigung von Entsorgungsfachbetrieben bzw. von Einsammlungs- und Beförderungsbetrieben verantwortlichen Personen die berufsspezifische Fachkunde durch Teilnahme an einem behördlich anerkannten Lehrgang nachweisen. Inhalte und Dauer des Lehrgangs sind behördlich vorgegeben. Die Lehrgangsdauer nach der Anzeige- und Erlaubnisverordnung AbfAEV beträgt 30 Stunden; nach der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) 36 Stunden.

 

Teilnehmerkreis

Verantwortliche Personen von Entsorgungsfachbetrieben und von Einsammlungs- und Beförderungsbetrieben, Abfallbeauftragte, Abfallmakler.

Jeder Teilnehmer erhält nach der erfolgreich absolvierten Teilnahme des Lehrganges ein bundesweit anerkanntes Teilnahmezertifikat.

 

Weiterführende Links zu "Grundlehrgang Fachkunde gemäß § 9 EfbV und § 5 AbfAEV"

Referenten

Dipl.-Ing. Klaus Borkowski

ö.b.u.v. Sachverständiger, beratender Ingenieur, Dorsten

Michael Jurchen

Umweltberater und Auditor im Umweltschutz, Ummendorf

Seit 20 Jahren Erfahrungen als Auditor. Für ISO 9001 und 50001 sowie 14001. Registriert in der BAFA für nicht KMU als Auditor. Schwerpunkt der Ausbildung im Bereich der Luft und Raumfahrttechnik sowie der Galvanosicherheitstechnik. Über 30 Jahren der Erfahrung in der Erwachsenenbildung. Freiberuflich im Bereich der Schulung und betrieblichen und umweltrelevanten Analyse von Betrieben und Unternehmen.

Dr. rer. nat. Jürgen Zentgraf

Leiter des Amtes für Umweltschutz, Stadtverwaltung Mülheim/Ruhr

Hinweise

Zur Erlangung der Maklergenehmigung gemäß §§ 53-54 KrWG ist die Fachkunde nach §§ 8-9 EfbV erforderlich.

Sponsoren / Partner

Sponsoren / Partner
Sponsoren / Partner
Schließen

Termine

Extras

Inhouse | WebEx

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar oder als WebEx-Alternative – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Stefan Koop
+49 (0) 201 1803-388
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Methoden zur effizienten systematischen Konstruktion und Produktentwicklung

Methoden zur effizienten systematischen...

28.10.2020 bis 29.10.2020 in Essen
Entwicklung innovativer Produkte bauen meist auf frühes Erkennen von Marktmöglichkeiten. Zeitsparende Wege anhand von effektiven Methodiken bei zugleich systematisch gezieltem Voranschreiten und kreativem Handeln gehen.
Schweißgerechtes Konstruieren

Schweißgerechtes Konstruieren

08.09.2020 bis 09.09.2020 in Essen
Schweißgerechtes Konstruieren - mit Berücksichtigung der neuen Kranbaunorm. Schweißtechnische Grundlagen, Berechnung von Schweißverbindungen, Gestaltungsgrundlagen, Berechenbarkeit von Konstruktionen, normgerechte Darstellung.
Entsorgungsfachbetriebe- und Anzeige- und Erlaubnisverordnung

Entsorgungsfachbetriebe- und Anzeige- und...

26.10.2020 bis 27.10.2020 in Essen
Bundesweit staatlich anerkannter Fortbildungslehrgang zum Erhalt der Fachkunde nach § 9 Abs. 3 EfbV und § 5 Abs. 3 AbfAEV (BefErlV alt, TgV alt)
Brandschutz im Krankenhaus und in Gesundheitseinrichtungen

Brandschutz im Krankenhaus und in...

In Krankenhäusern hat der vorbeugende, bauliche, abwehrende sowie organisatorische Brandschutz einen besonders hohen Stellenwert, da die Patienten oft in Ihrer Mobilität eingeschränkt und dadurch besonders gefährdet sind.
Grundlagen der Schwingungstechnik und Zustandsüberwachung - Condition Monitoring

Grundlagen der Schwingungstechnik und...

09.09.2020 bis 10.09.2020 in München
Sie lernen, Sensoren auszuwählen, Sie erhalten ein vertieftes Verständnis der eingesetzten Messtechnik und Auswerteverfahren und Sie kommen zu einer besseren Qualität der Ergebnisse sowie Interpretation aus Schwingungsmessungen.
CE-Kennzeichnung für Maschinen CE-"Bevollmächtigter"

CE-Kennzeichnung für Maschinen...

29.09.2020 bis 29.09.2020 in Essen
Sie erfahren die Struktur und den Aufbau der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und die Verantwortung des CE-Bevollmächtigten. Sie erhalten Musterlösungen für die Anforderungen in der Praxis bei wesentlichen Änderungen an Maschinen und für...
Sieben und Siebmaschinen

Sieben und Siebmaschinen

28.10.2020 bis 28.10.2020 in Essen
Sie erfahren Grundkenntnisse des Siebklassierens von Pulvern und Schüttgütern für Ingenieure und Chemiker aus dem Bereich der mechanischen Verfahrenstechnik in der Futter-, Pharma-, Kosmetik-, Lebensmittel-,  Chemieindustrie und...
Betriebsbeauftragte für Abfall (Grundlehrgang)

Betriebsbeauftragte für Abfall (Grundlehrgang)

09.11.2020 bis 12.11.2020 in Essen
Der Lehrgang vermittelt die Kenntnisse zur Erfüllung der Aufgaben eines Abfallbeauftragten, der den Anlagenbetreiber nach § 27 Kreislaufwirtschaftsgesetz in für die Abfallvermeidung und -bewirtschaftung relevanten Angelegenheiten...
Zuletzt angesehen